Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Gitschtal, Österreich

liegt auf 817 m

Wettervorhersage für Gitschtal in / Kärnten
Sonntag, den 19.05.2019FrühMittagAbend

Prognose:
Zuerst noch freundlich, tagsüber dichtere Wolken und es regnet leicht.

Wetter:
Temperatur:9°C13°C11°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
50%70%75%

Quelle: ZAMG

Zehn Ortschaften bilden die Gemeinde Gitschtal

Katholische Kirche in Weißbriach im Gitschtal
Katholische Kirche in Weißbriach im Gitschtal © Neithan90 (CC0) via Wikimedia Commons

Die Gemeinde Gitschtal liegt im Bezirk Hermagor in Österreich, im Südwesten von Kärnten im gleichnamigen Gebirgstal. Das Seitental des Gailtales ist etwa 15 km lang, die Gössering als Hauptfluss mündet südlich von der Stadt Hermagor in die Gail. Das gleichnamige Gitschtal erstreckt sich bergwärts beginnend bei Hermagor in nordwestlicher Richtung. Der Talboden ist etwa einen Kilometer breit, die Höhenlage senkt sich von 880 m auf 600 m. Geprägt wird das Landschaftsbild in erster Linie vom im Westen liegenden Gebirgsstock des 2.371 m hohen Reißkofels. Im Osten liegt der Gipfel des Golzes, welcher nach Norden hin steil zum Weißensee abfällt. Die Gemeinde Gitschtal umfasst zusammen mit den Katastralgemeinden Weißbriach und St. Lorenzen insgesamt zehn Ortschaften. Die erste urkundliche Erwähnung von Weißbriach erfolgte im Jahr 1331. Die Gemeinde Gitschtal entstand nach der Zusammenlegung der Orte Weißbriach und St. Lorenzen im Jahr 1973.

Gitschtal ist der ideale Ferienort für Familien und Wanderer

Blick auf St. Lorenzen im Gitschtal
Blick auf St. Lorenzen im Gitschtal © Neithan90 (CC0) via Wikimedia Commons

Die Einwohner der Gemeinde leben mittlerweile in erster Linie vom Tourismus sowie natürlich von der Landwirtschaft. In der Vergangenheit war es jedoch vor allem der Abbau von Edelmetallen wie Gold sowie später Eisenerz. Im Graben der Gössering befanden sich bis ins 19. Jahrhundert hinein zahlreiche Hammerwerke. Wanderer schätzen die einzigartige Natur in der Umgebung der Gemeinde, darüber hinaus sind die romantischen Kirchen in der Gemeinde besonders sehenswert. Das kleine liebenswerte Tal bietet seinen Besuchern und Gästen Erholung und Ruhe, gleichzeitig besteht die Möglichkeit die einzigartige Pflanzen- und Tierwelt zu erkunden. Der Naturlehrpfad im Gösseringgraben bringt schon den Jüngsten den Naturschutz näher. Sehenswert ebenfalls das Heimatmuseum in Weißbriach sowie das Gitschtaler Kunst- & Handwersstüberl im gleichen Ort.

Beim Speckfest im Gitschtal feiern

Jedes Jahr im Sommer findet das Gailtaler Speckfest statt. Das bunte abwechslungsreiche Fest bringt die Einwohner der Region und ihre Feriengäste zusammen, gemeinsam wird der Gailtaler Speck gefeiert.



Schönwetter-Tipps für Gitschtal
Bäder & Gesundheit
Freibad Kirchbach
Das Freibad von Kirchbach ist solarbeheizt und bietet ...
Pressegger See
Gewässer
Pressegger See
Der Pressegger See liegt östlich des Orts Hermagor ...
1. Kärntner Erlebnispark
Freizeitparks
1. Kärntner Erlebnispark
Direkt am Pressegger See liegt der 1. Kärntner Erlebnispark. ...
Genuss-Flößen auf dem Weissensee
Wassersport
Genuss-Flößen auf dem Weissensee
Haubenkoch auf schwankenden Planken Was macht ein ...
Schlechtwetter-Tipps für Gitschtal
Gailtaler Heimatmuseum
Museen
Gailtaler Heimatmuseum
Das Gailtaler Heimatmuseum zeigt auf vier Stockwerken ...