St. Pankraz/Ultental, Italien

Liegt auf:735 m

Einwohner:1577

Wetter für St. Pankraz/Ultental, heute (03.12.2022)
Prognose: Ein bewölkter Tag mit nur wenig Sonne zwischendurch, später etwas Regen.
...
Früh - 06:00

0°C10%

...
Mittag - 12:00

4°C45%

...
Abends - 18:00

2°C60%

...
Spät - 24:00

2°C40%

Das Urlaubsdorf St. Pankraz mit seinen knapp 1.600 Einwohnern liegt etwa zehn Kilometer südwestlich von Meran. Es wird auch als das Tor zum Ultental bezeichnet, das sich von Lana aus erstreckt und vom Flüsschen Falschauer durchflossen wird. Idyllisch auf einer Höhe von rund 730 Metern an einem Hang, dem sogenannten Sonnenberg gelegen, bietet St. Pankraz alles, was das Herz eines Gebirgsliebhabers höher schlagen lässt.

Den Dorfkern zieren liebevoll mit Geranien geschmückte kleine Häuser und verwinkelte Gassen mit gemütlichen Cafés und typischen Gasthäusern, die zum Genießen einladen. St. Pankraz ist ein idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Spaziergänge oder Bergwanderungen ins Umland.

Sehenswertes in St. Pankraz

Mitten im Ort ragt der leuchtend rote, 56 m hohe achteckige Kirchturm der neugotischen Pfarrkirche St. Pankraz in die Höhe. Die sehenswerte Kirche ist die älteste des Ultentals und gehörte im 11. Jahrhundert zum Kloster Weingarten. 1338 wurde die Kirche umgebaut, Reste des ursprünglichen Gebäudes ist jedoch noch teilweise erhalten.

Die hübsche Kapelle St. Sebastian ist zum Gedenken der Opfer der Pest errichtet worden. Erwähnenswert ist der schöne Barockaltar im Inneren. Auf einem kleinen Waldhügel oberhalb des Orts steht das hübsche St. Helena-Kirchlein aus dem 14. Jahrhundert.

Ebenso einen kleinen Besuch wert ist das Häusl am Stein, das das Hochwasser im Jahre 1882 nur deshalb überstand, weil es, vorher noch unbemerkt, auf einem gigantischem Steinfelsen erbaut war, der erst nach dem Unwetter zutage kam.

Wanderspaß für Groß und Klein

Für leidenschaftliche Wanderer, Gipfelstürmer und Alpinisten bietet St. Pankraz ein großes Angebot an Spazierwegen, spektakulären Hochtouren und gut beschilderten Wanderrouten. Besonders schön ist eine Tour in das idyllische Falkomaital mit den Drei Seen, dem Peilstein der Naturnser Hochwartspitze und dem Schwarzen Berg.

Auch eine Wanderung auf dem Laugen bietet herrliche Panoramen über den glitzernden Laugensee und dem Kleinen Kornigl. Für eine schöne Tagestour im Hochgebirge bietet sich der Falkomaier Höhenweg an. Er erstreckt sich über alle Gipfel des Falkomaitals, fantastische Aussichten inklusive.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps St. Pankraz/Ultental

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Ferienregionen zum Ort St. Pankraz/Ultental

...
Meraner Land

Südtirol, Italien

Ausflugsmöglichkeiten:

St. Pankraz/Ultental im Winter

...
Ortler Skiarena

Südtirol, Italien

Voraussichtl. Saisonzeiten:

16.09.2022 - 19.03.2023

...
Schwemmalm - Ortler Skiarena

Südtirol, Italien

Voraussichtl. Saisonzeiten:

08.12.2022 - 10.04.2023

Angebote St. Pankraz/Ultental

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Tourismusvereinigung Ultental/Proveis
Hauptstraße 104
39016 St. Walburg

Tel.: +39 0473 / 795387

Sehenswürdigkeiten

Teatro Puccini Meran

Meran,

Als erstes Stück wurde hier im Jahr 1900 Goethes Faust gezeigt. Der klassizistische Bau ist in seinem Inneren ganz dem Jugendstil gewidmet. Nach dem italienischen Komponisten Giacomo Puccini benannt, wurden hier zunächst italienische Opern und deutsche Operetten und Lustspiele inszeniert. Wegen Geldmangels verfiel das Haus im Laufe des 20. Jahrhunderts in einen immer schlechteren Zustand, bis es Ende der 1960er Jahre nach einem Brand ganz geschlossen werden musste. Erst gründliche Renovierungsarbeiten ermöglichten eine Wiedereröffnung im Jahr 1978.

