Sie sind hier:

Wandern & Bergsport in Fieberbrunn

Karte wird geladen...

Wandern & Bergsport in Fieberbrunn

...

Wandern & Bergsport

Abenteuer Lama

Fieberbrunn, PillerseeTal

Die Gemeinde Fieberbrunn liegt im Tiroler Bezirk Kitzbühel im Pillerseetal. In der beliebten Ferienregion sind die geführten Wanderungen mit Lamas ein besonderes Erlebnis, das vor allem die Jüngsten begeistert.Beim Lamatrekking im Pillerseetal zur Ruhe kommenDas Abenteuer Lama in Fieberbrunn ist ein Spaß für Familien, Senioren und Erholungssuchende. Die unterschiedlichen Touren werden von zertifizierten Bergwanderführern geleitet, die auch im Umgang mit den kontaktfreudigen und intelligenten Vierbeinern geschult sind. Das Einzigartige an dieser Aktivität sind die sensiblen und witzigen Tiere, die ihrem Wesen nach mit Delfinen vergleichbar sind. Für Kinder stellt die Kamelart einen faszinierenden Wegbegleiter dar, der sich beim Wandern zugleich als echter Motivator erweist. Vom Alltagsstress geplagte Urlauber finden beim Abenteuer Lama in Fieberbrunn mehr zu sich selbst.Durch die malerische Umgebung mit Lamas streifenLamatrekking in den Kitzbüheler Alpen wird fast das ganze Jahr über angeboten. Nur an heißen Sommertagen haben die Tiere hitzefrei. Für das Ferienevent wählen Wanderer aus abwechslungsreichen Streckenverläufen mit einer Dauer von 90 bis 180 Minuten. Die längste Route können Aktivurlauber während einer Morgenwanderung mit Hütteneinkehr genießen. Die mehr als vierstündige Entdeckungsreise ist für Kinder ab 14 Jahren geeignet. Mit grandiosem Blick auf die Loforer Steinberge und den Wilden Kaiser begeistert die Lauchseetour. Auch eine Almtour wird beim Abenteuer Lama in Fieberbrunn zum unvergessenen Höhepunkt einer Urlaubsreise. Auf dem Weg nach Zillstadt erwarten Wanderer in Begleitung der Tiere noch mehr fantastische Natureindrücke. Für Kinder ab zehn Jahren wird auf Wunsch eine Geburtstagsfeier ausgerichtet.
...

Wandern & Bergsport

Klettersteige im Pillerseetal

Fieberbrunn, PillerseeTal

Von einfach bis anspruchsvoll - Klettersteige im PillerseetalDas Pillerseetal liegt umgeben von mächtigen Gebirgsketten in der Grenzregion zwischen Tirol und Salzburg. In touristischer Hinsicht genießen vor allem die Klettersteige im Pillerseetal ein hohes Ansehen bei Urlaubern und Kletterfans aus der ganzen Welt. Das Pillerseetal hält Klettersteige in allen Schwierigkeitsgraden bereit. Familien mit kleinen Kindern werden hier ebenso fündig wie ambitionierte Kletterer, die auf der Suche nach einer hochalpinen Herausforderung sind. Als Einstieg in den Klettersport bietet sich der Klettersteig Adolari in St. Ulrich an. Er besitzt eine Länge von rund 100 Metern und verfügt über eine Seilbrücke, die den Nervenkitzel zusätzlich erhöht. Für Kletterer, die mittlere Schwierigkeitsgrade bevorzugen, sind die Klettersteige Henne und Marokka ideal. Der Panorama-Klettersteig Henne ist 800 Meter lang und bietet auf einer Höhe von 1.900 Metern einen herrlichen Ausblick über die Bergwelt der Kitzbüheler Alpen. Der Klettersteig Marokka hingegen zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Streckenführung und Attraktionen wie eine Schwingbrücke aus.Für Profis: der Klettersteig Nackter Hund im PillerseetalAls einer der anspruchsvollsten Klettersteige im Pillerseetal ist zudem der hochalpine Klettersteig Nackter Hund erwähnenswert. Er liegt auf einer Höhe von bis zu 2.500 Metern in den Loferer Steinbergen und führt bis aufs Mitterhorn hinauf.Klettergärten und Kletterparks für Kinder im PillerseetalDas Pillerseetal hat neben Klettersteigen für Erwachsene auch eine stattliche Anzahl an kindgerechten Klettersteigen zu bieten. Für die ersten Schritte im alpinen Gelände eignen sich die Granitblöcke in Timoks Kletterpark bei der Mittelstation Streuböden in Fieberbrunn. Bei schlechtem Wetter ist zudem die Indoor Kletterhalle im Erlebnispark Familienland in St. Jakob in Haus eine interessante Option. Hier warten nicht nur kindgerechte Kletterflächen, sondern auch Trampoline und Slacklines auf die Besucher.

Anzeige

Anzeige