Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Steg, Liechtenstein

liegt auf 1599 m

Wettervorhersage für Steg in / Fürstentum Liechtenstein
Mittwoch, den 19.06.2019FrühMittagAbend

Prognose:
Überwiegend sonnig, ein paar Wolken am Morgen und im späteren Tagesverlauf.

Wetter:
Temperatur:14°C18°C16°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
15%15%25%

Quelle: ZAMG

Ortsansicht von Steg
Steg © Hellebardius, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Das kleine Dorf Steg ist ein Ortsteil der Gemeinde Triesenberg im Liechtensteiner Oberland. Während sich das Ortszentrum von Triesenberg, der mit einer Fläche von knapp 30 km² größten gemeinde Liechtensteins, auf etwa 900 Metern liegt, befindet sich Steg auf einer Höhe von 1.300 Metern, von wo aus der Weiler das Saminatal bis zur Alp Sücka überblickt. Er besteht aus zwei Ansiedlungen, die im Liechtensteiner Dialekt "Grossstäg" und "Chleistäg" genannt werden und etwa 80 bzw. 25 Häuser umfassen, die jeweils um eine Wiesenfläche angeordnet sind.

Geschichtliches zu Steg

Die Besiedlung Stegs geht auf das 14. Jahrhundert zurück, als das Gebiet, in dem sich die heutige Ortschaft befindet, erstmals als Maiensäss für Triesenberg genutzt wurde. Bei einem Maiensäss handelt es sich um eine Sonderform der Almwirtschaft, bei der nicht nur einzelne Senner, sondern ganze Hofgemeinschaften die Sommermonate in den Hochlagen verbrachten. Der Schwerpunkt lag dabei auf der Haltung von Großvieh.

Blick auf die Kapelle St. Wendelin und Martin in Steg
St. Wendelin und Martin © Shesmax, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Die ältesten bis heute erhaltenen Gebäude in dem Ortsgebiet stammen aus dem 17. Jahrhundert. In Steg steht die St. Wendelin und Martin-Kapelle aus dem Jahr 1817, die auch Stegkapelle genannt wird. Bis zur zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war Steg nur über einen schmalen Saumpfad zu erreichen. Erst im Jahr 1867 wurde einen eine befestigte Straße sowie ein kleiner Tunnel errichtet. Als zu Beginn des 20. Jahrhunderts das Saminatal touristisch erschlossen wurde, erhielt auch Steg im Jahr 1925 ein Kurhaus. Dank eines Ausbaus der Straße und des Tunnels ist Steg inzwischen ganzjährig zu erreichen.

In der Nähe von Steg gibt es zwei Seen

Blick auf den Stausee Steg
Stausee Steg © Clemens v. Vogelsang, Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

In unmittelbarer Nähe zu dem kleinen Dorf Steg befinden sich der Stausee Steg und der Gänglesee. Der Stausee Steg sammelt seit 1949 das Wasser des Malbunbachs und des Valünabachs, das von hier aus zur Stromerzeugung zum Pumpspeicherkraftwerk Samina geleitet wird.

Daneben wird der künstliche See von dem liechtensteinischen Fischerverein betreut und kann ganzjährig zum Sportfischen genutzt werden. Der Gänglesee ist in den warmen Monaten ein beliebter Badesee. An seinem Ufer befinden sich auch mehrere Picknick- und Grillplätze.



Schönwetter-Tipps für Steg
Schwimmbad Felsenau
Bäder & Gesundheit
Schwimmbad Felsenau
Das schön gelegene Schwimmbad Felsenau befindet sich ...
Lünersee
Gewässer
Lünersee
Einer der schönsten Alpseen Am Ende des Brandnertals ...
Ridamm-City
Freizeitparks
Ridamm-City
Die Eventlocation Ridamm-City bietet ein breites Spektrum ...
WalserSagenWeg
Wandern
WalserSagenWeg
Auf drei Etappen führt der 2007 eröffnete WalserSagenWeg ...
Schlechtwetter-Tipps für Steg
Tabakmuseum Frastanz
Museen
Tabakmuseum Frastanz
Meerschaumpfeifen / © Asurnipal, Wikimedia Commons ...
Pfarrkirche St. Sulpitius
Religiöse Stätten
Pfarrkirche St. Sulpitius
Die Altarweihe der römisch-katholischen Pfarrkirche ...
Tamina Therme
Bäder & Gesundheit
Tamina Therme
Therme im Grand Resort Bad Ragaz befindet sich am ...