Montafon

Höhenausdehnung: 600 m - 1450 m
Maisäß in Bartholomäberg
Maisäß in Bartholomäberg  © Andreas Haller - Montafon Tourismus GmbH
Vollbild
Montafon
Montafon
Vollbild
Der Gantekopf
Der Gantekopf
Vollbild
Kletterer am Klettersteig Gauablickhöhle
Kletterer am Klettersteig Gauablickhöhle  © Stefan Kothner - Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Vollbild
Ganeu in Gaschurn
Ganeu in Gaschurn  © Daniel Zangerl - Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Vollbild
Wanderer auf dem Weg zur Saarbrücker Hütte
Wanderer auf dem Weg zur Saarbrücker Hütte  © Daniel Zangerl - Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Vollbild
Tobelsee mit Drei Türme
Tobelsee mit Drei Türme  © Daniel Zangerl - Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Vollbild
Paar beim E-Biken im Montafon
Paar beim E-Biken im Montafon  © Daniel Zangerl - Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Vollbild
Wanderer über den Gantekopf zur Alp Nova
Wanderer über den Gantekopf zur Alp Nova  © Stefan Kothner - Montafon Tourismus GmbH
Vollbild
Der Herzsee im Montafon
Der Herzsee im Montafon  © Andreas Haller - Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Vollbild
Kletterer am Klettersteig Gauablickhöhle
Kletterer am Klettersteig Gauablickhöhle  © Stefan Kothner - Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Vollbild

Wetter in Gaschurn-Partenen

Heute, 29.01.2023
Wetter
Temperatur
Niederschlagswahrscheinlichkeit
Niederschlagswahrsch.
Früh
-8°C
0 %
Mittag
-3°C
0 %
Abend
-5°C
0 %
Unterkunft-Empfehlung
...
BergSPA & Hotel Zamangspitze

ab 117€

Anzeige

Magazin

News & Berichte rund um die Berge

Klickt euch in unser Alpen-Guide-Magazin und erfahrt mehr über Outdoorurlaub in den Alpen ...

Auf geht's!

Webcams im Montafon

— Anzeige —

Alle Webcams anzeigen

Ferienregion Montafon

Lust auf Alpenszene?

Das Montafon liegt im Süden Vorarlbergs und am südwestlichen Ende Österreichs. Es wird gleich von drei mächtigen Gebirgszügen eingekesselt: Im Nordwesten sind es die markanten Kalkfelsen des Rätikons, im Süden begegnet man dem kristallinen zentralalpinen Gestein der teilweise vergletscherten Silvretta und im Nordosten dem Verwall. Die einzelnen Gipfel tragen klingende Namen wie Schesaplana, Zimba, Drei Türme, Sulzfluh, Madrisa, Litzner, Vallüla, Patteriol, Maderer oder Piz Buin, der mit 3312 Metern der höchste ist. Neben Orten mit sportlichem Charakter und abwechslungsreichem Freizeitprogramm laden im Montafon gemütliche, für Familien geeignete Erholungsdörfer ein.

Die 11 Montafoner Orte, geographisch gereiht, von Bludenz ins Tal einfahrend: St. Anton i. M. (651 m), Vandans (650 m), Bartholomäberg (1.087 m), Schruns (700 m), Tschagguns (700 m), Silbertal (890 m), Gargellen (1.423 m), St. Gallenkirch (900 m), Gortipohl (950 m), Gaschurn (1.000 m), Partenen (1.050 m).

Aktivitäten

Ob sportlich aktiv oder beschaulich ruhig, jeder findet im Montafon das Richtige. Speziell für Familien hält die Region attraktive Angebote zu jeder Saison bereit. Das Wandergebiet ist vielseitig. Insgesamt führen 500 Kilometer markierte Wanderwege über saftige Wiesen, durch Wälder, von Hütte zu Hütte, vorbei an Alpwirtschaften, über Höhen und Grate zu den Gipfeln der Montafoner Bergketten Verwall, Rätikon und Silvretta. Zahlreiche Seilbahnen und Sessellifte verkürzen und erleichtern die Anmarschwege zu den sonnigen Höhen. Berg- und Wanderführer sorgen für Sicherheit bei geführten Alpintouren und Kletterkursen.

12 AV-Schutzhütten, mehrere geheizte Freischwimmbäder, 4 Beach Volleyballplätze, seit 1998 "Mountain Beach" Freizeitpark in Gaschurn, die Aquarena in St. Gallenkirch (Allwetterbad), das überdachte Erlebnisreich in Schruns/Tschagguns, über 24 Hotelhallenbäder – teils öffentlich zugänglich, Minigolf- und Miniaturgolfanlagen, rund 30 Tennisplätze, 2 Tennishallen, 1 Squashhalle, 1 Kletterhalle, zwei 9-Loch-Golfanlagen, Nachtlokale, Top Events, ein attraktives Veranstaltungsangebot und die gute Montafoner Küche runden das Angebot für einen abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub ab.

