Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Pettnau, Österreich

liegt auf 628 m

Wettervorhersage für Pettnau in / Tirol
Sonntag, den 17.12.2017FrühMittagAbend

Prognose:
Aus meist dichten Wolken schneit es wenigstens zeitweise leicht.

Wetter:
Temperatur:-4°C-1°C-4°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
95%95%90%

Quelle: ZAMG

Ortsansicht von Pettnau
Pettnau / © TVB Innsbruck/Laichner

Ländliche Idylle in der Nähe einer Großstadt: Pettnau ist eine kleine, beschauliche Gemeinde im Innsbrucker Land in Tirol mit rund 1.000 Einwohnern. Der Name des Orts leitet sich aus dem Mittelhochdeutschen ab und bezieht sich wohl auf die Innauen, da "Pette" so viel bedeutet wie Mulde oder Tümpel.

Früher führten drei Fähren von Pettnau aus über den Inn. So zeigt das Wappen der Gemeinde den Heiligen Christopherus, der auch der Patron aller Fährleute ist. Heute ist der Ort nach wie vor ländlich geprägt. Doch die Einwohnerzahl ist in den letzten Jahrzehnten stetig gewachsen, was hauptsächlich der Nähe zu Innsbruck geschuldet ist.

Sehenswürdigkeiten

Blick auf die Pfarrkirche St. Georg in Pettnau-Leiblfing
St. Georg / © TVB Innsbruck/Laichner

Hauptsehenswürdigkeit ist die Pfarrkirche des Ortsteils Leiblfing, die dem Heiligen Georg gewidmet ist. Ursprünge des Kirchbaus gehen bereits auf das 11. Jahrhundert zurück. Bereits im Jahr 1090 ist eine Renovierung des romanischen Baus in den Büchern überliefert. Über die Region hinaus gerühmt ist der Sakralbau durch seine einzigartige Architektur, da er zugleich einen Spitz- und einen Zwiebelturm aufweisen kann. Dies gilt sogar als weltweit einzigartig. So stellt die Kirche von Leiblfing ein beliebtes Postkartenmotiv für die ganze Region, ja sogar für ganz Tirol dar.

Fassade des Mellaunerhofs mit Lüftlmalereien in Pettnau
Mellaunerhof / © Leitzsche, Wikimedia Commons (CC0)

Sehenswert sind auch die barocken Lüftlmalereien des Mellaunerhofs. Das schmuckvolle Gebäude, das auf das Jahr 1291 zurückgeht, kann auf eine wechselvolle Geschichte zurück blicken. So diente es bereits als Salzumschlageplatz, als Poststation und bis in die jüngste Vergangenheit als Gasthaus.

Sportliches

Wandern, Mountainbiken oder Klettern ... von Pettnau aus sind die Innsbrucker Hausberge in kürzester Zeit zu erreichen. Auch die direkte Umgebung lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Über den Reitstall am Ort und einen Ausritt vor herrlicher Bergkulisse werden sich nicht nur kleine Pferdefreunde freuen! Für Hobbyfischer besteht zudem die Möglichkeit zu Angeln.



Schönwetter-Tipps für Pettnau
Telfer Bad
Bäder & Gesundheit
Telfer Bad
Das Telfer Bad ist Teil des Sportzentrums Telfs. Der ...
Badesee in Mieming
Gewässer
Badesee in Mieming
Der Badesee im Mieminger Ortsteil Untermieming erstreckt ...
Mini-Dampf-Tirol
Freizeitparks
Mini-Dampf-Tirol
Die "Mini-Dampf-Tirol" ist die höchstgelegene Miniatur-Gartenbahn ...
Kneipp-Landschaft am Wildsee
Wassersport
Kneipp-Landschaft am Wildsee
In der Olympiaregion Seefeld gibt es mehrere kleine ...
Schlechtwetter-Tipps für Pettnau
Kulturhaus Ganghofermuseum
Museen
Kulturhaus Ganghofermuseum
Das Ganghofer Museum widmet sich dem Leben und Wirken ...
Pfarrkirche St. Oswald in Seefeld
Religiöse Stätten
Pfarrkirche St. Oswald in Seefeld
Die Wallfahrtskirche, die St. Oswald geweiht ist, ...
Burg Martinsbühel
Burgen & Schlösser
Burg Martinsbühel
Die Burg Martinsbühel ist eine überwiegend unbewohnte, ...
Alpenbad Leutasch
Bäder & Gesundheit
Alpenbad Leutasch
Das Alpenbad Leutasch bietet die optimale Mischung ...