Sie sind hier:

Sehenswürdigkeiten in Wörthersee

Karte wird geladen...

Sehenswürdigkeiten in Wörthersee

...

Sehenswürdigkeiten

Aussichtsturm Pyramidenkogel - Keutschach

Keutschach am See, Wörthersee

Höher, weiter, schönerDer Berg Pyramidenkogel ist mit 851m für sich schon ziemlich hoch und doch wollte man noch viel höher hinaus: Mit dem weltweit höchsten Holzaussichtsturm kann man jetzt den herrlichen Panoramablick aus 920 Metern Höhe genießen.Schon der in den Jahren 1966 bis 1968 errichtete, "nur" 54m hohe Vorgängerbau erwies sich mit durchschnittlich gut 100 000 Besuchern in den vergangenen Jahren als echter Publikumsmagnet. Kein Wunder: Von oben hatte man einen herrlichen Panoramablick über den ganzen Wörthersee inklusive Maria Wörth bis hin nach Klagenfurt. Im Süden reichte der Blick bis zu den Karawanken, im Norden bis zu den Hohen Tauern. Das alles war schon nicht schlecht, aber der neue Aussichtsturm übertrifft das alles um Längen.Der im Juni 2013 fertiggestellte Turm bietet drei frei begehbare Aussichtsplattformen, von denen die höchste auf einer Höhe von 70,6m liegt und eine wettergeschützte Skybox. Mit einem der modernsten Panoramaaufzüge Europas oder über die Treppe erreicht man mühelos die Aussichtsplattformen.Ein weiteres Highlight ist die höchste überdachte Rutsche Europas mit einer Länge von 120 Metern.Im Restaurant mit herrlicher Aussichtsterrasse kann man sich mit saisonalen Spezialitäten und leichter Küche verwöhnen lassen.
...

Sehenswürdigkeiten

Eboardmuseum

Klagenfurt, Wörthersee

Das Ebaordmuseum in Klagenfurt präsentiert auf 1.700 m² die Entwicklung der elektronischen Tasteninstrumente von den Anfängen bis heute.Weltweit einzigartigDas Museum wurde 1987 von Prix Gert gegründet und verfügt heute über 1.500 Exponate, darunter Synthesizer, E-Pianos, Hammonds, elektrische Orgeln und vieles mehr. Damit ist es das größte Keyboardmuseum in Europa. Eine Besonderheit des Museums: Die Ausstellungsstücke sind nicht zur zum Ansehen da, sondern können angefasst, bespielt und fotografiert werden. Neben vielen Prototypen und Unikaten sind auch Originalinstrumente von bekannten Musikern ausgestellt.Weitere Einrichtungen des MuseumsDas Museum verfügt über eine Bibliothek, in dem man in Literatur zum Thema schmökern kann. Außerdem gibt es eine Musikwerkstatt, in der man den Technikern bei der Arbeit zuschauen kann. Im Museum werden zudem regelmäßig Konzerte veranstaltet.
...

Sehenswürdigkeiten

Minimundus - Klagenfurt

Klagenfurt, Wörthersee

Die große, weite Welt - ganz nah und kleinMinimundus machts möglich: Rund 150 originalgetreue Modelle im Maßstab 1:25 - berühmte Bauten, Schiffe und Züge - säumen die Wege durch den 26.000 m² großen Park. Seit der Gründung (1958) wird er ständig erweitert: 2011 wurden die Modelle der Glaspyramide vor dem Louvre und der Hollywood-Schriftzug fertiggestellt. 2010 kamen zum Beispiel ein Leuchtturm, eine Insel und die österreichische Europa-Lokomotive dazu sowie der neue Kinderspielplatz mit Spielschiff, Rutschen und Sandburgen. Das Spielgelände ist vom ebenfalls neuen Café gut überschaubar. Es gibt auch ein Restaurant und einen Schnellimbiss auf dem Gelände. Für den "Kinder-Erlebnisweg" wurde ein Fragenheft mit vielen Informationen, Malseiten etc. ausgearbeitet - wer die Fragen richtig beantwortet, erhält am Ende eine Urkunde. Hauptattraktionen sind Nachbauten des Taj Mahal, der Oper in Sydney, der Freiheitsstatue in New York, Neuschwansteins oder der Peterskirche in Rom.Die sechs hauseigenen Modellbauer sind wahre Perfektionisten - werden die Kunststücke aus einem entsprechenden Winkel fotografiert, sind sie vom Original kaum zu unterscheiden. Bonsais sowie kleine Palmen- und Kakteenarten verstärken die hübsche Illusion genauso wie "echter" Sand rund um Bauten in der Wüste. Bewegung in den Miniatur-Park bringen Züge mit "echtem" Dampf und elektrische Straßenbahnen. Ausgebaut wurde auch das Rahmenprogramm - von Märchenerzählern bis zu "Music around the World", das jeden Mittwoch im Juli und August stattfindet.
...

