Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ascona, Schweiz

liegt auf 199 m

Wettervorhersage für Ascona in / Tessin
Samstag, den 21.07.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Wenig Auflockerungen und teils gewittriger Regen, der nachmittags nachlässt.

Wetter:
Temperatur:20°C21°C22°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
95%95%95%

Quelle: ZAMG

Panoramablick auf Ascona
Ascona / © BjoernEisbaer, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Direkt am Nordufer des Lago Maggiores liegt der Kurort Ascona. Das ehemalige Fischerdorf mit seinen rund 5.000 Einwohnern gehört zum Bezirk Locarno im Schweizer Kanton Tessin. Auf einer Seehöhe von 196 Metern gelegen, ist Ascona zugleich die tiefstgelegene Gemeinde der Schweiz. Bis zum Jahre 1803 gehörte der Ort zu Mailand.

In den Jahren von 1900-1920 erlangte der Ort Berühmtheit, da sich besonders in den Hügeln, Aussteiger und Weltverbesserer niederließen, die Vegetarismus, freie Liebe und Anarchie sowie freies Gedankengut pflegten.

Der malerische Ortskern mit seinen hübschen Gässchen und der Piazza Guiseppe Motta ist weitestgehend erhalten geblieben und bis heute noch autofreie Zone. Hier kann man herrlich flanieren und in den zahlreichen Restaurants und Cafés die Seele baumeln lassen.

Sehenswert in Ascona

Kirchturm der Kirche Pietro e Paolo
Glockenturm als Wahrzeichen / © Romano1246, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

In der gepflegten Altstadt befindet sich die hübsche Säulenbasilika zum Heiligen Pietro e Paolo mit dem Altarbild der Krönung Marias vom örtlichen Künstler Giovanni Serodine. Der hoch aufragende Campanile (Glockenturm) der Basilika aus dem 16. Jahrhundert ist zugleich das Wahrzeichen des Orts.

Im Kunstmuseum der Stadt, dem Museo comunale d'arte moderna findet man Werke von Künstlern, die Ascona als Wohnort auf Zeit hatten. Unter ihn beispielsweise Paul Klee. Gleich oberhalb der Stadt ragt der Monte Verità, der Berg der Wahrheit, auf. Hier erinnert ein Museum mit eindrucksvollen Exponaten an die Kolonie der Querdenker, die Anfang des 20. Jahrhunderts hier ansässig war.

Weiterhin sehenswert im Ortskern ist die Kirche Santa Maria della Misericordia, die einen hübschen spätgotischen Freskenzyklus beherbergt.

Freizeitaktivitäten und Kultur

Ascona ist eine Stadt mit erstklassigen Restaurants, eleganten Boutiquen und Geschäften, die zu einem beschaulichen Einkaufsbummel einladen aber der Ferienort hat auch für Sportfans Einiges zu bieten.

Einzigartig gelegen am Lago Maggiore, verfügt Ascona über ein großzügig angelegtes Strandbad, das vielfältige Möglichkeiten zum Schwimmen, Schnorcheln oder Segeln bietet. Das sogenannte Lido besitzt ebenso einen Sprungturm sowie eine knapp 100 Meter lange Wasserrutsche. Ein Spaß für Klein und Groß ist die Fahrt auf dem Bananenboot.

Neben einem gepflegten 18-Loch-Golfplatz befindet sich in Ascona die älteste Minigolfanlage der Welt. Rund um den See finden sich zahlreiche Wander- und Radfahrmöglickeiten.

Auch kulturell hat Ascona viel zu bieten. Jedes Jahr im Juni/Juli findet hier das größte europäische Hot Jazz Festival, das JazzAscona statt, bei dem namhafte Künstler auftreten. Auch die klassischen Musikwochen Ascona mit verschiedenen Sinfonie-Konzerten von August bis Oktober sind einen Besuch wert.



Schönwetter-Tipps für Ascona
Brissago-Inseln
Naturparks
Brissago-Inseln
Die beiden Brissago-Inseln im Lago Maggiore gehören ...
Monte Carza
Landschaften
Monte Carza
Über dem Lago Maggiore, der sowohl durch Norditalien ...
Schlechtwetter-Tipps für Ascona
Museo comunale d'arte moderna
Museen
Museo comunale d'arte moderna
Am 19. März 1922 wurde das Museo comunale d'arte moderna ...
Santa Maria Assunta Locarno
Religiöse Stätten
Santa Maria Assunta Locarno
Im Schweizer Kanton Tessin gilt Locarno mit rund 16.000 ...