Ulm, Deutschland

Liegt auf:478 m

Einwohner:122800

Wetter für Ulm, heute (28.11.2022)
Prognose: Stark bis dicht bewölkt und abgesehen von der Mittagszeit regnet es leicht.
...
Früh - 06:00

2°C45%

...
Mittag - 12:00

6°C10%

...
Abends - 18:00

4°C55%

...
Spät - 24:00

5°C80%

Ulm

Das historische Städtchen Ulm liegt in der Schwäbischen-Alb am Rande zu Bayern und hat rund 120.000 Einwohner. Zu den berühmten Ulmer Persönlichkeiten gehören Albert Einstein, Sophie Scholl und Hildegard Knef.

Bekannt ist die Stadt für ihr gotisches Münster, mit seinem über 161 Meter hohem Kirchturm und als Ausgangspunkt der Auswanderung der Donauschwaben.

Geschichte

Bereits im Jahr 854 wurde das links und rechts der Donau liegende Städtchen Ulm erstmals urkundlich benannt. Ab 1802 zunächst bayerisch, wurde die Stadt 1810 getrennt, dabei wurde der links gelegene Teil "Ulm" württembergisch, der rechts gelegene Teil blieb bayerisch und wurde zu "Neu-Ulm".

Ulm kann auf eine lange Tradition zurück blicken, denn sie gilt als eine der ältesten deutschen Städte mit einer Verfassung und einem Stadttheater. Diese reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück.

Sehenswertes

Neben dem Ulmer Münster bietet die Stadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Museen. Darunter das Fischer- und Gerberviertel, die vielen verschiedenen Türme und die Altstadt. Zu den vielen Museen gehören unter anderem das Ulmer Museum, das Museum der Brotkultur, das Edwin Scharff Museum oder das Klostermuseum im Kloster Wiblingen.

Ulm mit der Familie

Der Tiergarten Ulm beheimatet neben einheimischen Tieren auch Exoten wie Alligatoren und Kängurus. Das Highlight für die Kleinen ist sicherlich der Streichelzoo mit dem Hängebauchschwein Jonathan. Auch bei schlechtem Wetter ist das "Wonnemar", ein Spaßbad mit Thermalwasserbereich und angebundenem Freibad, eine gute Adresse.

Rund um Ulm

Nicht nur in Ulm direkt gibt es viel zu entdecken, sondern auch um Ulm herum. So beginnt am Ulmer Münster die Oberschwäbische Barockstraße und in der Stadtmitte kreuzen sich die beiden Fernwanderwege, der "Schwäbische-Alb-Südrand-Weg" und der "Main-Donau-Bodensee-Weg". Wer lieber mit dem Rad unterwegs ist, kann zwischen dem Donauradweg, dem Iller-Radweg oder dem Radwanderweg Donau-Bodensee wählen.

Event-Tipp

Feiern liegt den Ulmern im Blut. Traditionell geht es dabei auf dem Ulmer "Schwörmontag" oder der Wasserparade "Nabada" zu. Der Ulmer Weihnachtsmarkt ist einer der größten und bekanntesten in Süddeutschland.

Weitere Highlights sind das internationale Donaufest und die Ulmer / Neu-Ulmer Kulturnacht, mit der die Kultursaison eingeläutet wird.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Ulm

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sehenswürdigkeiten

...
Astronomische Uhr am Rathaus

Ulm, Bayerisch Schwaben

Sehenswürdigkeiten

...
Augustusbrunnen Augsburg

Ulm, Bayerisch Schwaben

Sehenswürdigkeiten

...
Ulmer Münster

Bayerisch Schwaben, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Museum der Brotkultur

Bayerisch Schwaben, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Rathaus Augsburg

Bayerisch Schwaben, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Die Kiste - das Augsburger Puppentheatermuseum

Bayerisch Schwaben, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Kloster Wiblingen

Bayerisch Schwaben, Baden-Württemberg

Ferienregionen zum Ort Ulm

...
Bayerisch Schwaben

Baden-Württemberg, Deutschland

Ausflugsmöglichkeiten:

Ulm im Winter

Angebote Ulm

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH
Neue Straße 45
89073 Ulm
Deutschland
Tel.: +49 731 1612800

...

Sehenswürdigkeiten

Rathaus Ulm

Ulm, Baden-Württemberg

Das Rathaus UlmUnweit des Münsters liegt das Ulmer Rathaus, unschwer an seiner opulenten Außenbemalung aus der Frührenaissance zu erkennen. Der älteste Teil des heutigen Gebäudes, der südöstliche Hauptbau, entstand 1370 als ‘neues Kaufhaus‘. 1419 wird es erstmals als Rathaus bezeichnet.Im Laufe des 15. Jahrhunderts erhielt der Ratssaal in gotischer Architektur gerahmte Fenster (mit sechs Kurfürstenfiguren) auf der Südseite sowie die auf der Ostseite gelegenen Doppelfenster. Die reichverzierte astronomische Uhr wurde um 1520 angebracht. Die reichaltige Fassadenbemalung wurde auch auf den Altbau ausgedehnt und zeigt lehrhafte Darstellungen von Tugenden, Geboten und Lastern. Die heute zu sehende Malerei stammt aus dem Jahre 1900, als die von der Witterung größtenteils zerstörte Bemalung wiederhergestellt oder im Geiste der verbürgten Teile neu erstellt wurde.

Sport & Freizeit

INJOYmed

Augsburg, Bayerisch Schwaben

Zu den Schwerpunkten gehört hier Ernährungsberatung, Rückentraining sowie kontrolliertes Ausdauertraining für das Herz-Kreislauf-System.

Sehenswürdigkeiten

Naturmuseum

Augsburg, Bayerisch Schwaben

Auf 1.300 qm präsentiert man Flora und Fauna unter vielen Aspekten; großartiges Planetarium.

Sehenswürdigkeiten

Barockbasilika St. Peter

Dillingen an der Donau, Bayerisch Schwaben

Die Basilika beeindruckt mit kathedralenartigen Ausmaßen und der 1978 im frühbarocken Stil erbauten Sandtner-Orgel.

Sehenswürdigkeiten

St. Georg

Nördlingen, Bayerisch Schwaben

Der Bau der spätgotischen Hallenkirche St. Georg begann wohl kurz nach dem Entschluss zu einem Neubau im Jahr 1527. Nachdem der Chor 1451 vollendet war, begann der Bau des Langhauses, 1454 wurde schließlich der Grundstein zum Turm gelegt, der eine Höhe von 90 m erreichen sollte und den liebevollen BeinamenDaniel‘ erhielt. 1490 war der Turm vollendet und es fehlte nur noch das Gewölbe, das 1505 schließlich auch fertig gestellt werden konnte. Im Zuge der Reformation wurde St. Georg evangelische Stadtkirche.

Sehenswürdigkeiten

St. Johann Baptist

Neu-Ulm, Bayerisch Schwaben

Dominikus Böhm sprengte hier mit als erster den alten Grundriss im Kirchenbau hin zu freieren Formen.

Sehenswürdigkeiten

Kloster Roggenburg

Roggenburg, Bayerisch Schwaben

Heute befinden sich die Gemeindeverwaltung, eine Schule und ein Museum im Kloster Roggenburg.

Sehenswürdigkeiten

Augsburger Dom

Augsburg, Bayerisch Schwaben

Im Westen dominiert der ottonische Bau des Augsburger Doms mit seinem rohen, unverputzten Stein, auf der Ostseite gelangt man in die Zeit der Gotik. Von besonders herausragender Qualität am östlichen Kirchenbau ist das Südportal mit seinem Marienzyklus, das Einflüsse der Künstlerfamilie Parler zeigt. Als der barocke Dom im 19.Jahrhundert regotisiert wurde, kam der bedeutende Weingartner Altar von Hans Holbein dem Älteren in den Augsburger Dom.
...

Sehenswürdigkeiten

Schloss Höchstädt

Höchstädt an der Donau, Bayerisch Schwaben

Die Schlossanlage mit ihren vier Flügeln ist eines der wichtigsten Bauwerke der Spätrenaissance. Schloss Höchstädt wurde zwischen 1589 und 1603 im Auftrag von Pfalzgraf Philipp Ludwig von Pfalz-Neuburg erbaut.Der dreigeschossige Schlossbau hat über 120 Zimmer und vier runde Ecktürme. Aus der Reihe fällt der gotische Bergfried, der nicht der Symmetrie des rechteckigen Grundrisses entspricht.Im Jahr 2004 wurde das gesamte Schloss Höchstädt restauriert und ist, bis auf die Schlafzimmer der Herzogin, komplett begehbar. Heute wird das Schloss auch als Veranstaltungs- und Ausstellungsort genutzt.

Sport & Freizeit

Golfclub Donauwörth Gut Lederstatt

Donauwörth, Bayerisch Schwaben

Nur vier Kilometer vom Zentrum Donauwörths liegt der paradiesisch ruhige Platz (18 Löcher) in sanfter Hügellandschaft; mit bezauberndem Blick ins Donautal. Zum Üben steht ein öffentlicher 3-Loch-Kurzplatz zur Verfügung.
...

Sehenswürdigkeiten

Ulmer Münster

Ulm, Baden-Württemberg

Wahrzeichen der Stadt UlmDas Bauwerk aus dem 14. Jahrhundert ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, sondern auch die größte evangelische Kirche Deutschlands.Als höchster Kirchturm der Welt ragt der Westturm 161,53 Meter in die Höhe. Die 768 Treppenstufen ermöglichen den Besuchern einen Aufstieg bis auf 142 Meter, von wo aus man einen tollen Blick über die Stadt hat.GeschichtlichesAuf Grund der Belagerung durch Karl IV. (1376) wurde der Gang in die, vor den Stadttoren gelegene, Kirche zur Gefahr. So entstand bei der Bevölkerung der Wunsch nach einer Kirche innerhalb der Stadttore.Der Bau der gotischen Kirche wurde daraufhin im Juni 1377 durch den Baumeister Heinrich Parter begonnen. Nach wechselnden Baumeistern, baulichen Problemen und langjährigem Stillstand der Baustelle wurde sie im Jahr 1890 endlich fertig gestellt. Nach 513 Jahren Bauzeit!BesonderheitenIm Ulmer Münster befinden sich fünf Orgeln. Die Hauptorgel, auch große Orgel genannt, befindet sich auf der Hauptempore und ist über einen separaten Aufgang zu erreichen. Sie besteht aus 100 Registern und 8.900 Pfeifen. Weitere Orgeln sind die Chororgel, die Orgelpositiv, die Altarorgel und die Orgel in der Konrad-Sam-Kapelle.Von den dreizehn Glocken im Hauptturm des Münsters können zehn geläutet werden. Während die Glocke Nr. 10 nur zu besonderen Anlässen läutet, bilden die neun anderen das Festtagsgeläut. Eine Besonderheit stellen die große Betglocke, die Leichenglocke, die Landfeuerglocke und die Schwörglocke dar, denn diese stammen aus dem 14. und 16. Jahrhundert.Chor  © Flo Song, Wikimedia CommonsWeitere Highlights sind die 15 Meter hohen Chorfenster und das Chorgestühl. Mit seinen hunderten Figuren zählt das Chorgestühl des Ulmer Münsters zu den berühmtesten der Welt.FührungenDurch das Ulmer Münster werden regelmäßig verschiedenste Führungen angeboten. Darunter befinden sich extra Führungen für Kinder, kirchliche Gruppen oder spezielle Führungen bei denen dem Besucher auch sonst verschlossene Räume gezeigt werden.Außerhalb des GottesdienstesWer das Ulmer Münster außerhalb der Gottesdienste oder Öffnungszeiten erleben möchte, findet bei den zahlreichen Veranstaltungen Gelegenheit. Übers Jahr finden hier unterschiedliche Ausstellungen und Konzerte statt.ÖffnungszeitenUlmer MünsterApril - September: 9 bis 19 UhrOktober - März: 10 bis 17 UhrWährend des Weihnachtsmarkts: 10 bis 18 UhrTurm (letzter Aufstieg)April - September: 9 bis 18 UhrAm Wochenende und an Feiertagen: 10 bis 18 UhrOktober: 10 bis 18 UhrNovember - Januar: 10 bis 15.45 UhrFebruar - März: 10 bis 16 Uhr

Sehenswürdigkeiten

Bienen- und Heimatmuseum

Illertissen, Bayerisch Schwaben

Das auf einer Anhöhe errichtete Renaissanceschloss beherbergt heute das Bienenmuseum.

Sehenswürdigkeiten

Garnisonkirche St. Georg

Ulm, Baden-Württemberg

Erbaut in den Jahren 1902-1904, ist die St. Georgskirche ein spätes Beispiel neugotischer Architektur.
...

Sehenswürdigkeiten

Museum der Brotkultur

Ulm, Baden-Württemberg

Das MuseumDas Museum der Brotkultur widmet sich dem Thema Getreide und Brot als Grundlage der menschlichen Kultur und bietet neben der Dauerausstellung auch Sonderausstellungen zu Themen des aktuellen Zeitgeschehens.Geschichte & SammlungIm Jahr 1955 gründeten Dr. h. c. Willy Eiselen und sein Sohn Hermann das erste Brotmuseum Deutschlands in Ulm. Um die Brotkultur zu dokumentieren, sammelten sie ab 1952 alles, was damit zu tun hat. Die Sammlung beinhaltet rund 18.000 Ausstellungsstücke aus aller Welt. Die Objekte zum Thema bestehen aus Gegenständen zu Handwerk und Technik, Gemälde und Skulpturen. Dabei geht es nicht nur um das traditionelle, heimische Getreide, sondern auch um den Anbau und die Verwendung von Reis und Mais zur Brotherstellung.AusstellungDie Dauerausstellung gliedert sich in zwei Bereiche. Museum der Brotkultur © Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH Zunächst wird dem Besucher der Entstehungsprozess vermittelt: Wie wird aus Korn Brot? Dabei beginnt der Rundgang bei der Getreidekultivierung und endet beim Backen des fertigen Brots. Ein wichtiger Aspekt liegt hier auf den technischen Innovationen, die die Brotherstellung vereinfacht haben.Ob als Nahrungsmittel oder als religiöses Symbol, Brot spielt in der menschlichen Geschichte eine wichtige Rolle. Das soll im zweiten Teil der Ausstellung zum Ausdruck gebracht werden. Daher geht es auch um die derzeitige Welternährungslage.

Essen & Trinken

Zur Forelle

Ulm, Baden-Württemberg

Auf der Speisekarte stehen etwa zwanzig Spezialitäten aus der Region und aller Welt.

Sehenswürdigkeiten

Heimatmuseum Wemding

Wemding, Bayerisch Schwaben

Das Museum bietet einen guten Überblick über Stadtgeschichte und bäuerliches Leben.

Sehenswürdigkeiten

Schaezlerpalais

Augsburg, Bayerisch Schwaben

Wer kennt das Porträt Jakob Fuggers von Albrecht Dürer nicht aus dem Geschichtsunterricht? Im Schaezlerpalais befindet sich das Original in einer Gemäldesammlung schwäbischer und Augsburger Kunst um 1500. Neben der Staatsgalerie beherbergt das Augsburger Stadthaus aus dem 18. Jahrhundert auch die Deutsche Barockgalerie, eine bedeutende Kunstsammlung. In der Haberstock-Stiftung sind venezianische Künstler wie Canaletto und Veronese vertreten.

Essen & Trinken

Zunfthaus der Schiffleute

Ulm, Baden-Württemberg

Im Zunfthaus aus dem 15. Jahrhundert werden Klassiker wie Brotsuppe, Buabaspitzle oder Vespergalgen gereicht.

Sport & Freizeit

Golfclub Dillingen Nusser

Dillingen an der Donau, Bayerisch Schwaben

Harmonisch eingegliedert in die Donau-Ried-Landschaft eignet sich der Platz bestens für die ersten Golfversuche.

Sehenswürdigkeiten

Augenblick-Museum

Nördlingen, Bayerisch Schwaben

Das kleine medienhistorische Museum bringt Besucher mit Geschichten zu Laterna Magica und Camera Obscura zum Staunen.