Sie sind hier:

Ausflüge in Südtirols Süden

Karte wird geladen...

Ausflugsziele in Südtirols Süden

...

Natur

Naturpark Trudner Horn

Truden, Südtirols Süden

Der Naturpark Trudner Horn erstreckt sich über 7.000 ha in den Fleimstaler Alpen im Süden von Südtirol. Der Park besticht durch sein submediterranes Klima und die damit verbundene vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, so kann man hier unter anderem Feuersalamander und Siebenschläfer, Orchideen und Feuerlilien sehen.Parco Naturale Monte CornoDer Park wurde 1980 gegründet und im Jahr 2000 erweitert. Höchster Punkt ist das namensgebende Trudner Horn mit 1.817 Metern. Zum Nationalpark gehören die Orte Altrei im Fleimstal, Montan, Neumarkt, Salurn und Truden.Aktiv im Nationalpark Der Naturpark ist durchzogen von 400 km Wander- und 900 km Mountainbike-Wege. Unter anderem verläuft der Europäische Fernwanderweg E5 durch das Gebiet. Lohnenswerte Ausflugsziele sind die Cisloner Alm, die Krabes Alm und die Hornalm. Über die Natur und die Geschichte des Trudner Horns informiert das Naturparkhaus. Es ist in einer alten elektrischen Mühle untergebracht. Hier erhält man auch Informationen zu Wander- und Ausflugsmöglichkeiten. Schön für Familien sind die beiden Kindersagenwege in Truden und in Altrei, die 2 bzw. 2.5 km lang sind. Für Abkühlung sorgen die Kneippanlagen in den beiden Orten.
...

Natur

Bletterbachschlucht

Aldein - Radein, Südtirols Süden

Am Fuße des 2.317 m hohen Weißhorns befindet sich die Bletterbachschlucht. Sie entstand in der Eiszeit vor ca. 15.000 Jahren, ist 8 km lang und 400 m tief.Der Grand Canyon SüdtirolsEr wird durch den Bletterbach gebildet, der Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Dolomiten ist. Die Schlucht wird auch als "Grand Canyon Südtirols" bezeichnet und ist nicht nur als berühmtes Fotomotiv, sondern auch für ihre zahlreichen Fossilienfunde bekannt.Wandern zur Bletterbachschlucht Die Wanderung durch die Schlucht startet am Besucherzentrum des Geoparcs in Aldein. Zunächst gelangt man über den Weg Nummer 3 durch den Wald in die Taubenleck-Schlucht. Von hier aus verläuft der Geo-Weg entlang des Bletterbachs bis zur Aussichtsplattform am Jägersteig beim Butterloch-Wasserfall.Danach geht es weiter zur Görz, einem Felsenkessel am Weißhorn, in dem die Bletterbachschlucht liegt. Hier kann man die verschiedenen Gesteinsschichten des Naturdenkmals ganz genau ansehen, wie z. B. den Bozner Quarzprophyr oder den Grödner Sandstein.Entlang des Geo-Wegs und auch des Waldlehrpfads, der als Rundwanderung vom Besucherzentrum über die Laneralm und zurück führt, stehen Schautafeln, die den Besuchern geologische Geschichte, Flora und Fauna des Gebiets erläutern.Bei einer Wanderung durch die Bletterbachschlucht sollten die Besucher festes Schuhwerk tragen. Des Weiteren besteht Helmpflicht - die Helme kann man im Besucherzentrum des Geoparcs ausleihen.Besucherzentrum und MuseumSowohl das Besucherzentrum Aldein als auch das GEOMuseum Radein informieren die Besucher ganz genau über die Bletterbachschlucht. Neben Schautafeln gibt es viele fossile Funde aus der Schlucht wie Muscheln, versteinerte Fische oder Pflanzen.

Sehenswürdigkeiten

Cappella di San Giovanni

Bozen, Südtirols Süden

Von biblischen Geschichten und europäischer Kunstgeschichte erzählen die Wände der gotischen Kapelle. In ihr verbirgt sich das Herzstück der Dominikanerkirche von Bozen. Anfang des 14. Jahrhunderts errichtet, gestalteten drei bis fünf Künstler die Fresken im Stil des Giotto. Die knapp 700 Jahre alten Bilder erzählen die Geschichte des Marienlebens sowie die Legenden von Johannes dem Täufer und dem Evangelisten Johannes.

Sehenswürdigkeiten

Convento dei Benedettini di Muri di Gries

Bozen, Südtirols Süden

Obdachlose Mönche fanden in dem Kloster mehr als ein Mal Unterschlupf. Im 12. Jahrhundert als befestigter Stützpunkt erbaut, diente der Bau zunächst dem Schutz der Bozener Bevölkerung. Der Bergfried aus damaliger Zeit ist bis heute im Glockenturm der Anlage erhalten. Im Jahr 1407 schenkte Herzog Leopold die Burg den obdachlosen Augustinermönchen, deren Kloster überschwemmt worden war. 1845 geht das Kloster an Benediktinermönche über, die aus ihrem Kloster in der Schweiz vertrieben worden waren. Heute ist vor allem die Klosterkellerei von Bedeutung, deren Wein große Beliebtheit genießt.

Essen & Trinken

Föhrner

Bozen, Südtirols Süden

Traditionsreiches Lokal (seit 1135) serviert traditionale Weinsuppe, Kaminwürze und Kalbskopf.