Für Abenteuer in bizarren Schluchten steht Canyoning im Montafon, solche Canyoning-Touren sind nichts für schlechte Nerven, sondern für Leute, die den Nervenkitzel lieben und suchen.

Die schönsten Lamas im Montafon

Einen Hauch von südamerikanischem Anden-Feeling können Gäste im Montafon erleben. Es werden Trekking-Touren mit Lamas durchgeführt, wobei die Lamas die Rucksäcke und andere Ausrüstungsgegenständetragen. Nach alter Inka-Beladetechnik werden ihnen Lasten bis zu 30 Kilogramm aufgebündelt. Die Lamas, als sensible, saubere, pflegeleichte Tiere bekannt, eignen sich für den touristischen Trekkingeinsatz bestens.

Kulturlandschaften des Alpenraums

Das Montafon stellt den Anspruch, die kulturgeschichtlich interessanteste Region des Alpenraums zu sein. Das Tal ist geographisch überschaubar und trotzdem hat es eine riesige Vielfalt an spannenden Themen vorzuweisen, die von der Urund Frühgeschichte bis in die Gegenwart reichen. Ein nahezu sagenhafter kultureller, ökologischer, (migrations-)geschichtlicher und sportlicher Reichtum an Themen und Objekten machen das Montafon zu einer absolut besonderen Region. Sie das ganze Jahr über hat man die Möglichkeit, die Besonderheiten des Montafons von äußerst kompetenten und engagierten heimischen Kulturführern näher gebracht zu bekommen. zu entdecken gibt es gotische und barocke Sakralbauten, die alte Handelsroute Via Valtellina, archäologische Ausgrabungen, die Silbertaler Waldschule, die typischen Montafoner Maisäßlandschaften, Themenwanderwege, Museen, alte Handwerkstechniken u.v.m.

Der Winter verwandelt das Alpental in ein einziges Skiparadies

62 Bergbahnen und Skilifte, 222 Kilometer markierte und gepflegte Abfahrten, Tourenskilauf auf den weißen Gletschernder Silvretta, 100 Kilometer Langlaufloipen, ca. 290 Kilometer Winterwanderwege, Sportrodelbahnen, zehn Skischulen, achtSkikindergärten, eine überdachte Kunsteisbahn, zwei Tennishallen und viel `aprés-ski` ermöglichen einen erholsamen Aktivurlaub. Der Montafoner Skipass ist die Pauschalkarte für alle Bergbahnen und Skilifte des Tales sowie für die Montafonerbahn BludenzSchruns und die Postautobusse im Tal.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2023

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps im Montafon

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sport & Freizeit

...
Gaschurn - Mountain Beach Freizeitpark

Montafon, Vorarlberg

Sport & Freizeit

...
Vandans - Bewegungsberg Golm

Montafon, Vorarlberg

Angebote im Montafon

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Montafon Tourismus GmbH
Montafonerstraße 21
6780 Schruns
Österreich
Tel.: +43 5556 722530

...

Sport & Freizeit

Tschagguns - Aktivpark Montafon

Tschagguns, Montafon

Bewegung ist allesWenn sich auf etwa 80.000m² eine Freizeitattraktion an die andere drängt, dann ist bestimmt für jeden das Passende dabei - und tatsächlich fällt es schwer, sich im Aktivpark Montafon zu langweilen. Das größte Spielzimmer Vorarlbergs bietet Freizeitaktivitäten für alle Altersklassen und kann dabei mit einigen regionalen Superlativen aufwarten. Die Erlebnisszene, draußen und doch durch eine riesige Zeltkuppel wetterunabhängig, bietet für Kinder von drei bis zwölf Jahren ein spannendes Angebot, das von einer Riesenrutsche über den Tret- und Elektroauto-Parcours bis hin zu Bungee-Trampolinspringen und dem 100m² großen Bootsteich reicht.Im Erlebniswald hinter der Zeltkuppel können sich die Kleinen an Hängebrücken, Schaukeln und einer Seilbahn austoben. Im Bereich Aquaszene lädt mit dem Alpenbad Montafon das größte Erlebnisfreibad der Region zum Erforschen von Erlebnisbecken, Naturbadeteich, Bambini-Becken oder 70-Meter-Röhrenrutsche ein. Das Angebot an Aktivprogrammen für Kinder und Erwachsene sorgt für noch mehr Spaß im kühlen Nass.Mountainbiking ist ein weiteres Standbein des Aktivparks. Die Bikeszene ist der größte Veranstalter für Fahrradtouren in Vorarlberg und bietet mit 70 Leihfahrrädern für jeden Fahrer das Richtige. Kompetente Betreuung bei der Planung von Routen stehen ebenso wie geführte Mountainbiketouren auf dem Programm.Wenn es kalt wird in den Bergen, geht im Aktivpark Montafon der Spaß erst richtig los: Bereits im Oktober verwandelt sich der Bereich unter dem großen Zelt in eine 1800m² große Kunsteisbahn, auf der neben dem regulären Eislauf für jedermann auch Eisstockschießen und eine Eisdisco stattfinden.
...

