Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Biel/Bienne - Seeland

Höhenausdehnung: 437 m bis 852 m

Wettervorhersage für Biel/Bienne in Biel/Bienne - Seeland / Jura & Drei-Seen-Land
Sonntag, den 19.08.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.

Wetter:
Temperatur:18°C24°C24°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
20%25%20%

Quelle: ZAMG

Zweisprachige Region am Wasser

Die Region Biel/Bienne - Seeland liegt zwischen Basel und Bern. Das fruchtbare Land ist geprägt vom Bielersee und anderen Gewässern. Kulturelle Zentren sind die Städte Biel/Bienne und Solothurn.

Mittelalterliche Städte und hübsche Dörfer

Das Zentrum der Region ist Biel, die größte zweisprachige Stadt der Schweiz. Sie ist zugleich die Wiege der Schweizer Uhrenindustrie, so kann man hier unter anderem das Omega Museum besuchen. Die mittelalterliche Altstadt ist sehenswert und dank der kulturelle Szene ist die Stadt sehr lebhaft. Ebenfalls eine hübsche Innenstadt hat Solothurn, das nordöstlich von Biel an der Aare liegt. Es gilt als eine der schönsten Barockstädte und wird überragt von der sehenswerten St.-Ursen-Kathedrale. Aber auch die Dörfer der Region sind sehenswert und pittoresk, im historischen Winzerdorf Twann wird seit dem 12. Jahrhundert Weinbau betrieben.

Sicht von der St. Ursen Kathedrale auf die Altstadt von Solothurn
Sicht von der St. Ursen Kathedrale auf die Altstadt von Solothurn © Switzerland Tourism / swiss-image.ch/Sebastien Staub

Sehenswerte Natur erwandern

Zahlreiche Wege laden zum Entdecken der Natur ein. So kann man beispielsweise auf dem Seeland-Solothurn-Weg entlang des Bielersees, der Aare und der historischen Städte wandern, vom Bözingenberg eröffnet sich ein toller Blick über das Mittelland und die Taubenloch- und Twannbachschlucht bieten einzigartige Naturschauspiele. Mit der Standseilbahn Ligerz-Prêles kann man durch die malerischen Weinberge bis nach Prêles auf ein Kalkplateau fahren, ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Außerdem führen Standseilbahnen nach Leubringen und Magglingen.

Noch mehr Aktivitäten

Biel/Bienne - Seeland lässt sich auch gut mit dem Fahrrad erkunden, zum Beispiel entlang der Mittelland- oder der Aare-Route. Außerdem gibt es einen Radweg rund um den Bielersee oder den “Gemüsepfad”, der durch den größten Gemüsegarten der Schweiz führt. Mountainbiker finden am Bözingenberg oder am Mont Sujet schöne Downhill-Pisten. Die Region ist außerdem ein beliebtes Ziel für Kanufahrer, die sich auf der Aare oder auf dem Bielersee austoben können. Zahlreiche Frei- und Strandbäder laden zum Schwimmen ein.

Blick auf Ligerz am Bielersee und die St. Petersinsel
Blick auf Ligerz am Bielersee und die St. Petersinsel © Switzerland Tourism / swiss-image.ch/Andreas Gerth

Zu Besuch auf der St. Petersinsel

Die St. Petersinsel ist die einzige Insel im Bielersee. Da sie über eine Landzunge mit dem Ufer verbunden ist, ist sie eigentlich eine Halbinsel. Berühmt ist das Eiland wegen der Überresten von prähistorischer und römischer Besiedlung, die man hier finden kann. Außerdem war der Philosoph Jean-Jacques Rousseau im 18. Jahrhundert hier für einige Wochen zu Gast, mehr über ihn erfährt man im Inselhaus. Beliebt ist die Petersinsel auch wegen der viele Grillstellen, die es hier direkt am Ufer gibt.

Kultur und Genuss im Biel/Bienne - Seeland

Die Region ist als Weinbaugebiet bekannt: Hier werden so beliebte Sorten wie Chardonnay, Blauburgunder, Müller-Thurgau oder Gewürztraminer angebaut. Eine regionale Spezialität ist die Treberwurst, die man probieren sollte. Wer mehr über den Weinbau der Region erfahren möchte, sollte das Rebbaumuseum am Bielersee besuchen, sehenswert sind auch das Kunsthaus Pasquart in Biel und Neue Museum Biel, das sich mit Geschichte, Kunst und Archäologie beschäftigt.





Schlechtwetter-Tipps für Biel/Bienne - Seeland
Museen
Kunstmuseum Solothurn
Herausragende Meisterwerke aus ganz Europa sind im ...
Bauwerke
St. Ursen in Solothurn
Die symbolische Zahl 11 bestimmt den ganzen Kirchenbau: ...