Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Bayreuth, Deutschland

liegt auf 345 m

Wettervorhersage für Bayreuth in / Bayern
Mittwoch, den 22.11.2017FrühMittagAbend

Prognose:
Ein bewölkter und eher trockener Tag mit etwas mehr Sonne am Nachmittag.

Wetter:
Temperatur:5°C8°C6°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
2%5%5%

Quelle: ZAMG

Die Festspielstadt Bayreuth

Die Opernfestspiele locken Musikliebhaber aus der ganzen Welt

Panorama der Altstadt Bayreuths
Altstadt / © Bayreuth2009, Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Die Richard-Wagner-Festspielstadt Bayreuth liegt im Bundesland Bayern und hat rund 75.000 Einwohner. Geprägt wird das Stadtbild von seinen vielen prächtigen Palästen aus den Epochen des Rokoko und des Barock. Seine brillanteste Zeit erlebte Bayreuth unter Markgräfin Wilhelmine, einer Schwester Friedrichs des Großen, die die Stadt im 18. Jahrhundert zu einer prächtigen Residenz mit Schlossbauten und herrlichen Gärten ausbauen ließ.

Seinen heutigen Weltruf hat Bayreuth der Gründung der Bayreuther Festspiele im Jahr 1872 durch Richard Wagner zu verdanken. Die Festspiele im weltberühmten Bayreuther Opernhaus dauern von Ende Juli bis Ende August. Dank seiner prachtvollen Ausstattung zählt das Opernhaus zu den schönsten seiner Art aus der Zeit des Barock. Im Jahr 2012 wurde das Haus von der UNESCO zum Weltkulturerbe gekürt.

Das Richard-Wagner-Festspielhaus mit seinen 1.800 Sitzen wurde auf dem legendären „Grünen Hügel“ im Nordosten vor der Stadt erbaut. Die Karten für die Opernvorstellungen sind so begehrt, dass die Wartezeiten dafür bis zu mehreren Jahren betragen.

Das Museum im Haus Wahnfried ist Richard Wagner gewidmet

Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Markgräfliches Opernhaus / © 4077, Wikimedia Commons (CC BY-SA 1.0)

Zu den Sehenswürdigkeiten der Universitätsstadt Bayreuth zählen auch einige außergewöhnliche Museen. Eines davon ist das Iwalewa-Haus, ganz in der Nähe des Markgräflichen Opernhauses gelegen, in dem die Dritte Welt mit zeitgenössischer Kunst die Besucher überrascht.

Zum Pflichtprogramm eines Aufenthalts in Bayreuth gehört natürlich auch ein Besuch im Haus Wahnfried. In dem Gebäude, in dem Richard Wagner ab 1874 lebte, ist heute ein Museum untergebracht, das die Historie der Festspiele und das Leben und die Kompositionen des genialen Musikers in allen Facetten präsentiert. Richard Wagner und seine Frau Cosima sind im Garten hinter dem Haus begraben.

Ganz in der Nähe davon befinden sich das Liszt-Museum und das Jean-Paul-Museum . Das erstgenannte ist dem Pianisten Franz Liszt gewidmet, das zweitgenannte dem Dichter Jean Paul Friedrich Richter.

Das Alte und das Neue Schloss zählen zu den Touristenmagneten Bayreuths

Weitere herausragende Touristenattraktionen in Bayreuth sind das Alte und das Neue Schloss. Das Alte Schloss stammt aus dem 13. Jahrhundert. Nachdem es im Zweiten Weltkrieg zerstört worden war, baute man es in den 1950er Jahren wieder auf. Im Innenraum der Schlosskirche beeindrucken die Besucher das Kirchenschiff, das über und über mit Stuck verziert ist. In der Kirche habe Marktgraf Friedrich und seine Frau Wilhelmine ihre letzte Ruhestätte gefunden.

Neues Schloss in Bayreuth vom Präsidialbau aus gesehen
Neues Schloss / © Roehrensee, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Im Nordwesten davon erhebt sich die Stadtkirche, die die Fürstengruft beherbergt. Das Neue Schloss wurde in den Jahren 1753 bis 1754 erbaut. Herausragend im Inneren sind die Stuckarbeiten des Künstlers Antonio Pedrozzi. Auch im Neuen Schloss von Bayreuth sind heute Museen untergebracht: die Staatsgemäldesammlung mit Gemälden aus Europa aus der Zeit des Spätbarock und ein Archäologisches Museum.

Sport und Freizeit rund um Bayreuth

Blick in eine Allee der Eremitage Bayreuth
Eremitage / © Olga Bauer, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Ein Ausflugsziel für die ganze Familie ist der Landschaftspark Eremitage, das als Musterbeispiel der Gartenbaukultur des 18. Jahrhunderts. Sie ist mit fast 50 Hektar der größte Park in Bayreuth. Weiterhin interessant sind der Hofgarten des Neuen Schlosses und der Park am Röhrensee, in dem sich auch ein Tierpark befindet.

Rund um Bayreuth befinden sich neun Landschaftsschutzgebiete, unter anderem das im Nordosten gelegene Muschelkalkgebiet am Oschenberg, in denen man schöne Spaziergänge und Wanderungen unternehmen kann.

Zum Baden stehen verschiedene Einrichtungen zur Verfügung: Bei schlechtem Wetter kann man das Stadtbad besuchen, das gleichzeitig das älteste Hallenbad in Oberfranken ist. Die Lohengrin Therme bietet einen großzügigen Bade- und Wellnessbereich und das Kreuzsteinbad mit 10-m-Sprungturm ist das größte Freibad Bayreuths.



Schönwetter-Tipps für Bayreuth
Schlechtwetter-Tipps für Bayreuth
Kunstmuseum Bayreuth
Museen
Kunstmuseum Bayreuth
Moderne Kunst in barockem Gebäude Renaissancedecke ...
Stadtkirche Heilige Dreifaltigkeit
Religiöse Stätten
Stadtkirche Heilige Dreifaltigkeit
Größte Kirche Bayreuths Die Stadtkirche Heilige Dreifaltigkeit ...
Eremitage und Altes Schloss
Burgen & Schlösser
Eremitage und Altes Schloss
Baukunst aus dem 18. Jahrhundert Die Eremitage Bayreuth ...
Festspielhaus Bayreuth
Theater
Festspielhaus Bayreuth
Legendäres Haus auf dem Grünen Hügel Das Festspielhaus ...