Sie sind hier:

Discgolf auf der Schmittenhöhe

Zell am See - Kaprun, Österreich

Karte wird geladen...

Kontakt

Schmittenhöhebahn AGSalzachtal Bundesstraße 75700 Zell am SeeÖsterreichTel.: +43 6542 7890schmitten@schmitten.athttps://www.schmitten.at/de/sommer/sport-action/discgolf

Eintrittspreise

Berg- und Talfahrt Sonnkogelbahn: Erwachsene 21,50 EUR, Kinder 10,50 EUR

Öffnungszeiten

Fahrtzeiten Sonnkogelbahn: Mai bis September, täglich 9-17 Uhr

Wer gerne Frisbee spielt, für den ist der Discgolf-Parcours auf der Schmittenhöhe, dem Zeller Hausberg, genau das Richtige.

Discgolf ist eine Mischung aus Golf und Frisbee

Discgolf ist eine Mischung aus Golf und Frisbee. Wie beim Golf spielt man sich von Ziel zu Ziel weiter voran. Beim Discgolf muss man allerdings nicht mit einem Golfball in ein Loch treffen, sondern einen Frisbee in einen Korb werfen. Es gewinnt der Spieler, der die wenigsten Versuche braucht, um seinen Frisbee in alle 18 Körbe des Parcours zu werfen.

Discgolf spielen auf der Schmittenhöhe

Der Parcours auf der Schmittenhöhe ist der höchstgelege Discgolf-Kurs Europas. Er ist als Downhill-Parcours angelegt, das heißt man spielt sich vom Start am Sonnkogel-Restaurant auf 1.850 Metern Höhe hinab auf 1.400 Metern im Ziel. Während man spielt, kann man gleichzeitig den tollen Ausblick auf die umliegenden Berge und den Zeller See genießen.

Auf der Schmittenhöhe gibt es 18 Bahnen

Insgesamt muss man 18 Bahnen meistern, um am Ziel an der Sonnenalm, anzukommen. Für Einsteiger gibt es bei den Körben Nr. 2, Nr. 3 und Nr. 4 eine Easy Line mit einfacher zu treffenden Körben, Fortgeschrittene können sich an der Profi-Line mit schwierigeren Zielen versuchen. Der aktuelle Rekord des Discgolf-Parcours auf der Schmittenhöhe liegt bei 49 Würfen für alle 18 Ziele.

Die Discs kann man sich im InfoCenter bei der Talstation der Schmittenhöhebahn und bei der Bergstation der Sonnkogelbahn gegen ein Pfand von 10 Euro ausleihen. Der Parcours ist mit einem gültigen Seilbahnticket frei zugänglich.

Anzeige