Silberregion Karwendel

Höhenausdehnung: 560 m - 1200 m
Schwaz mit dem Aussichtsberg Kellerjoch
Schwaz mit dem Aussichtsberg Kellerjoch  © Tourismusverband Silberregion Karwendel
Vollbild
Wolfsklamm
Wolfsklamm  © Tourismusverband Silberregion Karwendel
Vollbild
Lamsenjochh
Lamsenjochh  © Tourismusverband Silberregion Karwendel
Vollbild
 © Tourismusverband Silberregion Karwendel
Vollbild
Schloss Tratzberg
Schloss Tratzberg  © Tourismusverband Silberregion Karwendel
Vollbild
Ahornboden
Ahornboden  © Tourismusverband Silberregion Karwendel
Vollbild
 © Tourismusverband Silberregion Karwendel
Vollbild
 © Tourismusverband Silberregion Karwendel
Vollbild
Kellerjoch
Kellerjoch  © Tourismusverband Silberregion Karwendel
Vollbild
 © Tourismusverband Silberregion Karwendel
Vollbild
 © Tourismusverband Silberregion Karwendel
Vollbild

Wetter in Schwaz

Heute, 29.11.2022
Wetter
Temperatur
Niederschlagswahrscheinlichkeit
Niederschlagswahrsch.
Früh
2°C
80 %
Mittag
4°C
80 %
Abend
2°C
50 %
Ausflugsziele in der Silberregion Karwendel
Unterkunft-Empfehlung
...
DIE ENG Alpengasthof und Naturhotel

ab 36€

Anzeige

Magazin

News & Berichte rund um die Berge

Klickt euch in unser Alpen-Guide-Magazin und erfahrt mehr über Outdoorurlaub in den Alpen ...

Auf geht's!

Webcams in der Silberregion Karwendel

— Anzeige —

Alle Webcams anzeigen

Ferienregion Silberregion Karwendel

Zwischen Tuxer Alpen und Karwendel

Eingebettet in die natürlich gewachsene Landschaft der Bergriesen des schroffen Karwendelgebirges und der Gras bewachsenen Tuxer Voralpen, direkt im Herzen des Tiroler Inntales, liegt die Silberregion Karwendel mit ihren 11 Tiroler Dörfern und der Silberstadt Schwaz.

Verwurzelt in den Traditionen zeigt sich das Leben in den Bergdörfern rund um Schwaz. Buch, Stans, Vomp, Terfens, Weer, Kollsass und Gallzein, hier leben die Menschen ganz nah an und mit der Natur, die Jahreszeiten und ihr Wechsel prägen den Alltag und machen ihn heiter und echt. Ganz versteckt liegen die Dörfer Weerberg und Kolsassberg und inmitten des Alpenparks Karwendel ist das verträumte Hinterriss/Eng nur über Bayern erreichbar.

Ein Natururlaub in Bewegung

Die alpine Naturlandschaft verlockt zu leichten Spaziergängen, sportlichen Wanderungen und luftigen Bergtouren. Schön angelegte Schwimmbäder und ein Badesee ermöglichen Abkühlung an heißen Tagen. Tennis, Kegeln, Reiten, Radwandern, Mountainbiking und vielen mehr erfreut den sportlichen Urlauber. Wer Bewegung liebt, hat in der Silberregion schon gewonnen. Dabei punkten nicht nur familienfreundliche Ausflugsziele wie das Rißtal mit seinem ältesten Almdorf Europas und seiner Schaukäserei oder das Weerer Wildgehege mit Hirsch, Reh und Mufflon. Auch ambitionierte Bergfexe finden hier ihr Paradies und zeigen sich trittfest auf dem Loassattel, auf den schmalen Steigen des steilen Vomperlochs und am Piller Wasserfall. Ein weiteres schauderhaftes Stück Natur ist die Wolfsklamm in Stans. Seit sie vor mehr als 100 Jahren eröffnet wurde, haben unzählige Besucher die weiße Gischt und das smaragdgrüne Leuchten in den Tiefen des tosenden Stallenbachs bestaunt. Von dunklen Tiefen zu lichten Höhen führt die Wanderung zum 898 Meter hohen Georgenberg und zu seinem über tausendjährigen Felsenkloster, einem der bekanntesten Wallfahrtsorte Tirols. Wer den Nordic-Walking-Stöcken und den Wanderschuhen den Drahtesel vorzieht, der verlegt sich auf gemütliches Bike Cruising auf den Inntalradwegen – da ist auch gerne die ganze Familie dabei - oder auf neue Herausforderungen als Solist auf den schwierigen Bergstrecken. Ob Bergschuh oder Bike, am Ende jeder Tour kommt die Belohnung mit einem herrlichen Ausblick, tiefer, innerer Zufriedenheit und vielleicht auch mit einer Einkehr in einer zünftigen Alm oder einem gemütlichen Gasthaus.