Sport & Freizeit

Meranarena

Meran,

Das Freibad hat drei Schwimmbecken, sowie zwei Riesenrutschen, Sprungbretter und einen großzügigen Sport- und Spielbereich.

Sehenswürdigkeiten

Castello Juval

Naturns,

Reinhold Messner erwarb 1983 die mittelalterliche Burg. Erbaut wurde die Anlage um 1250. In seinem geschichtsträchtigen Wohnsitz zeigt der bekannte Bergsteiger der Öffentlichkeit die Souvenirs seiner Abenteuer, darunter die Tibetika-Sammlung. Messner Mountain Juval nennt sich das Museum, das auch über mehrere Zweigstellen verfügt.

Sehenswürdigkeiten

Santa Maria

Schnalstal,

Noch heute ist eine der ältesten Wallfahrtskapellen Tirols ein beliebter Pilgerort. Die Ursprünge der Kirche gehen auf das Jahr 1304 zurück. Später wurde ein Dorf um die Kapelle gebaut, der nach ihrUnser Fra benannt wurde und heute Hauptort des Schnalstales ist.

Natur

Merano e dintorni

Meran,

Unzählige Wanderwege und Skigebiete verleihen der Ferienregion ihren ganz besonderen Reiz.

Essen & Trinken

Castel Fragsburg

Meran,

In diesem ehemaligen Jagdschloss wird traditionelle Südtiroler Kochkunst mit mediterraner Leichtigkeit kombiniert. Das Restaurant des Castel Fragsburg liegt auf einem Felsvorsprung mit sagenhaftem Blick über dem Meraner Talkessel. Küchenchef Luis Haller pflegt hier höchste Esskultur und wurde dafür schon mit einem Michelinstern, 16 Punkten Gault Millau und drei Löffeln vom Schlemmer Atlas ausgezeichnet. Die Verwendung von hochwertigsten regionalen Produkten macht die Küche besonders authentisch. Das Castel Fragsburg ist außerdem Restaurant des Jahres im Großen Restaurant & Hotelguide, das Serviceteam wurde von Gault Millau mit dem Service Award prämiert.

Sport & Freizeit

Freibad Lido Schenna

Schenna,

Das Freibad bietet einen herrlichen Ausblick auf die Gegend um Meran, ausserdem gibt es ein Restaurant, Tennis- und Kegelanlagen.

Sport & Freizeit

Palaghiaccio Meran

Meran,

Der Palaghiaccio Meranarena verfügt über eine Eisbahn für Eiskunstlauf und über eine für Eishockeybegegnungen. Er organisiert Kurse im Eiskunstlauf und hat einen Schlittschuhverleih.

Sehenswürdigkeiten

Museo Macchine da Scrivere

Partschins-Rabland-Töll,

Tipp-tipp-tipp die Schreibmaschine - was in den 1980er Jahren noch jedem Büro den Alltag erleichterte, gilt heute schon als Antiquität. Der Erfinder des klappernden Apparats, Peter Mitterhofer, wurde in Partschins geboren. Zu Ehren seines 100. Todestages wurde in der Stadt das Museum eröffnet, das sich ganz der Entwicklung des heutigen Kultobjekts widmet. Mehr als 1.200 Einzelstücke sind ausgestellt, unter ihnen Raritäten wie Mitterhofers erstes Modell von 1864, eine Chiffriermaschine aus dem Zweiten Weltkrieg und eine Schreibmaschine für chinesische Schriftzeichen aus den 1950er Jahren.

Essen & Trinken

Kirchsteiger Lana

Lana,

In dem großen alpenländischen Gasthaus werden nicht nur gut zubereitete Südtiroler Schmankerln serviert, sondern auch kreative mehrgängige Feinschmeckermenüs. In den holzvertäfelten Stuben oder auf der großen Terrasse bekommt man Speckknödelsupe und Schlutzkrapfen ebenso wie Taubenbrüstchen mit Gänseleber und Portweinsauce. Im Keller lagern rund 400 Etiketten, hauptsächlich aus Südtirol und Italien.

Sport & Freizeit

Therme Meran

Meran,

Herzstück des 50.000 m² großen Thermenparks ist ein eindrucksvoller Kubus aus Glas und Stahl. Hier befinden sich verschiedene Wohlfühlwelten, wie Pool & Sauna, Spa & Vital, Medical Spa, Fitness und Bistro. Damit wird das Ziel verfolgt, neben einer Erholungs- und Erlebnistherme auch ein Zentrum für medizinische Prävention und Therapie zu sein. Alle Anwendungen erfolgen mit reinen Südtiroler Rohstoffen und den Gästen steht jederzeit eine kompetente medizinische Betreuung zur Verfügung.

