Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Jura

Höhenausdehnung: 402 m bis 1302 m

Wettervorhersage für Saignelégier in Jura / Jura & Drei-Seen-Land
Freitag, den 21.09.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Sonne und Wolken im Wechsel, im Laufe des Nachmittags erhöhte Schauergefahr.

Wetter:
Temperatur:18°C19°C12°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
k.A.20%85%

Quelle: ZAMG

Sanfte Berglandschaft

Sanfte Natur, geschichtsträchtige Orte und zahlreiche Wege zum Entdecken der Region: Das ist das Jura im Nordwesten der Schweiz. Der jüngste Kanton des Landes mit dem Hauptort Delémont kann zwar nicht mit den höchsten Bergen, dafür aber mit idyllischen Hochebenen wie die Freiberge oder die fruchtbaren Ebenen des Ajoie aufwarten.

Natur im Jura entdecken

Die Freiberge sind vor allem unter Pferdefreunden bekannt: Die über 1.000 Meter hohe Hochebene erstreckt sich über rund 200 km². Hier liegen zahlreiche Pferdehöfe, hier ist die einzige einheimische Pferderasse der Schweiz beheimatet. Viele Züchter laden zu Besichtigungen ein und ein Mal im Jahr findet hier ein großer, nationaler Pferdemarkt statt.

Naturpark Doubs am Etang de la Gruère
Naturpark Doubs am Etang de la Gruère © Switzerland Tourism - BAFU / swiss-image.ch/Gerry Nitsch

Schön ist auch der Parc du Doubs, ein regionaler Naturpark, das Naturschutzgebiet Etang de la Gruère und die Ajoie, die dank des fruchtbaren Bodens als “Obstgarten des Juras” gelten. Besonders spektakuläre Naturschauspiele sind die Schlucht Gorges du Pichoux und die Grotten von Réclère. Eine Attraktion ist auch die älteste Eiche von ganz Europa, die hier in der Region wächst.

Aktiv sein

1.130 km markierte Wanderwege durchziehen das Schweizer Jura. Dazu zählen beispielsweise vier Etappen des Trans Swiss Trails oder der Wanderweg “Au fil du Doubs” entlang des Doubs von Les Brenets bis nach St-Ursanne. Wer lieber auf zwei Rädern unterwegs ist: 650 km MTB-Strecken gibt es hier in der Region. Wer eine sportliche Herausforderung sucht, fährt auf den Col de la Croix, der bereits Ziel einer Tour de France-Etappe war, oder entdeckt das Jura auf der VTT Route 3, von der drei Etappen durch die Region führen. Dazu kommen 400 km Reitwege, nicht nur in den Freibergen.

Brücke über die Doubs in St-Ursanne
Brücke über die Doubs in St-Ursanne © Switzerland Tourism / swiss-image.ch/Ivo Scholz

Genuss und Kultur

Auch Feinschmecker fühlen sich hier wohl, schließlich hat der Gault Millau insgesamt 145 Hauben an Restaurants im Jura verteilt. Zehn Schlösser laden zur Besichtigung ein, malerisch ist auch die Altstadt des mittelalterlichen Städtchens St-Ursanne am Ufer der Doubs. In Porrentruy kann man sich auf die Spuren des Uhrmachererbes machen und in Delémont ein Spiel im Casino wagen. Bei schlechtem Wetter laden Museen wie das Jurassische Museum in Délemont, das Museum Hôtel-Dieu in Porrentruy oder das Töpfereimuseum zum Besuch ein.