Alte Schätze, reiches Land

Wenn es um Kultur geht, dann schöpft die Silberregion Karwendel aus dem Vollen. Von der bewegten Geschichte des Landes und der silbernen Vergangenheit von Schwaz vermitteln Silberbergwerk Schwaz, Industriemuseum Jenbach und Feuerwehrmuseum Schwaz einen anschaulichen Eindruck. Vom einstigen Tiroler Leben erzählen das Heimatmuseum Weerberg, das Rablhaus, das Rabalderhaus, das Stiftsmuseum Fiecht, das Ski- und das Schnapsmuseum. Ein besonderes Schmuckstück ist Schloss Freundsberg, eigentlich die Burg des seit 1122 beurkundeten Adelsgeschlechtes, mit seiner Schlosskirche aus der Spätrenaissance. Nicht zu versäumen: der wunderbare Blick ins Inntal von der Terrasse des Schlossgasthofes. Aber nicht nur Historisches zählt: Das Haus der Völker ist dem Kontinent Afrika gewidmet, am Hochpillberg und in der Galerie der Stadt Schwaz ist bildende Kunst der Gegenwart zu betrachten.

Karwendel-Feeling auf Kanten und Kufen

Die Silberregion Karwendel ist umschlossen vom wildromantischen Karwendelgebirge und den Tuxer Alpen. Langlaufen, Skifahren, Snowboarden, Schneeschuh-Wandern und Rodeln bringen Tempo und Spaß in jeden Urlaubstag. Die Kellerjochbahn in Schwaz startet von 550 m bis in fast 2.000 m Höhe. Oben eröffnen sich beste Abfahrten für Familien und Genuss-Skiläufer, Rodler, Free-Skier wie Tourengeher – und ein einmaliger Panoramablick über das Karwendel. Auch in allen anderen Skigebieten der Silberregion regiert das Motto: Überschaubar, familiär und ohne Wartezeiten - ganz egal, ob man in Weer, Kolsass, am Kolsassberg oder in Stans seine Schwünge zieht. Wer die Vielfalt liebt, erlebt im nur etwa 15 Autominuten entfernten weltberühmten Zillertal neue Höhen. Die Weite des Inntales ist auch ein ideales Terrain für Langläufer und Snow Cruiser. Fünf abwechslungs- und aussichtsreiche Höhenloipen eignen sich sowohl für sportliche Fahrer also auch für gemütliche Loipen-Wanderer. Als wahres Dorado erweist sich das Rißtal im Naturpark Karwendel, das durch eine atemberaubende Natur beeindruckt. Nach Einbruch der Dunkelheit zieht man auf der beleuchteten Nachtloipe in Schwaz seine Runden. Die Silberregion Karwendel hat je nach Schneelage 15 bis 20 Rodelbahnen, auf denen man sich teilweise auch nachts bei Fackelschein auf Kufen in die Kurven legen kann. Der Gratis-Rodelbus bringt alle an den Startpunkt. Auf der längsten Rodelbahn Tirols (8 km) von der Weidener Hütte ins Tal verspricht jede Fahrt ein nahezu ungebremstes Vergnügen zu werden.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps in der Silberregion Karwendel

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sehenswürdigkeiten

...
Haus der Völker

Silberregion Karwendel, Tirol

Angebote in der Silberregion Karwendel

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Tourismusverband Silberregion Karwendel
Postfach 1
6130 Schwaz
Österreich
Tel.:

Ort

Hinterriss

Silberregion Karwendel

Einwohner: 34 Höhe: 928 m

Ort

Kolsassberg

Silberregion Karwendel

Einwohner: 753 Höhe: 906 m

...