Natur

Val Passiria

Meran,

Die Natur meint es gut mit dem Tal. Mitten im Naturpark Texelgruppe gelegen, bietet es Besuchern frische Luft und wunderbare Landschaft. Das milde Klima am Taleingang wird weiter im Norden von kühlerem Klima abgelöst, zahlreiche Pflanzenarten wachsen im ganzen Naturpark. Hier befindet sich auch der Schneeberg, Europas höchst gelegenes Bergwerg mit über 150 km Stollen und Schächten. Zu seiner Blütezeit im 15. Jahrhundert arbeiteten in dem Bergwerk bis zu 1.000 Knappen.

Sport & Freizeit

Lido Di Lana

Lana,

Die Anlage verfügt über vier Schwimmbecken, davon ein Kinderbecken, einen Kiosk, eine Pizzeria, anliegend gibt es eine Kegelbahn.

Sehenswürdigkeiten

Santuario Madonna Addolorata

Riffian - Kuens,

Sehenswert sind der barocke Hochaltar in der Kirche sowie die gotischen Fresken in der Gnadenkapelle.

Essen & Trinken

Algunder Sennerei

Algund,

In der Algunder Sennerei wird Milch zu hochwertigen Produkten wie Buttermilch, Quark, Butter, Joghurt und 18 Käsesorten verarbeitet. Die Ziegen und Kühe leben in den Bergen, weitab von Massentierhaltung und Gentechnik. Die Frische der Milchwaren der Algunder Sennerei ist garantiert und kann vor Ort gekostet werden.

Natur

Mausoleo

Schenna,

Für seine Liebe gab der Erzherzog Johann von Österreich seine dynastischen Ansprüche auf. Zusammen mit seiner Gemahlin fand er in der Familiengruft auf dem Friedhof von Schenna seine letzte Ruhe. Ein schweres Kreuzrippengewölbe spannt sich über dem marmornen Sarkophag. Das Mausoleum aus rotem Sandstein und Granit gilt als eines der schönsten Sakralbauten im neugotischen Stil.

Sehenswürdigkeiten

MMM Juval

Naturns,

Die künstlerische Umsetzung des Mythos Berg wird in Reinhold Messners Museum anhand verschiedener Kulturkreise thematisiert.

Essen & Trinken

Hanswirt

Meran,

Auf kulinarische Ausflüge in die Südtiroler Regionalküche oder in die Welt der feinen Genüsse entführen die Gaststuben des Hotelrestaurants. Gäste schätzen die Kochkunst des Hausherrn, dessen Ente mit Maronen oder zarter Hirschrücken mit Holundersauce Hochgenüsse auf der herbstlichen Speisekarte darstellen.

Sport & Freizeit

Piscina Acquaventura di Naturno

Naturns,

Im ZentrumAcquaventura‘ können Sie sich in einem großen Salzwasserbecken mit Rutschen erfrischen oder im Whirlpool, im Sprudelbecken, in den finnischen Saunas oder bei einer Massage entspannen. Es gibt eine Bar und ein Restaurant.
...

Essen & Trinken

Privatbrennerei Unterthurner

Marling,

Brennerei mit TraditionDie Privatbrennerei Unterthurner liegt im westlichen Marling, direkt am Fluss Etsch. Gegründet wurde der Betrieb im Jahr 1947, womit sie eine der ältesten Destillerien Südtirols ist.Historischer SitzDer Stammsitz der Brennerei befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem 15. Jahrhundert. Die heutigen Besitzer haben es trotz modernster Brautechnik geschafft, das Flair des 1424 gebauten Ansitz Priami weitgehend zu erhalten.Vom Obst zum Brand In den “heiligen” Hallen der Destillerie werden täglich unterschiedliche Brände und Liköre hergestellt. So haben Besucher die Möglichkeit, den Herstellungsprozess live zu erleben.Wer mehr über die Brennkunst erfahren möchte, der kann an einer der Führungen mit anschließender Verkostung teilnehmen. Sie finden immer mittwochs um 16 Uhr statt und kosten 15 Euro. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.Für zuhauseAlle Brände der elf Produktionslinien können im Shop der Privatbrennerei Unterthurner käuflich erworben werden. Hier finden sich neben klaren Schnäpsen, wie dem Waldler - einem Waldhimbeergeist - auch Liköre, Grappas und Besonderheiten aus dem Barriquefass.