Ort

Vandans

Montafon

Einwohner: 2619 Höhe: 660 m

...

Wandern & Bergsport

Bielerhöhe Hochgebirgstour

Gaschurn-Partenen, Montafon

Einsame SpitzeLeider ist die Sonnencreme, die nach ihm benannt ist, in manchen Ländern fast berühmter als der Berg selbst. Die Fotos von seinen imposant aufragenden Spitzen und seinen zahlreichen, mitunter gefährlichen Gletscherspalten und -brüchen bekleiden nicht umsonst Wohnzimmerwände von Vancouver bis Tokio. Und doch ist der Piz Buin - Koloss der Silvrettagruppe und Vorarlbergs höchster Berg - im Original weitaus schöner als auf all den Fotos. Der Grat zwischen großem (3312 m) und kleinem (3255 m) Piz Buin markiert die österreichisch-schweizerische Grenze - und auch von der eidgenössischen Seite aus strömen Wanderer auf den Gipfel. Der Aufstieg auf den Piz Buin ist nur für sehr geübte Alpinisten möglich, Wanderer können sich aber von der Wiesbadener Hütte aus ein Bild von dem Wahrzeichen der Silvretta machen (dessen Name übrigens aus dem Rätoromanischen stammt und "Ochsenspitze" bedeutet). Für konditionsstarke Wanderer empfiehlt sich vom Parkplatz am Silvrettasee die Rundroute über den Radsattel. Dabei folgt man dem spazierenden Tross um den halben Silvrettasee oder man steigt kurzerhand in das kleine Motorschiff, um rasch auf die andere Seeseite zu gelangen. Anschließend geht es rund 400 Höhenmeter hoch zur Wiesbadener Hütte (2443 m), wo den Wanderer ein grandioser Blick erwartet. Nach kurzer Rast führt der Weg über den Radsattel hinunter nach Tirol in Richtung Galtür. Das am Anfang sehr steil, gegen Ende aber zunehmend flacher abfallende Bieltal ermöglicht immer wieder den Blick gen Osten, wo sich die Silvretta von ihrer schönsten Seite zeigt. Geübte Wanderer, die früh genug dran sind, können vom Radsattel aus einen Abstecher auf das Hohe Rad (2934 m) machen. Die Gehzeit der gesamten Wanderung liegt dann bei rund fünf Stunden. Auch im Winter ist der Piz Buin ein begehrtes Ziel - und zwar für Tourengeher, die den Gipfel meist im Spätwinter über den Ochsentalgletscher erreichen oder zumindest über den Gletscher abfahren. Die Silvretta-Hochalpenstraße ist im Winter geschlossen, stattdessen benutzt man für die Anreise die Vermuntbahn in Partenen (ab Ortszentrum) und anschließend den Tunnelbus zur Bielerhöhe.
...

Ort

Tschagguns

Montafon

Einwohner: 2218 Höhe: 685 m

...

Wandern & Bergsport

Partenen Europatreppe

Gaschurn-Partenen, Montafon

Die Europatreppe ist dauerhaft geschlossen.Als 1925 die Vorarbeiten für das Vermuntwerk begannen, gab es in Partenen weder Strom noch Telefon. Unter welchen Bedingungen die Stauseen und Rohrleitungen entstanden sind, lässt sich heute nur noch erahnen. Manches Baudenkmal ist - neben den Stauwehren - aber auch mit bloßem Auge erkennbar, so z. B. die 4000 Stufen lange Europatreppe in Partenen.Sie ist die längste gerade Treppe Europas und führt entlang der alten Vermuntbahn-Trasse. Im Sommer wird die Treppen-Bestzeit beim "Montafoner Treppencup" ermittelt, sie liegt bei rund 20 Minuten. Wer einen Sololauf auf Zeit hinlegen möchte, kann die stets installierten Stechuhren benutzen und sich anschließend in den Tourismusbüros Partenen und Gaschurn oder in der Talstation der Vermuntbahn eine Urkunde ausstellen lassen. Wer die Treppe im Laufschritt "packt", stellt sich auf eine Stufe mit österreichischen Ski-Assen und anderen internationalen Spitzensportlern, die hier regelmäßig trainieren.
...

