Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Kötschach-Mauthen, Österreich

liegt auf 705 m

Wettervorhersage für Kötschach-Mauthen in / Kärnten
Mittwoch, den 19.06.2019FrühMittagAbend

Prognose:
Es ist sowohl zeitweise sonnig, als auch regnet es zwischendurch immer wieder.

Wetter:
Temperatur:18°C24°C19°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
35%50%65%

Quelle: ZAMG

Heilklimatischer Kurort mitten in den Bergen

Kötschach-Mauthen, die österreichische Marktgemeinde in Kärnten, hat etwa 3.300 Einwohner und ist zugleich heilklimatischer Kurort. Die Marktgemeinde Kötschach-Mauthen liegt knapp 35 Kilometer in westlicher Richtung von Hermagor entfernt.

Hauptplatz in Kötschach
Hauptplatz in Kötschach © Johann Jaritz (CC BY-SA 3.0) via Wikimedia Commons

Kötschach-Mauthen hat eine traditionsreiche Geschichte

Die Marktgemeinde kann auf eine traditionsreiche Geschichte zurückblicken. Bereits vor dem 2. Jahrhundert vor Christus wurde das heutige Gemeindegebiet besiedelt. Durch den Abbau von Blei, Eisenerz, Gold und Silber erlebte die Region im Mittelalter eine wirtschaftliche Blüte. Im Jahr 1958 wurden die Orte Kötschach und Mauthen zu dem Ort Kötschach-Mauthen zusammengeschlossen. Heute hat die Holzverarbeitung sowie die Produktion von Wärmeaustauschern eine große regionale Bedeutung. Traditionelle Gewerbebetriebe, die Gastronomie und der Tourismus haben im Sommer wie im Winter eine große wirtschaftliche Bedeutung.

Freizeitangebote in Kötschach-Mauthen

Für Einheimische und Touristen hat die kleine Marktgemeinde einiges zu bieten. Das Naturschwimmbad Waldbad Mauthen, das Bergsteigerdorf Mauthen und die Aquarena Kötschach-Mauthen mit seinem Sauna- und Wellnessbereich werden immer wieder gerne besucht. Das Bergsteigerdorf Mauthen bietet auch zahlreiche Wandermöglichkeiten. Zudem bietet die Marktgemeinde ganzjährig Veranstaltungen für Jung und Alt, eine davon ist das Käse-Festival rund ums Rathaus.

Sehenswertes in der Region rund um Kötschach-Mauthen

Pfarrkirche in Kötschach
Pfarrkirche in Kötschach © JJ55 (CC BY-SA 3.0) via Wikimedia Commons

In und um Kötschach-Mauthen gibt es Sehenswürdigkeiten, die sich jeder anschauen sollte. Dazu gehören die beiden Burgruinen Pittersberg und Weidenburg. Die Burgruine Pittersberg befindet sich im Ort Laas und die Burgruine Weidenburg im Ort Würmlach. Einen wunderschönen Anblick bietet das Schloss Mandorf sowie das Schloss Weidenburg. Wer Kultur und Kirchen liebt, ist in der Pfarrkirche Kötschach richtig. Diese Kirche wird auch Gailtaler Dom genannt und wurde im Jahr 1399 erstmalig erwähnt. Naturliebhaber sollten sich auf den Weg zum Naturschutzgebiet Mussen machen. Es ist ein Almgebiet im Kärntner Lesachtal und steht seit dem Jahr 1978 unter Naturschutz. Erwähnenswert sind noch das Freilichtmuseum des Gebirgskrieges 1915-1917 sowie die Gurina im Gailtal (archäologische Fundstelle).



Schönwetter-Tipps für Kötschach-Mauthen
Bäder & Gesundheit
Freibad Kirchbach
Das Freibad von Kirchbach ist solarbeheizt und bietet ...
Geotrails im GeoPark Karnische Alpen
Wandern
Geotrails im GeoPark Karnische Alpen
Durch den GeoPark Karnische Alpen kann man durch 500 ...
Schlechtwetter-Tipps für Kötschach-Mauthen
Pfarrkirche St. Ulrich
Religiöse Stätten
Pfarrkirche St. Ulrich
Die Gemeinde Lavant liegt im Südosten des Lienzer ...
Schloss Lengberg
Burgen & Schlösser
Schloss Lengberg
Schloss Lengberg thront auf einer Anhöhe im österreichischen ...