Essen & Trinken

Franziskanerstuben

Bozen, Südtirols Süden

Atmosphäre der Altstadt verbunden mit langer Tradition und frischer Geschmacksnote vom jungen Koch.

Essen & Trinken

Gasthof Kohlern Bozen

Bozen, Südtirols Süden

Das erfrischenden Grün von Colle ist Ziel vieler Bozener, die vor der Hitze des Bergkessels fliehen. Gern ziehen Sie die bequeme und schnelle Seilbahn der 800 Meter langen, beschwerlichen Bergstraße vor. Hier befindet sich das nun schon seit vierzig Jahren von der Familie Schrott geführte Restaurant Kohlern mit seinen zwei herrlichen Jungendstilveranden. Paola Schrott ist ein meisterhafter Koch. Seine Küche prägt die Tradition von Bozen begleitet von Leichtigkeit und einem Hauch an Fantasie. Aufgrund der Lage empfiehlt es sich stets zu reservieren.

Essen & Trinken

Gasthof zum Schwarzen Adler

Neumarkt, Südtirols Süden

Die leckeren, regionalen Speisen und österreichische Spezialitäten erwarten die Gäste im Lokal.

Essen & Trinken

Hostaria Argentieri

Bozen, Südtirols Süden

Ein echtes Stück Italien in Südtirol: Hier wird hier eine schnörkellose, bodenständige Küche gepflegt.

Essen & Trinken

Löwengrube

Bozen, Südtirols Süden

Eines der beliebtesten Weinlokale der Bozener mit hervorragender Küche und gemütlicher Atmosphäre.

Anzeige

Sehenswürdigkeiten

MMM Firmian

Bozen, Südtirols Süden

Um den zentralen Burgfelsen der imposanten Burg Sigmundskron geht der Rundgang durch Reinhold Messners neues Museums-Großprojekt. Firmian, Herzstück desMessner Mountain Museum‘ will sich mit der Beziehung zwischen Mensch und Berg auseinandersetzen, ein ebenso spannendes wie vielfältiges Thema, das Messner selbst zu seiner Grundproblematik erkoren hat. Nach geologischen Aspekten der Bergentstehung und ihrer wirtschaftlichen Ausbeutung steht in der Ausstellung daher der Mythos des Gipfels als ewige Herausforderung an den Menschen im Mittelpunkt.

Sehenswürdigkeiten

Monumento a Walther von der Vogelweide

Bozen, Südtirols Süden

Namenspatron des Platzes ist Walther von der Vogelweide, der bedeutendste Dichter des Mittelalters im deutschen Sprachraum. Das Denkmal des Minnesängers, der 1170 vermutlich in Lajen am Eingang zum Grödnertal geboren wurde, ist beliebter Treffpunkt für junge Leute. Viele Cafés umrahmen den schönen Platz und laden zum Verweilen ein.

Sehenswürdigkeiten

Museo d‘Arte Moderna e Contemporanea (Museion)

Bozen, Südtirols Süden

Moderne und zeitgenössische Werke, wie Bilder, Skulpturen und Grafiken italienischer und österreichischer Künstler werden in dem Museum ausgestellt. Von Afro über Giuseppe Capogrossi bis hin zu Lucio Fontana wird der Besucher fündig. Zusätzlich finden auch temporäre Ausstellungen statt.

Sehenswürdigkeiten

Museo Locale

Tramin an der Weinstraße, Südtirols Süden

Wer sich für bäuerliche Lebensart interessiert, sollte unbedingt das liebevoll gestaltete Dorfmuseum besuchen.

Essen & Trinken

Paulaner Stuben

Bozen, Südtirols Süden

Italienische Küche und Fassbier kann man in einem der ältesten Gebäude der Stadt genießen.

Essen & Trinken

Schloss Turmhof

Kurtatsch, Südtirols Süden

Der schöne Schlossgarten mit prächtigen, uralten Bäumen lädt genau wie die Zirnstube zum Verweilen ein.

Essen & Trinken

Valier Bozen

Bozen, Südtirols Süden

Während die Wolken über einen hinweg ziehen, genießt man die leichte mediterrane Küche. Das helle, moderne Restaurant befindet sich unter einer großen Glaspyramide. Schlichtes Design und zahlreiche Palmen sorgen für eine klare Atmosphäre, die gut zu den feinen Gerichten passt.

Sehenswürdigkeiten

Via dei Portici

Bozen, Südtirols Süden

Um diese Achse entwickelte sich ab dem 12. Jahrhundert die mittelalterliche Stadt. Als Handelszentrum war die Straße mit überdachten seitlichen Gehwegen konzipiert, um die Waren vor schlechtem Wetter zu schützen. Der Großteil der Gebäude weist die typischen Erker auf, die von einem spitzen Dach oder Zinnen gekrönt werden. Von den Lauben gehen auch die ältesten, noch intakten Gässchen von Bozen ab, die Streitergasse, die Silbergasse und die Bindergasse.

Essen & Trinken

Winkler

Neumarkt, Südtirols Süden

Bürgerlicher Gasthof am Wallerseeufer mit eigenem Strand wird köstlicher frischer Fisch serviert.

Essen & Trinken

Auener Hof

Sarntal, Südtirols Süden

Eines der besten Restaurants im Südtirol, ein wichtiger Treffpunkt für die Kenner der feinen Küche.

Schön- und Schlechtwetter-Tipps für den Ausflug: Südtirols Süden

Anzeige