Sie sind hier:

Ausflüge in Tegernsee - Schliersee

Karte wird geladen...

Ausflugsziele in Tegernsee - Schliersee

...

Wandern & Bergsport

Wendelstein-Männlein-Weg

Bayrischzell, Tegernsee - Schliersee

Der Wendelstein-Männlein-Weg ist ein Wanderweg für die ganze Familie und startet im Ortszentrum von Bayrischzell. Der vier Kilometer lange Rundwanderweg bietet viele Spielgelegenheiten und Aussichtspunkte. Für die Wanderung sollte man eine Zeit von rund 1,5 Stunden einplanen. Entlang des Weges stehen die Wendelstein-MännleinDer Naturwanderweg steht ganz im Zeichen der Wendelstein-Männlein: Überall finden Wanderer lebensgroße Wendelstein-Männlein-Figuren aus Holz, die den Weg weisen.Zusätzlich gibt es überall interessante Infotafeln, die mit Hilfe der Wendelstein-Männlein über die umliegende Flora und Fauna informieren.Das kann man auf dem Wendelstein-Männlein-Weg erlebenDer Themenweg startet im Kurpark Bayrischzell, wo bereits das erste Wendelstein-Männlein steht. Danach führt der Weg entlang des Larchbachs, wo es immer wieder interessante Spielmöglichkeiten direkt am Wasser gibt. Von hier aus gelangt man zur Kneippanlage Bergfeld und weiter bergauf bis zum Aussichtsturm "Parapluie", in dem man seine Brotzeit einnehmen kann.Danach geht es über den Totholzsteig bis zum Abenteuerspielplatz an der Grünen Gumpe, auf dem es unter anderem eine Naturwasserbahn gibt. Nach einem letzten Anstieg gelangen die Wanderer zum Bergcafé Siglhof in Hochkreuth, wo man einkehren kann.Der Rückweg verläuft vom Bergcafé durch den Schneeheide-Kiefern-Wald über die Wasserfallbrücke mit einem wunderschönen Panoramablick auf den Wasserfall bis zurück zum Kurpark Bayrischzell.
...

Essen & Trinken

Erlebniswelt Lantenhammer Destillerie

Hausham, Tegernsee - Schliersee

Die Destillerie Lantenhammer im bayerischen Hausham am Schliersee ist eine der modernsten Destillerien Europas. Hier können Besucher in der Erlebniswelt hautnah miterleben, wie aus besten Früchten edle Tropfen wie traditionelle Obstbrände, Gin oder Rum werden.Dem Geheimnis der Edeldestillate auf der SpurDer Erlebnisrundgang durch die Destillerie ist multimedial, interaktiv und die Besucher können sich dank des Konzepts der "Selfguided Tour" so viel Zeit nehmen, wie sie brauchen. Die Erlebniswelt teilt sich zunächst auf in drei Zauberwelten: den Shop mit magischer Abfüll- und Etikettieranlage, das Kino, wo man in einem Film unter anderem mehr über die Tradition der seit 1928 bestehenden Firma erfährt, und die Schatzkammer, wo die Sinne angesprochen werden. Anschließend geht es für den Besucher weiter durch die drei Bereiche Herstellung, Brennerei und Lagerung. Einen besonderen Stellenwert hat die Herstellung von Rum und Gin, denen eigene Themenräume gewidmet sind. Am Ende des Erlebnisrundgangs kann man dann auf Wunsch einige Spezialitäten der Destillerie Lantenhammer verkosten.Blick in die Tradition der Destillerie Lantenhammer © Lantenhammer Destillerie GmbHInformationen zum Besuch bei der Destillerie LantenhammerDie Erlebniswelt hat von Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, eine Reservierung aber erwünscht. Für den Rundgang benötigt man rund 1,5 Stunden. Gruppen ab acht Personen können auch eine individuelle, persönliche Führung buchen.Die Destillerie bietet außerdem regelmäßig Veranstaltungen an wie Themenabende oder "Nachts durch die Brennerei".
...

