Waldsassen, Deutschland

Liegt auf:477 m

Einwohner:7347

Wetter für Waldsassen, heute (01.10.2022)
Prognose: Anfangs noch aufgelockert, bald aber Eintrübung und aufkommender Regen.
...
Früh - 06:00

6°C5%

...
Mittag - 12:00

10°C90%

...
Abends - 18:00

10°C90%

...
Spät - 24:00

10°C55%

Waldsassen ist die nördlichste Stadt der Oberpfalz und zählt etwa 6.700 Einwohner. Die Klosterstadt Waldsassen liegt malerisch eingebettet im Tal der Wondreb zwischen Kohlwald und Oberpfälzer Wald. Die tschechische Stadt Cheb ist gerade einmal 10 km von Waldsassen entfernt und über den Grenzübergang Heiligenkreuz gut zu erreichen.

Waldsassen ist das kulturelle Zentrum des Stiftlands und als Klosterstadt bekannt: Das Kloster Waldsassen wurde schon im Jahre 1133 von Markgraf Diepold III. gegründet und von Zisterziensermönchen aus Volkenrode bewirtschaftet.

Geschichte und Sehenswürdigkeiten

Die Region Stiftland selbst ist ein beliebtes Ferienziel und beeindruckt mit zahlreichen barocke Kirchen, alten Fachwerkhäuser und einer romantischen Natur. Der Name Klosterstadt erinnert auch heute noch an die enge Verknüpfung der Stadt Waldsassen mit der Geschichte des Klosters.

Bekannt ist Waldsassen über die Ländergrenzen hinweg für seine zahlreichen Kirchen und Klöster. Die Stiftsbasilika mit ihrer großen Kirchen- und Klostergruft ist das Wahrzeichen der Stadt und besitzt den umfangreichsten barocken Reliquienschatz in Nordeuropa.

Ebenfalls sehenswert ist das Kloster Waldsassen der Zisterzienserinnen mit seiner Stiftsbibliothek und vielen kunstvollen Schnitzereien von Karl Stilp. Direkt am Kloster liegt der Naturerlebnisgarten, durch den man schöne Spaziergänge unternehmen kann.

Die Dreifaltigkeitskirche Kappl nur wenige Kilometer von Waldsassen entfernt ist ein bedeutender Rundbau aus den Zeiten des Barocks und auch zu Fuß über den in Europa einmaligen Rosenkranzstationsweg zu erreichen.

Mit der Lourdesgrotte besitzt Waldsassen eine weitere Sehenswürdigkeit, wie sie nicht oft in Deutschland zu finden ist. Als Stätte der Andacht wurde die Lourdesgrotte ihrem berühmten Vorbild in Massabielle in Südfrankreich nachempfunden. Die Grotte selbst wurde nach einem Plan der Waldsassener Kaufmannsehefrau Anna Rockstroh errichtet, die eine große Marienverehrerin war und selbst 4000 Mark dafür stiftete.

Pilgerweg Waldsassen

In der Stadt endet auch der Ökumenische Pilgerweg VIA PORTA, der 300 km entfernt in Volkenroda in Thüringen beginnt. Geprägt wird der Pilgerweg von insgesamt 18 Etappen entlang der landschaftlichen Vielfalt vom Thüringer Wald zum Frankenwald und in das Egerland.

Sport- und Freizeitaktivitäten

Zahlreiche Sport- und Freizeitaktivitäten machen Waldsassen für die ganze Familie interessant. Speziell für Kinder und Jugendliche bietet sich die Freizeit- und Skateanlage Waldsassen an. Ein großer Skate-Park mit mehreren Banks, Ledges und Treppen sowie Pyramiden- und Hardrail-Gap ist auch perfekt für BMX-Radler geeignet.

Für Wellness und Entspannung sorgt das Sibyllenbad im 12 km entfernten Neualbenreuth. Schwimm- und Badespaß erwarten den Gast dagegen im Egrensis-Freibad Waldsassen.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Waldsassen

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Natur

...
Zoo Hof

Waldsassen, Fichtelgebirge

Sehenswürdigkeiten

...
Burg Thierstein

Waldsassen, Fichtelgebirge

Natur

...
Schneeberg

Waldsassen, Fichtelgebirge

Natur

...
Auenpark

Waldsassen, Fichtelgebirge

Wandern & Bergsport

...
Höhenweg im Fichtelgebirge

Waldsassen, Fichtelgebirge

Sehenswürdigkeiten

...
Eremitage und Altes Schloss

Waldsassen, Fichtelgebirge

Sport & Freizeit

...
Lohengrin-Therme

Fichtelgebirge, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Stadtkirche Heilige Dreifaltigkeit

