Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Blühende Bergwiese

Prägraten am Großvenediger, Österreich

liegt auf 1312 m

Wettervorhersage für Prägraten am Großvenediger in / Tirol
Donnerstag, den 21.09.2017FrühMittagAbend

Prognose:
Morgendliche Wolken lockern zunehmend auf, die Sonne gewinnt die Oberhand.

Wetter:
Temperatur:3°C8°C10°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%5%5%

Quelle: ZAMG

Die Gemeinde befindet sich im Südwesten Österreichs nahe der italienischen Grenze. Das mediterrane Klima sorgt für zahlreiche Sonnentage. Auf einer Fläche von mehr als 180 Quadratkilometern leben hier nur etwas mehr als 1.100 Einwohner. So findet man viel unberührte Natur und Möglichkeiten zur Erholung. Trotzdem benötigt man nur etwas mehr als zwei Stunden, um Städte wie Innsbruck oder Bozen zu erreichen.

Geschichte der Gemeinde

Dank einer hier gefundenen Steinkiste weiß man, dass bereits im fünften Jahrhundert vor Christus Menschen hier lebten. 1162 wurde Prägraten am Großvenediger erstmals urkundlich erwähnt. Sein Beiname bezieht sich auf den nahe gelegenen Hauptgipfel der Venedigergruppe in den Hohen Tauern, an dessen Fuß es liegt. Dieser verdankt seinen Namen nicht, wie oft vermutet, der Fernsicht bis an die Adria, sondern wohl vielmehr dem Umstand, dass einst Händler aus Venedig hier entlang zogen. Im Mittelalter gehörte das Gebiet zunächst zum Herzogtum Kärnten, geriet nach dessen Zerfall aber unter Salzburger Herrschaft. Später wurde es Tirol angegliedert und geriet so nach der Schlacht von Austerlitz kurzzeitig an Bayern. Bis ins 20. Jahrhundert hinein war Prägraten ausschließlich landwirtschaftlich geprägt und die Bewohner litten unter Armut. In den 1920er Jahren begann dank regelmäßiger Besuche der Wiener Sängerknaben und des aufkommenden Alpinismus die touristische Erschließung. Der Tourismus ist heute ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in Prägraten.

Panoramablick Prägraten
Panoramablick Prägraten © Mk pictures (CC BY-SA 3.0) via Wikimedia Commons 

Sehenswertes in und um Prägraten

Die malerischen Gipfel der Venedigergruppe bilden ein eindrucksvolles Panorama und laden zu Ausflügen ein. Für geübte Bergsteiger gibt es anspruchsvolle Berghänge, aber auch Wanderer finden zahlreiche malerische Routen im Nationalpark Hohe Tauern. Ein lohnenswertes Ziel ist die Ruine der Burg Rabenstein, die einst die drittgrößte Burganlage Tirols war. Die ursprünglichen Bergquellen speisen zahlreiche Bäche und kleine Flüsse, welche wiederum tiefblaue Bergseen füllen oder eindrucksvolle Wasserfälle schaffen. Die Isel ist der letzte, völlig frei fließende Gletscherfluss der Alpen und insbesondere die Umbalfälle suchen ihresgleichen. Über den Wasserschaupfad gelangt man dicht an die tosenden Fluten. Wer nicht gut zu Fuß ist, erreicht diese Ziele auch bequem mit einem Wanderbus.

Veranstaltungen und mehr

Das Gemeindeleben ist lebendig und abwechslungsreich. Auch den Gästen und Besuchern wird viel Unterhaltung geboten. So inszeniert eine Theatergruppe regelmäßig volkstümliche Stücke. Daneben laden Konzerte zum gemütlichen Verweilen ein. Besinnlicher geht es bei einer christlichen Messe auf dem Berg zu. In der Vorweihnachtszeit darf das Adventssingen des Venedigerchors ebenso wenig fehlen wie das traditionelle Gebäck. Sportlich betätigen kann man sich auf vielfältige Weise, egal ob man Radtouren bevorzugt oder sich fürs Paragliding begeistert.



Hotel-Tipps
Prägraten am Großvenediger
Hotel
Gasthof Islitzer
ab € 45,– pro Tag
Prägraten am Großvenediger – Österreich
  • Keine Sauna vorhanden
  • Restaurant vorhanden
  • Kein Wellnessbereich
  • Kein Hallenbad
Alle Unterkünfte anzeigen

Schönwetter-Tipps für Prägraten am Großvenediger
Venediger Höhenweg
Wandern
Venediger Höhenweg
Im Osttiroler Teil des Nationalparks Hohe Tauern, ...
Klettergarten Falkenstein
Klettern
Klettergarten Falkenstein
Der Klettergarten Falkenstein bei Matrei ist eine ...
Umbalfälle
Landschaften
Umbalfälle
Die Umbalfälle in der Osttiroler Nationalparkgemeinde ...
Schlechtwetter-Tipps für Prägraten am Großvenediger
Archäologisches Talschaftsmuseum St. Jakob
Museen
Archäologisches Talschaftsmuseum St. Jakob
Der Musikpavillon von St. Jakob im idyllischen Osttiroler ...
Wallfahrtskirche Maria Schnee
Religiöse Stätten
Wallfahrtskirche Maria Schnee
Die Wallfahrtskirche Maria Schnee in der Gemeinde ...