Sehenswürdigkeiten

Museum im Gsotthaber Hof

Rottach-Egern, Tegernsee - Schliersee

Das Museum liegt am Rand von Rottach-Egern gleich neben den Tennisplätzen. Es befindet sich im liebevoll renovierten Gsotthaberhof.Die Geschichte des MuseumsIm Jahre 1960 wurde der Hof, der bis 1803 ein Lehen des Benediktinerklosters Tegernsee war, von der Gemeinde Rottach-Egern gekauft und später an den Pferdeliebhaber Thomas Böck verpachtet. Dieser sammelte alte Kutschen, Wägen und Schlitten, die schon damals fast alle älter als hundert Jahre waren. Dazu erwarb er Fuhrmannszubehör und alte Gerätschaften. 1999 kaufte die Gemeinde Rottach-Egern die Böck´sche Sammlung und richtete damit ein Kutschen-, Wagen- und Schlittenmuseum ein.Die Ausstellung im Museum im Gsotthaber HofAuf einer Fläche von 700 m² präsentiert das Museum die Vergangenheit des Transportwesens: Vom einheimischen Gäuwagerl bis zur herrschaftlichen "Gouverness", vom bäuerlichen Tafelwagen bis zur prunkvollen historischen Landauer-Postreisekutsche von 1780 ist alles vertreten.Die Besucher erhalten außerdem einen Eindruck von der Arbeit der Bauern und Holzknechte sowie der Almbewirtschaftung vor der Motorisierung zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Auch andere alte, fast ausgestorbene Berufe wie Schmied, Sattler, Wagner oder Fuhrmann werden im Museum vorgestellt.Auch für Kinder gibt es ein besonderes Highlight, das lebensgroße handgeschnitzte Oberländergespann.
...

Natur

Spitzingsee

Schliersee, Tegernsee - Schliersee

Der Spitzingsee liegt überhalb der Gemeinde Schliersee und ist ungefähr 80 km von München entfernt.Der Spitzingsee ist der größte Hochgebirgssee BayernsDer kristallklare Spitzingsee liegt auf 1.100 m Seehöhe und ist mit einer Fläche von 28 Hektar der größte Hochgebirgssee in Bayern. Im Sommer ist die Gegend rund um den See vor allem als Wandergebiet bekannt.Das kann man am Spitzingsee unternehmenDer Spitzingsee lädt zum Baden, Bergwandern, Klettern, Fischen oder einfach nur zum Ausspannen ein. Außerdem gibt es einen kleinen Bootsverleih, bei dem man Ruder-, Tret- und Elektroboote mieten kann.Im Spitzingsee gibt es verschiedene Fischarten, wie Forellen, Hechte oder Aale, die man angeln kann. Die Angelsaison geht jedes Jahr vom 1. Mai bis zum 15. November (sofern der See eisfrei ist).Aktiv am SpitzingseeWanderer und Freunde des Nordic Walking kommen im Spitzingseegebiet voll auf ihre Kosten: Zahlreiche Wanderwege in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden führen bis zu den Berggipfeln hinauf oder rund um den See. So gibt es einen 7 km langen Rundweg für Nordic Walker oder die 19 km lange Gipfeltour vom Spitzingsee zur Rotwand.
...

Sport & Freizeit

Warmfreibad Kreuth

Kreuth, Tegernsee - Schliersee

Am Rande der Gemeinde Kreuth am Tegernsee befindet sich das gleichnamige Warmfreibad, das ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie an warmen Sommertagen ist. Es ist ausschließlich bei schönem Wetter und Temperaturen über 20 °C geöffnet.Badespaß an heißen Tagen in KreuthAuf Schwimmer wartet im Warmfreibad ein 25 °C warmes Edelstahlbecken, das 34 x 15 Meter groß ist. Für Kinder gibt es ein eigenes Planschbecken. Abwechslung und Spaß bringen der Wildwasserkanal, die Wasserfontänen und die Rutsche.Weitere Highlights im Warmfreibad von KreuthEntspannen und Sonnenbaden können die Besucher des Warmfreibads auf der großen Liegewiese. Wer möchte, kann sich gegen eine geringe Gebühr einen Sonnenschirm oder eine -liege ausleihen. Auch eine Tischtennisplatte gibt es im Schwimmbad. Für das leibliche Wohl sorgt das Restaurant-Bistro.
...