Fichtelgebirge, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Neues Schloss Bayreuth

Fichtelgebirge, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Porzellanikon

Fichtelgebirge, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Fichtelgebirgsmuseum

Fichtelgebirge, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Klosterbibliothek Waldsassen

Fichtelgebirge, Bayern

Angebote Waldsassen

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Tourist-Info Waldsassen
Johannisplatz 11
95652 Waldsassen
Deutschland
Tel.:

Wondreb Radweg

Waldsassen, Bayern

Wegbeschreibung: Der Kultur-Natur-Ausflug auf dem Fahrrad - von der westlichen Waldnaab durch Teichwälder in die Wondreb-Flusssenke, durch altes Kloster-Kulturland. Sehenswürdigkeiten: Waldsassen: Basilika, barocke Klosterbibliothek, größte Kirchen- und Klostergruft Deutschlands, Stiftlandmuseum Mitterteich: Marktplatz mit neoromanischer Basilika, barocke Friedhofskirche mit Totentanz Falkenberg: Burg mit Museum, Kommunbrauhaus
...

Sehenswürdigkeiten

Klosterbibliothek Waldsassen

Waldsassen, Bayern

Ein Highlight im Kloster WaldsassenDas Zisterzienserinnenkloster in Waldsassen wurde 1133 von Diepold II. von Vohburg gegründet und beherbergt neben der Stiftsbasilika auch eine der bedeutendsten Bibliotheken Süddeutschlands.Der BauMit dem Bau der Stiftsbibliothek wurde bereits 1433 unter Abt Johannes VI. Wendel begonnen. Zur Bibliothek, wie die Besucher sie heute kennen, wurde sie erst durch Abt Eugen Schmidt in der Zeit zwischen 1724 und 1726 ausgebaut.Die Säulen der EmporeAls Säulen der Empore dienen zehn lebensgroße Holzfiguren, auf deren Schultern die Empore aufliegt. Die Figuren sollen die Vielseitigkeit des Hochmuts, wie Heuchelei und Ignoranz, darstellen.Die GemäldeAn der reich verzierten Stuckdecke finden sich ingesamt 14 Gemälde. Darunter vier Fresken und zehn kleinere Bilder, die alle vom Bayreuther Maler Karl Hofreiter stammten. Die Fresken zeigen neben mythischen Erscheinungen Szenen aus dem Leben des Bernhard von Clairvaux. Bei den anderen Gemälden in der Stiftsbibliothek Waldsassen handelt es sich um Bildnisse der großen Kirchenlehrer.
...

Sport & Freizeit

Sibyllenbad Neualbenreuth

Waldsassen, Bayern

Das Sibyllenbad vereinigt eine Heilwasser-Badelandschaft und einen Wellness-Bereich unter einem Dach.Die Heilwasser-BadelandschaftDie Becken des Sibyllenbads sind mit Heilwasser aus der Sibyllenquelle gefüllt, das auf 34 bis 36°C erwärmt wird und dem eine positive Wirkung auf das Bindegewebe, die Durchblutung, den Stoffwechsel und die Muskulatur nachgesagt wird. In der Badelandschaft kann man diesen Effekt in zwei Attraktionsbecken, einem Therapiebecken und einem Whirlpool spüren. Außerdem gibt es ein irisch-römisches Dampfbad, eine Infrarotkabine, mehrere Ruhebereiche und einen Fitnessraum.Im Außenbereich der Badelandschaft warten mit dem Außenbecken mit Sprudelliegen und einem Gegenstrombecken weitere Attraktionen. Besonders förderlich ist der Heilwasserparcours mit Warm- und Kaltwasserlaufbahn, integriertem Tauchbecken und Verdunstungsgrotte.Entspannung in der Wellness-LandschaftDer Wellness-Bereich des Sibyllenbads besteht aus acht unterschiedlichen Saunen, darunter eine klassische finnische Sauna, eine Eukalyptussauna, eine Vitalsauna mit Farblichttherapie und eine Kräutersauna. Verschiedene Ruheräume wie das Kaminzimmer, der Brotbackraum oder das Teehaus laden zur Entspannung zwischen den Saunagängen ein. Außerdem gibt es einen orientalischen Badetempel mit drei Dampfkammern, ein Rasulbad und einen Kräuterduftraum.Besondere AngeboteTäglich werden im Sibyllenbad kostenlose Fitnesskurse angeboten, an denen jeder Besucher teilnehmen kann. Mehrmals pro Woche stehen Aquarobic und Aqua Entspannung auf dem Programm, täglich gibt es einen Kurs in Wassergymnastik. Jeden Dienstag ab 17 Uhr ist im Wellness-Bereich Damenwellnesstag und ist somit für Herren nicht geöffnet.Für alle Sauna-Einsteiger gibt es jeden Mittwoch um 12.30 Uhr eine Einführung in die Welt des richtigen Saunierens. In der medizinischen Abteilung des Bads kann man unter professioneller Anleitung physikalische Therapien, Krankengymnastik und Massagen absolvieren.
...

Fränkischer Gebirgsweg Etappe 05: Von Waldsassen nach Fuchsmühl

Waldsassen, Bayern

Flüsse, Teiche, Bäche, Berge, Weiler, Wälder, Felder - diese Etappe ist vielleicht nicht spektakulär, dafür aber abwechslungsreich. Zudem wird der Wanderer vom Fränkischen Gebirgsweg überrascht, führt er ihn doch auf Abwegen. Man wandert heute ja durchs Stiftland, was gar nicht fränkisch, sondern durch und durch oberpfälzisch ist. Der wohl erhabenste Moment ist der, wenn der Wanderern bei Kilometer 23 müde aus dem Wald tritt und vor ihm auf einem Hügel die Wallfahrtskirche Maria Hilf auftaucht.Verlauf der Strecke:Waldsassen (481 m ü.N.N.) - Wondreb (479 m ü.N.N.) - Steinmühle (509 m ü.N.N.) - Großbüchlberg (595 m ü.N.N.) - Rote Marter (554 m ü.N.N.) - Sauerbrunnen (532 m ü.N.N.) - Fuchsmühl (625 m ü.N.N.)Anforderungen:konditionell fordernde Etappe auf meist bequem zu gehenden WegenEinkehr:Petersklause in Großbüchlberg, diverse Gastronomie-Betriebe in Fuchsmühl Sehenswürdigkeiten:- großer Teichelberg (ein 683 m hoher Basaltberg)- barocke Wallfahrtskirche Maria Hilf in Fuchsmühl
...

Zur Kappl - Nr. 5

Waldsassen, Bayern

Am Ende des Parkplatzes führt der Hauptweg 5 nach rechts über die Münchenreuther Straße und Schützenstraße zum Waldparkplatz beim ASV-Sportgelände. Von dort geht es auf einem befestigten Fußgängerweg zur Kappl (Länge 3,5 km, kinderwagentauglich).Nachdem man die Kapplkirche genossen hat, bietet sich die Einkehr beim Kapplwirt (Dienstag Ruhetag) an.Der Rückweg 5 führt links in Richtung Dietzenberg bis zum Wasserspeicher (schöner Ausblick über Sibyllenbad bis zum Tillenberg). Hier biegt man rechts nach Münchenreuth ab, wo man in der Ortsmitte (Pfarrkirche St. Emmeram) ebenfalls rechter Hand die Straße überquert und nun der alten Münchenreuther Straße folgt. Der Weg führt nun über schöne Fluren in den Wald, über den barocken Rosenkranzstationsweg nach Waldsassen, vorbei an der Ziegler-Brauerei, zum Ausgangspunkt zurück (Länge 5 km).
...

Sehenswürdigkeiten

Stiftsbasilika Waldsassen

Waldsassen, Bayern

Nachdem die alte Klosterkirche durch hussitische Heimsuchungen, den Landshuter Erbfolgekrieg und Bildersturm zerstört wurde, begann man im Jahr 1685 mit dem Bau einer neuen Kirche unter Leitung von Abraham Leuthner und den Gebrüdern Dientzenhofer. Vollendet wurde die neue Stiftsbasilika im Jahr 1704.Skelette, Reliquien und die Gruft: Sehenswertes in der KircheDer Kirchenbau gehört zu den bedeutendsten Barockbauten in Süddeutschland. Außerdem verfügt die Basilika über die größte Kirchen- und Klostergruft Deutschlands und der ausgestellte barocke Reliquienschatz zählt zu den größten nördlich der Alpen.Im Hauptschiff kann man hinter Glas zehn geschmückte Skelette besichtigen, damit besitzt die Stiftsbasilika die größte Sammlung dieser Art in Europa. Die Skelette wurden im 18. Jahrhundert aus den Katakomben Roms nach Waldsassen gebracht und vom damaligen Zisterziensermönch Adalbert Eder geschmückt. Trotz der üppigen Ausstattung durch den Stuckateur Giovanni Battista Carlone, den Bildhauer Karl Stilp und den Maler Johann Jakob Steinfels bewahrt der Bau durch klare Disposition eine harmonische Wirkung.Führungen durch die BasilikaEinzelbesucher können freitags um 11:30 Uhr (von Ostern bis Oktober) an Führungen durch den Kirchenbau teilnehmen, Treffpunkt ist im hinteren Kirchenschiff. Die Führungen dauern rund 45 Minuten und kosten 3 Euro pro Person.Für Gruppen ist außerdem die Buchung von Orgel- und Gruftführungen möglich. Zudem kann man sich einen Audioguide herunterladen, der von Schülern der Realschule im Stiftland für Jugendliche erstellt wurde (verfügbar in Deutsch und Englisch).
...

