Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

St. Pankraz/Ultental, Italien

liegt auf 735 m

Wettervorhersage für St. Pankraz/Ultental in / Südtirol
Samstag, den 21.07.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Ein überwiegend bewölkter Tag mit Regen und teilweise mit Gewittern.

Wetter:
Temperatur:16°C20°C20°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
80%95%95%

Quelle: ZAMG

Blick auf den Ortskern von St. Pankraz im Ultental
St. Pankraz im Ultental / © Kuebi, Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

Das Urlaubsdorf St. Pankraz mit seinen knapp 1.600 Einwohnern liegt etwa zehn Kilometer südwestlich von Meran. Es wird auch als das Tor zum Ultental bezeichnet, das sich von Lana aus erstreckt und vom Flüsschen Falschauer durchflossen wird. Idyllisch auf einer Höhe von rund 730 Metern an einem Hang, dem sogenannten Sonnenberg gelegen, bietet St. Pankraz alles, was das Herz eines Gebirgsliebhabers höher schlagen lässt.

Den Dorfkern zieren liebevoll mit Geranien geschmückte kleine Häuser und verwinkelte Gassen mit gemütlichen Cafés und typischen Gasthäusern, die zum Genießen einladen. St. Pankraz ist ein idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Spaziergänge oder Bergwanderungen ins Umland.

Sehenswertes in St. Pankraz

Innenansicht der Pfarrkirche St. Pankraz in St. Pankraz im Ultental
St. Pankraz / © ManfredK, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Mitten im Ort ragt der leuchtend rote, 56 m hohe achteckige Kirchturm der neugotischen Pfarrkirche St. Pankraz in die Höhe. Die sehenswerte Kirche ist die älteste des Ultentals und gehörte im 11. Jahrhundert zum Kloster Weingarten. 1338 wurde die Kirche umgebaut, Reste des ursprünglichen Gebäudes ist jedoch noch teilweise erhalten.

Die hübsche Kapelle St. Sebastian ist zum Gedenken der Opfer der Pest errichtet worden. Erwähnenswert ist der schöne Barockaltar im Inneren. Auf einem kleinen Waldhügel oberhalb des Orts steht das hübsche St. Helena-Kirchlein aus dem 14. Jahrhundert.

Ebenso einen kleinen Besuch wert ist das Häusl am Stein, das das Hochwasser im Jahre 1882 nur deshalb überstand, weil es, vorher noch unbemerkt, auf einem gigantischem Steinfelsen erbaut war, der erst nach dem Unwetter zutage kam.

Wanderspaß für Groß und Klein

Gipfelkreuz der Kleinen Laugenspitze bei St. Pankraz im Ultental
Kleine Laugenspitze / © Uwelino, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Für leidenschaftliche Wanderer, Gipfelstürmer und Alpinisten bietet St. Pankraz ein großes Angebot an Spazierwegen, spektakulären Hochtouren und gut beschilderten Wanderrouten. Besonders schön ist eine Tour in das idyllische Falkomaital mit den Drei Seen, dem Peilstein der Naturnser Hochwartspitze und dem Schwarzen Berg.

Auch eine Wanderung auf dem Laugen bietet herrliche Panoramen über den glitzernden Laugensee und dem Kleinen Kornigl. Für eine schöne Tagestour im Hochgebirge bietet sich der Falkomaier Höhenweg an. Er erstreckt sich über alle Gipfel des Falkomaitals, fantastische Aussichten inklusive.



Schönwetter-Tipps für St. Pankraz/Ultental
Naturparks
Gärten Schloss Trauttmansdorff
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff Die Gärten ...
Waalwege im Vinschgau
Wandern
Waalwege im Vinschgau
Im Südtiroler Vinschgau werden die Wanderwege Waalweg ...
Schlechtwetter-Tipps für St. Pankraz/Ultental
Bauwerke
St. Prokulus in Naturns in Südtirol
Auf der Schaukel zeigt ein berühmtes Wandbild der ...
Schloss Kastelbell
Burgen & Schlösser
Schloss Kastelbell
Das Schloss Kastelbell steht in zentraler Lage auf ...