Sehenswürdigkeiten

Heimatmuseum Schliersee

Schliersee, Tegernsee - Schliersee

Das Heimatmuseum liegt im Osten der Gemeinde Schliersee und ist in einem der ältesten Häuser des Orts untergebracht.Das Heimatmuseum befindet im Schredl-HausDas sogenannte "Schredl"-Haus mit dem Natursteinbau der Grafschaft "Hohen Waldeck" stammt aus dem 14. Jahrhundert. Im 15. Jahrhundert wurde darin ein Bauernhaus untergebracht. Im Jahr 1916 wurde im Schredl-Haus das Heimatmuseum der Gemeinde Schliersee eröffnet.Das kann man im Heimatmuseum Schliersee entdeckenIm Heimatmuseum können die Besucher eine Reise in die Vergangenheit unternehmen und sich ausführlich über Geschichte, Kultur und Menschen der Region informieren.So sind unter anderem Trachten der Region vom 17. bis 20. Jahrhundert ausgestellt. Außerdem findet man verschiedene Exponate aus der Schlierseer Glashütte von 1870 bis 1914.Im Dachgeschoss des Museums gibt es allerhand landwirtschaftliche Gerätschaften, Geräte zur Herstellung von Leinen und zum Fischen.Es gibt auch den Nachbau einer Almhütte, in der anschaulich das Leben eines Landknechts nachgestellt ist. Des Weiteren gibt es verschiedene Alltagsgegenstände aus der Zeit vor der Industrualisierung, wie z. B. ein Rinderkobel.Besondere Highlights sind die im Original erhaltenen Tonnengewölbe im Waldeckerbau, die historischen Felder- und Balkendecken sowie die Rauchküche "Raachkuchä" mit den Gebrauchsgegenständen.
...

Natur

Schliersee

Schliersee, Tegernsee - Schliersee

Der 2,5 km lange und 1,3 km breite Schliersee erstreckt sich zwischen dem Tegernseer und dem Inntal und ist ca. 50 km von München entfernt. Er bietet Einheimischen und Touristen gleichermaßen ein reizvolles Ausflugsziel.Der Schliersee ist ein beliebtes NaherholungsgebietDer Schliersee, dessen Wasserspiegel knapp 800 Meter über Normalnull liegt, zählt zu den schönsten Bergseen Bayerns. Der See friert im Winter häufig zu, im Sommer erwärmt er sich aber fast immer auf Temperaturen von über 20° C. Wegen seiner ausgezeichneten Wasserqualität und dem großen Freizeitangebot rund um den See hat sich der Schliersee als beliebtes Naherholungsgebiet in Bayern etabliert.Freizeitmöglichkeiten rund um den Schliersee Segeln, Surfen, Tretbootfahren, Radtouren um den See, Stand Up Paddeling, Schiffsausflüge oder Badenachmittage sind nur einige Aktivitäten, die der See und seine Umgebung bieten. Mehrere einfache Badestellen liegen rund um den See, wie z. B. das Strandbad Schliersee am Ostufer zieht an heißen Sommertagen jede Menge Sonnenhunrige und Wasserratten an.Der Schliersee ist auch bei Anglern beliebtSee-, Fliegen- und Spinnfischer nutzen den Schliersee gerne als Angelrevier. Im See tummeln sich Forellen, Aale, Zander, Karpfen und Hechte. Die Angelsaison beginnt jedes Jahr am 1. Mai und endet am 30. September.
...

Sport & Freizeit

Strandbad Schliersee

Schliersee, Tegernsee - Schliersee

Das Strandbad Schliersee liegt am Ostufer des Sees und bietet jede Menge Wasserspaß und Erholungsmöglichkeiten.Schwimmen und Relaxen im StrandbadDas Bad bietet eine 12.000 m² große Liegewiese, einen Beach-Volleyballplatz, Tischtennis-Platten, ein Kinderspielplatz, ein schwimmendes Trampolin, eine Wasserrutsche und eine Sprunganlage am Schwimmsteg.Auf die Kleinen wartet ein Kinder-Aquapark, außerdem gibt es einen abgegrenzten Nichtschwimmerbereich mit Badeaufsicht. Da der Strand sehr flach in den Schliersee abfällt, eignet sich das Bad auch ideal für Nichtschwimmer.Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgtAußerdem gibt es noch eine gemütliche Sonnenterrasse und ein schattiger Biergarten. Für das leibliche Wohl sorgt ein Restaurant mit Kiosk, das die Gäste mit Grillspezialitäten, asiatische Gerichten aus dem Wok, Salaten oder Burgern verwöhnt.
...

