Wallerstein, Deutschland

Liegt auf:441 m

Einwohner:3456

Wetter für Wallerstein, heute (25.06.2024)
Prognose: Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
...
Früh - 06:00

17°C0%

...
Mittag - 12:00

25°C0%

...
Abends - 18:00

24°C5%

...
Spät - 24:00

18°C5%

Wallerstein liegt im Landkreis Donau-Ries in Schwaben. Es liegt nahe Augsburg in einem durch einen Meteoriteneinschlag entstandenen Ries.

Sehenswürdigkeiten im Ort

Wahrzeichen ist die sogenannte Pestsäule in der Ortsmitte. Darüber hinaus sind das Schloss Wallerstein und der jüdische Friedhof einen Besuch wert. Letzterer erinnert an den Zweiten Weltkrieg und ehemals stattfindendes jüdisches Leben im Ort. Der 65 m hohe Wallersteiner Burgfelsen stellt den zentralen Punkt in Wallerstein dar.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2024

Weiterlesen

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Schön- & Schlechtwetter-Tipps in Wallerstein

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sehenswürdigkeiten

...
Augustusbrunnen Augsburg

Bayerisch Schwaben, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Astronomische Uhr am Rathaus

Bayerisch Schwaben, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Museum der Brotkultur

Bayerisch Schwaben, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Kloster Wiblingen

Bayerisch Schwaben, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Rathaus Augsburg

Bayerisch Schwaben, Bayern

Sehenswürdigkeiten

...
Ulmer Münster

Bayerisch Schwaben, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Die Kiste - das Augsburger Puppentheatermuseum

Bayerisch Schwaben, Bayern

Angebote Wallerstein

Kontakt zur Ferienregion

Markt Wallerstein
Weinstr. 19
86757 Wallerstein
Deutschland
Tel.: +49 9081 27600

...

Sehenswürdigkeiten

Stadtmuseum Nördlingen

Nördlingen, Bayerisch Schwaben

Die traditionsreiche Sammlung der Dauerausstellung zeigt auf vier Stockwerken die bewegte Geschichte der ehemals Freien Reichsstadt Nördlingen. Handel und Messe, Zunft und Handwerk sowie die Gerichtsbarkeit in der mittelalterlichen Stadt werden durch Originalobjekte illustriert. Ein Schwerpunkt ist die Geschichte des 30-jährigen Krieges und die Schlacht bei Nördlingen 1634. Authentisch erzählt, erfahren die Besucher, welche Schrecken die Bevölkerung durchleiden musste und wie die Schlacht bei Nördlingen den Geschichtsverlauf beeinflusste. Zahlreiche Tafelgemälde des 15. und 16. Jahrhunderts vor allem von Friedrich Herlin, Hans Schäufelin und Sebastian Taig zeugen von der Gläubigkeit, aber auch vom Reichtum und der politischen Bedeutung der Stadt Nördlingen. Vervollständigt wird der historische Rundgang durch die Siedlungsgeschichte des Rieses von der Altsteinzeit bis ins Mittelalter, mit den Schädelfunden aus der Ofnet-Höhle, dem Hortfund von Bühl und den Funden aus der römischen Villa Rustica bei Holheim.
...

Natur

Tiergarten Ulm

Ulm, Bayerisch Schwaben

Im Tiergarten in der Friedrichsau gibt es viele einheimische und exotische Tiere zu sehen: u. a. Fische, Vögel, Echsen, Affen, Bären, Schlangen, Krokodile, Schildkröten, Leguane, Kängurus und für die Kleinen einen Streichelzoo. Die jüngste Attraktion ist das begehbare Donauaquarium mit heimischen Fischen.Bereiche:
AquaristikTropenhausTerraristikAußenanlagenVideo: Tiergarten Ulm
...