Sehenswürdigkeiten

Schloss, Labyrinth und Tierpark Rosegg

Velden am Wörthersee, Wörthersee

Besuch beim Geldfälscher Ritter von BohrWas hätten Sie denn gern: einen Park mit Irrgarten, ein Schloss aus dem 18. Jahrhundert, einen 24ha großen Wildpark? Oder gleich alles zusammen? In Rosegg liegt das alles gleich nebeneinander - das erklärt die Beliebtheit des Ausflugsziels.Im Wildpark bewegen sich die meisten der 35 Tierarten - darunter Bisons, Steinbock und Luchs - frei rund um den Felshügel mit der Ruine Alt-Rosegg oben drauf. Der Kleintierzoo rund um den Kinderspielplatz hilft gegen Langeweile bei den Jüngsten. Für Spannung sorgt das nach englischer Parktradition betont symmetrisch geschnittene Rosegger Labyrinth mit seinen vielen Sackgassen - vom Aussichtsturm aus klären sich die Wege am ehesten.Vier Lindenalleen führen zum Schloss von 1770. Dort grüßt im Wachsfigurenkabinett der grimmig dreinblickende Ritter von Bohr, einer der bekanntesten Geldfälscher seiner Zeit. Gleich anschließend an das Rosegger Gelände - noch innerhalb der Drauschleife südwestlich von Velden - bietet die "Keltenwelt Frög" ein rekonstruiertes Grab aus der Hallstatt-Zeit. Zu den archäologisch bedeutsamen Funden gehören Grabbeigaben aus Blei und ein Toten-Wagen. Ursprünglich waren hier einmal rund 500 bis zu sieben Meter hohe Grabhügel.

Sehenswürdigkeiten

Alter Platz Klagenfurt

Klagenfurt, Wörthersee

Pestsäule, Palais und Bürgerhäuser aus dem 16./17. Jh. bilden ein wunderschönes Ensemble.

Sehenswürdigkeiten

Altes Rathaus - Palais Rosenberg

Klagenfurt, Wörthersee

Das Alte Rathaus, heute Palais Rosenberg genannt, ist ein typischer Renaissancebau und wurde erbaut um 1600. Sehenswert der dreigeschossige Arkadenhof, an der Fassade das Gemälde mit Stadtwappen und Justitia und das Renaissance-Portal.

Sehenswürdigkeiten

Bergbaumuseum

Klagenfurt, Wörthersee

Grubenlokomotiven, Erzproben, Hunte und Werkzeug geben Aufschluß über das Leben unter Tage.

Sehenswürdigkeiten

Brennerei Pfau

Klagenfurt, Wörthersee

Die Betriebsbesichtigung ist empfehlenswert; danach gibt es eine Kostprobe der zahlreichen Schnäpse.

Sehenswürdigkeiten

Burggasse Klagenfurt

Klagenfurt, Wörthersee

In der beliebten Einkaufsstraße findet sich eine Vielzahl historischer Gebäude mit schönen Hausfassaden und Arkadenhöfen. Neben dem Palais Ursenbeck aus dem 17. Jahrhundert ist vor allem das Gebäude mit der Hausnummer 8 sehenswert: 1586 nach Plänen von Johann Anton Verda als Kollegium erbaut, diente das Gebäude im 17. und 18. Jahrhundert als Residenz der Burggrafen.

Sehenswürdigkeiten

Domplatz

Klagenfurt, Wörthersee

Auf dem Gelände des einstigen Jesuitenkollegs wurde 1581 mit dem Dombau begonnen.

Anzeige

Sehenswürdigkeiten

Dreifaltigkeitssäule

Klagenfurt, Wörthersee

Als Dank für die Abwendung der Pest wurde das Mahnmal 1680 alsPestsäule‘ errichtet. Ursprünglich war die Säule aus Holz und stand auf dem Heiligengeistplatz. Nach dem Sieg über die Türken bei Wien 1683 wurde die Säule auch zur Siegessäule und um den vom Kreuz besiegten Halbmond erweitert. Erst 1965 übersiedelte das Denkmal an seinen heutigen Standort.