Natur

Tegernsee

Tegernsee, Tegernsee - Schliersee

Rund 50 km südlich von München liegt der etwa 6 km lange und 2 km breite Tegernsee umrahmt von der herrlichen Kulisse der Bayerischen Alpen. Aufgrund seiner traumhaften Lage zählt er zu den beliebtesten Ausflugszielen im bayerischen Oberland.Das bis zu 20 °C warme Seewasser hat TrinkwasserqualitätBereits in den 1960er Jahren wurde eine durchgängige Ringkanalisation um den See gelegt, wodurch der Tegernsee heute zu den saubersten Seen Bayerns gehört und über Trinkwasserqualität verfügt.Die durchschnittliche Wassertemperatur liegt im Sommer bei rund 20 °C. Normalerweise ist das Wasser des Tegernsees im Juli und August am wärmsten und eignet sich am besten für einen Badeausflug.Das sind die Bade- und Sportmöglichkeiten am Tegernsee Der See ist ein beliebtes Ausflugsziel für Erholungssuchende und Freizeitsportler. Gemütliche Spaziergänge, Radtouren, Segeln, Surfen, Elektroboot- oder Ruderbootfahren – hier ist für jeden etwas dabei. Der Seerundweg ist über 20 km lang und eignet sich für Radtouren und Spaziergänge. Ein schönes Erlebnis sind auch die Bootstouren mit der Bayerischen Seenschiffsfahrt.Rund um den See gibt es zahlreiche Strandbäder und Badestellen. So bietet unter anderem das See- Warmbad in Rottach-Egern jede Menge Spaß und Aktion für alle Sonnenhungrige und Wasserratten.Der Tegernsee ist aus einem Gletscher entstandenEntstanden ist der See vor etwa 18.000 Jahren, als der Tegernseegletscher eine Vertiefung zwischen die Berge fräßte, welche sich später mit Wasser füllte. Im Gegensatz zu vielen anderen oberbayerischen Seen sind die Ufer des Tegernsees fast vollständig öffentlich zugänglich, aber üppig mit Schilf bewachsen.Egerner Bucht © Alpenregion Tegernsee Schliersee Rund um den Tegernsee liegen fünf OrteIm Süden befinden sich zwei größere Buchten und die Ringseeinsel, die unter Naturschutz steht. Am Nordende fließt die Mangfall aus dem See. In den See fließen die Weißach, die Rottach, der Alpbach, der Söllbach, der Breitenbach und der Zeisselbach. Der See ist Teil der Stadt Tegernsee. Auch die übrigen vier Gemeinden des Tegernseer Tals haben Anteil am Seeufer: Gmund am Tegernsee, Rottach-Egern, Kreuth und Bad Wiessee.
...

Wandern & Bergsport

Naturschauspiel Kreuth - Weißachau Erlebnisweg

Kreuth, Tegernsee - Schliersee

Das Naturschauspiel Kreuth ist ein Wassererlebnisweg und führt an beiden Seiten der Weißach entlang. Mit diesem Erlebnisweg möchte die Gemeinde Kreuth kleinen und großen Wanderern die Natur und das Landschaftsschutzgebiet Weißachau näher bringen.Wanderer treffen Kreuths Maskottchen auf dem WegDie Wanderer sind auf dem Wanderweg nicht ganz allein, denn an allen wichtigen Stationen wartet das Maskottchen der Gemeinde Kreuth - die junge Gämse Kreuthi. Kreuthi zeigt seine Lieblingsplätze und erklärt die umliegende Natur, Flora und Fauna an den 22 interaktiven Stationen.22 interaktive Stationen erwarten die Besucher An den 22 interaktiven Stationen gibt es allerhand zu entdecken, zu lernen und mit allen Sinnen zu erleben.Einige der Stationen bieten Sichtrohre, durch die man beispielsweise den Berg Leonhardstein sehen oder einen Ameisenhaufen untersuchen kann. An den Stationen Nr. 6 "Geheimnisvolle Welt der Wassertiere", Nr. 20 "Leben unter Wasser" und Nr. 7 "Blumen und Sträucher" erfährt man viel über die Tiere und Pflanzen in und an der Weißach.Weitere Highlights sind die Stationen "Auf in die Kulissen", an der Klettergerüste stehen und "Kunst an der Weißach", an der man selbst aus Naturmaterialien ein Kunstwerk basteln kann. Bei der Station "Ein süßer Duft" können junge und alte Spürnasen Pflanzen und Beeren am Geruch erkennen.Weitere Informationen zum Naturschauspiel KreuthDer Erlebnisweg führt auf beiden Seiten der Weißach entlang, die ersten Stationen liegen im Ortszentrum von Kreuth zwischen der Riedler- und der Pointer Brücke. Insgesamt ist der Weg rund 6 km lang und man sollte eine Gehzeit von 2,5 Stunden einplanen. Öffentliche Parkplätze gibt es am Mühlauerweg in Kreuth-Riedlern und am Wertstoffhof Kreuth, außerdem kann man entlang der Wallbergstraße parken.

Anzeige

...

Sport & Freizeit

See- und Warmbad Rottach-Egern

Rottach-Egern, Tegernsee - Schliersee

Das See- und Warmbad liegt direkt am Ufer des Tegernsees in Rottach-Egern und ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Einheimischen und Touristen der Region.Schwimmen und Planschen im See- und WarmbadDas Bad bietet Schwimmern ein großes Sportbecken, in dem man seine Bahnen ziehen kann. Für Kinder gibt es eigene Planschbecken, die mit der Wasserrutsche miteinander verbunden und teilweise mit einem Sonnensegel überspannt sind.Entspannung bringen Whirlpool und die Luftperl-Liegen. Für Spaß sorgen der Strömungskanal, die Wasserglocke und verschiedene Spielgeräte.Rund um die Schwimmbecken gibt es großzügige Liegewiesen, auf denen man ein Sonnenbad nehmen oder einfach nur relaxen kann. Auch für das leibliche Wohl wird im Schwimmbad bestens gesorgt - täglich werden Snacks, Süßigkeiten, Salate und Getränke angeboten.Es gibt einen direkten Zugang zum TegernseeWer nicht im Becken schwimmen möchte, kann auch im Tegernsee baden, denn vom See- und Warmbad aus gibt es einen direkten Zugang zum See. Hier befindet sich ein gepflegter Sandstrand, an dem sich die Badegäste ausbreiten können. Auf dem Steg des Schwimmbads gibt es eine kleine Sprunganlage mit einem 1 m-Brett und einem 3 m-Turm.
...

Natur

Tegernsee Schifffahrt

Tegernsee, Tegernsee - Schliersee

Bei einer gemütlichen Bootstour auf dem Tegernsee mit den Schiffen der Bayerischen Seenschifffahrt präsentieren sich der See und seine malerische Umgebung von seiner schönsten Seite.Es gibt zwei Rundfahrten über den SeeDie Gäste können mit den Schiffen entweder die Große Rundfahrt oder die Südliche Rundfahrt unternehmen. Hierbei erzählt der Kapitän viel Interessantes über die Landschaft und die Geschichte der Region und des Sees. Zudem besteht die Möglichkeit, nach Lust und Laune, an verschiedenen Anlegestellen an- und auszusteigen. Insgesamt gibt es rund um den See verschiedene Anlegestellen in den Orten Tegernsee, Bad Wiessee, Rottach-Egern und Gmund.Entspannung auf dem SonnendeckAuf den Sonnendecks lässt es sich wunderbar entspannen und die Sonne genießen, während man die herrliche Bilderbuchlandschaft bestens im Blick hat. Für das leibliche Wohl sorgen bei den Großen Rundfahrten die Bordrestaurants auf den Schiffen.Erlebnisfahrten auf dem TegernseeEin besonderes Highlight sind die verschiedenen Erlebnisfahrten wie die italienischen Schlemmerfahrten oder die Feuerwerksfahrten zum Seefest. Auch zu verschiedenen Feiertagen finden Erlebnisfahrten statt. In regelmäßigen Abständen gibt es auch Parties auf den Schiffen.
...