Radsport

Schwäbische Alb Radweg

Nördlingen, Bayerisch Schwaben

Drahtesel-Ritter aufgepasst: Der Schwäbische Alb Radweg
Der Schwäbische Alb Radweg verläuft über eine Gesamtwegstrecke von 312,4 km von Nördlingen bis nach Ludwigshafen am Bodensee. Der Weg führt die Radler dabei durch das romantische Donautal und die schönsten Landschaften der Schwäbischen Alb.Auf überwiegend asphaltierten Wegen, manchmal aber auch über unbefestigte Waldwege, führt die Strecke, mal hinauf auf die Hochebene des Mittelgebirges und mal hinunter in das hügelige Vorland. Burgen, Schlösser, Schauhöhlen und sogar einen Meteoritenkrater, Wacholderhänge und unberührte Natur begleiten den fleißigen Radfahrer auf der gesamten Tour.
...

Sehenswürdigkeiten

Ulmer Museum

Ulm, Bayerisch Schwaben

Von der Ur- und Frühgeschichte über die Spätgotik bis zum Kunsthandwerk in Schwaben
Das Ulmer Museum präsentiert Kunst, Archäologie sowie Stadt- bzw. Kulturgeschichte in Ulm. Zu seinen Ausstellungen gehören die Archäologische Sammlung mit Funden aus der Ur- und Frühgeschichte des Ulmer Raums, Malerei und Skulpturen der Spätgotik aus Ulm und Oberschwaben sowie Kunsthandwerk vom 16. bis zum 19. Jahrhundert.In der archäologischen Sammlung altsteinzeitlicher Elfenbeinfiguren, aus Höhlen der Schwäbischen Alb, ist sie der Star: Ein Relikt geistig-religiöser Vorstellungen der Menschen der letzten Eiszeit ist die aus Mammutstoßzahn meisterhaft geschnitzte "Löwenmensch"-Statuette. In ihr verbinden sich tierische und menschliche Züge.Im Kontrast zu der archäologischen Abteilung steht die Präsentation von mittelalterlicher Goldschmiedekunst, darunter imposante Pokale von Johann Adam Kienlin. Auch berühmte Ulmer Uhrmacher wie Johann Sayller und Valentin Stoss sind mit kunstvoll verzierten Werken vertreten.
...

Natur

Alter Friedhof

Ulm, Bayerisch Schwaben

Wer an Hitzetagen einen kühlen und schattigen Ort sucht inmitten der Stadt, mit viel Grün und viel Geschichte, ist im Alten Friedhof goldrichtig. Heute ein höchst attraktiver Park, reichen seine Wurzeln als Begräbnisstätte 1000 Jahre zurück bis in die Frühzeit Ulms. In einer Freilichtausstellung vor Ort wird seine Geschichte mit ihren vielen Episoden aufgeblättert.Der ehemalige Friedhof wurde 1949 in einen Park umgewandelt und besticht mit historischen Grabsteinen.
...

Sehenswürdigkeiten

Museum der Brotkultur

Ulm, Bayerisch Schwaben

Das Museum
Das Museum der Brotkultur widmet sich dem Thema Getreide und Brot als Grundlage der menschlichen Kultur und bietet neben der Dauerausstellung auch Sonderausstellungen zu Themen des aktuellen Zeitgeschehens.Geschichte & Sammlung
Im Jahr 1955 gründeten Dr. h. c. Willy Eiselen und sein Sohn Hermann das erste Brotmuseum Deutschlands in Ulm. Um die Brotkultur zu dokumentieren, sammelten sie ab 1952 alles, was damit zu tun hat.{{gallery_1}} Die Sammlung beinhaltet rund 18.000 Ausstellungsstücke aus aller Welt. Die Objekte zum Thema bestehen aus Gegenständen zu Handwerk und Technik, Gemälde und Skulpturen. Dabei geht es nicht nur um das traditionelle, heimische Getreide, sondern auch um den Anbau und die Verwendung von Reis und Mais zur Brotherstellung.Ausstellung
Die Dauerausstellung gliedert sich in zwei Bereiche. Museum der Brotkultur © Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH Zunächst wird dem Besucher der Entstehungsprozess vermittelt: Wie wird aus Korn Brot? Dabei beginnt der Rundgang bei der Getreidekultivierung und endet beim Backen des fertigen Brots. Ein wichtiger Aspekt liegt hier auf den technischen Innovationen, die die Brotherstellung vereinfacht haben.Ob als Nahrungsmittel oder als religiöses Symbol, Brot spielt in der menschlichen Geschichte eine wichtige Rolle. Das soll im zweiten Teil der Ausstellung zum Ausdruck gebracht werden. Daher geht es auch um die derzeitige Welternährungslage.
...

