Meraner Land

Höhenausdehnung: 267 m - 3738 m
Meraner Land
Meraner Land
Vollbild
Panorama Meraner Land
Panorama Meraner Land
Vollbild
Kurhaus Meran mit Bergspitze Tschigat
Kurhaus Meran mit Bergspitze Tschigat  © Marketinggesellschaft Meran
Vollbild
 Tradition und Moderne, ländlicher Charme und städtischer Chic treffen sich in Meran
Tradition und Moderne, ländlicher Charme und städtischer Chic treffen sich in Meran  © Marketinggesellschaft Meran
Vollbild
Moutainbiken im Hirzergebiet
Moutainbiken im Hirzergebiet  © Marketinggesellschaft Meran
Vollbild
Nordic Walking - eine Sportart für Jedermann und fürs ganze Jahr
Nordic Walking - eine Sportart für Jedermann und fürs ganze Jahr  © Marketinggesellschaft Meran
Vollbild
Erlebnissport pur! Rafting auf der Etsch oder auf der Passer
Erlebnissport pur! Rafting auf der Etsch oder auf der Passer  © Marketinggesellschaft Meran
Vollbild
Schenna im Sommer
Schenna im Sommer  © Marketinggesellschaft Meran
Vollbild
Schloss Tirol
Schloss Tirol  © Marketinggesellschaft Meran
Vollbild
Im Winter kann man 5 Skigebiete entdecken
Im Winter kann man 5 Skigebiete entdecken  © Marketinggesellschaft Meran
Vollbild
Speck, Käse, Äpfel, Schüttelbrot...echte Südtiroler Qualität
Speck, Käse, Äpfel, Schüttelbrot...echte Südtiroler Qualität  © Marketinggesellschaft Meran
Vollbild
Mediterranen Charakter der Stadt und hochalpines Ambiente der Berge
Mediterranen Charakter der Stadt und hochalpines Ambiente der Berge  © Marketinggesellschaft Meran
Vollbild

Wetter in Schnalstal

Heute, 25.06.2024
Wetter
Temperatur
Niederschlagswahrscheinlichkeit
Niederschlagswahrsch.
Früh
10°C
15 %
Mittag
14°C
60 %
Abend
11°C
70 %
Unterkunft-Empfehlung
...
Residence Liesy

 Tisens-Prissian, Südtirol, Italien
 Internet  Haustiere erlaubt  Sauna  Pool  TV

ab 56,-€

Anzeige

-
-

-

-

Webcams im Meraner Land

Bergstation Umlaufbahn Schwemmalm

 2.160m

Vinea Suites & Apartments, Meran, Südtirol

 325m

Anzeige
Alle Webcams zur Ferienregion Meraner Land

Ferienregion Meraner Land

Das Meraner Land, eingebettet in die atemberaubende Kulisse der Südtiroler Alpen, ist eine bezaubernde Ferienregion im Nordosten Italiens. Diese idyllische Gegend liegt im sonnenverwöhnten Südtirol und erstreckt sich entlang des Etschtals. Die Region zwischen Nals und Naturns ist von einer beeindruckenden Vielfalt geprägt. Hier verschmelzen mediterranes Flair und alpine Landschaften auf faszinierende Weise. Das milde Klima begünstigt das Wachstum von Palmen, Zypressen, Weinreben und sogar Olivenbäumen, während im Hintergrund die majestätischen Gipfel der Texelgruppe emporragen.

So schmeckt Südtirol im Meraner Land

Die kulinarische Identität Südtirols lässt sich am besten durch die fusionierte Vielfalt ihrer Gerichte im Meraner Land beschreiben. Ein klassischer Südtiroler Speckknödel wird hier mit einer raffinierten Note aus Parmesankäse und süditalienischen Olivenöl verfeinert, was einen harmonischen Geschmack hervorbringt, der die Sinne verführt. Diese Verschmelzung von alpinen und mediterranen Einflüssen ist charakteristisch für die südtirolerische Küche und verleiht den traditionellen Gerichten eine leichte, frische und gut verträgliche Note.

Ob man sich nun in einer urigen Berghütte oder einem erstklassigen Sterne-Restaurant befindet, eines bleibt konstant: die erstklassige Auswahl an Weinen. Südtirols Weinberge produzieren einige der besten Weine weltweit, und ein hervorragendes Glas Wein ist stets Teil eines kulinarischen Erlebnisses in der Region Meraner Land.

Törggelen 

Ein Herbsturlaub in Südtirol wäre ohne das traditionelle Törggelen unvollständig – diese beliebte Gepflogenheit gehört genauso zur Region Meraner Land wie der Schnittlauch in die Speckknödel. Von Anfang Oktober bis Mitte November öffnen die Buschenschänke und urigen Gaststätten ihre Türen und servieren typische Südtiroler Spezialitäten. Von herzhaften Gerichten wie

  • Gerstensuppe, 
  • Schlutzkrapfen, 
  • Speck und 
  • Kaminwurzen über 
  • Käse und Bauernbrot bis hin 
  • zur deftigen Schlachtplatte mit Hauswurst, 
  • Rippelen, 
  • Surfleisch, 
  • G’selchtes und Sauerkraut – alles natürlich hausgemacht. 

Zum krönenden Abschluss gibt es süße Krapfen und gebratene Kastanien, auch "Keschtn" genannt. Dazu genießen die Gäste süßen, frisch gepressten Traubensaft, den "Sußer", und später den jungen Wein, den "Nuier".