Sehenswürdigkeiten

Klosterkirche St. Martin

Fischbachau, Tegernsee - Schliersee

Die Klosterkirche St. Martin steht am Rande von Fischbachau und wird auch Martinsmünster genannt.Die Klosterkirche ist eine romanische BasilikaDie über 900 Jahre alte romanische Basilika der Hirsauer Bauschule (schlichte Form) wurde 1096 bis 1110 als Klosterkirche eines Benediktinerordens errichtet. Haziga von Diessen hatte damals den Benediktinern den Bauplatz geschenkt. Im Jahre 1100 wurde die Kirche dem Heiligen Martin geweiht.Das Innere der Klosterkirche ist prunkvoll ausgestattet Im 17. und 18. Jahrhundert wurde das romanische Münster entsprechend des Zeitalters nach Rokoko-Art umgestaltet. Es wurden Wölbungen in die Decke eingearbeitet, prachtvolle Altäre eingebaut, die Fenster vergrößert, bunte Deckenbilder und aufwendige Stuckarbeiten angebracht.Vom Ingolstädter Meisters Melchior Puchner stammen 73 Wand- und Deckenfresken. Das eindrucksvolle Hochaltarbild, indem es um die Gründung von Fischbachau geht, stammt von Johann Baptist Dreyer, Hofmaler in Freising. Damit wurde das Fischbachauer Martinsmünster zum herausragenden Beispiel einer barocken Dorfkirche.Heute ist das Martinsmünster die besterhaltene romanische Basilika Südbayerns. Ihre Besonderheit besteht außerdem darin, dass sie der älteste im Grundriss erhaltene dreischiffige Kirchenbau Oberbayerns ist. Auch die Verbindung zwischen den verschiedenen Stilrichtungen Romanik, Barock und Rokoko ist absolut sehenswert.
...

Sehenswürdigkeiten

Museum Tegernseer Tal

Tegernsee, Tegernsee - Schliersee

Das Museum Tegernseer Tal befindet sich am Rand der Stadt Tegernsee. Es informiert über Kultur und Geschichte des Tegernseer Tals und gewährt Einblicke in das bäuerliche Leben und das traditionelle Handwerk.Das Museum befindet sich im Alten PfarrhofDas Museum Tegernseer Tal ist im Alten Pfarrhof untergebracht und wurde im Jahr 1999 eröffnet. Seit dieser Zeit können sich die Besucher in 17 Räumen anhand von 850 Ausstellungsstücken über Kultur, Tradition und Geschichte der Regions informieren. Die Zeitzeugnisse reichen vom Mittelalter bis zur Gegenwart und geben unter anderem einen Einblick in das bäuerliche Leben und traditionelle Handwerk.Die Abteilungen des MuseumsIn den sechs Abteilungen finden die Museumsbesucher viele interessante und anschauliche Ausstellungsstücke. Die erste Abteilung informiert mit Hilfe von Modellen und Zeichentrickfilmen über die Geologie und Entstehung des Tegernseer Tals. Abteilung zwei beschäftigt sich ausschließlich mit dem Benediktinerkloster Tegernsee: Hier gibt es Bücher aus der Bibliothek des Klosters, einen alten Kabinettschrank, Altartafeln und Portraits von Äbten und Mönchen anzuschauen.Abteilung drei erläutert die Geschichte der Wittelsbacher am Tegernsee mit Bildern und Nymphenburger Porzellan. Das Tegernseer Tal ist auch die Heimat der Künstler, die in der vierten Abteilung vorgestellt werden: Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer oder Joseph Stieler haben hier gelebt und gewirkt.In der volkskundlichen Abteilung gibt es zahlreiche Exponate, die das bäuerliche Leben zeigen. So findet man verschiedene Alltagsgegenstände, Jagdwaffen, Trachten, handbemalte Möbel und eine originalgetreue Bauernküche. Im Dachgeschoss ist die letzte Abteilung untergebracht, die das traditionelle Handwerk zeigt. Es gibt unter anderem eine vollständig eingerichtete Schuhmacher-Werkstatt oder einen Schlitten, mit dem man früher das Holz einbrachte.
...

Sehenswürdigkeiten

St. Quirinus

Tegernsee, Tegernsee - Schliersee

Die Pfarrkirche St. Quirinus liegt am Ortsrand von Tegernsee. Sie war bis 1803 die Klosterkirche der wichtigsten Benediktinerabtei Oberbayerns. Gegründet wurde das ehemalige Benediktinerkloster bereits 746.Die Geschichte der PfarrkircheDer größte Teil der Klostergebäude zwischen Kirche und See verfiel nach der Säkularisation im Jahre 1803. Im Jahre 1817 kaufte König Max I. Joseph die Reste der Anlage und machte sie zu seiner königlichen Sommerresidenz; das ehemalige Kloster wurde zum Schloss. Die ehemalige Klosterkirche St. Quirinus dient seit der Säkularisation als Pfarrkirche.Die dreischiffige Basilika wurde umfassend restauriertDie dreischiffige Pfeilerbasilika stammt mit Krypta, Chor und Türmen im Kern aus dem 11. Jahrhundert, das Langhaus aus dem 15. Jahrhundert. Von 1998 bis 2004 wurde sie umfassend restauriert. Im Sommer 2004 wurde die Wiedereröffnung der Kirche und das 1.200ste Jubiläum der Übertragung der Reliquie des Heiligen Quirinus mit einer Festwoche gefeiert.Im Inneren sind vor allem die Altäre sehr sehenswert. Hier finden die Besucher Skulpturen des "Vaters des bayerischen Rokokos" Johann Baptist Straub. Der größte Teil des Fußbodens ist aus Tegernseer Marmor gefertigt. Die Wände der Kapelle zeigen ein Stuckrelief des Martyriums.Dies befindet sich auch im ehemaligen KlostergebäudeIn dem heute noch vorhandenen Gebäudekomplex des Klosters sind heute das berühmte Bräustüberl der Tegernseer Brauerei und ein Restaurant untergebracht. Die Räume rechts der Kirche gehören zum Teil den Wittelsbachern, zum Teil ist dort das Gymnasium Tegernsee untergebracht.
...

