Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Altmünster, Österreich

liegt auf 442 m

Wettervorhersage für Altmünster in / Oberösterreich
Mittwoch, den 26.09.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.

Wetter:
Temperatur:7°C15°C15°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%k.A.k.A.

Quelle: ZAMG

Altmünster befindet sich im Norden des Salzkammerguts. Der Ort mit seinen knapp 10.000 Einwohnern gehört zum Traunviertel in Oberösterreich. Die österreichische Marktgemeinde liegt am Traunsee auf einer Höhe von 442 Metern.

Die Geschichte des Orts

Eine kontinuierliche Besiedlung der Region ist seit der Bronzezeit belegt, wovon zahlreiche Ausgrabungsfunde zeugen. Im Jahre 900 wurde in Altmünster ein Benediktinerkloster gegründet. Die Abtei wurde im Jahre 950 jedoch zerstört.

Bis zum 12. Jahrhundert gehörte Altmünster zum Herzogtum Bayern. Danach gelangte es zum Herzogtum Österreich. Ende des 15. Jahrhunderts wurde der Ort dem Fürstentum "Österreich ob der Enns" zugeordnet. Seit 1850 war Altmünster eine selbstständige Gemeinde. Damals lebten hier etwa 4.000 Menschen. Die seit 1918 zum Bundesland Österreich gehörende Ortschaft wurde im Jahre 1952 zur Marktgemeinde ernannt.

Sakrale Baukunst in Altmünster

Aus der einstigen Abtei am Traunsee wurde ab etwa 955 eine Pfarre. Die erste Pfarrkirche wurde 1150 im Stil der Romanik errichtet. Von diesem Bauwerk ist jedoch nur der Kirchturm mit einer Höhe von 45 Metern erhalten geblieben. An diesen Turm wurde zwischen 1470 und 1480 eine Hallenkirche angebaut. Diese ist mit dem für die Gotik typischen Netzrippengewölbe versehen. Später wurden noch drei Kapellen hinzugefügt. Der Hochaltar und die barocken Seitenaltäre sind sehr markant. Zur Ausstattung gehören zudem etliche Gemälde und Statuen.

Bäuerliche Lebensart

Es wird vermutet, dass das sogenannte Eggerhaus bereits im Mittelalter existierte. Das Gutshaus mit seinem Schindeldach und der markanten Außenbemalung wurde aufwendig restauriert. Es beherbergt u. a. Möbelstücke aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Das Vorhaus, die Stube, Wohn- und Schlafräume sowie die "Schwarze Küche" können besichtigt werden. Das Gelände des Gutshofs und ein Teil des Hauses werden auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Das Altmünsteraner Oldtimermuseum

Alles, was Räder hat und als Fortbewegungsmittel dient, sichert sich seit 1995 einen Platz im Museum "Rund ums Rad": Unter den Exponaten befinden sich historische Fahrräder, Motorräder, Motorroller und Automobile. Ergänzt werden die Ausstellungsstücke beispielsweise durch historische Reiseaccessoires, Öllaternen, Plakate und Fotografien. Auch Utensilien aus einer Fahrradwerkstatt, wie sie um das Jahr 1900 üblich waren, können bestaunt werden.

Freizeitmöglichkeiten am Traunsee

Das Zentrum von Altmünster liegt direkt am Traunsee. An der Seepromenade befinden sich auch eine große Liegewiese für Badegäste und ein Spielplatz für Kinder. Es sind Beachvolley- und Tennisplätze vorhanden. Darüber hinaus sind eine Wasserski- und eine Tauchschule sowie ein Segelclub, der Kurse anbietet, ansässig.

Wer den Traunsee lieber bei einer Rundfahrt kennen lernen möchte, kann an der Anlegestelle Altmünster eines der Motorschiffe der Traunseeschifffahrt besteigen. An den Sonntagen im Juli und August wird sogar der Schaufelraddampfer aus dem Jahre 1871 wieder in Betrieb genommen.



Schlechtwetter-Tipps für Altmünster
Schloss Orth
Burgen & Schlösser
Schloss Orth
Das Schloss Orth liegt auf einer Insel im Traunsee ...