Sölden, Österreich

Liegt auf:1368 m

Einwohner:3124

Wetter für Sölden, heute (29.11.2022)
Prognose: Der morgendliche Schneefall lässt nach, tagsüber schneit es nur mehr leicht.
...
Früh - 06:00

0°C85%

...
Mittag - 12:00

1°C85%

...
Abends - 18:00

-1°C85%

...
Spät - 24:00

-1°C80%

Sölden

In Sölden (Ötztal) leben rund 3.280 Einwohner auf dem flächenmäßig größten Gemeindegebiet Österreichs, das zum Bezirk Imst gehört. Die Gemeinde teilt sich in fünf kleinere Orte, wobei im gleichnamigen Hauptort rund 2370 Menschen das ganze Jahr über ortsansässig sind. Die weiteren Gemeindeorte heißen nach ihrer Einwohnerzahl geordnet Gurgl, Vent, Heiligkreuz und Zwieselstein. Die Gemeinde befindet sich auf 1.368 Höhenmeter. Damit grenzt das Gebiet an den Nachbarstaat Italien. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war das Gemeindebild bäuerlich charakterisiert. Mit zunehmendem Abbau der Landflächen wurde der Ort zu einer Touristenhochburg und der Baustil alpin. In Sölden im Ötztal stehen rund 15.000 Betten zur Verfügung.

Aktiv in Sölden

Ein beliebtes Ausflugsziel sind die Rofenhöfe bei Vent, die über eine kurze Wanderung zu erreichen sind. Dort gibt es eine berühmte Haflingerzucht. Von dort aus führen weitere Wanderwege um das Gebiet der Gemeinde Sölden herum. Die Wanderwege sind allesamt ausgeschildert und sind nach unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden eingeteilt.

Eine weitere Möglichkeit die Umgebung besser kennen zulernen ist eine Mountainbike-Tour. In Längenfeld, unweit von Sölden entfernt befindet sich das Heimat- und Freilichtmuseum. Dienlich zur Heimatkunde der Ötztaler und seinen Besuchern. In Umhausen befindet sich das Ötzi Dorf. Dabei handelt es sich um eine Nachbildung vom Leben der wohl berühmtesten Gletschermumie Ötzi, die in der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen ausgestellt ist. Die 300 km markierten Wanderwege bieten Abwechslung in allen Schwierigkeitsgraden und auch Mountainbiker kommen mit rund 687 km an Routen voll auf Ihre Kosten.

Brauchtümer, Freizeit und Sehenswürdigkeiten

Gelebt wird von den Einheimischen die alpenländische Musik. Gesungen wird dabei in einem Dialekt aus dem Ötztal oder im österreichischen Deutsch, der sich durch den Wortschatz oftmals vom Hochdeutsch unterscheidet. Begleitet wird der Gesang durch verschiedene Blasinstrumente sowie Gitarre und Trommel. Zu erkennen sind die Musiker an der typischen Ötztaler Tracht. Diese gibt es auch innerorts zu kaufen. Das leibliche Wohl wird durch das einheimische Kochbuch gewährleistet. Bei Interesse wird die traditionelle Küche in einem Kochkurs dargestellt und durch die Praxis weiter vermittelt.

Sölden im Film

Bekannt ist die Gemeinde Sölden im Ötztal aus zahlreichen Filmen wie "Die Geyerwally" aus dem Jahr 1940 oder "James Bond 007: Spectre". Besondere Aufmerksamkeit erlangte der Film "The Mountain Eagle / Der Bergadler", der von Alfred Hitchcock im Jahr 1926 gedreht wurde. Der Film gilt seit langer Zeit als unauffindbar und zählt zu den weltweit meist gesuchten Filmen, dessen tatsächlicher Aufenthaltsort bisher unbekannt ist. In verschiedenen Internetforen kreisen viele Gerüchte über den Verbleib des Films.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Sölden

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sport & Freizeit

...
Ötzi-Dorf

Sölden, Ötztal

Natur

...
Naturbadesee Umhausen

Sölden, Ötztal

Natur

...
Piburger See

Sölden, Ötztal

Sport & Freizeit

...
AQUA DOME Längenfeld

Sölden, Ötztal

Natur

...
Ötztaler Greifvogelpark

Sölden, Ötztal

Sport & Freizeit

...
Zauberwald Sautens

Sölden, Ötztal

Sport & Freizeit

...
AQUA DOME Längenfeld

Ötztal, Tirol

Sport & Freizeit

...
Freizeit Arena Sölden

Ötztal, Tirol

Sehenswürdigkeiten

...
Turmmuseum Oetz

Ötztal, Tirol

Sehenswürdigkeiten

...
Ötztaler Heimat- und Freilichtmuseum

Ötztal, Tirol

Ferienregionen zum Ort Sölden

...
Ötztal

Tirol, Österreich

Ausflugsmöglichkeiten:

Sölden im Winter

...
Sölden

Tirol, Österreich

Voraussichtl. Saisonzeiten:

23.09.2022 - 07.05.2023

Angebote Sölden

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Ötztal Tourismus - Information Sölden
Gemeindestraße 4
6450 Sölden
Österreich
Tel.: +43 57200 200

Sport & Freizeit

Kneippanlage Umhausen

Umhausen-Niederthai,

Pures WohlbefindenWer sich selbst etwas Gutes tun möchte, sollte der der Kneippanlage Umhausen am Bischoffsplatz einen Besuch abzustatten. Die Anlage wurde nach den fünf Säulen der Kneipp‘schen Lehre gestaltet.Sie verfügt über eine Kräuterschnecke, einen Trinkbrunnen sowie ein Fuß- bzw. Armbecken. Die Kneippanlage mit eiskaltem, reinem Quellwasser ist ein perfekter Ort, um neue Energie zu tanken und die Lebensgeister zu wecken. Viel Interessantes über die Regeln von Dr. Kneipp erfahren die Gäste auch anhand von SchauftafelnBarfuß auf dem FußparcoursAn der Kneippanlage gibt es auch einen Fußparcours. Hier kann man auf verschiedenen Unterlagen wie zum Beispiel Kies, Sand oder Steinen barfuß gehen und so die Durchblutung fördern.
...

