Sulden am Ortler,

Liegt auf:1900 m

Einwohner:377

Wetter für Sulden am Ortler, heute (19.06.2024)
Prognose: Sonnig, im Laufe der zweiten Tageshälfte ein paar Wolken.
...
Früh - 06:00

13°C0%

...
Mittag - 12:00

20°C5%

...
Abends - 18:00

16°C5%

...
Spät - 24:00

13°C5%

Sulden am Ortler - hochalpine Extraklasse

Das Bergdorf Sulden liegt auf 1.900 Metern Höhe am Fuße des Ortler-Massivs, des höchsten Bergs in Südtirol. Obwohl Sulden nur 400 ständige Einwohner hat, verfügt es über mehr als 2.000 Gästebetten. Schon längst hat der Tourismus die traditionelle Almwirtschaft als Haupteinnahmequelle abgelöst.

Die ersten Gäste kamen bereits gegen Anfang des 19. Jahrhunderts in das romantische und stille Bergdorf. Im Laufe der Zeit wurde Sulden immer populärer. Im Gegensatz zu anderen Gebieten beschränkt sich der Tourismus nicht nur auf die Wintermonate, sondern das ganze Jahr über kommen Gäste nach Sulden. Prominentester Einwohner des kleinen Orts ist der berühmte Bergsteiger Reinhold Messner.

Wissenswertes über Sulden

Sulden ist heute ein wichtiges touristisches Zentrum in Südtirol, dessen herrliches alpines Panorama Gäste aus aller Welt anzieht. Das war aber nicht immer so. Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts war Sulden weit abgeschieden von der übrigen Welt und die Bewohner führten ein ärmliches Leben. Das änderte sich erst, als der damalige k.und k. Erzherzog Johann den Befehl zur Erkundung des Ortler-Massivs gab. Der Ortler, mit 3.905 Metern der höchste Gipfel, wurde im September 1804 erstmals bestiegen. Seitdem ging es auch mit Sulden bergauf. Die Teilnehmer der Expedition erkannten die Schönheit und den Reiz der Region und die ersten Fremden kamen, um in Sulden Ruhe und Erholung zu finden. Heute ist der Tourismus zur Haupteinnahmequelle geworden.

Was kann man in Sulden unternehmen?

Auf jeden Fall bedeutend mehr als in den meisten Dörfern mit ähnlicher Einwohnerzahl. Hauptattraktion ist und bleibt die wunderschöne Umgebung, ein Alpenpanorama wie aus dem Bilderbuch. Das zog die Menschen schon vor 200 Jahren nach Sulden und daran hat sich bis heute nichts geändert. Nicht umsonst hat Reinhold Messner hier seinen Wohnsitz gewählt. Sein Einfluss prägt Sulden und fördert den Tourismus.

Auf einer Hochalm grasen Yaks, die Messner aus Tibet einführte. Die Tiere können besichtigt werden und im Dorf betreibt der Bergsteiger das Restaurant Yak & Yeti mit typischen Südtiroler Spezialitäten, aber auch Gerichten aus dem Himalaya. Im Ort lohnt sich auch ein Besuch des Messner Mountain Museum mit interessanten Ausstellungen rund um das Thema Bergsteigen. Im "Alpine Curiosa" können seltene Exponate aus der Geschichte des Bergsteigens besichtigt werden.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2024

Weiterlesen

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Angebote Sulden am Ortler

Kontakt zur Ferienregion

Ferienregion Ortlergebiet
Hauptstrasse 72
39029 Sulden am Ortler
Italien
Tel.:

Kontakt zur Ferienregion

Ferienregion Ortlergebiet
Hauptstrasse 72
39029 Sulden am Ortler
Italien
Tel.: