Selb, Deutschland

Liegt auf:562 m

Einwohner:16799

Wetter für Selb, heute (26.09.2022)
Prognose: Morgendlicher leichter Regen klingt ab, danach zeitweise sonnig und meist trocken.
...
Früh - 06:00

7°C55%

...
Mittag - 12:00

13°C30%

...
Abends - 18:00

9°C35%

...
Spät - 24:00

8°C40%

Die Porzellanstadt Selb

Im Fichtelgebirge, direkt an der Grenze zu Tschechien, liegt die Stadt Selb. Die erste nachgewiesene Besiedlung in der oberfränkischen Region datiert auf das Jahr 1135. Allerdings erhielt der Ort im Nordosten Bayerns erst im Jahr 1836 das Stadtrecht.

Etwa 20 Jahre später fiel ein Großteil der Ortschaft einer Feuersbrunst zum Opfer. Nur wenige Bauwerke des mittelalterlichen Stadtkerns blieben erhalten. Die durch den Großbrand arbeits- und obdachlos gewordenen Handwerker fanden in der neu eröffneten Porzellanfabrik Arbeit.

Der neue Industriezweig entwickelte sich rasant. Rasch siedelten sich weitere Porzellanmanufakturen an. Insgesamt gab es 20 solcher Betriebe, was der Stadt schließlich den Beinamen "Porzellanstadt" einbrachte.

Sehenswürdigkeiten rund ums Porzellan

Die Herstellung von Keramik und Porzellan ist in Selb bis heute von großer Bedeutung. Auch viele Sehenswürdigkeiten widmen sich dem "Weißen Gold". So dominiert der Porzellanbrunnen mit seinen leuchtenden Farben in Weiß, Blau, Türkis und Gold den Martin-Luther-Platz in Selb.

Rund 55.000 Fliesen aus Porzellan sind im Porzellangässchen zu einem edlen Mosaik zusammengefügt.

Und die 22 Glocken aus Porzellan spielen am Rathaus viermal täglich Beethovens "Ode an die Freude". Wer mehr über die Geschichte des Porzellans erfahren möchte, erhält zudem im Museumskomplex Porzellanikon Selb einen Einblick in die Herstellung aus drei Jahrhunderten.

Veranstaltungen in Selb

Zahlreiche Veranstaltungen in Selb widmen sich dem Thema Porzellan. So findet zum ersten Wochenende im August das "Fest der Porzelliner" statt. Neben dem kulturellen Rahmenprogramm mit Livemusik und Ausstellungen öffnen die Porzellanhersteller die Pforten ihrer Outlet-Stores. Außerdem bieten bis zu 400 Händler auf dem größten europäischen Porzellanflohmarkt Teller, Tassen & Co. feil.

Der September hingegen steht im Zeichen des Mittelalters. An vier Tagen finden sich Feuerkünstler, Hexen, Gaukler, Händler und Bogenschützen in Selb ein. Historische Theateraufführungen, Schaukämpfe, mittelalterliches Markttreiben und ein vielfältiges Musikprogramm sind die Highlights des "Festival-Mediaval".

Kultur und Freizeit in Selb

Neben den traditionellen Festen wie dem Bürgerfest, dem Meilerfest oder dem Heimat- und Wiesenfest sorgen die regelmäßigen Vorstellungen im Rosenthal-Theater für kulturelle Abwechslung.

Darüber hinaus ist eine Vielzahl von sportlichen Aktivitäten in Selb und Umgebung möglich. Nordic Walking, Wandern oder Radfahren sind beliebte Sportarten in der Region. Und sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, können die Besucher auf eine Kletterhalle oder das Hallenbad zurückgreifen.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Selb

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Wandern & Bergsport

...
Luisenburg Felsenlabyrinth

Selb, Fichtelgebirge

Wandern & Bergsport

...
Jean-Paul-Weg

Selb, Fichtelgebirge

Natur

...
Zoo Hof

Selb, Fichtelgebirge

Sehenswürdigkeiten

...
Burg Thierstein

Selb, Fichtelgebirge

Natur

...
Schneeberg

Selb, Fichtelgebirge

Natur

...
Auenpark

Selb, Fichtelgebirge

Sehenswürdigkeiten

...
Besucherbergwerk Gleissinger Fels

Fichtelgebirge, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Markgräfliches Opernhaus

Fichtelgebirge, Bayern

Sport & Freizeit

...
Indoorspielplatz HOFlaHOPP

Fichtelgebirge, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Kunstmuseum Bayreuth

Fichtelgebirge, Bayern

Wandern & Bergsport

...
Jean-Paul-Weg

Fichtelgebirge, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Festspielhaus Bayreuth

Fichtelgebirge, Bayern

Angebote Selb

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Tourist-Information Selb
Ludwigstrasse 6
95100 Selb
Deutschland
Tel.:

...

