Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

St. Stefan im Gailtal, Österreich

liegt auf 726 m

Wettervorhersage für St. Stefan im Gailtal in / Kärnten
Donnerstag, den 17.10.2019FrühMittagAbend

Prognose:
Keine Angabe

Wetter:
Temperatur:12°C17°C11°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
10%10%20%

Quelle: ZAMG

Zwischen Karnischen und Gailtaler Alpen

Die Gemeinde Sankt Stefan im Gailtal hat rund 1.600 Einwohner, die sich auf sechs Katastralgemeinden und insgesamt zwanzig Orte verteilen. St. Stefan liegt im Bezirk Hermagor in Kärnten Österreich. Romantisch beidseitig des Flusses Gail im Unteren Gailtal gelegen, fühlt man sich in der kleinen Gemeinde schnell zu Hause. Sankt Stefan wurde zwischen den Karnischen Alpen mit dem 2.052 m hohen Oisternig im Süden und den im Norden gelegenen Gailtaler Alpen erbaut. Die sechs Katastralgemeinden sind neben St. Stefan, Hadersdorf, Matschiedl, Köstendorf, St. Paul und Vorderberg.

Die ersten Siedler waren um 600 vermutlich slawische Einwanderer. Die erste Kirche wurde 1252 erstmals urkundlich erwähnt. Die Geschichte der Gemeinde ist recht wechselvoll, immer wieder wurde große Teile durch Brände und Überschwemmungen der Gail zerstört.

Sehenswürdigkeiten in und um die Gemeinde St. Stefan

Pfarrkirche St. Stefan im Gailtal
Pfarrkirche St. Stefan im Gailtal © JJ55 (CC BY-SA 3.0) via Wikimedia Commons

Die Gemeinde mit ihren zahlreichen kleinen Ortschaften zeichnet sich vor allem durch eine Vielzahl kleiner Kirchen aus. Ganz gleich, ob man die Pfarrkirche Vorderberg oder die Kirche Maria im Graben besuchen möchte, die sakralen Kleinode begeistern mit ihrer Ausstattung. Sehenswert ist ebenfalls die Pfarrkirche St. Stefan, sie wurde 1275 erstmals urkundlich erwähnt. Ursprünglich war sie eine adlige Eigenkirche, sie ist namensgebend für die Ortschaft bzw. die Gemeinde. Sehenswert ist das Schloss Bodenhof, es ist bis heute im Besitz der Familie Aichelburg. Die ältesten Teile des Schlosses stammen aus den Anfängen des 16. Jahrhunderts. Ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt ist das Biotop Sieblerbad. Der künstlich angelegte See liegt nordwestlich der Ortschaft Matschiedl, auf einer kleinen Lichtung, auf etwa 980 m Seehöhe im Waldgürtel der Gailtaler Alpen.

Sportlich aktiv in St. Stefan im Gailtal

Sankt Stefan im Gailtal gilt als idealer Urlaubsort für Familien mit Kindern, viele Freizeitangebote richten sich speziell an junge Gäste. Das Biotop Sieblerbad zum Beispiel nutzen viele Familien für ein Picknick. In und um St. Stefan laden zahlreiche sehr gut beschilderte Wanderwege zum Wandern ein. Darüber hinaus kann man die nähere Umgebung mit dem Fahrrad erkunden. An heißen Tagen bietet das Erlebnisbad Vorderberg eine tolle Akühlung. Das Naturbad besitzt eine große Liegewiese, einen Kinderspielplatz und für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Bei schlechtem Wetter lädt die Terra Mystica, das Bergbaumuseum in Bad Bleiberg, zum Besuch ein. Nicht nur Kinder erfahren hier viel Wissenswertes über den Bergbau in den Alpen.



Schönwetter-Tipps für St. Stefan im Gailtal
Pressegger See
Gewässer
Pressegger See
Der Pressegger See liegt östlich des Orts Hermagor ...
1. Kärntner Erlebnispark
Freizeitparks
1. Kärntner Erlebnispark
Direkt am Pressegger See liegt der 1. Kärntner Erlebnispark. ...
Klippenspringen am Weissensee
Wassersport
Klippenspringen am Weissensee
Klein-Acapulco für Jedermann Zwei Meter, das schaffen ...
Naturmoor Mooswald
Landschaften
Naturmoor Mooswald
Schöner werden durch Moor Schlammtreten im Feuchtbiotop ...
Schlechtwetter-Tipps für St. Stefan im Gailtal
Gailtaler Heimatmuseum
Museen
Gailtaler Heimatmuseum
Das Gailtaler Heimatmuseum zeigt auf vier Stockwerken ...
Stollen-Wanderweg Bad Bleiberg
Landschaften
Stollen-Wanderweg Bad Bleiberg
Mit der Taschenlampe auf Spurensuche Das Dobratsch-Massiv ...