Sport & Freizeit

Ötzi-Dorf

Umhausen-Niederthai,

Auf Ötzi‘s SpurenIm Jahr 1991 wurde der Ötzi, der Mann im Eis, entdeckt. Ihm zu Ehren wurde bei Umhausen im Ötztal der archäologische Freilichtpark eröffnet, der die Besucher an den Fund der 5300 Jahre alten Gletschermumie erinnern soll.Der Freilichtpark ÖtzidorfImmer von Anfang Mai bis Ende Oktober können Besucher auf den Spuren des Ötzi wandeln. Mehrfach täglich gibt es kostenlose Führungen durch den Park, die ungefähr 1 Stunde dauern. Nach der Führung kann man sich im Anschluss den Film "Ein Dorf lebt" über den Alltag des Lebens in der Steinzeit ansehen. Der Film wurde natürlich auch im Ötzi-Dorf gedreht.Originalgetreu wurde die Fundstelle der Gletschermumie nachgebaut, die man sich natürlich aus der Nähe betrachten kann. Aber natürlich gibt es auch viele weitere Exponate, die sich mit der Zeit des 4. Jahrhunderts v. Chr. beschäftigen: So gibt es einige vorgeschichtliche Bauanlagen und Hütten, die den Besuchern die damalige Zeit näherbringen sollen. So kann man beispielsweise einen Ofen anschauen, in dem Keramikgefäße gebrannt wurden, den Lehmofen zum Brotbacken oder den Steinschlagplatz.Wöchentlich finden außerdem Vorführungen zu steinzeitlichen Handwerkstätigkeiten oder zu den Fertigkeiten der alten Völker. Einmal im Monat findet außerdem das Stein-und-Feuer-Fest statt.Urzeitliche TiereNicht nur Hütten und handwerkliche Einrichtungen gibt es im Freilichtpark, auch zahlreiche urzeitliche Tiere kann man im Park sehen. So gibt es u.a. eine Herde Przewalski-Wildpferde, Auerochsen oder Wollhaarschweine.Erlebnistag für KinderImmer mittwochs von Juli bis September findet im Freilichtpark "Ötzidorf" ein steinzeitlicher Erlebnistag für Kinder statt. Hier lernen die kleinen Besucher anschaulich, wie der Ötzi gelebt und gewohnt hat. Außerdem können sie eigenes Brot backen, Bogenschießen ausprobieren oder auf dem Spielplatz herumtollen.
...

Natur

Naturbadesee Umhausen

Umhausen-Niederthai,

Baden im NaturbadeseeAm Rande des Orts befindet sich der Naturbadesee Umhausen. Er liegt idyllisch am Waldrand und ist ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.Der Naturbadesee ist mit reinem Trinkwasser gefüllt, das einen Härtegrad von 0 hat. Der See bietet seinen Besuchern großzügig angelegte Liegewiesen zum Sonnenbaden und Ausruhen. Wer hungrig wird, kann in der Pizzeria direkt am See italienische Spezialitäten genießen.Im Badesee kann man herrlich schwimmen oder sich in der Mitte auf der Floßanlage mit Turm ausruhen. Wer es gerne noch sportlicher mag, kann sich auf dem Tennis- oder Beachvolleyplatz austoben. Der Naturbadesee Umhausen garantiert (Bade-)Spaß und Erholung für alle Altersklassen.
...

Natur

Piburger See

Oetz,

Der Piburger See ist einer der wärmsten Badeseen in Tirol, er erreicht im Sommer bis zu 24° C Wassertemperatur. Nur 3 km von Oetz entfernt, ist er ein sehr beliebtes Ausflugsziel bei Einheimischen und Touristen.Naturdenkmal und WahrzeichenDer Piburger See gilt als Wahrzeichen von Oetz. Mit einer Fläche von 14 Hektar und einer maximalen Tiefe von 25 Metern ist der See ein idealer See zum Baden und Planschen. Er ist umgeben von Wäldern und bietet durch seine geschützte Lage eine interessante Flora. Interessierte finden hier beispielsweise Fieberklee oder Sumpfdotterblumen. Der Naturbadesee ist mit 913 m einer der höchsten Standorte für die Weiße Seerose.Seit dem Jahr 1929 ist der Piburger See Naturdenkmal und gehört seit 1983 zum Landschaftsschutzgebiet Achstürze-Piburger See, was wiederum seit dem Jahr 2009 Teil des Naturparks Ötztal ist.Schwimmen, Angeln und Boot fahrenZum Schwimmen und Planschen gibt es am Piburger See eine gesonderte Schwimmzone, die einen barrierefreien Zugang ermöglicht. Zum Entspannen und Sonnenbaden gibt es nicht nur eine große Liegefläche am Ufer des Sees, es gibt auch direkt auf dem Wasser eine Floßanlage. Hier kann man sich ideal entspannen.Im Piburger See sind verschiedene Fischarten angesiedelt: Barsche, Rotaugen oder verschiedene Forellenarten. Daher ist der Badesee auch bei Anglern sehr beliebt. Angelkarten bekommt man beim Gemeindeamt Oetz oder in der Bade- und Bootsanlage. Hier kann man auch Ruderboote ausleihen, um eine schöne Bootspartie über den See zu machen.Wandern rund um den See Rund um den See führt ein sehr schöner Wanderweg, bei dem man nicht nur die schattigen Wälder genießen kann, sondern auch die Flora und Fauna des Landschaftsschutzgebiets genauer anschauen kann.Märchenhafte MühleIn der Nähe des Piburger Sees liegt auch die Piburger Mühle, die besonders für Familien mit Kindern einen Ausflug wert ist. Die Führung durch die Mühle bringt den Besuchern das traditionelle Müllerhandwerk näher.Besondere Highlights sind die Mühlenmärchen, die erzählt werden und das gemeinsame Brotbacken. Die Führungen finden immer freitags von 14 bis 17 Uhr von Anfang Juli bis Anfang September statt und sind kostenlos.
...

Sport & Freizeit

AQUA DOME Längenfeld

Längenfeld,

Bereits seit dem 16. Jahrhundert sprudelt in Längenfeld Heilwasser aus der Tiefe. Im AQUA DOME wird das Wasser, das aus einer Tiefe von über 1.800 Metern gewonnen wird, in mehreren Becken benutzt. Das Wasser enthält Natrium, Sulfid, Chlorid und Schwefel und ist als Heilquelle anerkannt. Ent- und Anspannung im ThermendomDen Mittelpunkt der Therme bildet der Thermendom Ursprung: Unter dem kristallförmigen Dach finden sich zwei große Thermalbecken, aus denen man durch die großzügige Glasfront einen schönen Blick auf die umliegende Natur hat. Außerdem gibt es im Innenbereich des AQUA DOMEs ein Sport- und ein Aktivbecken für Aqua-Fitness.In Schalen schwebenEine Besonderheit sind die drei Schwebeschalen im Außenbereich der Therme. Die Schalen sind durch einen Glaskegel miteinander verbunden und bieten unterschiedliche Arten zur Entspannung an: Neben einer Sprudelschale und einer Schwefelschale mit Massagebänken gibt es die Soleschale mit Licht und Unterwassermusik.Viel Platz für KinderFür Kinder gibt es im AQUA DOME einen eigenen Bereich: In der Kinder Alpen Arche Noah wartet ein Schiff mit zwei Schwimmbecken, einer Riesenrutsche und Spielräumen auf junge Besucher. Im Kreativraum Kuckucksnest, im Spielraum Kletterkitz und im Kinoraum können Kinder sich außerhalb des Wassers vergnügen. Im Sommer gibt es zudem einen Kinder-Außenbereich. Ruheraum / © AQUA DOME - Tirol Therme Längenfeld Auf 2.000 m² saunierenSaunieren kann man im Saunabereich Gletscherglühen. Hier finden sich unterschiedliche Saunen für jeden Geschmack und Konstitution, darunter eine Loft-Sauna, eine Erd-Sauna, eine Heustadl-Sauna und die Schluchten-Sauna mit Blick in eine Ötztaler Schlucht. Zum Abkühlen kann man zwischen einer Gletscherhöhle mit Eisregen, Duschen mit Wettereffekten und einem Kneippbecken wählen.Noch mehr AngeboteAbgerundet wird das Angebot des AQUA DOMEs durch den Wellnessbereich, in dem man Behandlungen wie Massagen, Kosmetikanwendungen oder Badezeremonien buchen kann, und das Fitnesscenter Gipfelsturm.Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt das Selbstbedienungs-Thermenrestaurant, die Mammut Bar und À la carte-Restaurant Hitzeschmankerl.
...

Natur

Ötztaler Greifvogelpark

Umhausen-Niederthai,

Ganz in der Nähe des Ötzi-Dorfs finden Besucher den Ötztaler Greifvogelpark, wo auf einem Areal von rund 5.000 m² 15 unterschiedliche Greifvogelarten, wie z.B. Bussarde, Adler oder Geier, bestaunt werden können.Insgesamt gibt es 15 Volièren, in denen die Vögel leben.Atemberaubende FlugkünsteDer Greifvogelpark verfügt außerdem über eine Arena, in der rund 300 Personen Platz finden und wo spektakuläre Flugvorführungen stattfinden. Im Rahmen dieser Vorführungen präsentieren die Greifvögel ihre Künste im Fliegen und man hat die Möglichkeit, bei rasanten Jagdflügen, mutigen Sturzflügen oder eleganten Segelflügen mit dabei zu sein. Darüber hinaus können die Tiere etwa zwanzig Minuten vor bzw. nach den Vorführungen in den Volièren auch besichtigt werden. Ausgebildete Fachleute arbeiten das ganze Jahr über sehr intensiv mit den Vögeln, sodass eine enge Bindung zu ihnen aufgebaut werden kann. Das Training eines Greifvogels erfordert dabei große Leidenschaft und auch viel Vertrauen.Lehrpfad zur FalknereiEin ganz besonderes Erlebnis ist der Lehrpfad, der die kleinen und großen Besucher durch den Park begleitet und viel Interessantes zur Geschichte der Falknerei bietet. Des Weiteren gibt es im Greifvogelpark auch einen Shop, in dem noch zusätzliche Informationen eingeholt werden und auch Erinnerungsfotos gemacht werden können.FlugvorführungenDie Vorführungen dauern zwischen 40 und 45 Minuten. Sie finden zwar bei Nieselregen statt, allerdings zum Schutz der Tiere nicht bei starkem Regen. Die Termine sind Montag bis Samstag um 11:30 und 14:30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen zusätzlich noch um 16 Uhr. In der Vor- und Nachsaison ist der Greifvogelpark montags geschlossen.
...

Sport & Freizeit

Zauberwald Sautens

Sautens,

Spiel und Spaß im Zauberwald SautensDer Zauberwald Sautens ist für Familien mit Kindern in der warmen Jahreszeit ein lohnendes Ausflugsziel. Der Naturlehrpfad mit vielen kindgerechten Informationen rund um das Leben der Tiere des Waldes und ein Waldspielplatz sind für Kinder und Erwachsene seit 2014 ein Erlebnispfad, auf dem auch Eltern gerne wieder zum Kind werden.Der Zauberwald Der Zauberwald Sautens ist von der Ortsmitte oberhalb der Kirche aus zu erreichen. Besucher können kostenlos die Parkplätze der Volksschule nutzen. Von hier aus führt ein Weg direkt zum Erlebnispfad im Wald. Die Gehzeit beträgt ca. 1 Stunde. Der Wander- und Spazierweg ist kinderwagenfreundlich ausgebaut und auf den ersten 150 m asphaltiert. Highlights sind bestimmt der Waldspielplatz und die Aussichtsplattform "Drei-Kirchen-Blick".Abenteuer pur für KinderElf animierte Stationen mit überlebensgroßen bunten Holzfiguren vermitteln den Kindern im Zauberwald Sautens viel Wissen. Sie lernen die Fauna und Flora des Walds kennen und erfahren, warum diese geschützt werden muss. Spannende Geschichten und Mitmachstationen wechseln sich ab.Wie fühlt sich Fliegen an? Das können Kinder an einem Holzschmetterling ausprobieren. Sie lernen, was die Klopfzeichen des Spechts bedeuten und wie gut Eulen hören. Ein Geschicklichkeitsparcours bildet am Ende des Lehrpfads den Eingang zum Waldspielplatz. Der Bock Widi, Maskottchen des Ötztals, ist überall präsent.Der Rundkurs hat eine Länge von 5,5 Kilometern. Die Höhendifferenz beträgt 119 Meter. Optional werden geführte Wanderungen von der Tourismus Information durch den Zauberwald Sautens angeboten.
...

Radsport

Fahrradfahren im Ötztal

Oetz,

Fahrradfahren im Ötztal - Familienausflug und sportliche HöhepunkteEgal ob mit Mountainbike, Fahrrad oder E-Bike - wer im 65 Kilometer langen Inn-Seitental einen Ausflug plant, findet zum Fahrradfahren im Ötztal eine passende Tour. Das Ötztal verläuft zwischen den Stubaier und den Ötztaler Alpen.Im vorderen Teil öffnet sich das Tal mit großzügigen Gärten und Feldern. Auf fünf Talstufen klettern die Talbecken der Gemeinden Sautens, Oetz, Umhausen, Längenfeld und Sölden hoch auf eine weitläufige Gletscherregion. Von dort sammeln sich zwei kleinere Zuflüsse zur Ötztaler Ache, die in die Inn mündet.Familienfreundliche Infrastruktur der RadwegeAls Ausflugsziel für die ganze Familie bietet sich das vordere Ötztal an. Hier finden sich mühelos ebene Radwege und gemütliche Rastplätze. Besonders beliebt ist Längenfeld mit rund 40 Kilometern ausgeschilderten Radstrecken, die über Feldwege und kleine Dörfer führen. Etliche ruhige Stellen entlang der Ötztaler Ache bieten erholsame Picknick-Möglichkeiten.Mountainbike-Trails für Anfänger und versierte BikerZahlreiche erschlossene Bike-Trails mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden für Down-Hiller und Distanzen von fast 700 Kilometern sorgen für facettenreiche Abwechslung. Schwierigkeitsgrade sind gut ausgeschildert und reichen von einfachen blauen Mountainbike-Touren bis hin zu Singletrails im gelben Bereich.Jede Sommerbahn nimmt Biker auf zu den höher gelegenen Trails. Echte Herausforderungen bieten Sölden, Festkogel und Moosersteig. Der anspruchvollste Downhill-Singletrail startet an der Gleislachkogelbahn-Station. Empfehlenswert für das Mountainbike-Radfahren im Ötztal ist eine zweitägige etwa 135 Kilometer lange Rundtour, die an Biker-Unterkünften und kleinen Fahrrad-Werkstätten vorbeiführt.E-Bike-tauglichMit E-Biken wird das Fahrradfahren im Ötztal ein erholsamer Ausflug in einem grandiosen Ambiente mit unterschiedlichen Vegetationsstufen. Inzwischen gibt es einige E-Bike-Verleihstellen mit Akku-Wechselstationen: in Ötztal-Bahnhof, Sautens/Oetz, Umhausen, Längenfeld/Huben, Sölden, Obergurgl und Vent. Für Notfälle eignen sich mehrere E-Tankstellen, gelegen in Ötz, Haiming, und Oberlängenfeld.
...

Radsport

Fahrradverleih INTERSPORT Glanzer Sölden - Dorfstraße 109

Sölden, Ötztal

INTERSPORT Rent - Verleih Equipment für dein Urlaubsabenteuer! Gratis Storno 7 Tage fahren nur 6 Tage zahlen Zeitersparnis durch Onlinereservierung Top-Beratung vor OrtJetzt Bike reservieren!
...

Natur

Weißkugel

Vent,

Die Weißkugel oder "Palla Bianca" ist mit 3.738 m nach der Wildspitze der zweithöchste Berg in den Ötztaler Alpen. Die Weißkugel liegt auf der Grenze zwischen Tirol und Südtirol.Die Weißkugel ist ein sehr beliebter Ausflugsberg, da man von ihr wegen ihrer zentralen Lage den besten und umfassendsten Panoramablick auf die Alpen hat. Man sieht von ihrem Gipfel u.a. die Berner und Walliser Alpen in der Schweiz, die italienische Ortlergruppe und die Dolomiten und den Großglockner in Österreich.Besteigung der WeißkugelDer Normalweg, also der leichteste Aufstieg, zum Gipfel der Weißkugel erfolgt vom Hintereisjoch über den Südgrat des Bergs. Als Ausgangspunkt für die Bergtouren sind verschiedene Schutzhütten, die auch über die Länge der Tour entscheiden. So dauert der Aufstieg ab dem Brandenburger Haus ca. 4,5 Stunden, der Weg von der Weißkugelhütte ungefähr 5 Stunden und von der Rauhekopfhütte sollte man eine Gehzeit von ca. 6 Stunden einplanen.
...

Wandern & Bergsport

Ötztal Trek

Sölden, Ötztal

Geografische EinordnungDer Ötztal Trek ist ein Weitwanderweg in teilweise hochalpinem Gelände, der seinen Ausgangspunkt in Ötztal-Bahnhof hat (leicht über die Autobahn A 12 über Ausfahrt Ötztal etwa 40 km westlich von Innsbruck zu erreichen). Er durchquert das gesamte Ötztal auf östlicher oder westlicher Seite und kehrt ab Obergurgl oder Vent wieder nach Ötztal-Bahnhof zurück.Zeitplanung und ÜbernachtungFür den gesamten Ötztal-Trek muss eine Zeit - natürlich immer von Kondition und Ehrgeiz bzw. Muße abhängig - von etwa sechs Tagen veranschlagt werden.Übernachtet wird auf Hütten. Meist ist es in Tirol kein Problem, einen Schlafplatz auf einer Hütte zu ergattern, wenn man alleine unterwegs ist. Als Gruppe oder bereits als Paar empfiehlt es sich jedoch sehr, vorab zu reservieren, besonders in der Zeit von Mitte Juli bis Mitte August. Viele Hütten erlauben Hunde, aber auch diese müssen unbedingt vorangemeldet sein, denn sie dürfen aufgrund von möglichen Allergien nicht in Mehrbettenlagern untergebracht werden.Daten zum Ötztal TrekDer Ötztal Trek ist in mindestens 6 Teilrouten zu bewältigen, die wiederum in 22 Etappen eingeteilt werden können. Wer abseits der stark frequentierten Pfade wandern möchte, entschließt sich für eine der 15 Varianten. Wanderer sollten aufgrund der nicht zu unterschätzenden Höhenmeter (alle Routen und Varianten zusammen bringen es auf 30.000 Höhenmeter) über gute Grundkondition und robuste Gesundheit haben./p>Der Ötztal Trek ist niemandem anzuraten, der über keine Bergerfahrung verfügt. Obwohl gut beschildert, muss trotzdem - wie in den Bergen üblich - immer mit Schwierigkeiten gerechnet werden. Dazu zählen Wettereinbrüche, Nebel und Orientierungslosigkeit oder Steigen über Gletscherzonen mit schlechter Markierung.Am einfachsten und sichersten für Unerfahrene ist immer die Begehung mit einem Bergführer. Dies kann zudem eine sehr lehrreiche und unterhaltsame Erfahrung werden.Weitere EmpfehlungenWer privat unterwegs ist, muss sich auf dem Ötztal Trek unbedingt intensiv mit dem Wetterbericht auseinandersetzen und ein Erste-Hilfe-Paket und eine Möglichkeit der Kontaktaufnahme, z.B. ein Handy, dabei haben. Dies gilt für alle Tiroler Bergwege, bei denen es sich wie beim Ötztal-Trek um rote (mittelschwere) oder vorwiegend schwarze (nur für Erfahrene) Bergwege handelt.Der Ötztal Trek sollte nur während der Sommermonate Juni bis September bewandert werden. Alle anderen Monate sind bezüglich des Wetters unvorhersehbar.
...

Sport & Freizeit

Freizeit Arena Sölden

Sölden, Ötztal

Die Freizeit Arena befindet sich am Ortsrand von Sölden im schönen Ötztal. Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt und ist besonders bei Familien mit Kindern beliebt.Entspannung & Wasserspaß in einemIn der Freizeit Arena Sölden ist sowohl Entspannung als auch körperliche Betätigung möglich. Im großen Erlebnisbad ist für jeden etwas dabei. So ist im Wildwasserkanal für den nötigen Spaß gesorgt. Die kleinen Besucher fühlen sich in der eigens gestalteten Kinderecke oder auf einer der Rutschen besonders wohl. Erwachsene nutzen nach einer langen Wandertour gerne die Sprudelliegen oder die entspannenden Unterwassermassagedüsen.Ebenfalls zur Erholung dient die weitläufige Saunalandschaft mit Kelo-Blockhaussauna, Sanarium, Kräuterbad-Tepidarium, Dampf- und Inhalationsbad, Solarium sowie Relax-Wintergarten.Sport & FreizeitWer sich gerne sportlich betätigt, bekommt in der Freizeit Arena Sölden genügend Gelegenheiten dazu. So gibt es hier eine Sporthalle, die sich hervorragend für Ballspielarten wie Badminton, Handball, Volleyball oder Fußball eignet. Weiterhin stehen eine Tennishalle, ein Fitnesscenter und eine Kegelbahn zur Verfügung. Oberhalb der Freizeit Arena befindet sich zudem ein Klettergarten.Für kulinarische Genüsse ist im Arena Bistro im 2. Stock der Freizeit Arena gesorgt. Von hier aus haben Gäste einen schönen Blick auf das Erlebnisbad.

Sport & Freizeit

Freibad Längenfeld

Längenfeld,

Direkt am Ortseingang von Längenfeld befindet sich das Freischwimmbad, das durch eine Vielzahl von Bäumen windgeschützt ist. Es bietet Ruhe und Erholung für die Badegäste und lädt zu einer Erfrischung im kühlen Nass ein.Badespaß für Groß und KleinDas Freischwimmbad Längenfeld ist mit einem großen Schwimmbecken ausgestattet, das 33 m lang und 1,80 m tief ist. Das Becken ist beheizt, sodass auch bereits in den frühen Morgenstunden der Wasserspaß genossen werden kann. Für die kleinen Badegäste findet sich im Freibad ein eigenes Kinderschwimmbecken mit verschiedenen Spielgeräten, wo es sich wunderbar toben lässt. Eine Wasserrutsche sorgt für eine perfekte Abwechslung, die alle Kinder für viele Stunden begeistert.Ruhe und Entspannung im FreibadJeder Besucher stellt verschiedene Ansprüche an das Freischwimmbad und geht seinen unterschiedlichen Bedürfnissen dabei nach. Vielen Badegäste lieben es, den erhitzten Körper im Wasser abzukühlen und einige Bahnen zu schwimmen. Andere wiederum entspannen sich bei einem guten Buch und und machen es sich auf der großen Liegewiese bequem. Sie genießen die Sonnenstrahlen und die angenehme Wärme und finden dabei die Erholung, die sie sich wünschen.
...

Sport & Freizeit

Widiversum Hochoetz

Oetz,

Im Juni 2016 ist der Startschuss für ein neues Abenteuerland gefallen, das Groß und Klein begeistern wird: Über 2000 Meter hoch in den Ötztaler Alpen liegt unmittelbar an der Bergstation der Acherkogelbahn das Widiversum, wo sich auf einer Fläche von ca. 3000 m² in einer spannenden Rätselrallye alles darum dreht, einen versteckten Zauberkristall wiederzufinden.Widi gegen den bösen WolfDie Mission besteht darin, das Ötztaler Maskottchen Widi (einen lustigen Bock) und dessen Freunde (einen fleißigen Maulwurf, einen flinken Fisch, ein freches Eichhörnchen und eine weise Dohle) bei der Rettung ihres Lebensraums zu unterstützen. Der böse Wolf nämlich hat einen der vier Zauberkristalle versteckt, ohne die das Widiversum dem Untergang geweiht ist, und dieser muss dringend gefunden werden. Die lange und spannende Geschichte um Widi und seine Freunde wurde eigens von Pädagogen entwickelt. Sie dient als spielerischer Rahmen für eine lehrreiche Entdeckungsreise, bei der die Kinder viel Interessantes über das Ötztal, seine Bewohner und seine besonderen Naturschätze erfahren.Authentische Erlebniswelt an 17 Stationen Insgesamt 17 Rätsel- und Spielstationen warten rund um den großen Bergsee auf die abenteuerlustigen Gäste. Ob am Hornophon, am Spinnrad oder am Dohlenhorst, ob in der Zauberschlucht, am Wasserspielplatz, am Milchkannen-Xylophon oder im Wollspielwald: Immer neue, fesselnde Aufgaben halten die Kristall-Sucher in Atem und lassen keine Langeweile aufkommen. Wer das Rätsel löst und den Kristall findet, dem winkt natürlich am Ende eine Belohnung.Die größtenteils aus Massivholz gefertigten Anlagen und Spielgeräte sind aufwändig und liebevoll ausgestaltet. Unterstützt wurde das hochwertige Projekt vom österreichischen Bundesministerium für Land-, Forst-, Wasserwirtschaft und Umwelt, vom Land Tirol sowie von der EU.
...

Natur

Hinterer Brochkogel

Vent,

Der Hintere Brochkogel ist 3.623 m der dritthöchste Gipfel der Ötztaler Alpen. Er liegt im Weißkamm in Tirol. Auch im Sommer ist seine Spitze von Firnschnee verdeckt. Seine Form ist die einer flachen Pyramide und ist so schon von weitem gut zu erkennen.Der Hintere Brochkogel ist komplett von Gletschern umgeben und liegt ca. 5 km südöstlich von Vent.Aufstieg vom Bergsteigerdorf Vent ausAusgangspunkt für die Besteigung des Hinteren Brochkogels ist die Breslauer Hütte. Sie liegt auf 2.844 m westlich von Vent und ist von dort aus in ca. 3 Stunden zu erreichen.Der leichteste Aufstieg auf den Gipfel führt über den Südgrat. Man sollte die Tour allerdings nur mit entsprechender Ausrüstung planen. Von der Breslauer Hütte führt der Weg die Alpinwanderer zunächst nach Nordwesten zum Mittelkarferner und zum obersten Teil des Taschachferners.Von dort aus gelangt man in westlicher Richtung über den Südostgrat bis zum Gipfel. Der letzte Teil der Route führt über Schutt und beinhaltet auch leichte Bruchkletterei bis ganz nach oben. Für den gesamten Aufstieg von der Breslauer Hütte aus sollte man eine Zeit von ca. 3,5 Stunden einplanen.
...

Natur

Stuibenfall Umhausen

Umhausen-Niederthai,

Ein imposantes Naturschauspiel ist der Stuibenfall, der in Umhausen im Ötztal zu finden ist. Er ist mit 159 m Fallhöhe der höchste Wasserfall Tirols, dessen Geschichte bereits 9000 Jahre zurückreicht. Durch den Bergsturz von Köfels wurde der Ausgang des Hörlachtals verschüttet und der Hörlachbach musste sich einen anderen Abfluss suchen. Seit damals stürzt er als Wasserfall in die Tiefe. Durch das herabstürzende Wasser steigen Wasserstaub-Wolken auf, die dem spektakulären Ausflugsziel auch seinen Namen geben. Der Wasserstaub hat aber nicht nur eine erfrischende Wirkung, sondern auch einen positiven Effekt auf die Gesundheit.Neue StufenkonstruktionDen Ausgangspunkt des Stuibenfalls erreichen die Wanderer über insgesamt 700 Stufen sowie über eine rund 80 Meter lange Hängebrücke. Während des Aufstiegs können die Bergsportler außerdem die traumhafte Alpenflora bestaunen oder die einzigartige Aussicht genießen.Eldorado für KlettererAber auch Kletterer kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten, denn neben dem Wasserfall wurde ein Klettersteig angelegt, der für große und kleine Besucher geeignet ist. Ganz Mutige können den Wasserfall auch auf Drahtseilen überqueren, weniger Geübte können die Gelegenheit nutzen, um an einer geführten Tour teilzunehmen. Jeden Mittwoch wird der Stuibenfall außerdem beleuchtet, ab Mitte Juni werden darüber hinaus geführte Laternenwanderungen angeboten.Wandern entlang des WaalwegsEin Besuch des Wasserfalls kann auch perfekt mit einer Wanderung am Wasserwaalweg kombiniert werden. Der Weg beginnt am Parkplatz des Ötzidorfs und führt die Besucher dann etwa 45 Minuten entlang der Waale bis zum Stuibenfall. Der Wasserwaal wurde händisch gegraben und gleich direkt daneben verläuft der schmale Weg, der ungefähr einen Kilometer lang ist.
...

Natur

Biosphärenpark Gurgler Kamm

Sölden, Ötztal

Der Gurgler Kamm ist ein Gebirgskamm der Ötztaler Alpen und bildet die Grenze zwischen Österreich und Italien.Die bekanntesten Gipfel des Kamms sind die Hohe Wilde (3.480 m), der Hintere Seelenkogel (3.470 m) und die Liebenerspitze (3.399 m). Seit dem Jahr 1977 ist der Gurgler Kamm von der UNESCO als Naturschutzgebiet anerkannt und nennt sich "Biosphärenpark Gurgler Kamm".Flora und Fauna im BiosphärenparkAuf einer Fläche von 1.500 Hektar können Besucher die besondere Flora und Fauna des Biosphärenparks genießen. Zu den botanischen Highlights gehört der Obergurgler Zirbenwald, in dessen Zentrum sich ein Moor befindet.Auch viele, teilweise geschützte, Tierarten sind am Gurgler Kamm angesiedelt. Neben Gämsen und Murmeltieren findet man hier auch Steinwild, Hasel- und Auerhühner und den unter Naturschutz stehenden Matterhorn-Bärenspinner.Wandern im NaturschutzgebietDurch den Zirbenwald führt ein Naturlehrpfad mit 22 Stationen. Hier erfahren Besucher viel Wissenswertes über die Geschichte und die Besonderheiten der Zirben, die auch "Königin der Alpen" genannt wird.Es gibt auch noch weitere Themenwege, die durch den Park führen. Viel Informatives wird den Wanderern über Besiedlungsgeschichte, alte Sagen und Bräuche und Flora und Fauna vermittelt.

Sport & Freizeit

Waldbad Haiming

Haiming,

Idyllischer Badespaß für die ganze FamilieDas Waldbad liegt am Waldrand von Haiming und ist ein Schwimmbad für die ganze Familie. Inmitten unberührter Natur gelegen bietet das Waldbad ganz besonderen Badespaß mit einmaliger Atmosphäre.Für Schwimmer und ErholungssuchendeSchwimmer kommen im Schwimmbad im großen Schwimmerbecken mit 50 Metern Länge und mit einer maximalen Tiefe von 1,80 m auf ihre Kosten. Für Kinder gibt es ein eigenes Kinderbecken, in dem der Nachwuchs spielen und planschen kann. Wer nur ein bisschen Abkühlung im Wasser sucht und keine sportlichen Ambitionen hat, kann sich im Nicht-Schwimmerbecken gemütlich erfrischen.Natur pur zum GenießenDas Waldbad ist umringt von Bäumen und schafft dadurch eine ganz besondere Atmosphäre. Das Badeerlebnis wird für Besucher durch die Schönheit der Natur zu etwas Besonderem. Die großflächigen Liegewiesen laden zum Sonnen und Entspannen ein. Wenn es in der Sonne zu warm wird, spenden die Bäume angenehmen Schatten und ermöglichen so viele Stunden angenehmen Aufenthalt in dem Waldschimmbad in Haiming.Das Rahmenprogramm für jeden AnspruchFür die kleinen Badegäste gibt es einen kleinen Spielplatz, der auch außerhalb des Wassers für Spaß sorgt. Sportlich ambitionierte Badegäste können sich beim Beach-Volleyball auf dem Volleyballfeld austoben. Das angeschlossene Imbiss-Restaurant bietet für jeden Geschmack das richtige Essen, wenn sich der kleine Hunger bemerkbar macht. Die Gäste können zwischen kleinen Snacks und leckerem Eis wählen. Darüber freuen sich besonders die kleinen Schwimmbadgäste.
...

Sehenswürdigkeiten

Turmmuseum Oetz

Oetz,

Das Turmmuseum liegt in Oetz, dem Nordtiroler Alpendorf, das als historische Gerichtsstätte dem Ötztal seinen Namen gab. Das Turmmuseum Oetz präsentiert seinen Besuchern die ländliche Kultur und Geschichte anhand von Gemälden, Räumen und Möbelstücken aus verschiedenen Epochen, von der Romanik bis zur Neuzeit.Das zentrale Museumsgebäude, der mächtige "Turm zu Oetz", wurde im Mittelalter von Landadeligen bewohnt. Später residierten hier die kirchlichen Herrscher des Ötztals, die Verwalter des Klosters Frauenchiemsee.Die Vision der Gründer: Ötztaler Kunst und Kultur zeigen und bewahrenHervorgegangen ist das Turmmuseum Oetz aus der privaten Sammlung von Johannes "Raffls Hans" Jäger, dem 2012 verstorbenen Museumsgründer. Jäger stellte die sorgfältig zusammengetragenen Kunstwerke zunächst in den 1980er Jahren auf seinem Bauernhof aus, bevor er mit den vielen hundert Exponaten den Turm bezog. Das Land Tirol ist seit 2003 Betreiber des Museums und entwickelt die Ideen von Jäger weiter, Gästen und Einheimischen die Nordtiroler Alltagskultur näher zu bringen.Den Alltag im historischen Ötztal anhand von Bildern nacherleben Schwerpunkt des Museums ist die alpine Landschaftsmalerei, die am Ende des 18. Jahrhunderts in Tirol aufkam. Auch die streng religiös geprägten Kunstwerke aus den Epochen davor haben ihren Platz im Turmmuseum Oetz. Die Bilder bringen den Besuchern die wechselvolle Geschichte des Ötztals, die Religiosität im Angesicht der rauen Bergwelt sowie die forst-, land- und fremdenverkehrswirtschaftliche Erschließung und Nutzung näher.In den Gemälden und Skulpturen werden die Schönheit der Ötztaler Alpen, der harte Alltag und die Lebensart der Bewohner veranschaulicht. Wechselnde Sonderausstellungen zeigen zeitgenössische und historische Fotografien, regionale Volkskunst oder bildhauerische Werke von Künstlern aus dem Ötztal.
...

Sport & Freizeit

Ötztaler Fun- und Erlebnispark

Längenfeld,

Spiel und Spaß im Ötztaler Fun- und ErlebnisparkDer Ötztal Fun- und Erlebnispark Längenfeld-Huben lockt mit einer Gesamtfläche von 4.600 m² und jeder Menge Spiel- und Sportgeräten vor allem Familien mit Kindern an. Während der Freizeitpark für den Nachwuchs viele Beschäftigungsmöglichkeiten bereithält, können Erwachsene im Restaurant mit Sonnenterrasse relaxen oder den Barfußweg ausprobieren.Wo liegt der Funpark?Der Funpark liegt zwischen Längenfeld und Sölden an der Fernstraße 186 im Huben im Herzen des Ötztals. Ringsum erstreckt sich das gigantische Panorama der Ötztaler Alpen abseits der Straße.Attraktionen im Fun- und ErlebnisparkUnbestritten sind die Riesenrutschen, die bei warmem Wetter auch mit Wasser betrieben werden, das Air Bubble Hüpfvergnügen und die Trampoline die Höhepunkte der zahlreichen Spiel- und Sportgeräte. Eine Sandbaustelle, Hangrutschen, Seilbahn und das Slackline-Areal erfordern neben dem Kraken und der Mini-Kletterwand viel Kondition.Der Barfußweg mit unterschiedlichen Untergründen schult den Tastsinn der Füße. Riesen- und Vogelnestschaukel, ein Kletterturm und die Wellenrutsche versprechen viel Spaß. Im Relaxbereich stehen Sonnenliegen gegen eine Gebühr bereit. Ein Restaurant mit Sonnenterrasse stillt den Hunger nach dem Herumtoben. Beim Minigolf oder Pit-Pat klingt der Ausflug gemütlich aus.Öffnungszeiten und PreiseDer Funpark ist von Anfang Juni bis Anfang Juli und Ende August bis Anfang September freitags und samstags von 13 bis 18 Uhr geöffnet, an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 18 Uhr. Anfang Juli bis Ende August stehen die Türen des Parks täglich von 10 bis 18 Uhr offen. Bei schlechtem Wetter können sich die Öffnungszeiten ändern.Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene zahlen für eine Tageskarte 7 Euro. Ab 16:30 Uhr kostet der Eintritt nur noch 3,50 Euro. Auch Saisonkarten können gelöst werden. Ermäßigungen kann es für Gruppen geben. Mit der Ötztal (Premium) Card bekommen Besucher freien Eintritt in den Funpark.