Rundwanderweg 1 Selb

Selb, Bayern

Die Wanderung beginnt am Ortsende von Silberbach, gleichzeitig auch am Endpunkt des Silberbacher Häusellohweges. Nach einer Rechtsbiegung wird nach 1 km das Silberbächlein überquert. Einen Kilometer weiter führt der Weg rechts hinauf zum „Großen Hengstberg“, vorbei  an der Beschilderung der Quelle des Silberbaches. Auf einem Abstecher erreichen wir den vergessenen „Roglerbrunnen“. Zurück auf dem Wanderweg führt die Strecke am Brandberg und um die 613 Meter „Hohe Wart“ vorbei.  Nach wenigen Kilometern wird der Ausgangspunkt am Ortsende von Silberbach wieder erreicht. Dieser 6,3 Kilometer lange Rundwanderweg ist fast zu jeder Jahreszeit begehbar.

Ostweg Wartberg - Liebensteiner Tor

Selb, Bayern

Wegebeschreibung: Der Ostweg beginnt beim Dreiländereck Bayern, Böhmen, Sachsen (östlich der Gemeinde Regnitzlosau) und führt unmittelbar an der Staatsgrenze zur Tschechischen Republik entlang durch dichtes Waldgebiet, schöne Dörfer und Gemeinden und über kleine Anhöhen sowie zum Eger- und Röslautal. Schilder LANDESGRENZE und weißblaue bzw. rotweiße Pfähle begleiten unseren ruhigen Wanderweg. Wegverlauf der Etappe:  Wartberg - Großer Hengstberg
...

Sehenswürdigkeiten

Porzellanikon

Selb, Bayern

Das Porzellanikon im Fichtelgebirge besteht aus der Porzellanwelt Selb und dem Deutschen Porzellanmuseum in Hohenberg an der Eger. Der Museumskomplex zeigt die Geschichte, den Herstellungsprozess und das Design von Porzellan und Keramik.Drei Museen unter einem Dach in SelbDie Stadt Selb gilt als eines der wichtigsten Zentren der deutschen Porzellanindustrie, die ansässigen Unternehmen sind Marktführer in ihrem Gebiet. Zum Prozellanikon in Selb gehören drei Museen: Das Europäische Industriemuseum für Porzellan ist in der ehemaligen Rosenthal-Fabrik von 1866 untergebracht, die heute ein Industriedenkmal ist. Hier wird gezeigt, wie Porzellan hergestellt wird - von den Anfängen bis zur Gegenwart. Unter anderem können originalgetreu eingerichtete Arbeitsplätze besichtigt werden. Im Europäischen Museum für Technische Keramik wird der vielfältige Einsatzbereich von Keramik in der Medizin, Raumfahrt und Technik gezeigt. So erfährt man in dem 2005 eröffneten Museum unter anderem, dass Keramik in Kaffeemaschinen, künstlichen Kniegelenken und als Belag auf Sprungschanzen zum Einsatz kommt.Der dritte Teil des Museumskomplexes bildet das Rosenthal Museum, das die Geschichte der Rosenthal AG beleuchtet. Untergebracht im alten Brennhaus der ehemaligen Fabrik werden verschiedene Themen zur Unternehmensgeschichte seit 1879 und den Produkten anschaulich dargestellt.Deutsches Porzellanmuseum in Horberg a.d. EgerDas Porzellanmuseum in Horberg wurde 1982 eröffnet und befindet sich in der ehemaligen Direktorenvilla von Hutschenreuther. Auf rund 2.000 m² sind 12.000 Exponate ausgestellt, der Schwerpunkt liegt auf Porzellan aus China und dem deutschsprachigen Raum, aufgeteilt nach verschiedenen Kunstepochen.Eintritte und ÖffnungszeitenDie Museen des Porzellanikons haben von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt in die Museen in Selb kostet 5 Euro (ermäßigt 4 Euro), der Eintritt in das Porzellanmuseum in Horberg kostet 3 bzw. 2 Euro. Zudem ist ein Kombi-Ticket für alle Museen für 6,50 Euro (ermäßigt 5 Euro) erhältlich.
...