Sport & Freizeit

Gaschurn - Mountain Beach Freizeitpark

Gaschurn-Partenen, Montafon

Was braucht man Meer?Innovative Projekte brauchen außergewöhnliche Namen - und so fällt es auch zunächst schwer, sich unter dem Begriff Bergstrand oder "Mountain Beach" etwas vorzustellen. Was sich dahinter verbirgt, wurde in den letzten zehn Jahren mit Umweltpreisen überhäuft und steht mit seiner einzigartigen Symbiose aus Natur und Freizeitgestaltung immer noch allein auf weiter (Berg-) Flur: Zwei von Menschenhand angelegte Naturseen mit eine Gesamtfläche von 7.000m², unterteilt in Bade- und Erholungsbereich, werden durch frisches Quellwasser aus der Region gespeist und durch die Selbstreinigungskraft von über 13.000 Pflanzen rein gehalten. Der Verzicht auf Chemie sowie die Tatsache, dass die Seen einzig von der Sonne beheizt werden, machen deutlich, dass es die Schöpfer des Badekomplexes mit dem Erhalt der Bergwelt ernst meinen.Naturverbundene Besucher haben, neben dem obligatorischen Baden und Planschen, die Möglichkeit Beach-Volleyball zu spielen, sich auf der Liegeterrasse zu entspannen oder auf einem Air-Bubble-Hüpfpolster auf und ab zu sausen. Eine besondere Attraktion ist die erste Luftmatratzen-Rafting-Strecke Österreichs. Zwischen den beiden unterschiedlich hoch gelegenen Seen wird die aufblasbare Erholungsinsel zum Sportgerät.
...

Radsport

Silvretta Bike-Safari

Gaschurn-Partenen, Montafon

Bike-Klassiker in schwindelnder HöheEgal ob mit Führer oder auf eigene Faust - die Berge im Verwall, im Rätikon und in der Silvretta sind voller zauberhafter Mountainbiketouren, die allein eine Reise ins Montafon wert sind. Rund zwei Dutzend Touren sind dort ausgeschildert.Ein Klassiker in hochalpinem Gelände ist z. B. die Silvretta-Bike-Safari. Sie gehört mit ihren 31,5 km und einer Fahrtzeit von etwas mehr als vier Stunden zu den mittelschweren Touren. Die Fahrt beginnt in Partenen an der Vermuntbahn-Talstation. Auf dem Rückweg startet die Tour in Trominier, von wo aus ein Höhenweg zum Vermuntsee führt. Die Bielerhöhe erreichen Biker über ein Stück der Hochalpenstraße, von hier folgt eine Abfahrt nach Galtür. Alternativ bietet sich ein Schlenker über die Kopsstraße zum Kopssee an, dann führt der Weg durch das Ganifer wieder zurück nach Partenen.

Sport & Freizeit

Bergkristall

Silbertal, Montafon

Nach einer Wanderung in Montafoner Alpen erholen sich die müden Knochen bei einer wohltuenden Bade- oder Saunarunde.

Sehenswürdigkeiten

Bergbaumuseum

Silbertal, Montafon

Das Silbertal heißt nicht zufällig so. Zwischen dem 9. und dem 17. Jahrhundert wurden in dieser Montafoner Bergregion Silber, Kupfer und Eisen abgebaut. Die Abraumhalden sind längst bewachsen, doch auf dem Kristberg, der das Montafon vom Klostertal trennt, steht noch heute die Bergknappenkapelle St., Agatha. Sie ist das älteste original erhaltene Gotteshaus im Montafon und wurde 1507 von verunglückten, aber geretteten Knappen gestiftet. Das Bergbaumuseum im Obergeschoss des Gemeindeamts im Ort Silbertal zeigt die Geschichte des Montafoner Bergbaus.
...

