Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Alpbachtal und Tiroler Seenland

Höhenausdehnung: 520 m bis 2424 m

Wettervorhersage für Kramsach in Alpbachtal und Tiroler Seenland / Tirol
Dienstag, den 26.09.2017FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird freundlich, Sonnenschein und Wolken wechseln einander ab.

Wetter:
Temperatur:9°C18°C15°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%5%10%

Quelle: ZAMG

Region im Herzen Tirols

Zwischen Kufstein und Innsbruck liegt im Zentrum von Tirol die Ferienregion Alpbachtal Seenland. Zwischen den Gipfeln des Rofangebirges und den grünen Bergen der Kitzbüheler Alpen bietet sich die Gelegenheit, die Natur zu erkunden und zu genießen, durch kleine Bergdörfer zu bummeln, an Badeseen zu relaxen und die traditionsreiche Kultur dieser Region zu erleben.

Impressionen aus Alpbachtal Seenland - © Schneemenschen GmbH

Neun Bergdörfer und die kleinste Stadt Österreichs

Von Brandenberg im Norden über die im Inntal gelegenen Ortschaften Kundl, Radfeld, Brixlegg und Kramsach bis nach Alpbach im Süden reicht die Region Alpbachtal und Tiroler Seenland. Dabei gilt die am nördlichen Ufer des Inn gelegene Gemeinde Kramsach mit ihren 4.800 Einwohnern als Zentrum. Denn hier locken unter anderem fünf Seen, darunter der Reintalersee, der zu den wärmsten Badeseen Tirols gehört. Außerdem gibt es hier das größte Freilichtmuseum Tirols, wo man in weniger als zwei Stunden durch Bauernhöfe aus ganz Tirol spazieren kann. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Freilichtmuseum "Lustiger Friedhof", der ohne Tote auskommt und dafür aber mit kuriosen Sprüchen auf dekorativen Grabkreuzen zum Schmunzeln und manchmal auch Kopfschütteln einlädt.

Am gegenüberliegenden Ufer des Inns findet man Rattenberg, die kleinste Stadt Österreichs. Nur rund 400 Einwohner zählt dieses mittelalterlich anmutende Städtchen, in dem jährlich im Juli die Schlossbergspiele stattfinden. Überregional bekannt ist Rattenberg wegen seiner glasverarbeitenden Betriebe, zahlreicher Glasfachgeschäfte und einer Schauglasbläserei. Tiroler Kunstschätze sind dagegen im Augustiner Museum in Rattenberg zu bewundern.

Besonders sehenswert ist auch das Bergdorf Alpbach. Gelegen auf etwa 1.000 m Seehöhe fällt es durch seine sehenswerten, im traditionellen Alpbacher Holzbaustil gefertigten Bauernhöfe auf. Jährlich treffen sich im Congress Centrum des Ortes Politiker, Gelehrte und Studenten zum Europäische Forum Alpbach. Der 2.500-Einwohner-Ort schmückt sich mit den Prädikaten "Schönstes Dorf Österreichs" und als schönstes Blumendorf Europas.

Aussichtsplattform in der Tiefenbachklamm
Aussichtsplattform in der Tiefenbachklamm © Alpbachtal Seenland Tourismus / Berger Bernhard

Naturerlebnis Alpbachtal Seenland

Die Region Alpbachtal Seenland ist ein besonderes Naturerlebnis. Dazu zählen der Berglsteinersee und der Zireiner See. Während der erste als ein beliebtes Ausflugsziel mit einer Einkehrmöglichkeit gilt, ist der Zireiner See ein idyllischer, auf 1.800 m Höhe gelegener Bergsee im Rofangebirge. Zwei Klammen laden auf gesicherten Steigen in der Nähe von Brandenberg zu einer Durchquerung ein. Neben der Tiefenbachklamm, zeichnet sich die auf einem gut gesicherten Pfad in etwa einer Stunde zu durchwandernden Kaiserklamm durch ihren felsigen Charakter und den durch sie verlaufenden Triftweg aus. Letzterer zeugt bis heute vom alten Handwerk der Flößer. Die Kundler Klamm eignet sich besonders für Familien mit Kindern.

Eine der eindrucksvollsten Kulturlandschaften Tirols bietet die Parkanlage von Schloss Matzen, das westlich von Brixlegg zu finden ist. Der mit vier künstlichen Teichen und seltenen Baumarten angelegte Park gilt als gartenarchitektonisches Denkmal. Am Matzenpark beginnt ein Burgen-Rundwanderweg, der zu weiteren Schlösser der Region, wie zu dem in der Nähe des Ortes Münster liegenden Schloss Lichtenwerth und zur Burgruine Kropfsberg am Ufer des Inn führt.

Beliebte Freizeitaktivitäten

Die Ferienregion Alpbachtal und Tiroler Seenland bietet eine Unmenge an Sommeraktivitäten. Wanderungen sind als leichte Wandertouren für Familien ebenso möglich wie auf anspruchsvollere Alm- oder Höhenwanderwege oder Bergtouren. Sommerbergbahnen, wie die Wiedersbergerhornbahn oder die Reitherkogelbahn, sind als Aufstiegshilfen bequem erreichbar und ganztägig in Betrieb. Bike- und Rennradtouren führen zu faszinierende Panorama-Aussichten und zu beliebten Ausflugszielen. Zu diesen gehören neben Bergseen wie dem Krummsee und Reither Badesee auch die Freibäder in Brixlegg, Münster und Kundl.

Mut und Selbstvertrauen sind erforderlich, um die Parcours im Hochseilgarten Kramsach zu meistern, während sich Wassersportler beim Wildwasserschwimmen, Rafting oder Kajakfahren auf der Brandenberger Ache oder auf dem Inn ausleben können.

Kinder beim Spielen im Lauserland am Wiedersbergerhorn
Kinder beim Spielen im Lauserland am Wiedersbergerhorn © Alpbachtal Seenland Tourismus / Berger Bernhard

Attraktionen für Kinder

Das Alpbachtal hält auch für Kinder zahlreiche Gelegenheiten bereit. Kinder ab 1,30 m Körpergröße können ihre Kletterkünste im Hochseilgarten erproben. Attraktionen verschiedenster Art halten der Alpbachtaler Kinderpark bei Reith und der Waldspielplatz Lauserland am Wiedersbergerhorn bereit. Schließlich laden auf einem Rundwanderweg durch einen Zauberwald an der Bergstation am Reitherkogel mehreren Spielstationen zu unterschiedlichen Aktivitäten ein.

Höhepunkte aus dem Veranstaltungskalender

In den meisten Orten im Alpbachtal Seenland wird in der Sommersaison Open Air Kino angeboten. Bauernmärkte finden mehrmals im Jahr in Breitenbach statt. Ende Juni ist die Umgebung der Bergstation der Wiedersbergerhornbahn Veranstaltungsort des Almrosenfestes und an mehreren Abenden im August verwandelt sich das Dorfzentrum von Reith im Alpbachtal zu der musikalisch umrahmten Genuss- und Flaniermeile der "Strawanzer Nacht".





Aktuelle Meldungen: Alpbachtal und Tiroler Seenland

10.08.2017, Alpbachtal, Wandern

Wandern im Alpbachtal

Egal ob als Familie, Genießer oder Experte hier findet jeder den passenden Wanderweg und wir haben einige getestet.

07.08.2017, Alpbachtal, Erlebnis

Kisslinger Kristall-Glas in Rattenberg

Wir waren zu Gast in der Glasstadt Tirols und lernten eine Menge über das Unternehmen Kisslinger und die Glasblaskunst.


Hotel-Tipps
Alpbachtal und Tiroler Seenland
Pension
Haus Thomas
ab € 31,– pro Tag
Alpbach – Österreich
  • Keine Sauna vorhanden
  • Kein Restaurant vorhanden
  • Kein Wellnessbereich
  • Kein Hallenbad
Romantikhotel
Hotel Böglerhof
ab € 99,– pro Tag
Alpbach – Österreich
  • Sauna vorhanden
  • Restaurant vorhanden
  • Wellnessbereich
  • Hallenbad
Pension
Erlebnisbauernhof Haflingerhof
ab € 30,– pro Tag
Kramsach – Österreich
  • Keine Sauna vorhanden
  • Kein Restaurant vorhanden
  • Kein Wellnessbereich
  • Kein Hallenbad
Alle Unterkünfte anzeigen

Schönwetter-Tipps für Alpbachtal und Tiroler Seenland
Reintalersee
Gewässer
Reintalersee
Der Reintalersee ist ein beliebtes Ausflugsziel im ...
Alpbacher Heimatweg
Wandern
Alpbacher Heimatweg
Rundweg mit vielen Informationen Auf dem Alpbacher ...
Museumsfriedhof Kramsach
Museen
Museumsfriedhof Kramsach
Gelegen am südwestlichen Ortsrand der Tiroler Gemeinde ...
Hochseilgarten Kramsach
Klettern
Hochseilgarten Kramsach
In dem am nordwestlichen Ortsrand von Kramsach gelegenen ...
Schlechtwetter-Tipps für Alpbachtal und Tiroler Seenland
Kisslinger Kristall Glas
Museen
Kisslinger Kristall Glas
Das Stammhaus der Firma Kisslinger Kristall-Glas hat ...
Kamillianerkloster Hilaribergl
Religiöse Stätten
Kamillianerkloster Hilaribergl
Das auf dem Pletzachfelssturz nahe Kramsach in Tirol ...
Congress Centrum Alpbach
Bauwerke
Congress Centrum Alpbach
Das Congress Centrum Alpbach liegt malerisch am Hang, ...