Sie sind hier:

Ausflüge in Südtirols Süden

Karte wird geladen...

Ausflugsziele in Südtirols Süden

...

Natur

Naturpark Trudner Horn

Truden, Südtirols Süden

Der Naturpark Trudner Horn erstreckt sich über 7.000 ha in den Fleimstaler Alpen im Süden von Südtirol. Der Park besticht durch sein submediterranes Klima und die damit verbundene vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, so kann man hier unter anderem Feuersalamander und Siebenschläfer, Orchideen und Feuerlilien sehen.Parco Naturale Monte CornoDer Park wurde 1980 gegründet und im Jahr 2000 erweitert. Höchster Punkt ist das namensgebende Trudner Horn mit 1.817 Metern. Zum Nationalpark gehören die Orte Altrei im Fleimstal, Montan, Neumarkt, Salurn und Truden.Aktiv im Nationalpark Der Naturpark ist durchzogen von 400 km Wander- und 900 km Mountainbike-Wege. Unter anderem verläuft der Europäische Fernwanderweg E5 durch das Gebiet. Lohnenswerte Ausflugsziele sind die Cisloner Alm, die Krabes Alm und die Hornalm. Über die Natur und die Geschichte des Trudner Horns informiert das Naturparkhaus. Es ist in einer alten elektrischen Mühle untergebracht. Hier erhält man auch Informationen zu Wander- und Ausflugsmöglichkeiten. Schön für Familien sind die beiden Kindersagenwege in Truden und in Altrei, die 2 bzw. 2.5 km lang sind. Für Abkühlung sorgen die Kneippanlagen in den beiden Orten.
...

Natur

Bletterbachschlucht

Aldein - Radein, Südtirols Süden

Am Fuße des 2.317 m hohen Weißhorns befindet sich die Bletterbachschlucht. Sie entstand in der Eiszeit vor ca. 15.000 Jahren, ist 8 km lang und 400 m tief.Der Grand Canyon SüdtirolsEr wird durch den Bletterbach gebildet, der Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Dolomiten ist. Die Schlucht wird auch als "Grand Canyon Südtirols" bezeichnet und ist nicht nur als berühmtes Fotomotiv, sondern auch für ihre zahlreichen Fossilienfunde bekannt.Wandern zur Bletterbachschlucht Die Wanderung durch die Schlucht startet am Besucherzentrum des Geoparcs in Aldein. Zunächst gelangt man über den Weg Nummer 3 durch den Wald in die Taubenleck-Schlucht. Von hier aus verläuft der Geo-Weg entlang des Bletterbachs bis zur Aussichtsplattform am Jägersteig beim Butterloch-Wasserfall.Danach geht es weiter zur Görz, einem Felsenkessel am Weißhorn, in dem die Bletterbachschlucht liegt. Hier kann man die verschiedenen Gesteinsschichten des Naturdenkmals ganz genau ansehen, wie z. B. den Bozner Quarzprophyr oder den Grödner Sandstein.Entlang des Geo-Wegs und auch des Waldlehrpfads, der als Rundwanderung vom Besucherzentrum über die Laneralm und zurück führt, stehen Schautafeln, die den Besuchern geologische Geschichte, Flora und Fauna des Gebiets erläutern.Bei einer Wanderung durch die Bletterbachschlucht sollten die Besucher festes Schuhwerk tragen. Des Weiteren besteht Helmpflicht - die Helme kann man im Besucherzentrum des Geoparcs ausleihen.Besucherzentrum und MuseumSowohl das Besucherzentrum Aldein als auch das GEOMuseum Radein informieren die Besucher ganz genau über die Bletterbachschlucht. Neben Schautafeln gibt es viele fossile Funde aus der Schlucht wie Muscheln, versteinerte Fische oder Pflanzen.

Sehenswürdigkeiten

Altare ligneo gotico

Bozen, Südtirols Süden

Kunstfreunde finden in dem kleinen Gotteshaus ein bedeutendes Kunstwerk Südtirols. Es handelt sich um den holzgeschnitzten Marienkrönungsaltar von Michael Pacher aus dem 15. Jahrhundert. Die Rückseite des Meisterwerks bemalte der Straubinger Künstler Conrad Waider gegen 1490 mit Szenen aus dem Marienleben.

Essen & Trinken

Amadè

Bozen, Südtirols Süden

Wird als eines der besten Restaurants der Stadt angesehen. Es befindet sich im historischen Zentrum, in einem alten Gebäude. Es bietet eine gemäßigt kreative Fisch- und Fleischküche, mit besonderem Augenmerk auf die jeweilige Saison. Die Weinkarte ist von gutem Niveau. Das Ambiente ist modern und elegant.

Essen & Trinken

Buschenschank Gamper

Tramin an der Weinstraße, Südtirols Süden

Gute eigenen Weine wie Gewürztraminer und Lagrein sowie köstliche lokale Spezialitäten.

Essen & Trinken

Café Vienna

Bozen, Südtirols Süden

Hausgemacht sind die feinen Kuchen, Torten und typisch italienischen Eisspezialitäten. Deftige Pizzas stillen den großen Hunger.

Sehenswürdigkeiten

Chiesa dei Francescani

Bozen, Südtirols Süden

Die moderne Fassade ersetzt die ursprüngliche freskengeschmückte Fassade, die im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Im dreischiffigen Inneren ist ein Altar aus dem 16. Jahrhundert zu bewundern, ein Meisterwerk des Bildhauers Hans Klocker aus Brixen. Sehenswert ist auch der gotische Kreuzgang mit Fresken aus dem 14. bis 17. Jahrhundert, die auf Künstler der Giotto-Schule und vom römischen Manierismus beeinflusste Maler zurückgehen.