Sport & Freizeit

Schruns: Fußballszenecamp und Freizeitsport

Schruns, Montafon

Weltmeisterlich Sport treibenWas haben Hertha BSC, VfB Stuttgart, Lazio Rom oder das spanische Weltmeisterteam gemeinsam? Sie lassen es sich nicht nehmen, ab und an ein Intensivtraining auf den Montafoner Plätzen in Schruns-Tschagguns und Gaschurn-Partenen abzuhalten. Hier auf mittlerer Meereshöhe - das ist schon lange kein Geheimnis mehr - trainiert es sich wegen des moderaten Sauerstoffmangels besonders effizient. Bei der WM in Südafrika half das vor allem der spanischen Mannschaft: Sie holte den Titel, nachdem sie im Montafon trainiert hatte!Die idealen Bedingungen für Training und Wettkampf sind jedoch nicht nur den Profis vorbehalten. Outdoorsport wird hier in vielen Variationen angeboten. Zwei Neun-Loch-Golfanlagen, mehrere Minigolfplätze sowie die Angebote des Reitclubs Montafon bieten viel - fältige Freizeitmöglichkeiten für Freunde des gepflegten Sports. Wenn es danach noch ein wenig rundgehen soll, bietet sich ein Tennismatch auf einem der rund 30 Plätze - oder in einer der zwei Tennishallen - in Tschagguns oder Gaschurn an.
...

Radsport

Fahrradverleih INTERSPORT Montafon Schruns

Schruns, Montafon

INTERSPORT Rent - Verleih Equipment für dein Urlaubsabenteuer! Gratis Storno 7 Tage fahren nur 6 Tage zahlen Zeitersparnis durch Onlinereservierung Top-Beratung vor OrtJetzt Bike reservieren!
...

Ort

Schruns

Montafon

Einwohner: 4000 Höhe: 700 m

Sport & Freizeit

Aquarena

St. Gallenkirch-Gortipohl, Montafon

Die Kinder nicht aus den Augen zu verlieren ist hier keine so große Kunst, da das Bad übersichtlich gestaltet ist. Kinderbecken und Kinderspielgeräte sowie eine Rutsche machen den Kleinen und den Größeren Spaß. Die Sportlichen können in einer Schwimmpause Beachvolleyball spielen. Die miteinander verbundenen Innen- und Außenbecken mit Strömungskreisel und Schwimmschleuse sowie Schwallduschen sorgen für Erholung und Entspannung.

Ort

St. Anton im Montafon

Montafon

Einwohner: 729 Höhe: 651 m

Natur

Gargellner Fenster

Gargellen, Montafon

Gesteine mehrerer tektonischer Einheiten sind hier zu sehen, z.B. in der Rongg- und Röbibachschlucht.

Essen & Trinken

Gasthof Löwen

Tschagguns, Montafon

In den gemütlichen Zirbelstuben munden phantasievolle Küchenkreationen. Digestif-Tipp: Enzian.
...

Ort

Gaschurn-Partenen

Montafon

Einwohner: 1487 Höhe: 979 m

Sehenswürdigkeiten

Pfarrkirche St. Michael

Gaschurn-Partenen, Montafon

Erbaut in der Zeit des Historismus zeigt dieser Kirchenbau bis heute Zitate mittelalterl. Formengutes.
...

Sport & Freizeit

Paragliden in Schruns

Schruns, Montafon

Von oben betrachtetDie Gipfel und Bergrücken im Montafon lassen sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Der Himmel darüber gehört den Paraglidern, die - alleine oder zu zweit - im Sommer wie im Winter die Welt von oben betrachten können. Zwei Unternehmen bieten rund um Schruns, Gaschurn und St. Gallenkirch Tandemflüge an, die in der Regel zwischen 15 und 30 Minuten dauern. Vorkenntnisse sind nicht notwendig - Mut aber schon. Das Erlebnis beginnt natürlich schon vor dem Flug mit dem Aussuchen und Anprobieren der Ausrüstung, mit der Bergfahrt - z. B. auf den Hochjoch-Sennigrat - und den vielen Geschichten, die manch einer der staatlich geprüften und zugelassenen Fluglehrer zu erzählen hat. Die Preise für den Spaß in luftiger Höhe sind mit denen in anderen Urlaubsregionen vergleichbar, das traumhafte Alpenpanorama der Silvrettaregion indes sucht seinesgleichen. Deutlich schneller in Richtung Erde geht es mit dem Fallschirm. Der Union Para Club Silvretta in Hohenems, einziger Sprungclub Vorarlbergs, bietet Tandemsprünge aus 4000m Höhe an. Weitere Infos für Tandem-Fallschirmspringer: www.upcs.at
...

Ort

Gargellen

Montafon

Einwohner: 107 Höhe: 1423 m

Kontakt zur Ferienregion

Montafon Tourismus GmbH
Montafonerstraße 21
6780 Schruns
Österreich
Tel.: +43 5556 722530