Sehenswürdigkeiten

Floriani-Denkmal

Klagenfurt, Wörthersee

Schon mehrfach war Klagenfurt durch Brände total vernichtet worden, als 1777 erneut ein schwerer Brand in der Innenstadt wütete. Bei diesem Brand wurde zwar ein Teil der Stadt zerstört, der Großteil aber kam davon. So wurde dem Heiligen Florian, dem Schutzpatron der Feuerwehr, 1781 ein Denkmal gesetzt, das vermutlich vom Bildhauer Josef Mayer stammt.

Sehenswürdigkeiten

Goldene Gans

Klagenfurt, Wörthersee

Bereits 1489 wurde das älteste Haus der Stadt urkundlich erwähnt. Benannt ist das Haus, das als Kaiserquartier geplant wurde, nach der Goldenen Gans, die seit 1892 als Hauszeichen über dem Eingangsportal thront. Kaiser Friedrich III. überließ das Gebäude der Stadt 1498, bis 1877 diente es als Stadthaus der Freiherren von Dietrichstein. Besonders sehenswert sind die wunderschönen Renaissance-Innenhöfe.

Sehenswürdigkeiten

Goldener Brunnen

Klagenfurt, Wörthersee

Das Haus besteht seit dem 17. Jh.; sehenswertes Rundbogenportal mit Jesuiten-Ordensrelief.

Sehenswürdigkeiten

Haus Blaue Kugel

Klagenfurt, Wörthersee

Das auffallende Gebäude mit gläsernen Spionen-Erkern diente einst als Handelshaus. Als Erstbesitzer gilt Wolf Siegmund Freiherr von Sigersdorf, seinen Namen erhielt es von einem Hausbesitzer im 18. Jahrhundert.

Sehenswürdigkeiten

Heiligengeistkirche

Klagenfurt, Wörthersee

Prunkstücke der Kirche sind der Rokoko-Hochaltar, die Reliquienbehälter mit Ölbildern und die Intarsienverzierten Betstühle.

Sehenswürdigkeiten

Kärntner Botanikzentrum

Klagenfurt, Wörthersee

In ihren zarten Pflanzenaquarellen hielt sie die Natur der Region fest. Schließlich vermachte sie ihre Werke dem Kärntner Botanikzentrum. Die Aquarelle bilden jedoch nur einen Bruchteil der umfangreichen Sammlung. Da gibt es in Alkohol fixierte Orchideenblüten und Kakteen sowie Mikroskope und andere wertvolle historische Utensilien von berühmten Botanikern. Ein weiterer Schwerpunkt des Herbariums liegt auf der Bearbeitung und Dokumentation der Kärntner Flora. Blütenpflanzen kommen hier ebenso zur Geltung wie Farne oder Algen. In Österreich gefundene Fossilien ergänzen die Sammlung.

Sehenswürdigkeiten

Kärntner Landesmuseum

Klagenfurt, Wörthersee

Der geschichts- und naturwissenschaftliche Verein initiierte 1879 die Grundsteinlegung für den Neubau eines Museums, um beide im Laufe der Zeit stark vergrößerten Sammlungen zu vereinen. Bis 1883 war das Gebäude mit klassizistischen Elementen fertig gestellt. Um volkskundliche Ausstellungsobjekte ergänzt, diente es ab 1922 als Kärntner Heimatmuseum. Heute befinden sich hier Objekte aus Ur- und Frühgeschichte, Archäologie, Numismatik und Zoologie. Auch Sammlungen von Römersteinen, zur Volkskunde, Kunstgeschichte sowie von Musikinstrumenten sind ausgestellt.

Sehenswürdigkeiten

Kastulusmünster

Moosburg, Wörthersee

Die Ende des 12. Jh. begonnene Stiftskirche wurde noch während der Bauarbeiten 1207 durch einen Brand beschädigt, konnte jedoch bis 1212 fertig gestellt und geweiht werden. Ein bedeutendes Element der Erbauungszeit ist das Hauptportal, ein Säulenstufenportal mit thronendem Christus, flankiert von Maria und St. Kastulus, einer knienden Stifterfigur und dem Freisinger Bischof Albert I. im Tympanon. 1468 wurde der Grundstein für einen neuen Chor gelegt, dessen spätgotische Formen stark mit dem Langhaus kontrastieren. Eine Besonderheit im Inneren sind die zahlreichen Ausstattungsstücke des Landshuter Bildhauers Hans Leinberger, dessen Plastiken zu den bedeutendsten am Übergang zwischen Spätgotik und Renaissance gehören.

Sehenswürdigkeiten

Koschatmuseum

Klagenfurt, Wörthersee

Anhand Exponaten wird das Leben des volkstümlichen Liederfürsten Thomas Koschat vorgestellt.

Anzeige