Sehenswürdigkeiten

Schloss Tratzberg - Jenbach

Jenbach, Silberregion Karwendel

Einzigartiges TratzbergMächtig und gleichzeitig zauberhaft romantisch thront zwischen Innsbruck und Kufstein, auf einem Felsstück, eines der schönsten spätgotischen Schlösser Europas - Schloss Tratzberg. Schon von weither sticht das mächtige Baudenkmal dem Tirolreisenden ins Auge.Der Gast kommt in den Genuss einer überraschend unterhaltsamen und hochinteressanten Erlebnisführung. Durch die ganz besondere Art der Präsentation erwartet ihn eine Zeitreise ins späte Mittelalter. Die aristokratischen Vorbesitzer vermitteln den Besuchern mit einem lebhaften, musikalisch untermalten Hörspiel Einblicke in das Leben eines spätgotischen Schlosses. Waffengeklirr, Hufgetrappel, surrende Spinnräder und Fanfaren sorgen dafür, dass hier Geschichte lebendig wird, denn kaum ein Adelssitz des 16. Jahrhunderts zeigt Luxus- und Prunkliebe seiner reichen Erbauer und der nachfolgenden Besitzerfamilien so, wie Schloss Tratzberg. Ein Zeugnis dafür sind seine bis heute vollständig erhalten gebliebenen Räume, welche durch ihre umfangreiche und außergewöhnlich wertvolle Ausstattung zum feinsten zählen, was sich im gesamten deutschsprachigen Raum erhalten hat.Das Schloss ist kein zusammengetragenes Museum, mit einzelnen Exponaten, sondern ein lebendig gewachsenes Ganzes und somit zählt es zu einem der bedeutendsten Kunst- und Kulturdenkmäler des Landes.Verabschiedet werden die Besucher in der Rüstkammer, wo zum allgemeinen Gaudium – vor allem der Kinder – plötzlich Ritter Georg von Ilsung mit seinem Schwert auf den Boden stampft und uns mit den Worten: "das Gesinde möge euch hinaus geleiten" wieder in die Gegenwart entlässt.

Natur

Stanserhorn

Stans, Silberregion Karwendel

Vom 1.989 m hohen Gipfel, auf den man mit einer modernen Luftseilbahn gelangen kann, hat man eine wunderschöne Aussicht auf zehn Schweizer Seen und ca. 100 km Alpenkette, darunter Eiger, Mönch und Jungfrau sowie Säntis und Urirotstock. Wer es sich nur eine Dreiviertelstunde bei Kaffee und Kuchen im Drehrestaurant gemütlich macht, hat sich einmal um die eigene Achse gedreht und die ganze Rundsicht ausgekostet. Auch für Tierliebhaber lohnt sich der Ausflug, denn im Murmeli-Park kann man Murmeltiere beobachten.
...

Sehenswürdigkeiten

Haus der Völker

Schwaz, Silberregion Karwendel

Sehenswerte ethnologische Sammlung mit afrikanischen und asiatischen Exponaten, 1995 von Prof. Gert Chesi gegründet. Als Journalist und Fotograf hat er auf seinen Reisen nach Asien und Afrika mehr als 1000 Exponate gesammelt, die im Museum zu bestaunen sind. Entstanden ist ein Ort der Begegnung, der die Kulturen dieser Welt vergleichend erschließt und damit den Versuch unternimmt, den unermesslichen Reichtum, den das Schaffen der Menschheit hervorgebracht hat, zu veranschaulichen. In ergänzenden Sonderausstellungen wird ein ganzheitliches Kulturverständnis vermittelt und eine Brücke zwischen Gestern und Heute, aber auch zwischen den Kulturen und Menschen dieser Welt geschlagen.Das Museum ist wegen eines Umbaus bis Frühjahr 2013 geschlossen.

Ort

Vomp

Silberregion Karwendel

Einwohner: 4507 Höhe: 566 m

Sport & Freizeit

Freibad Stans

Stans, Silberregion Karwendel

Das nahe an der Autobahn gelegene Freibad bietet sommerliches Schwimmvergnügen für Groß und Klein.