Essen & Trinken

Landhausbräu Koller

Friedberg (Bayern), Bayerisch Schwaben

Hauseigenes Bier und ein Landtechnik-Museum
Idyllisch liegt Hergertswiesen mitten in der Natur Oberbayerns. In dem kleinen Ort, der zur Gemeinde Eurasburg gehört, befindet sich auch das Landhausbräu Koller - ein Gasthaus mit eigener Brauerei. Direkt daneben befindet sich ein Museum für historische Landtechnik.Die Brauerei
{{gallery_1}} Im Jahr 2000 übernahm Ludwig Koller den Gasthof von seinen Eltern und baute seine eigene Brauerei an. Seitdem braut er mehr mehrmals die Woche das Bier für die eigene Gaststube. Rund 500 Hektoliter Helles, Dunkles, Weißbier und verschiedene Saisonbiere sind es mittlerweile im Jahr.Wer sich für die Brauerei und die Braukunst interessiert, kann beim Braumeister eine Führung buchen. Bierseminare werden im Rahmen eines VHS-Kurses angeboten. Außerdem kann das Bier auch mit nach Hause genommen werden. Es wird in 1-Liter-Bügelflaschen verkauft.Das Bier in der Küche
Nicht nur in der Brauerei dreht sich alles um das Bier, sondern auch in der Küche: Denn die bayerischen Köstlichkeiten im Landhausbräu Koller beinhalten oft Inhaltsstoffe rund ums Bier - so gibt es Beispielsweise eine Bierbrez’nknödelsuppe und ein Biertreberkrustenschitzel.
...

Natur

Botanischer Garten

Ulm, Bayerisch Schwaben

Der Botanische Garten der Universität Ulm ist eine Oase der Ruhe und zeigt Pflanzen aus der ganzen Welt. Mit 28 Hektar ist er der drittgrößte Botanische Garten Deutschlands. Er ist touristischer Anziehungspunkt und trägt zum guten Stadtklima bei.Als Universitätsgarten ist er in die aktuelle Forschung und Lehre eingebunden.
...

Essen & Trinken

Zunfthaus der Schiffleute

Ulm, Bayerisch Schwaben

Vor rund 600 Jahren zwischen Donau und Blau erbaut, lebten im Zunfthaus die Ulmer Familien, die den Fischfang, Fischhandel und Schiffbau ausübten. Seit 1977 sind in dem traditionsreichen Fachwerkhaus die "Gaststuben im Zunfthaus der Schiffleute" untergebracht.
Bis zu 110 Gäste finden auf drei offenen Etagen Platz, um in urgemütlicher Umgebung zu essen oder zu feiern.Im Zunfthaus aus dem 15. Jahrhundert werden heute Klassiker wie Brotsuppe, Buabaspitzle oder Vespergalgen gereicht.
...

