Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Pendling

Landschaften in Langkampfen

Bild Pendling
Der Pendling mit dem Thiersee im Vordergrund © Lolin / TVB Kufsteinerland

Der stolze Pendling

Der Pendling ist ein Berg im Tiroler Unterland mit einer Höhe von insgesamt 1.563 m. Er ist Teil der Brandenberger Alpen. Der Berg bildet die Grenze zwischen den Tiroler Gemeinden Langkampfen und Thiersee und ist aufgrund seiner Höhe und Silhouette deutlich als imposantes Gebirgsmassiv zu erkennen.

Der Aufstieg

Der Aufstieg auf den Pendling kann von unterschiedlichen Ausgangspunkten vorgenommen werden: Möglicher Startpunkt ist entweder der Stimmersee in Langkampfen oder die Gemeinde Vorderthiersee. Die Wegstrecke führt über das Dreibrunnenjoch schließlich zum Gipfel des Pendlings. Bei dieser Route muss man allerdings mindestens 3 Stunden einplanen und sie ist nur für ausdauernde und erfahrene Wanderer geeignet.

Am beliebtesten ist deshalb der kürzere Wanderweg vom Gasthaus Schneeberg in Mitterland/Thiersee, wo das Auto gegen eine geringe Gebühr geparkt werden kann. Auf dem breit angelegten Forstweg erreicht man nach ungefähr 1,5 Stunden den Gipfel. Erfahrene Bergsteiger können auch den Trampelpfad einschlagen, der etwas steiler ist und über verschlungene Waldwege führt.

Angekommen am Gipfel

Am Gipfelkreuz angekommen kann man das wunderschöne Panorama genießen und hat einen weitreichenden Ausblick über das Tiroler Unterinntal. Zudem befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Gipfelkreuz das berühmte Pendling-Haus, das von Ende April bis Anfang November täglich geöffnet hat und unter anderem für seinen hervorragenden Schweinsbraten bekannt ist.

Das Pendling-Haus bietet generell eine ausgewogene regionale Küche und auch komfortable Übernachtungsmöglichkeiten an. Das Umfeld ist sehr familienfreundlich gestaltet und neben einem Trampolin für Kinder und unterschiedlichen Aussichtspunkten lädt das Ambiente zum Verweilen nach der erfolgreichen Wandertour ein.

Falls Bedarf besteht, sind vor Ort allerdings auch noch weitere Wanderrouten ausgeschildert und es kann selbst festgelegt werden, wann und über welchen Abstiegsweg man dem Pendling wieder "Lebwohl!" sagt.


Besucherkommentare Pendling

Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie anderen Besuchern Ihre Meinung mit und schreiben Sie zu "Pendling" den ersten Kommentar!

Kommentieren und Bewerten

Ups ... Das hat leider nicht funktioniert. Wir kümmern uns sofort um das Problem. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Ihre Angaben

Benötigte Angaben sind mit * gekennzeichnet.

Ihre Bewertung
Ihr Kommentar
Hinweise

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden unsere Richtlinien für Kommentare durch.

Kontakt

Weitere Highlights Kufsteinerland

Funarena Ebbs

Freibad und Funpark Ebbs Die "Funarena Hallo du" in ...

Thiersee

Der Thiersee ist ein Badesee, der Wasserfreunde aller ...

Wildpark Wildbichl

Rotwild und Luchs zum Greifen nah - Willkommen im ...

Festung Kufstein

Waffenkammer der Festung Kufstein © Schneemenschen ...

Fohlenhof Ebbs

Gestüt des Haflinger Zuchtverbands Die Erlebniswelt ...

Alle Highlights in Kufsteinerland anzeigen