Längenauer Bankerlweg

Selb, Bayern

Der sechs Kilometer lange Rundwanderweg weist ein landschaftlich reizvolles, jedoch eher unbekanntes Gebiet als Wanderstrecke aus. Damit soll der Tourismus gefördert, die Gastronomie gestärkt und die Schönheit unserer Heimat erschlossen werden.Handwerkliches Geschick beweisen die Bänke - eben die "Bankerl", die den Wanderer auf der idyllischen Strecke zum Verweilen einladen. Die Fichtenholz-Lattung fügt sich harmonisch in das Landschaftsbild ein.Der Weg führt von der Längenauer Ortsmitte über Buchwald, Höllrangen, Schüsselstein, Mooslohe über den Oppersbühl, vorbei am Wildgehege und zurück zum Ausgangspunkt.Eine übersichtliche Markierung mit der Weg-Nummer 7 und dem Wahrzeichen der "Aufg´legten", dem "Hansel", weist bequeme Wege durch Wiesen und Wald, führt bei leichter Steigung um den Wartberg und belohnt durch malerische Aussicht auf die Höhenzüge des Fichtelgebirges.Wegbeschreibung: Längenau "Wirtshaus am Wartberg" - Richtung Buchwald - um den Wartberg - rechts zu den Teichen - vorbei am Wildgehege - zurück zum AusgangspunktWegmarkierung: in der Natur mit "Strohmännchen" markiertParkmöglichkeit: Ortsmitte - ÜbersichtstafelÖffentliche Verkehrsmittel: VGF Buslinie 11Einkehrmöglichkeiten: Gaststätte Voigt´s Erwin, Buchwalder Zoigl-Stube; FrisierbarSehenswürdigkeiten: malerische Aussicht auf die Höhenzüge des Fichtelgebirges, Brückenradweg Bayern-Böhmen

Rundwanderweg 3 Selb

Selb, Bayern

Wegbeschreibung: Auch dieser Rundwanderweg beginnt in der Nähe des Silberbacher Häusellohweges. An der neu benannten Straße „Spindlingslohe“ erreichen wir die gleiche Trasse wie der Rundwanderweg 2.  Nach 500 m erreichen wir die Staatsstraße Hohenberg zur Überquerung. Ein schöner Forstweg verläuft in Richtung Egergrund in das Gebiet des Hachtenbrunnens. Nach ca. 600 Meter führt uns der Weg auf eine Teerstraße bis zum Abzweig Kohlstraße. An den Teichanlagen vorbei  verläuft die Kohlstraße 2,5 Kilometer bis zum sogenannten 594 Meter hohen Buchenbühl. Der Wanderer erreicht nach ca. 600 Meter wieder die Staatsstraße Selb/Hohenberg. Die Wanderroute mündet in den Rundwanderweg 2 und man erreicht nach insgesamt zurückgelegten 7,5 km die Ortschaft Silberbach.
...

Rundwanderweg 2 Selb

Selb, Bayern

Auch dieser Wanderweg beginnt am Ortsende von Silberbach. Im Frühling lädt das frische Grün, besonders das der Buchen, zum Spaziergang auf diesem Rundwanderweg ein. Auf der geraden Forststraße des Hohenberger Forstes erreicht man nach ca. 1,5 km den Liebensteiner Weg. Nach ca. 500 Meter trifft der Rundweg auf den „weißblauen Hengstbergweg“ und vereinigt sich im Oberwald mit dem Rundwanderweg Nr. 3. Nach ca. 4,7 km kommt man zum Ausgangspunkt zurück.
...

Ostweg Liebensteiner Tor - Hohenberg

Selb, Bayern

Wegebeschreibung: Der Ostweg beginnt beim Dreiländereck Bayern, Böhmen, Sachsen (östlich der Gemeinde Regnitzlosau) und führt unmittelbar an der Staatsgrenze zur Tschechischen Republik entlang durch dichtes Waldgebiet, schöne Dörfer und Gemeinden und über kleine Anhöhen sowie zum Eger- und Röslautal. Schilder LANDESGRENZE und weißblaue bzw. rotweiße Pfähle begleiten unseren ruhigen Wanderweg. Wegverlauf der Etappe: Großer Hengstberg - Sommerhau - Hohenberg an der Eger