Sehenswürdigkeiten

Dreifaltigkeitskirche Kappl

Waldsassen, Bayern

Am RosenkranzstationswegDie Dreifaltigkeitskirche Kappl liegt nahe des ca. 630 m hohen Glasbergs im Kohlwald und etwa 3 km außerhalb der oberpfälzischen Klosterstadt Waldsassen nahe der tschechischen Grenze. Über den Rosenkranzstationsweg ist die Kapelle zu Fuß ebenfalls erreichbar.Die Entstehung der Dreifaltigkeitskirche Kappl Die Dreifaltigkeitskirche Kappl befindet sich auf dem ehemaligen Stiftsgebiet der Waldsassener Zisterzienserabtei. Ihre Ursprünge reichen bis 1133 zurück.Nach mehrfacher Zerstörung und Zerfall wurde sie 1685 bis 1689 nach Plänen des Baumeisters Georg Dientzenhofer erneut errichtet. Die Kirche erhielt 1711 durch den Weihbischof von Regensburg Albert Ernst von Wartenberg die feierliche Kirchweihe.Die Dreifaltigkeitskirche Kappl als einzigartige KirchenschöpfungIn sämtlichen Bauteilen der Dreifaltigkeitskirche Kappl ist die Zahl "3" dominierend: So prägen drei Türme sowie drei Dachreiter mit Zwiebelhauben das äußere Bild der Dreifaltigkeitskirche.Im Kircheninneren legen sich um ein gleichseitig gedachtes Dreieck drei Konchen. Unter drei Halbkugeln wölben sich drei mal drei Altäre. Die Kuppel wird in drei Ecken von drei Säulen gestützt. Kuppelfresko mit Orgel © Franzfoto via Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0) Nach einem Brand der ursprünglichen Gemälde im Jahre 1880 wurden die drei Deckengemälde 1934 bis 1940 im Barockstil von Oskar Martin-Amorbach gefertigt.Zufällig ist auch bei der Orgel der Dreifaltigkeitskirche die Zahl "3" zu finden. Sie wurde 1734 bis 1738 mit ihren zwölf Registern und geschnitzten Registerköpfen an den Zügen von vier böhmischen Orgelbauern gebaut und hat drei Werke.
...

Sehenswürdigkeiten

Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen

Waldsassen, Bayern

Eines der größten Klöster DeutschlandsDie Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen liegt in zentraler Lage des Städtchens Waldsassen in Oberbayern und gehörte einst zu den größten Klosteranlagen Deutschlands.KlostergeschichteGegründet wurde das, der Heiligen Jungfrau Maria geweihte, Kloster, im Jahr 1133 durch den Markgrafen Diepold III. von Vohburg. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Kloster mehrfach geplündert, in Brand gesetzt und geschlossen.Nach der Säkularisation in Bayern 1803 wurde das Kloster aufgelöst um 60 Jahre später als Priorat der Zisterzienserinnen neu gegründet zu werden. Zur selbstständigen Abtei wurde es erst in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts.Das Kloster heuteHeute ist die Zisterzienserinnen-Abtei wieder gut aufgestellt und weitgehendst finanziell unabhängig. Zur Abtei gehören eine Mädchenrealschule, eine Kultur- und Begegnungsstätte, ein Kräutergarten, eine Paramentenstickerei und eine Kerzenwerkstatt.Außerdem gibt es einen Klosterladen, in dem zahlreiche Produkte wie Kerzen oder Liköre aus eigener Produktion erworben werden können. Im Gästehaus mit Restaurant kann man nicht nur übernachten und essen, sondern auch Feste feiern. Sehr beliebt ist das Gästehaus bei Brautpaaren.Kloster HighlightDie beiden Highlights der Zisterzienserinnen-Abtei sind unumstritten die barocke Stiftsbasilika und die Klosterbibliothek.Bekannt ist die Stiftskirche nicht nur aufgrund der zahlreichen Gemälde und Stuckarbeiten, sondern auch als Herberge der größten Gruft Deutschlands und der größten Sammlung an Katakombenheiligen in Europa. Mancher der Besucher findet die reich geschmückten Skelette sicherlich merkwürdig, andere eher faszinierend.In der Klosterbibliothek mit ihren prachtvollen Deckengemälden und den lebensgroßen Holzfiguren, die als Säulen der Empore dienen, umfasst eine Sammlung von circa 3.500 Büchern und Schriften.