Sehenswürdigkeiten

Kloster Wiblingen

Ulm, Bayerisch Schwaben

Das Kloster
Das Kloster Wiblingen ist einer der Höhepunkte auf der Oberschwäbischen Barockstraße. Es entstand um 1000 als Benediktinerkloster vor den Ulmer Stadttoren.Nach einem vernichtenden Feuer im 13. Jahrhundert wurde eine neue Kirche im barocken Stil erbaut, die im Laufe der Zeit verändert und erweitert wurde. Die Vollendung des Klosters, so wie es heute zu sehen ist, erfolgte erst Anfang des 20. Jahrhunderts. Damals wurde es als Kaserne genutzt. Nach dem Zweiten Weltkrieg fungierte das Kloster unter anderem als Flüchtlingsunterkunft.Heute sind im Kloster Wiblingen Teile des Universitätsklinikums Ulm untergebracht.Der Klostergarten
Er trägt zwar den Namen Wiblinger Lustgarten, jedoch hat er nichts mit einem prunkvollen, barocken Garten gemein. Der einfach gehaltene Garten schließt sich der Kirche an und sollte das Abbild des Paradieses darstellen, das nur durch die Kirche zu erreichen war. Gartenpläne aus der Bauzeit zeigen, dass der er nach französichem Vorbild geplant war. Die Umsetzung erfolgte allerdings nicht.Highlights im Kloster Wiblingen
{{gallery_2}} Der Bibliothekssaal beherbergt neben den zahlreichen mittelalterlichen Handschriften auch eine Vielzahl an Figuren. Diese Figuren, die Raumform und das Deckenfresko vereinen sich zu einem Meisterwerk des Rokoko, das man auf jeden Fall gesehen haben muss.Einst als Audienz- und Versammlungssaal genutzt, stehen heute die Kreuzreliquie und das große Deckenbild im Mittelpunkt des Kapitelsaals. Um diese Reliquie rankt sich eine Geschichte die auch in der Klosterkirche aufgegriffen wird. Klosterkirche © Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH Die 72 x 27 Meter große Klosterkirche verbindet in ihrem Inneren den späten Barock mit dem Frühklassizismus. Weite Räume, große Fresken in hellen Farben und viele goldene Ornamente prägen den Kirchenraum. Dabei lässt die schlichte Außenfassade nicht im Geringsten auf das prunkvolle Innenleben schließen.Museum, Führungen & Veranstaltungen
Über die wechselvolle Geschichte des Klosters informieren das Museum im Konventbau sowie zahlreiche Sonderführungen, die zum Teil im historischen Kostüm stattfinden.Im Jahresverlauf finden unterschiedliche Veranstaltungen in den Klosteranlagen statt, wie zum Beispiel die DiGa Gartenmesse 2016.Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag und Feiertage: 10 - 17 Uhr (01. März bis 31. Oktober) Samstag, Sonntag und Feiertage: 13 - 17 Uhr (01. November bis 28. Februar) Weihnachten und Silvester geschlossen
...

Essen & Trinken

LAGO hotel & restaurant am see

Ulm, Bayerisch Schwaben

Saisonale Gerichte in stilvollem Ambiente
Das Hotel-Restaurant Lago liegt direkt am Unteren Ausee in Ulm. Im Inneren setzt man auf ein zeitlos-puristisches Ambiente und eine moderne Küche mit saisonalen Produkten.{{gallery_1}} Kochen mit einem Sternekoch
Mehrmals im Jahr finden sogenannte "Genusswerkstätten" zu bestimmten Themen statt. Hier kann der Besucher dem Sternekoch Klaus Buderath nicht nur über die Schulter schauen, gerne beantwortet er auch alle Fragen. Eine weitere Besonderheit ist der Gastredner, der Wissenswertes über das jeweilige Thema berichtet.
...

Sehenswürdigkeiten

Augustusbrunnen Augsburg

Augsburg, Bayerisch Schwaben

Geschichte
Neben dem Herkules- und Merkurbrunnen ist der Augustusbrunnen der älteste und imposanteste der drei Renaissance-Brunnen entlang der Maximilianstraße.Er wurde zwischen 1596 und 1600 von Adriaen de Vries entworfen und Kaiser Augustus gewidmet, der als Gründer und Wohltäter der Stadt gilt. Seitdem ziert er den Rathausplatz in Augsburg.Brunnenfiguren
Die größte und wichtigste Figur ist sicherlich die 2,5 m hohe Augustusfigur in der Mitte. Am Brunnenpfeiler befinden sich vier weibliche Figuren, die für den Überfluss und den Reichtum der Stadt stehen.Für die vier Wassergottheiten am Beckenrand gibt es zwei Bedeutungen. So symbolisieren sie die vier Flüsse Lech, Wertach, Singold und Brunnenbach. Sie können aber auch den Jahreszeiten zugeordnet werden, wobei die beiden Frauen für den Frühling und den Sommer und die beiden Männer für den Herbst und den Winter stehen.Bei den Figuren handelt es sich um Kopien. Die original Bronzefiguren stehen, vor Witterung geschützt, im Innenhof des Maximilianmuseums.
...

Essen & Trinken

Allgäuer Hof

Ulm, Bayerisch Schwaben

Dieses Gebäude hat eine tief verwurzelte Tradition. Es wird bereits 1644 in einem Kaufbrief genannt. Müllern, Bierbrauern und Fuhrleuten gehörte es und war als Gärtnerei und Schnapsbrennerei bekannt. Das Haus diente einst Allgäuer Donauflößern als Herberge. Heute ist es Ulms Erstes Pfannkuchenhaus'.
...

Sehenswürdigkeiten

Rathaus Ulm

Ulm, Bayerisch Schwaben

Das Rathaus Ulm
Unweit des Münsters liegt das Ulmer Rathaus, unschwer an seiner opulenten Außenbemalung aus der Frührenaissance zu erkennen. Der älteste Teil des heutigen Gebäudes, der südöstliche Hauptbau, entstand 1370 als 'neues Kaufhaus'. 1419 wird es erstmals als Rathaus bezeichnet.Im Laufe des 15. Jahrhunderts erhielt der Ratssaal in gotischer Architektur gerahmte Fenster (mit sechs Kurfürstenfiguren) auf der Südseite sowie die auf der Ostseite gelegenen Doppelfenster. Die reichverzierte astronomische Uhr wurde um 1520 angebracht. Die reichaltige Fassadenbemalung wurde auch auf den Altbau ausgedehnt und zeigt lehrhafte Darstellungen von Tugenden, Geboten und Lastern. Die heute zu sehende Malerei stammt aus dem Jahre 1900, als die von der Witterung größtenteils zerstörte Bemalung wiederhergestellt oder im Geiste der verbürgten Teile neu erstellt wurde.
...

Sehenswürdigkeiten

Ulmer Münster

Ulm, Bayerisch Schwaben

Wahrzeichen der Stadt Ulm
Das Bauwerk aus dem 14. Jahrhundert ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, sondern auch die größte evangelische Kirche Deutschlands.Als höchster Kirchturm der Welt ragt der Westturm 161,53 Meter in die Höhe. Die 768 Treppenstufen ermöglichen den Besuchern einen Aufstieg bis auf 142 Meter, von wo aus man einen tollen Blick über die Stadt hat.Geschichtliches
Auf Grund der Belagerung durch Karl IV. (1376) wurde der Gang in die, vor den Stadttoren gelegene, Kirche zur Gefahr. So entstand bei der Bevölkerung der Wunsch nach einer Kirche innerhalb der Stadttore.Der Bau der gotischen Kirche wurde daraufhin im Juni 1377 durch den Baumeister Heinrich Parter begonnen. Nach wechselnden Baumeistern, baulichen Problemen und langjährigem Stillstand der Baustelle wurde sie im Jahr 1890 endlich fertig gestellt. Nach 513 Jahren Bauzeit!Besonderheiten
Im Ulmer Münster befinden sich fünf Orgeln. Die Hauptorgel, auch große Orgel genannt, befindet sich auf der Hauptempore und ist über einen separaten Aufgang zu erreichen. Sie besteht aus 100 Registern und 8.900 Pfeifen. Weitere Orgeln sind die Chororgel, die Orgelpositiv, die Altarorgel und die Orgel in der Konrad-Sam-Kapelle.Von den dreizehn Glocken im Hauptturm des Münsters können zehn geläutet werden. Während die Glocke Nr. 10 nur zu besonderen Anlässen läutet, bilden die neun anderen das Festtagsgeläut. Eine Besonderheit stellen die große Betglocke, die Leichenglocke, die Landfeuerglocke und die Schwörglocke dar, denn diese stammen aus dem 14. und 16. Jahrhundert.Weitere Highlights sind die 15 Meter hohen Chorfenster und das Chorgestühl. Mit seinen hunderten Figuren zählt das Chorgestühl des Ulmer Münsters zu den berühmtesten der Welt.Führungen
Durch das Ulmer Münster werden regelmäßig verschiedenste Führungen angeboten. Darunter befinden sich extra Führungen für Kinder, kirchliche Gruppen oder spezielle Führungen bei denen dem Besucher auch sonst verschlossene Räume gezeigt werden.Außerhalb des Gottesdienstes
Wer das Ulmer Münster außerhalb der Gottesdienste oder Öffnungszeiten erleben möchte, findet bei den zahlreichen Veranstaltungen Gelegenheit. Übers Jahr finden hier unterschiedliche Ausstellungen und Konzerte statt.
...

