Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Die schönsten und härtesten Radmarathons mit dem Rennrad

Bei diesen Rennen ist Ausdauer gefragt!

Die Alpen sind nicht nur ein perfektes Trainingsrevier für ambitionierte Rennradler, sie bieten auch die perfekte Kulisse für zahlreiche Radmarathons. Wir stellen einige der schönsten und härtesten Ein- und Mehrtagesevents vor.

Alpen Marathon Termine 2019


Rennradfahrer beim Berganstieg bei der TOUR Transalp
Anstrengender Berganstieg © TOUR Transalp

TOUR Transalp

Die mittlerweile 17. Ausgabe des bekanntesten Etappenrennens über die Alpen startet am 23. Juni in Innsbruck und geht über sieben Tagesetappen mit insgesamt 798 Kilometern und 18.859 Höhenmetern. Zielort ist am 29.06.2019 Riva del Garda am Gardasee.

Etappen der TOUR Transalp 2019:

  • Etappe 1: Innsbruck - Brixen
  • Etappe 2: Brixen - Kaltern am See
  • Etappe 3: Kaltern am See - Bormio
  • Etappe 4: Bormio - Livigno
  • Etappe 5: Livigno - Aprica
  • Etappe 6: Aprica - Val di Sole (Ossana)
  • Etappe 7: Val di Sole (Ossana) - Riva del Garda

Alle Infos zur TOUR Transalp


Maratona dles Dolomites

Einen Startplatz beim Dolomitenmarathon zu ergattern, ist fast noch schwieriger als eine Audienz beim Papst zu erhalten. In diesem Jahr haben fast 30.000 Radverrückte an der Verlosung der ca. 9.000 Startplätze teilgenommen. Dabei geht die Hälfte der Plätze an Italiener, der Rest wird auf mehr als 70 Nationen verteilt. Insgesamt werden drei Strecken angeboten, die Maratona-Strecke geht dabei über 138 km und 4.230 Höhenmeter und die schönsten Pässe der Dolomiten wie den Passo Pordoi und den Passo Falzarego. Start ist in La Villa und das Ziel in Corvara. Ein Teil der Startgebühren kommt jedes Jahr wohltätigen Projekten zugute.

Alle Infos zum Maratona dles Dolomites


La Marmotte

Der La Marmotte-Radmarathon zählt zu den anspruchsvollsten Jedermann-Rennen weltweit. Der Start ist am 07.07.2019 in Bourg d'Oisans in den französischen Alpen. Auf der 174 km langen Strecke mit den legendären Tour de France-Pässen Col du Glandon, Col du Télégraphe und Col du Galibier müssen über 5.000 Höhenmeter überwunden werden. Am Ende der Strecke wartet der 14 Kilometer lange Anstieg nach Alpe d'Huez auf die Teilnehmer. Jedes Jahr gehen bei diesem Radmarathon bis zu 7.000 Teilnehmer an den Start.

Alle Infos zu La Marmotte


Swiss Cycling Alpenbrevet

Den Alpenbrevet in der Schweiz ist einer der härtesten Eintages-Klassiker der Alpen. Start ist in Meiringen im Haslital, Ziel in Andermatt. Zur Auswahl stehen verschiedene Strecken: Wer es extrem mag, für den ist die Platintour mit 6.831 hm auf 264 km genau das Richtige. Etwas "leichter" ist die Goldtour mit 160 km und 5.094 Höhenmetern. Auch die Silbertour ist mit 3.675 hm und 120 km noch sehr anspruchsvoll. Alle Infos zum Alpenbrevet


Ötztaler Radmarathon

Rennradfahrer passieren den Zieleinlauf beim Oetztaler Radmarathon
Der Klassiker unter den Radmarathons © Ötztal Tourismus, Fotograf Bernhard Spöttel

DER Klassiker unter den Radmarathons in den Alpen. Jedes Jahr bewerben sich weit mehr als 20.000 Menschen für einen der 4.000 Startplätze. Der Radmarathon wird am 01.09.2019 ausgetragen und hat eine Länge von 238 km und führt über 5.500 Höhenmeter mit Start und Ziel in Sölden und über die Pässe Kühtai, Brenner, Jaufenpass und das Highlight Timmelsjoch.

Streckenrundflug Ötztaler Radmarathon

Streckenrundflug Ötztaler Radmarathon - © Ötztal

Alle Infos zum Ötztaler Radmarathon