Sie sind hier:

Natur in Seefeld

Karte wird geladen...

Natur in Seefeld

...

Natur

Reither Spitze

Seefeld, Olympiaregion Seefeld

Die Reither Spitze ist mit ihrer Höhe von 2.374 Meter ein schöner Aussichtsgipfel im Karwendel, von dem man einen schönen Panoramablick zum Wettersteingebirge hat.Aufstieg zur Reither SpitzeDer Berg hat seinen Namen von dem Ort Reith bei Seefeld, der am südwestlichen Fuß der Reither Spitze liegt. Drei Bergbahnen erleichtern den Einstieg in den Berg, der optimale Startpunkt für eine Gipfeltour ist die Bergstation der Härmelekopfbahn. Von dort wandert man in rund einer Stunde zur Nördlinger Hütte auf 2.239 Metern. Die restlichen 134 Höhenmeter bis zum Gipfel kann man durch einen schroffen Bergsteig in gut 20 Minuten von der Hütte aus erreichen.Von der Gemeinden Reith oder Seefeld erreicht man die Nördlinger Hütte zu Fuß in jeweils rund drei Stunden Gehzeit. Außerdem kann man den Gipfel der Reither Spitze auch von der Seefelder Spitze aus über einen einfachen Steg oder den Verbindungsgrat erreichen.
...

Natur

Seefelder Spitze

Seefeld, Olympiaregion Seefeld

Die Seefelder Spitze ist 2.221 Meter hoch und liegt östlich von Seefeld in Tirol. Der Berg ist ein schönes Wanderziel. Der Anstieg zum Gipfel erfolgt von der Mittel- oder Bergstation der Standseilbahn. Von dort geht es über reines Gehgelände an einem Grat entlang in rund 45 Minuten Gehzeit zum Gipfel. Wenn man Glück hat, entdeckt man auf dem Weg Gemsen, die hier in Rudeln zusammen leben.Vom Gipfel hat man einen schönen Panorama-Blick auf die 2.373 Meter hohe Reither Spitze. Beide Gipfel kann man im Rahmen einer Zwei-Gipfel-Tour erwandern, von der Seefelder zur Reither Spitze führt ein Steig hinüber.Mountain Run auf die Seefelder SpitzeEin Mal im Jahr kann man beim Mountain Run vom Dorfplatz in Seefeld bis zur Seefelder Spitze teilnehmen. Der Lauf gilt als Berglauf mit dem schönsten Panorama Tirols.

Anzeige

Anzeige

Schön- und Schlechtwetter-Tipps für den Ausflug: