Freilassing,

Liegt auf:421 m

Einwohner:17289

Wetter für Freilassing, heute (14.06.2024)
Prognose: Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
...
Früh - 06:00

13°C0%

...
Mittag - 12:00

19°C10%

...
Abends - 18:00

17°C30%

...
Spät - 24:00

13°C5%

Freilassing ist eine Stadt im oberbayerischen Landkreis Berchtesgadener Land. Sie bildet gemeinsam mit Bad Reichenhall das Oberzentrum Bad Reichenhall/Freilassing. Auf einer Höhe von 421 Metern, mit einer Fläche von 14,79 km² und rund 17.000 Einwohnern ist sie nur etwa 7 km von der österreichischen Stadt Salzburg entfernt. Die Stadt liegt im Salzburg-Freilassinger Becken, gehört zum Kulturraum Rupertiwinkel und ist mit ihrem wichtigen Grenz- und Knotenbahnhof zur Eisenbahnstadt geworden, wodurch sie heute sogar die wirtschaftsstärkste Kommune des Landkreises darstellt. Bis 1923 trug die Stadt den Namen Salzburghofen.

Geschichte von Freilassing

Die Bajuwaren nahmen im 6. Jahrhundert das Land an der Saalach und Salzach in Besitz und der herzogliche Hof der Agilolfinger entstand in Salzburghofen, dem damaligen Freilassing. Dieser stand in enger Verbindung mit dem Bischofssitz der Stadt Salzburg, und so wurde der Hof der Agilolfinger zu Beginn des 10. Jahrhunderts an die Salzburger Kirche geschenkt.

Erstmals schriftlich erwähnt wurde Freilassing in einer Notiz zwischen 1125 und 1147. Der heutige Name soll entweder aus der Bezeichnung von ?freier (nicht abgabepflichtiger) Weide? oder aus dem Zusammenhang mit der Freilassung einer hörigen oder leibeigenen Person stammen. Durch den Aufstieg zum eigenständigen Erzstift nach 1328 löste sich auch Salzburghofen von Bayern, im Jahr 1810 wurde die Stadt zusammen mit Salzburg dem Königreich Bayerns angegliedert und blieb auch bayerisch, als Salzburg 1816 zu Österreich kam.

Größere Bedeutung erhielt die Stadt mit dem Bau der Eisenbahn, durch den sie die Lage als wichtigen Grenz- und Knotenbahnhof genießen konnte. 1923 wurde der Name Salzburghofen zum heutigen Freilassing geändert, 1954 wurde der bis dahin als Gemeinde geltende Ort zur Stadt erhoben.

Sehenswürdigkeiten

Eine der größten Kirchen im Berchtesgadener Land gibt es in Freilassing zu sehen, die Pfarrkirche St. Rupert. Auch die erstmals 1477 erwähnte Peterskirche ist sehenswert. Im Eisenbahnmuseum ?Lokwelt Freilassing? kann man in die 150-jährige Geschichte und Entwicklung des Ortes zur Eisenbahnstadt eintauchen. Zudem bietet das Stadtmuseum Freilassing einige Galerien mit wechselnden Ausstellungen; auf dem Skulpturenweg gibt es eine jährlich wechselnde Dauerausstellung verschiedenster Skulpturen nationaler und internationaler Künstler.

Natur rund um Freilassing

Durch die Lage im Rupertiwinkel und den Berchtesgadener Alpen gibt es in Freilassing einige Wander- und Mountainbikewege, unter anderem den Freilassinger Rundweg, der an der Lokwelt vorbei ein Stück an der Saalach entlang verläuft.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2024

Weiterlesen

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Angebote Freilassing

Kontakt zur Ferienregion

Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Bahnhofplatz 4
83471 Berchtesgaden
Deutschland
Tel.: +49 8652 6565050

Kontakt zur Ferienregion

Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Bahnhofplatz 4
83471 Berchtesgaden
Deutschland
Tel.: +49 8652 6565050