Essen & Trinken

Città Bar

Bozen, Südtirols Süden

Hier trifft man sich zu einem italienischen Espresso, einem Stück Torte, Gebäck oder Eis.

Sehenswürdigkeiten

Duomo di Santa Maria Assunta

Bozen, Südtirols Süden

Der gotische Dom gilt als Wahrzeichen von Bozen und beherrscht den zentralen Waltherplatz. Das Bauwerk wurde Ende des 13. Jahrhunderts auf einer früheren romanischen Kirche errichtet. Während des Zweiten Weltkriegs erlitt der Dom starke Schäden, wurde danach aber zu großen Teilen wieder aufgebaut. Die Fassade hat eine große Fensterrose und ein buntes Dach; der riesige Turm mit einer 65 Meter hohen Spitze ist ein Werk des Hans Lutz aus dem 16. Jahrhundert. Aufmerksamkeit verdienen im dreischiffigen Inneren die Kanzel aus Sandstein (gemeißelt ebenfalls von Hans Lutz), die Fresken aus dem 14. bis 18. Jahrhundert und die barocke Gnadenkapelle, ein Werk des Giuseppe Delai. Auf der nördlichen Seite der Kirche befindet sich in der Nähe der Sakristei die berühmte gotische Pforte (1387).

Essen & Trinken

Gasthaus Fink

Bozen, Südtirols Süden

In dem historischen Gerichtshaus serviert man typische Südtiroler Küche und regionale Weine.

Anzeige

Sport & Freizeit

Lido Di Bolzano

Bozen, Südtirols Süden

Hoch ragen die grün bewachsenen Berge in den Himmel. Beim Schwimmen und Sonnen im Freibad genießt man den Blick auf die Bergkulisse. Kinder können auf dem Spielplatz toben und im Kinderbecken ihre Schwimmkünste ausprobieren. Für die ganz Kleinen gibt es auch ein warmes Nichtschwimmerbecken. Wer zusätzliche Bewegung möchte, der kann Beachvolleyball, Basketball oder Fußball spielen.

Sehenswürdigkeiten

Museo Archeologico dell‘Alto Adige

Bozen, Südtirols Süden

Vom Ende der letzten Eiszeit um 15.000 v. Chr. bis zur Zeit Karls des Großen um 800 nach Chr. reichen die Exponate des neuen Museums. Zahlreiche Objekte und multimediale Animationen erzählen von den Lebensgewohnheiten in den südlichen Alpentälern. Zentraler Mittelpunkt der Ausstellung ist Ötzi, derMann aus dem Eis‘. Die etwa 5.300 Jahre alte Gletschermumie wird im Hightechverfahren konserviert.

Sehenswürdigkeiten

Museo Mineralogico Tiso

Bozen, Südtirols Süden

Eine Schatzkammer voller Kleinodien. DieTeiser Kugeln‘ kann man unter Anleitung auch selbst suchen.

Sehenswürdigkeiten

Museo provinciale del Vino

Kaltern, Südtirols Süden

Kaltern kann sich einer uralten Tradition des Weinbaus rühmen: der vinum de Caldero wurde bereits in mittelalterlichen Dokumenten ausführlich erwähnt. Das Museum, das in einem alten Weinkeller eingerichtet wurde, bietet viele Zeugnisse dieser jahrhundertealten Kulturgeschichte - von den römischen Weinamphoren, die in der Gegend gefunden wurden, bis zu den Trester-Pressen aus dem frühen Zwanzigsten Jahrhundert.

Essen & Trinken

Panholzerhof ‘Keller am Keil‘

Kaltern, Südtirols Süden

Der Panholzerhof liegt an der Südtiroler Weinstraße, unmittelbar am Kalterersee, wo Sonneneinstrahlung und Bodenstruktur dem Wein seinen unverwechselbaren Charakter verleihen.

Essen & Trinken

Restaurant Schwarz-Adler Kurtatsch

Kurtatsch, Südtirols Süden

Hier werden Gerichte nur aus frischen Produkte aus der Region, schonend und fantasievoll zubereitet.

Essen & Trinken

Ristorante Oca Bianca

Bozen, Südtirols Süden

Hier werden in zwei getrennten Räumen Regionalspezialitäten und Weine aus der ganzen Welt serviert.

Sehenswürdigkeiten

Rittner Seilbahn

Bozen, Südtirols Süden

Im Vier-Minuten-Takt befördert die moderne Schwebeseilbahn die Passagiere in elf Minuten von Bozen nach Ritten.

Essen & Trinken

Sonnleith

Bozen, Südtirols Süden

Traditionelle Buschenschänke mit regionaler Küche.

Sehenswürdigkeiten

Strada del Vino

Kaltern, Südtirols Süden

Begibt man sich auf eine kulinarische Reise entlang der Weinstraße, gibt es viel zu entdecken. Ausgedehnte Obst- und Weingärten breiten sich auf den Hügeln aus und Zypressen, Lorbeer- und Olivenbäume geben der Gegend ein mediterranes Flair. Die Südtiroler Weinstraße beginnt in Nals und zieht sich bis nach Salurn. Zahlreiche Seen liegen entlang des Weges, so auch der Kalterer See, der wärmste Badesee der Alpen. Ein Besuch in Kaltern lässt sich gut mit einem Abstecher ins Weinmuseum verbinden, in dem über die Geschichte des Weinanbaus informiert wird.

Schön- und Schlechtwetter-Tipps für den Ausflug: Südtirols Süden

Anzeige