Sie sind hier:

Pfrillsee

Kufsteinerland, Österreich

Karte wird geladen...

Der Pfrillsee ist ein natürlicher Badesee und gehört zu einem Seengebiet westlich von der Stadt Kufstein in den Brandenberger Alpen in Österreich. Er ist mit 1,8 Hektar der kleinste der sechs Seen und liegt in einem Waldgebiet. Er ist durch mehrere Wanderwege zu erreichen.

Ein Badesee mit Ausblick

Der Pfrillsee gehört neben dem Längsee, Hechtsee und Egelsee zu den sogenannten Thierberg-Seen. Diese Seen entstanden durch Hohlräume oder andere Karstphänomene im Gestein, die im Laufe der Zeit zu Einsturzbecken führten. Durch den Inntalgletscher wurden diese Einsturzbecken während der letzten Eiszeit weiter ausgeformt und abgeschürft. Mit dem Rückgang des Gletschers sammelte sich in den Becken Schutt und Schmelzwasser. Es gibt am Pfrillsee keinen oberirdischen Zufluss, jedoch unterirdische und er fließt in den Pfrillbach ab, der sich durch Zell schlängelt und in den Inn mündet.

Baden am Pfrillsee

Der Pfrillsee ist ein beliebtes Ausflugsziel und ein Besuch des Sees lässt sich gut mit einer Wanderung verbinden. Von einigen Uferstellen, vor allem vom Südufer aus, hat man einen guten Ausblick auf die Stadt Kufstein und in die Seitentäler, da der See in etwa 100 m höher liegt als der Ort Kufstein. Am Südufer wurde der See um etwa 1 Meter aufgestaut, um die Vertrocknung des Sees zu verhindern.

Der ca. 8 m tiefe See ist im Privatbesitz, jedoch kann die Öffentlichkeit ihn jederzeit nutzen. Der See ist von einem Wanderwegnetz umgeben, die auch die anderen Seen mit dem Pfrillsee verbinden. Aber nicht nur für Wanderer ist der See ein beliebtes Ziel. Die gute Wasserqualität und die angenehmen Wassertemperaturen locken auch Badegäste an. Da der Waldsee ein seichtes Ufer hat, können hier auch Kinder sehr gut baden.

Kufsteinerland ein Paradies für Wasserratten

Im Kufsteinerland gibt es viele Möglichkeiten einen Tag am Wasser zu erleben. Zu den sechs Schwimmbädern in der Region kommen weitere sechs Badeseen dazu. Dazu gehören der hier beschriebene Pfrillsee, der Stimmersee, der Thiersee, der Hechtsee, der Bananensee und der Längsee.

Anzeige