Sehenswürdigkeiten

Wallfahrtskirche Wilparting St. Marinus

Irschenberg, Tegernsee - Schliersee

Etwas außerhalb von Irschenberg liegt die Wallfahrtskirche Wilparting St. Marinus, die eines der bekanntesten Wahrzeichen Bayerns ist.Seit über 1.000 Jahren WallfahrtsortDie katholische Dorfkirche von Wildparting ist die Grabkirche der beiden Heiligen Marinus und Anianus, eine der ältesten christlichen Kultstätten in Bayern und seit über 1.000 Jahren Wallfahrtsort.Eine der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten Bayerns Durch ihre Lage vor dem Mangfallgebirge gehört die Wallfahrtskirche zu den meistfotografierten Sehenswürdigkeiten in ganz Bayern.Ihr barockes Äußeres verdankt sie der Erneuerung des spätgotischen Baus im Jahre 1697 durch Johann Mayr d. Ä. von der Hausstatt. Das Innere wird vornehmlich von Barockisierung von 1759 bestimmt. Kernstück der Kirche ist das monumentale Hochgrab der beiden Heiligen aus dem Jahr 1778.
...

Natur

BergTierPark Blindham

Holzkirchen, Tegernsee - Schliersee

Der BergTierPark Blindham liegt ca. 15 Autominuten von Holzkirchen entfernt. Hier können die Gäste eine Vielzahl von Wild-, Haus- und Nutztieren besuchen. Es gibt einen Streichelzoo, verschiedene Lehrpfäde und Spielplätze.Die Tiere des BergTierParksDer Tierpark hat sich zum Ziel gesetzt, Tieren ein artgerechtes Zuhause zu bieten und seltene Haus- und Nutztiere zu schützen.Viele der Tierarten im 25 Hektar großen BergTierPark gehören zu alten Rassen, die heute kaum noch verbreitet sind. Zu den Bewohnern des Parks zählen unter anderem Schafe, Wild, Schweine, Kaninchen, Esel, Lamas und Kühe.Weitere Attraktionen im BergTierParkSpielplatz © BergTierPark BlindhamDurch den BergTierPark führt ein 2,2 km langer RundwegFeuchtbiotop. Am Ende des Wegs, gleich neben dem Wildschweingehege, ist das Insektenhotel, in dem Wespen, Bienen oder Käfer ein Zuhause gefunden haben.Spielen auf drei EtagenSeit dem Jahr 2015 steht das SpielStadl: Auf einer Fläche von 2.000 m² verteilen sich über drei Etagen verschiedene Spielwelten. Es gibt unter anderem eine große Burgenwelt, einen Riesen-Sandkasten, Hängebrücken, Wackelstege, Rutschen und eine fliegende Gondel.
...

Sehenswürdigkeiten

Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee

Schliersee, Tegernsee - Schliersee

Das Markus Wasmeier Freilichtmuseum befindet sich im Schlierseer Ortsteil Neuhaus und wurde im Mai 2007 eröffnet.Das kann man im Freilichtmuseum ansehenAuf rund 60.000 m² Fläche können Museumsbesucher eine Reise in die authentische Vergangenheit der bäuerlichen Bevölkerung erleben. Der ehemalige Ski-Olympiasieger Markus Wasmeier hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Werte und Traditionen des Lebens auf dem Bauernhof zu bewahren und lebensnah weiterzugeben.Seit 2007 wurden hier verschiedene historische Gebäude mit vier Höfen aus dem Oberland detailgetreu wieder aufgebaut und das bäuerliche Leben des 18. Jahrhunderts zum Leben erweckt. Als erstes Gebäude wurde der im 13. Jahrhundert erbaute Riederhof auf dem Gelände wiederaufgebaut. Man kann in den Gebäuden auch die verschiedene alte Werkstätten wie einen Schuster, eine Schmiede oder eine Schreinerei besichtigen.Flora und Fauna im FreilichtmuseumIm Museumsdorf leben auch teils vom Aussterben bedrohte Tierarten wie unter anderem das Bergschaf. Auch Hühner, Schweine, Gänse und Kühe haben hier ein Zuhause gefunden. Im Kräutergärten gedeihen seltene Alpenblumen, Gemüse und Alpenkräuter, die damals in jede Küche gehörten. Außerdem finden die Besucher einen Biotop-Weiher und ein Bienenhaus.Auch eine Brauerei gibt esSchöpfbrauerei "Museumsbräu" © Dieter Schnöpf, Puchheim / Markus Wasmeier Freilichtmuseum SchlierseeIm altbayerischen Wirtshaus kann man sich mit deftigen bayerischen Schmankerl und bei einem Museums-Bier, das nach 300 Jahre alter Tradition in der Schöpfbrauerei des Museums hergestellt wird, stärken. Auch der sonnige Biergarten lädt zum Verweilen ein. Natürlich gibt es auch einen Museumsladen, der zahlreiche Mitbringsel verkauft.
...

Sport & Freizeit

Spielstadl

Fischbachau, Tegernsee - Schliersee

Der Spielstadl liegt etwas außerhalb von Fischbachau, rund 10 Autominuten vom Ortskern entfernt. Er ist ein Erlebnis für die ganze Familie.Im Spielstadl gibt es viel zu entdeckenMit großer Liebe und Hingabe wurde eine alte Scheune in ein wahres Kinderparadies umgebaut. Hier gibt es allerhand tolle Erlebnisse für Kinder: eine Strohburg, einen Kraxelpfad einen Geheimgang, eine Verkleidungskiste, Buddeln in der Schatzhöhle, Kegeln auf einer Billard-Kegelbahn und vieles mehr.Auch im Außenbereich gibt es viel zu sehen Auf den Wiesen um den Stadl gibt es auch noch allerlei zu entdecken. Hier warten unter anderem Ziegen und Hasen auf ihre Streicheleinheiten, ein Traktor zum Klettern, ein Sandelschuppen und eine Schaukel.Die Eltern können gemütlich im angrenzenden Café leckere selbstgebackene Kuchen oder eine zünftige Brotzeit genießen, während sich die Kleinen auf dem weitläufigen Gelände so richtig austoben können.
...

Sport & Freizeit

Tegernseer Golf-Club

Bad Wiessee, Tegernsee - Schliersee

Der Tegernseer Golf-Club liegt am Rande der Gemeinde Bad Wiessee, eingebettet in die wunderschöne Landschaft des Tegernseer Tals und mit Blick auf die Alpen und den Tegernsee.Das bietet der Golf-Club den BesuchernDie 18 Spielbahnen des exzellent gepflegten Parkland-Kurses liegen inmitten von bewegtem Gelände und altem Baumbestand. Auf 800 Metern Seehöhe gelegen garantiert der anspruchsvolle Platz abwechslungsreiches Spiel für Turnierspieler und Genussgolfer.Zum Üben gibt es natürlich sowohl ein Pitching als auch ein Putting Green. Die 300 m lange Driving Range für Rasen- und Mattenabschläge befindet sich nicht direkt auf dem Golfplatz, sondern ist ins Ortszentrum ausgelagert und innerhalb von fünf Minuten zu erreichen. Hier gibt es auch sechs Übungsgreens und einen Bunker, um sein Spiel zu verbessern.Gastronomie und Pro ShopWer noch auf der Suche nach der richtigen Ausrüstung ist, wird mit Sicherheit im Pro Shop fündig: Neben Bekleidung, Schuhen findet man hier auch Zubehör, Bälle und Golfbags. Auch professionelles Schlägerfitting bietet der Shop an.Nach einer anstrengenden Runde kann man im gemütlichen Clubrestaurant einkehren und die gehobene bayerische Küche der Clubgastronomie genießen. Bei schönem Wetter sollte man auf der Sonnenterrasse Platz nehmen und den Blick auf die Alpen und das 18. Loch genießen.

Anzeige