Sehenswürdigkeiten

Bayerisches Eisenbahnmuseum

Nördlingen, Bayerisch Schwaben

Im Eisenbahnmuseum kann man eine der größten privaten Fahrzeugsammlungen in Deutschland bewundern. Über 250 Fahrzeuge vermitteln einen Eindruck über die Vielfalt des Bahnbetriebs in Bayern in früheren Zeiten, darunter eine Schnellzugdampflok aus dem Jahr 1918 und die Dampflok Füssen aus dem Jahr 1888. Die Spanne reicht von historischen Fahrzeugen aus dem 19. Jahrhundert bis hin zu Modellen aus den 1980er Jahren. Untergebracht ist das Museum auf dem Gelände des ehemaligen DB-Bahnbetriebswerks Nördlingen, hier befinden sich neben dem Lokschuppen und einer Drehscheibe auch ein Wasserturm und Werkstätten.Regelmäßig werden die alten Schätzchen aus dem Lokschuppen geholt und wieder in Betrieb gesetzt, so kann man Geschichte hautnah erleben. Ein umfangreiches Fahrtenprogramm mit Dampf-, Elektro- und Diesellokomotiven wird angeboten.
...

Sehenswürdigkeiten

Rathaus Augsburg

Augsburg, Bayerisch Schwaben

Das Wahrzeichen der Stadt
{{gallery_1}} Der Profanbau wurde Anfang des 17. Jahrhunderts von Elias Holl erbaut und gehört somit in die Zeit der späten Renaissance. Während die Arbeiten an der Fassade bereits 1620 abgeschlossen waren, zog sich der Innenausbau noch weitere vier Jahre.Zu dieser Zeit kam dem Rathaus eine wichtige Rolle zu, denn Augsburg war eine wichtige Finanz- und Handelsstadt. Es sollte für Stolz und Selbstbewusstsein stehen.Die Fassade
An der Frontseite des Rathauses fällt besonders der aufgemalte Reichsadler auf, der sich zwischen den beiden Türmen befindet. Er steht als Symbol für die Finanz- und Handelsstadt. Über dem Adler schmückt eine kupferne Zirbelnuss das Dach des Rathauses. Sie befindet sich auch im Wappen der Stadt Augsburg.Die Innenräume
Besonderheiten im Inneren des Rathauses sind die Fürstenzimmer, der Obere Fletz (auch Flur genannt) und der Goldene Saal. Goldener Saal © Eistreter via Wikimedia CommonsDie Fürstenzimmer dienten früher als Aufenthalts- und Rückzugsort für wichtige Gäste des Stadtrats. Das zeigt sich auch in der Innenarchitektur der Räume.Im Oberen Fletz befanden sich früher die Amtsräume der Ratsherren. Sowohl der Obere Fletz als auch die Fürstenzimmer können für Hochzeiten, Empfänge, etc. gemietet werden.Der Goldene Saal befindet sich im zweiten Obergeschoss und ist 14 Meter hoch. Seinen Namen verdankt er den reichhaltigen goldenen Verzierungen. Allein die Decke wurde mit 231/2 Karat Blattgold verkleidet.Öffnungszeiten & Eintrittspreise Goldener Saal
ZeitenMo - So 10:00 - 18:00 Uhr (Kassenschluss: 17:30 Uhr)Preise Erwachsene: 2,50 Euro Kinder, Schüler & Studenten (ab 10 Jahren): 1,00 Euro Kinder unter 10 Jahre: frei
...

Sehenswürdigkeiten

Schloss Höchstädt

Höchstädt an der Donau, Bayerisch Schwaben

Die Schlossanlage mit ihren vier Flügeln ist eines der wichtigsten Bauwerke der Spätrenaissance. Schloss Höchstädt wurde zwischen 1589 und 1603 im Auftrag von Pfalzgraf Philipp Ludwig von Pfalz-Neuburg erbaut.Der dreigeschossige Schlossbau hat über 120 Zimmer und vier runde Ecktürme. Aus der Reihe fällt der gotische Bergfried, der nicht der Symmetrie des rechteckigen Grundrisses entspricht.Im Jahr 2004 wurde das gesamte Schloss Höchstädt restauriert und ist, bis auf die Schlafzimmer der Herzogin, komplett begehbar. Heute wird das Schloss auch als Veranstaltungs- und Ausstellungsort genutzt.
...

Sehenswürdigkeiten

Astronomische Uhr am Rathaus

Ulm, Bayerisch Schwaben

Astronomie auf einen Blick
Die aus dem Mittelalter stammende, astronomische Uhr wurde im Jahr 1581 vom Großuhrmacher Isaak Habrecht angefertigt. Sie beeindruckt mit ihren vier Zeigern, drei Kreisen und vielen Details. Das Original verfügte über weitere Elemente, die während des Zweiten Weltkriegs zerstört wurden. Erhalten blieben lediglich die Teile der heutigen Uhr.Zeiger und Kreise
Im äußeren Ring zeigt der Stundenzeiger (Hand) die Uhrzeit auf einer 12-Stunden-Skala an. Der innere Ring, mit einer 2-mal-12-Stunden-Skala, wird von einem Ring aus Tierkreiszeichen umrandet. Die weiteren Zeiger stellen die Sonne, den Mond und einen Drachen dar.Was zeigt die Uhr?
Wer es versteht, die Stellung der Zeiger und des Tierkreises richtig zu deuten, der kann über 15 verschiedene Daten und Ereignisse ablesen. Darunter die Sonnenzeit, die Mondphasen oder auch eine eventuelle Sonnen- oder Mondfinsternis.
...

Wandern & Bergsport

Traditionswanderweg Albsteig

Donauwörth, Bayerisch Schwaben

Auf Schusters Rappen über den Albsteig
Mit mehr als 100 Jahren ist der Albsteig der älteste Wanderweg der Schwäbischen Alb. 2009 als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" vom Deutschen Wanderverband prämiert, ist der Albsteig mit seinen herrlichen Aussichten einer der schönsten Fernwanderwege im Südwesten. Auf 350 Kilometern von Donauwörth bis Tuttlingen, über Höhen von 400 bis über 1000 Metern, führt die Strecke, mit insgesamt 15 Etappen, durch herrliche Landschaften, auf malerischen Wegen, an Orte, die nur Wanderer erblicken und zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die es zu besichtigen gilt.
Kontakt zur Ferienregion

Markt Wallerstein
Weinstr. 19
86757 Wallerstein
Deutschland
Tel.: +49 9081 27600