Sie sind hier:

Ausflüge in Wörthersee

Karte wird geladen...

Ausflugsziele in Wörthersee

...

Natur

Vier-Seental mit sieben Seen

Keutschach am See, Wörthersee

Natürlich, naturnah, naturbelassenDer rund 3 km südlich von Maria Wörth gelegene, 2,7 km² große Keutschacher See ist durch sein großzügig gestaltetes FKK-Gelände bekannt geworden. Zu den vielen Extras im FKK Camping Sabotnik zählen das Sondergelände für Hun- debesitzer, im FKK Müllerhof das sachkundig begleitete Programm "Fasten für Gesunde". Beachvolleyball-Fans unter den Gästen "mit oder ohne Badehose" finden hier ebenso eine gepflegte Anlage wie Angler im See eine abwechslungsreiche, wohlschmeckende Beute.Neuankömmlinge erkunden das Gelände - das zu 70 Prozent Naturschutzgebiet ist - am besten mit dem Fahrrad, weil damit auch die kleineren Gewässer wie der Forst-, Saisser- sowie der Penkensee gut erreicht werden können. Im Keutschacher See gibt es eine Untiefe, in der Reste eines Pfahlbaudorfes erkennbar sind.Zum Keutschacher Vier-Seental gehören zudem noch der Hafnersee, der Rauschelesee (mit dem "Zauberwald", einem Erlebnispark mit Märchenfiguren für Familien mit jüngeren Kindern) und der Bassgeigensee. Letzterer sieht von oben wie eine Bassgeige aus. Die klassische Wanderung auf dem Plateau oberhalb des Wörthersees beginnt beim Schloss Keutschach und führt in etwa zwei Stunden ohne nennenswerte Steigungen durch das 50 ha große Areal. Der rund 7 km lange "Naturerlebnispfad Keutschacher Moor" gewährt mit seinen 12 Stationen interessante Einblicke in die Entstehung der Landschaft, in die Tier- und Pflanzenwelt und in die Arbeit der Naturschützer vor Ort. Vielleicht bekommt man auch die sieben "Zugereisten" aus Ungarn zu sehen: Wasserbüffel, die das Zuwachsen der Moorfläche verhindern sollen und damit erkennbar erfolgreich sind.
...

Natur

Veldener Bucht

Velden am Wörthersee, Wörthersee

Klangwellen am StrandWer am Seecorso in Velden - sprich am Uferweg - nach dem Aufziehen des Abendrots niemand Berühmten aus der High Society, Film oder vom Bunt-Fernsehen erkennt, der schafft das woanders bestimmt auch nicht. In jedem Fall: Locker bleiben und zunächst im "Seespitz" auf der überdachten Terrasse einen Aperitif genießen, dann telefonisch unter 04274/3000 checken, ob im Restaurant "Caramé" noch ein Tisch frei ist und danach im "Stamperl" einen Absacker nehmen (es hat ja von April bis Oktober täglich bis 4 Uhr geöffnet) - Coolness bei Auftritt und Outfit ist überall angesagt. Alle Lokalitäten liegen auf Sicht- bzw. Flanierweite dicht beieinander. So ein Abend hat Stil, keine Frage - und Stil hat auch Velden. In manchen Fällen lässt sich der Stil sogar genau bestimmen: Schloss Velden etwa, besser bekannt als "Schloss am Wörthersee", stammt aus der Spätrenaissance.Stilvoll kleiden sich auch die meisten Besucher des Casino Velden, das mit seinem hübschen Kugelbrunnen, den interessanten Marmorintarsien im Foyer und den kunstvollen Glasfenstern ganz schön was hermacht. Trotzdem interessieren sich die gut 250.000 Besucher im Jahr in der Regel weniger für den architektonischen Rahmen des Casinos als für dessen eigentlichen Sinn und Zweck: Sechs Spielarten werden angeboten und über 170 Spielautomaten. Wer sein Glück trotzdem nicht aufs Spiel setzen will: Dreimal pro Woche rollt die Klangwelle am Strand - um 21 bzw. 22 Uhr einmal mit Rock/Pop, dann mit Evergreens und drittens mit "Best of Klassik".
...

Natur

Wörthersee - Schifffahrt

Klagenfurt, Wörthersee

Unterhaltsames BordprogrammMondscheinfahrten mit Life-Musik, "Single Cruise" mit Latino-Tanzkursen und geselligen Spielen, kulinarische Genüsse auf der MS Klagenfurt als schwimmendem asiatischen Gourmet-Tempel mit Sushi bis zum Abwinken - Unterhaltung an Bord wird am Wörthersee mit seinen vier Linienschiffen groß geschrieben. Wenn etwa der Kapitän Josef Jeller während einer Frühschoppenfahrt auf dem Schrauben-Dampfer "Thalia" (Baujahr 1909) von den Zeiten erzählt, als Udo Jürgens trällernd mit dem Motorboot vorbeibrauste und Roy Black vor dem "Schlosshotel am Wörthersee" ankommenden Hotelgästen zuwinkte, dann ist der eine oder andere Heimatfilm in den Köpfen vieler Gäste gleich wieder gegenwärtig.Zwar mögen solche Anekdoten eher für die "Jungen von damals" interessant sein - der Käpt’n weiß aber auch, wie er die "Jungen von heute" begeistert: indem er sie zum Beispiel nach einer kurzen "Einschulung" ans Steuerrad lässt, wenn das Sichtfeld gerade frei ist. Rund eineinhalb Stunden dauert seine Linienfahrt über den 17km langen See. Da bleibt Zeit genug, um einige der 54 Bauwerke am Ufer bestaunen zu können, die zu den Schmuckstücken der "Wörthersee- Architektur" zählen. Entstanden ist diese mit dem ersten Aufblühen des Kärnten-Tourismus als Folge der Eröffnung einer Bahnlinie ab Wien im Jahre 1864. Zum Zwecke der Sommerfrische wurden damals Kunstwerke wie das Werzer-Bad oder die Villen Wörth, Seehort, Seefried und Miralago gebaut.
...

Sehenswürdigkeiten

Eboardmuseum

Klagenfurt, Wörthersee

Das Ebaordmuseum in Klagenfurt präsentiert auf 1.700 m² die Entwicklung der elektronischen Tasteninstrumente von den Anfängen bis heute.Weltweit einzigartigDas Museum wurde 1987 von Prix Gert gegründet und verfügt heute über 1.500 Exponate, darunter Synthesizer, E-Pianos, Hammonds, elektrische Orgeln und vieles mehr. Damit ist es das größte Keyboardmuseum in Europa. Eine Besonderheit des Museums: Die Ausstellungsstücke sind nicht zur zum Ansehen da, sondern können angefasst, bespielt und fotografiert werden. Neben vielen Prototypen und Unikaten sind auch Originalinstrumente von bekannten Musikern ausgestellt.Weitere Einrichtungen des MuseumsDas Museum verfügt über eine Bibliothek, in dem man in Literatur zum Thema schmökern kann. Außerdem gibt es eine Musikwerkstatt, in der man den Technikern bei der Arbeit zuschauen kann. Im Museum werden zudem regelmäßig Konzerte veranstaltet.
...

Natur

Wörthersee

Velden am Wörthersee, Wörthersee

Der Wörthersee ist mit einer Fläche von 19,39 km² der größte See Kärntens und gleichzeitig auch einer der wärmsten Badeseen der Alpen. Die Wanne des Sees reicht von Velden bis nach Klagenfurt. Mehrere Inseln und Halbinseln unterteilen den von Bergen umgebenen Wörthersee in drei Becken. Die größte Insel ist die Blumeninsel, die die Form einer Schlange hat. Durch seine windgeschützte Lage erreicht der See im Sommer bis zu 25 °C, an den Ufern kann es stellenweise sogar noch wärmer werden.Wörthersee-ArchitekturRund um den See können die Besucher zahlreiche Villen und Schlösser bestaunen, die in der sogenannten "Wörthersee-Architektur" gebaut wurden: Hier werden verschiedene Elemente kombiniert wie Erker, Giebelfelder, Gauben und gedeckte Terrassen. Gebaut werden die Häuser meist mit einem Mix aus Steinen, Holz und grob verputztem Mauerwerk.Wassersport am WörtherseeDurch seine warmen Temperaturen ist der Wörthersee ein beliebter Badesee. Zahlreiche Badestellen und Strandbäder liegen rund um den See verteilt, wie zum Beispiel das Parkbad Krumpendorf.Neben Schwimmen können Besucher auch noch viele weitere Wassersportarten unternehmen, u.a. Wasserski, Wakeboarden, Stand Up Paddling, Segeln, Surfen oder Kajak fahren. Neben Personenschiffen, die über den See fahren, gibt es zusätzlich auch Motorboot-Taxis.Biken und YogaRund um den Wörthersee führt ein 40 km langer Radweg. Man kann die Strecke auch abkürzen und mit einem der Wörthersee-Schiffe ein Stück zurücklegen. Wer nicht sein eigenes Bike mitbringen möchte, kann sich eins an einer der Rad-Verleihstationen leihen, die es rund um den See gibt.Besonders beliebt ist auch Yoga am See. Es gibt mittlerweile in Pörtschach im Sommer sogar ein Yoga-Festival mit dem Namen "Namaste am See".Perfekt für Wanderungen Wanderung um den Wörthersee / © Kärnten Werbung, Fotograf: ZupancAm Wörthersee gibt es die Themenwege, die auch "Weiße Wege" genannt werden. Dies ist zum einen der Brahms Weg in Pörtschach, bei dem man allerhand Wissenswertes über den Komponisten erfährt, und der Yoga Weg in Velden am Wörthersee mit vertiefenden Informationen rund um das Thema Yoga. Zusätzlich werden an mehreren Stationen Übungen vorgestellt, die man leicht nachmachen kann, und so zu innerer Ruhe und Einkehr findet.Um den See führt außerdem der 55 km lange Wörthersee-Rundwanderweg. Hierbei überwindet man ungefähr 2000 Höhenmeter, die Strecke rund um den See führt die meiste Zeit durch den Wald oder an Bächen vorbei. Natürlich besteht jederzeit die Möglichkeit, den Weg abzukürzen oder zu unterbrechen. Speziell markierte Zubringerwege führen von den einzelnen Orten jeweils zum Rundwanderweg.
...

Sehenswürdigkeiten

Aussichtsturm Pyramidenkogel - Keutschach

Keutschach am See, Wörthersee

Höher, weiter, schönerDer Berg Pyramidenkogel ist mit 851m für sich schon ziemlich hoch und doch wollte man noch viel höher hinaus: Mit dem weltweit höchsten Holzaussichtsturm kann man jetzt den herrlichen Panoramablick aus 920 Metern Höhe genießen.Schon der in den Jahren 1966 bis 1968 errichtete, "nur" 54m hohe Vorgängerbau erwies sich mit durchschnittlich gut 100 000 Besuchern in den vergangenen Jahren als echter Publikumsmagnet. Kein Wunder: Von oben hatte man einen herrlichen Panoramablick über den ganzen Wörthersee inklusive Maria Wörth bis hin nach Klagenfurt. Im Süden reichte der Blick bis zu den Karawanken, im Norden bis zu den Hohen Tauern. Das alles war schon nicht schlecht, aber der neue Aussichtsturm übertrifft das alles um Längen.Der im Juni 2013 fertiggestellte Turm bietet drei frei begehbare Aussichtsplattformen, von denen die höchste auf einer Höhe von 70,6m liegt und eine wettergeschützte Skybox. Mit einem der modernsten Panoramaaufzüge Europas oder über die Treppe erreicht man mühelos die Aussichtsplattformen.Ein weiteres Highlight ist die höchste überdachte Rutsche Europas mit einer Länge von 120 Metern.Im Restaurant mit herrlicher Aussichtsterrasse kann man sich mit saisonalen Spezialitäten und leichter Küche verwöhnen lassen.
...

Sehenswürdigkeiten

Minimundus - Klagenfurt

Klagenfurt, Wörthersee

Die große, weite Welt - ganz nah und kleinMinimundus machts möglich: Rund 150 originalgetreue Modelle im Maßstab 1:25 - berühmte Bauten, Schiffe und Züge - säumen die Wege durch den 26.000 m² großen Park. Seit der Gründung (1958) wird er ständig erweitert: 2011 wurden die Modelle der Glaspyramide vor dem Louvre und der Hollywood-Schriftzug fertiggestellt. 2010 kamen zum Beispiel ein Leuchtturm, eine Insel und die österreichische Europa-Lokomotive dazu sowie der neue Kinderspielplatz mit Spielschiff, Rutschen und Sandburgen. Das Spielgelände ist vom ebenfalls neuen Café gut überschaubar. Es gibt auch ein Restaurant und einen Schnellimbiss auf dem Gelände. Für den "Kinder-Erlebnisweg" wurde ein Fragenheft mit vielen Informationen, Malseiten etc. ausgearbeitet - wer die Fragen richtig beantwortet, erhält am Ende eine Urkunde. Hauptattraktionen sind Nachbauten des Taj Mahal, der Oper in Sydney, der Freiheitsstatue in New York, Neuschwansteins oder der Peterskirche in Rom.Die sechs hauseigenen Modellbauer sind wahre Perfektionisten - werden die Kunststücke aus einem entsprechenden Winkel fotografiert, sind sie vom Original kaum zu unterscheiden. Bonsais sowie kleine Palmen- und Kakteenarten verstärken die hübsche Illusion genauso wie "echter" Sand rund um Bauten in der Wüste. Bewegung in den Miniatur-Park bringen Züge mit "echtem" Dampf und elektrische Straßenbahnen. Ausgebaut wurde auch das Rahmenprogramm - von Märchenerzählern bis zu "Music around the World", das jeden Mittwoch im Juli und August stattfindet.
...

Natur

Wörthersee - Rundwanderweg

Velden am Wörthersee, Wörthersee

Im Spiel der Elemente - Feuer, Erde, Wasser, LuftRund um den See hat sich in den letzten Jahren viel getan - vom Barfußweg über einen Wasserspielplatz bis zu Holzliegen mit Musik von Johannes Brahms, der am Wörthersee gern die Sommerfrische verbrachte. Der neueste Stand der Dinge ist am besten von den einzelnen, jeweils 6 bis 17 km langen Etappen des insgesamt 55 km langen Rundwanderweges aus zu erkunden. Je nach Kondition empfehlen sich die neun Schiffsanlegestationen mit Linienverkehr für bequemes Abkürzen - oder die Bahnhöfe in Klagenfurt, Krumpendorf, Pörtschach und Velden. Eine eigene Wander- und Reliefkarte für diesen Rundwanderweg im Maßstab 1:26 000 (kostenlos in den Tourismusbüros erhältlich) hilft bei der Orientierung.Die Bezwingung mittlerer Berghügel nicht allzu weit vom Ufer entfernt ermöglicht Fernsicht und Überblick. Die vier Abschnitte "Feuer", "Erde", "Wasser" und "Luft" sind jeweils 9 bis 17 km lang und eignen sich durchaus als Tagesetappen. Gleich nach dem Start bei der Anlegestelle Klagenfurt steht der "Glühwürmchenbaum", gedacht als feurig-künstlerische Lichtinstallation. Beim Bach der Maiernigg-Alm tummeln sich Feuersalamander. Von musikalischer Leidenschaft befeuert, hat sich Gustav Mahler hier in sein "Komponierhäuschen" zurückgezogen, der nächsten Besichtigungsstation.In Richtung Reifnitz beginnt nun die Abteilung "Erde" mit dem Naturschutzgebiet Spintik-Teiche: eine knapp 10ha große romantische Wald- und Moorlandschaft. Wer immer schon mal Pflanzen wie das "gekniete Fuchsschwanzgras" oder den "gewöhnlichen Wasserschlauch" kennenlernen wollte - hier findet er sie. Oberhalb von Maria Wörth führt der Rundwanderweg zum Teixl- und Bärenkreuz mit schöner Aussicht. Bergab und am Trattnigteich vorbei erreicht man das Alban-Berg-Waldhaus, in dem unter anderem die Oper "Lulu" entstand. Alban Bergs ehemaliges Arbeitszimmer kann besichtigt werden. Spätestens beim Wasserspielplatz nahe der Veldener Bucht ist klar, dass der Abschnitt "Wasser" angebrochen ist. Kinder stauen einen Bach auf und überfluten danach ein Mini-Klagenfurt aus Beton - so wie es die Sage vom "Wörthersee-Mandl" berichtet. Frischluft für die Füße bringt der Barfußweg mit Abkühlmöglichkeit im Mühlbach kurz vor Pörtschach, denn wir befinden uns längst in der Sektion "Luft". Für eifrige Sammler von Wanderstempeln rückt jetzt das Wörthersee-Mandl-Abzeichen näher, sobald neun von zehn Stationen nachweislich erreicht wurden. Über den Gletschertopf, die Zillhöhe und durch einen Weinberg hindurch erreicht man wieder Klagenfurt. Der Wörthersee-Rundwanderweg ist mit gelben Tafeln bestens ausgeschildert und wurde in der hier vorgestellten Form erst im Jahr 2010 fertiggestellt. Er führt über insgesamt gut 1800 Höhenmeter - für die gesamte Strecke sollte man rund 14 Wanderstunden einplanen.
...

Sehenswürdigkeiten

Schloss, Labyrinth und Tierpark Rosegg

Velden am Wörthersee, Wörthersee

Besuch beim Geldfälscher Ritter von BohrWas hätten Sie denn gern: einen Park mit Irrgarten, ein Schloss aus dem 18. Jahrhundert, einen 24ha großen Wildpark? Oder gleich alles zusammen? In Rosegg liegt das alles gleich nebeneinander - das erklärt die Beliebtheit des Ausflugsziels.Im Wildpark bewegen sich die meisten der 35 Tierarten - darunter Bisons, Steinbock und Luchs - frei rund um den Felshügel mit der Ruine Alt-Rosegg oben drauf. Der Kleintierzoo rund um den Kinderspielplatz hilft gegen Langeweile bei den Jüngsten. Für Spannung sorgt das nach englischer Parktradition betont symmetrisch geschnittene Rosegger Labyrinth mit seinen vielen Sackgassen - vom Aussichtsturm aus klären sich die Wege am ehesten.Vier Lindenalleen führen zum Schloss von 1770. Dort grüßt im Wachsfigurenkabinett der grimmig dreinblickende Ritter von Bohr, einer der bekanntesten Geldfälscher seiner Zeit. Gleich anschließend an das Rosegger Gelände - noch innerhalb der Drauschleife südwestlich von Velden - bietet die "Keltenwelt Frög" ein rekonstruiertes Grab aus der Hallstatt-Zeit. Zu den archäologisch bedeutsamen Funden gehören Grabbeigaben aus Blei und ein Toten-Wagen. Ursprünglich waren hier einmal rund 500 bis zu sieben Meter hohe Grabhügel.

Essen & Trinken

151er Restaurant Klagenfurt

Klagenfurt, Wörthersee

Originales Ambiente, gute Küche und ein großes Weinangebot verzaubern die Restaurantbesucher.

Anzeige

Essen & Trinken

Aenea Reifnitz

Reifnitz, Wörthersee

Eine kulinarische Oase für die Sinne: haubenverdächtige österreichisch-mediterrane Küche.

Sehenswürdigkeiten

Burggasse Klagenfurt

Klagenfurt, Wörthersee

In der beliebten Einkaufsstraße findet sich eine Vielzahl historischer Gebäude mit schönen Hausfassaden und Arkadenhöfen. Neben dem Palais Ursenbeck aus dem 17. Jahrhundert ist vor allem das Gebäude mit der Hausnummer 8 sehenswert: 1586 nach Plänen von Johann Anton Verda als Kollegium erbaut, diente das Gebäude im 17. und 18. Jahrhundert als Residenz der Burggrafen.

Essen & Trinken

Cafe Sandwirth

Klagenfurt, Wörthersee

In einem gemütlichen und eleganten Ambiente verwöhnt das Cafe mit vielen eigenen Spezialitäten.

Essen & Trinken

Café Moser-Verdino

Klagenfurt, Wörthersee

Die klassische Kaffeehausatmosphäre lockt Szene-Jünger zu Cocktails und Mehlspeisen; gutes Salatbuffet.

Essen & Trinken

Café Pontasch

Klagenfurt, Wörthersee

Das nette Café hat nur zwei Tische, dafür aber eine große Auswahl an heißen und kalten Getränken.

Essen & Trinken

Cappuccino

Klagenfurt, Wörthersee

Hausgemachte Torten und Strudel sind die besondere Spezialität des kleinen Cafés im Herzen der Stadt. Abends wird das Cappuccino zu einer Retro-Bar, in der man zu 80er-Jahre-Musik seine Drinks genießen kann.
...

Essen & Trinken

Custo Club

Klagenfurt, Wörthersee

Im Innenhof des Palais Egger Helldorf liegt der angesagte Club Custo. Hier Treffen sich alle Partyhungrigen über 21 Jahre an der längsten Bar Klagenfurts. Das Musikspektrum verteilt sich von Latin Sounds über 80er und 90er bis hin zu House und Electro; hier dürfte also jeder auf seine Kosten kommen.

Essen & Trinken

Da Luigi

Klagenfurt, Wörthersee

Kleines, gemütliches Lokal mit meisterhafter Küche und besten Weinen; unbedingt reservieren!

Sport & Freizeit

Europapark

Klagenfurt, Wörthersee

Riesiger Park mit verschiedensten Einrichtungen, vom Bootsverleih bis zum botanischen Garten.

Sehenswürdigkeiten

Kreuzberglkirche

Klagenfurt, Wörthersee

In dem Inneren des barocken Baus befinden sich mehrere bedeutende Werke von Josef Ferdinand Fromiller.

Anzeige