Die Tradition des Törggele reicht weit zurück. Schon in früheren Zeiten trafen sich nach der Weinlese im Herbst die Bauern und Weinhändler, um den neuen Wein und den frischen Traubensaft zu verkosten. Der Begriff "Törggelen" stammt aus dem Lateinischen und leitet sich von "torquere" ab, was "Wein pressen" bedeutet.

Heute ist das Törggelen ein fester Bestandteil der Südtiroler Kultur geworden. Doch es geht längst nicht mehr nur um das exzellente Essen und Trinken. Es ist die gesamte Atmosphäre, die den Abend so besonders macht. Das gemütliche Beisammensein mit Freunden, das gemeinsame Lachen, Musizieren und Feiern – ein wahrhaft herzliches Erlebnis, das man in Südtirol und dem Meraner Land nicht verpassen sollte.

Das Ultental – ein echter Geheimtipp im Meraner Land

Ein verstecktes Juwel inmitten unberührter Natur erwartet euch im Ultental, das sich im Nationalpark Stilfserjoch befindet. Dieses Tal zählt zu den ursprünglichsten Gebieten Südtirols und erstreckt sich von St. Pankraz im Osten bis zu St. Gertraud im Westen, vorbei an malerischen Dörfern wie St. Walburg und St. Nikolaus. Das Ultental verzaubert mit seiner unberührten Landschaft - steile Wiesen, tiefe Wälder und klare Bergseen lassen Naturliebhaberherzen höher schlagen. Auf den Wanderwegen, die von handgeflochtenen Lärchenzäunen gesäumt sind, können Besucher die Gipfel der imposanten Ortlergruppe erklimmen und dabei die Schönheit dieser alpinen Region in vollen Zügen genießen.

Die Museen von Reinhold Messner

In den fünf Museen, die vom renommierten Südtiroler Abenteurer Reinhold Messner ins Leben gerufen wurden, dreht sich alles um die Beziehung zwischen Mensch und Berg. Jedes dieser Museen, auch bekannt als MMM (Messner Mountain Museum), konzentriert sich auf einen spezifischen Aspekt dieses Themas. In seinem Privatschloss Juval, das sich bei Naturns befindet, wird die spirituelle Bedeutung der Berge beleuchtet. Die Ausstellung mit dem Titel "Mythos Berg" präsentiert nicht nur eine beeindruckende Galerie mit den heiligsten Bergen der Welt, sondern auch 

  • eine einzigartige Sammlung von Tibetika, 
  • faszinierende Masken sowie 
  • Kulturgegenstände aus verschiedenen Regionen Afrikas, Indiens und Nepals.

Die Spronser Seen

Die Spronser Seen, die sich über eine Fläche von 30 Hektar erstrecken, bilden die größte Seenplatte Europas und befinden sich in der Region Meraner Land. Diese malerischen Bergseen liegen auf verschiedenen Höhenlagen zwischen 2.120 und 2.590 Metern und umfassen eine Vielzahl von Gewässern, darunter der Kasersee, die Pfitscher Lacke, die Mückenlacke, der Grünsee, der Langsee, der Schwarzsee, der Schiefersee, der Kesselsee sowie der Kleine und der Große Milchsee. Unter diesen Seen ist der Langsee der größte, mit einer Länge von 1.000 Metern und einer Tiefe von bis zu 35 Metern. Im Gegensatz dazu ist der Mückensee mit nur etwa einem halben Meter Tiefe der kleinste, und in heißen Sommermonaten kann er sogar austrocknen.

Therme Meran – Schwitzen mit mediterranem Flair

Die Therme Meran bietet eine Vielzahl von Saunen, die für ein rundum entspannendes Erlebnis sorgen. Zu den Angeboten gehören drei verschiedene Dampfbäder, darunter eines im Thermenpark, die authentische Südtiroler Bio-Heusauna, das Caldarium mit Soleinhalation und eine finnische Blockhaussauna im Freien. In diesen Saunen können Gäste bei Temperaturen zwischen 40 und 100 Grad Celsius schwitzen und ihre Gesundheit und Schönheit fördern.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2024

Weiterlesen

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Angebote im Meraner Land

Kontakt zur Ferienregion

Tourismusverband Meraner Land
Gampenstraße 95
39012 Meran

Tel.: +39 0473 200443

...

Essen & Trinken

Privatbrennerei Unterthurner

Marling, Meraner Land

Brennerei mit Tradition
Die Privatbrennerei Unterthurner liegt im westlichen Marling, direkt am Fluss Etsch. Gegründet wurde der Betrieb im Jahr 1947, womit sie eine der ältesten Destillerien Südtirols ist.Historischer Sitz
Der Stammsitz der Brennerei befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem 15. Jahrhundert. Die heutigen Besitzer haben es trotz modernster Brautechnik geschafft, das Flair des 1424 gebauten Ansitz Priami weitgehend zu erhalten.Vom Obst zum Brand
{{gallery_1}} In den “heiligen” Hallen der Destillerie werden täglich unterschiedliche Brände und Liköre hergestellt. So haben Besucher die Möglichkeit, den Herstellungsprozess live zu erleben.Wer mehr über die Brennkunst erfahren möchte, der kann an einer der Führungen mit anschließender Verkostung teilnehmen. Sie finden immer mittwochs um 16 Uhr statt und kosten 15 Euro. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.Für zuhause
Alle Brände der elf Produktionslinien können im Shop der Privatbrennerei Unterthurner käuflich erworben werden. Hier finden sich neben klaren Schnäpsen, wie dem Waldler - einem Waldhimbeergeist - auch Liköre, Grappas und Besonderheiten aus dem Barriquefass.
Kontakt zur Ferienregion

Tourismusverband Meraner Land
Gampenstraße 95
39012 Meran

Tel.: +39 0473 200443