Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Grünau im Almtal, Österreich

liegt auf 528 m

Wettervorhersage für Grünau im Almtal in / Oberösterreich
Donnerstag, den 15.11.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird freundlich, Sonnenschein und Wolken wechseln einander ab.

Wetter:
Temperatur:5°C9°C3°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%k.A.k.A.

Quelle: ZAMG

Urlaub in Grünau im Almtal

Die Gemeinde Grünau im Almtal befindet sich im Salzkammergut. Sie gehört zum Traunviertel. Das Gebiet der oberösterreichischen Gemeinde liegt auf einer Höhe von etwa 530 Metern. Landschaftlich wird die Region um Grünau geprägt durch die Alm, einem Nebenfluss der Traun, sowie durch den Almsee.

Ein historischer Rückblick

Die Geschichte von Grünau im Almtal ist eng mit dem Kloster in Kremsmünster verknüpft, das im Jahre 777 durch Herzog Tassilo III. als Benediktinerstift gegründet wurde. Darüber hinaus wurde im 11. Jahrhundert das Stift Lambach ins Leben gerufen. Graf Adalbero machte mit seinen Mönchen das Gebiet um Grünau urbar. Doch erst ungefähr 100 Jahre später wird der Name "Gruona" urkundlich erwähnt. Zahlreiche Herrschaftswechsel folgten bis in die Neuzeit. Während der Napoleonischen Koalitionskriege war Grünau mehrfach von den Franzosen besetzt. Im Jahre 1918 kam Grünau zum Bundesland Oberösterreich.

Sehenswerte Bauwerke in Grünau

Zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten gehört unter anderem die Hofkapelle. Sie steht am Südufer des Almsees und wurde vom Benediktinerstift Kremsmünster erbaut. Die Jakobsbrunnenkapelle stammt aus dem 17. Jahrhundert. Darüber hinaus zählt die barocke Pfarrkirche von Grünau zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes. Sie wurde von 1695 bis 1709 errichtet und ist dem Heiligen Jakobus geweiht. Insbesondere ihre Inneneinrichtung ist bemerkenswert. Sie beherbergt einen bedeutenden Hochaltar sowie Ölbilder und zahlreiche Statuen von Heiligen.

Flora und Fauna hautnah erleben

Eine der Hauptsehenswürdigkeiten, die von der Natur geschaffen wurden, ist der Almsee. Er steht seit 1965 unter Naturschutz. Aus diesem Grunde sind zwar Aktivitäten wie Schwimmen oder Tauchen verboten. Allerdings gibt es im Norden des Sees eine öffentliche Badestelle.

Ein besonderes Highlight ist der "Cumberland Wildpark". Er ist etwa 60 Hektar groß und bietet den verschiedensten Tieren und Pflanzen einen natürlichen Lebensraum. Neben Steinbock, Wisent, Luchs und Wolf sind auch bedrohte Arten wie Braunbär oder die Urwildpferde zu bestaunen. Ein fünf Kilometer langer Rundwanderweg führt durch den Wildpark, der Park im Sommer täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet hat.

Aktivurlaub im Almtal

Ob rund um den Almsee, zu den Ödseen oder bis hinauf in die Vorberge des Toten Gebirges - die Gegend rund um Grünau bietet bis in den Herbst hinein zahlreiche Möglichkeiten des Wanderns. Auch ausgedehnte Berg- und Klettertouren sind vom Bergsteigerdorf Grünau möglich. Darüber hinaus gibt es Klettersteige, die auf rund 2.400 Meter in die Höhe führen. Es können auch mehrtägige Touren durchgeführt werden, da in den umliegenden Hütten Betten- und Matratzenlager für Übernachtungen zur Verfügung stehen.



Schlechtwetter-Tipps für Grünau im Almtal
Schloss Orth
Burgen & Schlösser
Schloss Orth
Das Schloss Orth liegt auf einer Insel im Traunsee ...