Natur

Kellerjoch

Schwaz, Silberregion Karwendel

Den herrlichen Blick in die Alpen schätzte man schon vor über 200 Jahren. Der Kellerjochweg, eine der vielen möglichen Wanderungen, führt in fünf Stunden auf und um den Berg. In Grafenast gibt es dann einen Heilkräutergarten mit über 70 Gewächsen, die man im Sommer bei einer der 14-tägigen Führungen kennenlernen kann. Im Winter locken Rodelbahn und Skiabfahrten.

Sehenswürdigkeiten

Heimatmuseum

Schwaz, Silberregion Karwendel

Das Museum in der Burg dokumentiert Berghandwerk und Kunsthandwerk in der Region.

Ort

Stans

Silberregion Karwendel

Einwohner: 1891 Höhe: 563 m

Sehenswürdigkeiten

Silberbergwerk Schwaz

Schwaz, Silberregion Karwendel

Erleben Sie hautnah, wie vor 500 Jahren mehr als 10.000 Knappen nach Silber und Kupfer suchten und Tirol zu einem der reichsten Länder Europas machten. Mit der Grubenbahn entführen wir Sie auf eine spannende Zeitreise ins silberne Mittelalter, vorbei an faszinierenden Versinterungen. 800 Meter tief im silbernen Bauch des Berges entsteigen Sie dem ratternden Gruben-Hunt und tauchen ein in die einzigartige Welt des sagenumwobenen Schwazer Silberbergwerks! Bewundern Sie im Inneren eines 400 Millionen Jahre alten Riffes das damals so begehrte schillernde Fahlerz und die berühmte Schwazer Wasserhebekunst, einst ein Wunderwerk der Technik! Entdecken Sie den Berg von einer völlig neuen Seite! Und atmen Sie tief durch! Die frische Stollenluft tut Ihren Lungen gut!

Ort

Buch bei Jenbach

Silberregion Karwendel

Einwohner: 2524 Höhe: 545 m

Sport & Freizeit

Skate-Funpark

Schwaz, Silberregion Karwendel

Inline-Skater und Skateboarder toben sich auf dem Funpark gleich hinter der Tankstelle aus.

Ort

Kolsass

Silberregion Karwendel

Einwohner: 1442 Höhe: 553 m

...

Natur

Achenseebahn - die ältesteste Dampf-Zahnradbahn Europas

Jenbach, Silberregion Karwendel

Ein herrliches Erlebnis für die ganze Familie ist eine gemütliche Fahrt mit der Zahnradbahn durch die idyllische Achenseeregion. Die Fahrt in den offenen Wagons führt vorbei an duftenden Blumenwiesen und bietet herrlichen Ausblick auf das umliegende Bergpanorama.Die älteste, ausschließlich mit Dampf betriebene Zahnradbahn der Welt ist mehr als 120 Jahre alt. Im Jahre 1889 wurde die Bahn in Betrieb genommen und bis heute wird die Strecke mit 16% Steigung und einem Höhenunterschied von 440 Metern noch immer von den 3 Dampflokomotiven aus dem Gründerjahr zuverlässig bewältigt. Ausgangspunkt ist der Bahnhof in Jenbach. Nach einer Fahrtzeit von etwa 45 Minuten erreicht man direkt die Schifflandebrücke in Seespitz am Achensee und hat die Möglichkeit, die Bahnfahrt mit einer Schiff-Rundfahrt auf dem Achensee abzurunden.

Ort

Pill

Silberregion Karwendel

Einwohner: 1067 Höhe: 556 m

Sehenswürdigkeiten

Rathaus Schwaz

Schwaz, Silberregion Karwendel

Das von den Gewerken Stöckl vor mehr als 500 Jahren errichtete Gebäude ist der mächtigste Bau aus der Bergwerkszeit.

Ort

Terfens

Silberregion Karwendel

Einwohner: 2034 Höhe: 591 m

Sport & Freizeit

Jenbacher Terrassenbad

Jenbach, Silberregion Karwendel

Eingebettet in die schöne Berglandschaft lockt das Bad mit unterschiedlich temperierten Becken, einer großen Liegewiese und einem Beachvolleyballfeld.
...

Ort

Schwaz

Silberregion Karwendel

Einwohner: 13606 Höhe: 545 m

Kontakt zur Ferienregion

Tourismusverband Silberregion Karwendel
Postfach 1
6130 Schwaz
Österreich
Tel.: