Latsch,

Liegt auf:639 m

Einwohner:4950

Wetter für Latsch, heute (19.06.2024)
Prognose: Überwiegend sonnig, ein paar Wolken am Morgen und im späteren Tagesverlauf.
...
Früh - 06:00

18°C0%

...
Mittag - 12:00

28°C5%

...
Abends - 18:00

24°C15%

...
Spät - 24:00

18°C10%

Latsch - Voller Sehenwürdigkeiten

Die Marktgemeinde Latsch liegt etwa 25 Kilometer westlich von Meran in der Landschaft des mittleren Vinschgau. Latsch beherbergt einschließlich seiner vier Ortsteile insgesamt rund 5.200 Einwohner. Etwa die Hälfte von ihnen wohnt im Hauptort Latsch, der auf 640 Meter Höhe im Tal der Etsch liegt. Nahezu alle Einheimischen sprechen Deutsch als Muttersprache. Die Geschichte von Latsch reicht bis in das beginnende zweite Jahrtausend zurück. Bereits im 13. Jahrhundert war es Zentrum einer Verwaltungseinheit und spielte als Straßenort an der Via Claudia Augusta eine wichtige Rolle.

Reich an Burgen und an Obst

Latsch gilt als eines der Zentren des Südtiroler Obstanbaus und ist gleichzeitig eine der burgenreichsten Gemeinden der norditalienischen Provinz. Im Hauptort selbst erinnert die Burg Latsch mit einem völlig veränderten Aussehen an eine um das Jahr 1300 errichtete Anlage. Ein ähnliches Schicksal mehrfachen Umbaus erlebte die alte Pfarrkirche. Wesentlich mehr geschichtliches Kolorit verströmt dagegen das im 14. Jahrhundert erbaute Schloss Goldrain, das heute als Bildungs- und Kulturzentrum genutzt wird.

Ein wahres Kleinod stellt die Spitalkirche zum Heiligen Geist dar, die einen komplett erhalten gebliebenen spätgotischen Flügelaltar besitzt. Weitere Burgruinen, kleinere Kirchen und Kapellen sind in den Ortsteilen Morter und im auf 950 Meter Höhe liegenden Tarsch zu finden. Die Kapelle von St. Stefan in Morter trägt wegen ihrer wertvollen Fresken den Beinamen "Sixtinische Kapelle Südtirols".

Was den Obstanbau betrifft, so gilt Latsch als der "Apfelgarten Südtirols". Dabei profitieren die Plantagen mit Apfelbäumen vom Sonnenreichtum dieses Orts.

Latsch will hoch hinaus

Höchstgelegener Ortsteil ist St. Martin im Kofel auf rund 1.750 Meter Höhe. Das ehemalige Bergbauerndorf besitzt eine sehenswerte Wallfahrtskirche und ist von Latsch aus bequem mit einer Pendelseilbahn erreichbar. Von St. Martin aus führen der von herrlichen Blumenwiesen gesäumte Vinschgauer Höhenweg und ein anschließender etwas steilerer Pfad hinauf zum ?Dolomitenblick".

Das Gemeindegebiet von Latsch scheint sich mit der dabei erreichten Höhenlage jedoch nicht zu begnügen, denn es reicht an seinem höchsten Punkt bis auf den Gipfel des zur Ortlergruppe gehörenden Hasenöhrl, der immerhin mehr als 3.250 Meter den Meeresspiegel überragt. Von der auf knapp 2.000 Meter Höhe liegenden Tarscher Alm ist der als Aussichtspunkt geschätzte Gipfel des Hasenöhrl auf markierten Wegen in etwa vier Stunden zu erreichen.

Freiluftabenteuer Rafting

Wer seine Freizeit nicht ausschließlich beim Erkunden alter Zeitzeugen und auf den Höhenlagen verbringen möchte, dem steht eine Raftingtour auf der Etsch als Alternative zur Verfügung. Dieses im wahrsten Sinn des Wortes "mitreißende" und abenteuerliche Erlebnis ist für Groß und Klein geeignet. Allerdings sollten die Teilnehmer über Schwimmkenntnisse verfügen.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2024

Weiterlesen

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Angebote Latsch

Kontakt zur Ferienregion

Tourismusverein Latsch
Hauptstr. 38a
39021 Latsch
Italien
Tel.:

Kontakt zur Ferienregion

Tourismusverein Latsch
Hauptstr. 38a
39021 Latsch
Italien
Tel.: