Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Unterach am Attersee, Österreich

liegt auf 477 m

Wettervorhersage für Unterach am Attersee in / Oberösterreich
Mittwoch, den 18.07.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.

Wetter:
Temperatur:19°C24°C21°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
40%30%30%

Quelle: ZAMG

Unterach am Attersee

Die Gemeinde Unterach befindet sich im Salzkammergut. Sie liegt auf einer Höhe von 477 Metern südwestlich des Attersees. Der westlich des Ortes gelegene Mondsee ist nur wenige Kilometer entfernt. Der Umstand, dass die Gemeinde zwischen zwei Seen liegt, gab ihr einst ihren Namen: "Untraha" kommt aus dem Bajuwarischen und heißt so viel wie "Zwischenwasser".

Die Geschichte von Unterach

Die Siedlungsgeschichte des Ortes geht bis auf die Jungstein- und Bronzezeit zurück, als Menschen am Attersee sesshaft wurden und in Pfahlbauten lebten. Im Mittelalter gehörte das Amt von Unterach zu der Herrschaft Kogl. Im Spätmittelalter gehörte das Land den Herrn Vischmaister, was darauf schließen lässt, dass einst die Fischerei am Attersee von großer Bedeutung war. Im 16. und 17. Jahrhundert entwickelte sich aus dem Sitz der Familie Lasser ein eigenständiger Herrschaftsbezirk. Durch die politischen Umstrukturierungen nach Beendigung des I. Weltkrieges gehörte Unterach ab 1918 zum Bundesland Oberösterreich.

Die Pfarrkirche von Unterach

Die erste Kirche des Ortes existierte bereits im 10. Jahrhundert. Wahrscheinlich bestand das Kirchlein ganz aus Holz. Der Vorgängerbau des heutigen Gotteshauses entstand vermutlich im ausgehenden 13. Jahrhundert. Zum Ende des 18. Jahrhunderts wich dieser schließlich einem größeren Kirchenbau. In diesen wurde der spätgotische Chor mit integriert. Besonders imposant sind der Hochaltar aus dem 17. Jahrhundert sowie die neobarocken Seitenaltäre aus dem späten 18. Jahrhundert. Der Turm an der Westseite erhielt 1782 einen Zwiebelhelm. Die heutige Pfarrkirche ist dem Heiligen Bartholomäus geweiht.

Wandern mit Kindern

In Unterach wurde ein Wanderweg geschaffen, der vor allem für Kinder eine schöne Abwechslung ist: ein Märchenwanderweg. Der Wanderweg, der sich durch eine Waldlandschaft schlängelt, lädt Familien auf einen kurzweiligen Rundgang von etwa 30 Minuten ein. Der Ausgangspunkt befindet sich an der Egelseestraße. Die Kinder können mit Schneewittchen und den Zwergen am Tischchen sitzen, begegnen Rapunzel oder toben auf dem Spielplatz. Doch auch die Großen kommen auf ihre Kosten, können sie doch an verschiedenen Aussichtspunkten den Panoramablick über den Attersee genießen.

Eine Rundfahrt auf dem Attersee

Von April bis Oktober können Besucher mit der Attersee-Schifffahrt eine Rundfahrt machen. Die Linienfahrten der Reederei werden in den Sommermonaten durch Themenfahrten ergänzt. So können Interessierte bei der Tour "Villen & Schlösser" alles Wissenswerte über die architektonischen Highlights rund um den See erfahren. Die Tour "Klimt am Sonntag" beginnt mit einer Führung im Gustav-Klimt-Zentrum. Ein Rundgang auf dem Klimt-Themenweg sowie die Rundfahrt auf dem See runden dieses Angebot ab. Ein besonderes Highlight für Kinder ist die Reise mit dem "Piratenschiff". Die Tour bietet kleinen Abenteurern einen abwechslungsreichen Nachmittag. Basteln und Schminken stehen ebenso auf dem Programm wie ein Piratenüberfall und die Rettung eines Schatzes vor Captain Blackbird.



Schönwetter-Tipps für Unterach am Attersee
Naturparks
Kleefelder Wildpark
Als besonderes Highlight des Parks kommt der Wirt ...