Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Porto Valtravaglia, Italien

liegt auf 199 m

Wettervorhersage für Porto Valtravaglia in / Lombardei
Dienstag, den 23.10.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.

Wetter:
Temperatur:10°C17°C15°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
k.A.k.A.k.A.

Quelle: ZAMG

Blick vom Balcone sul Lago auf Porto Valtravaglia
Porto Valtravaglia / © Armin S Kowalski, Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.0)

Am Ostufer des Lago Maggiore, zwischen Laveno und Luino, liegt der kleine Ort Porto Valtravaglia mit seinen fast 2.500 Einwohnern. Die Gemeinde gehört zu der italienischen Provinz Varese und setzt sich sowohl aus dem Hauptort Porto als auch aus vielen weiteren Ortsteilen zusammen. Porto Valtravaglia gehört zu den Reisezielen, in denen der Massentourismus noch keinen Einzug gehalten hat.

Erste historische Spuren

Den geschichtlichen Nachweisen zufolge war Porto Valtravaglia schon in der Eisenzeit bevölkert. Bereits vor der Zeit von Kaiser Augustus errichteten die Römer hier sowohl Siedlungen wie auch Handelshäfen.

Im 17. Jahrhundert wurde Valtravaglia durch seine Glasindustrie bekannt, woran heute noch die antiken "Lavatoi - steinerne Waschplätze" erinnern. Im darauffolgenden Jahrhundert konnte ein intensiver industrieller Aufschwung verzeichnet werden, von dem jedoch heute kaum noch was übrig geblieben ist.

Sehenswürdigkeiten in Porto Valtravaglia

Blick auf die Kirche San Michele al Monte in Porto Valtravaglia
San Michele al Monte / © Desmondromico, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Schon die gesamte Uferpromenade von Porto Valtravaglia ist ein Schmuckstück mit all seinen prachtvollen Bürgerhäusern aus dem 17. Jahrhundert. Aus dieser Zeit stammt auch die Kirche von San Rocco.

Sehenswert ist die im romanischen Stil erbaute Kirche von Santa Maria Assunta, die heutzutage mit der gleichnamigen Kirche von Domo vereint ist. Im Ortsteil Domo befinden sich eine ganze Reihe sakraler Bauwerke: Diese gehören alle zu einem Komplex wie beispielsweise das San Giovanni Baptisterium aus der Karolingerzeit, die Kirche San Stefano und die Kirche Santa Maria Assunta, in deren Besitz eine wertvolle Orgel aus dem 16. Jahrhundert ist. Hier finden im Sommer viele musikalische Veranstaltungen statt. Absolut sehenswert ist auch San Michele al Monte, eine kleine tausendjährige Kirche.

Porto Valtravaglia: Ein Wanderparadies

Die eindrucksvolle idyllische Hügellandschaft im Hinterland von Porto Valtravaglia ist ein wahres Wanderparadies mit Routen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Kleine Dörfer an den malerischen Hängen auf der Hochebene erinnern an vergangene Tage. Oberhalb des Örtchens verläuft die Straße nach Luino und Germignaga.

Die schönsten Wanderrouten finden sich in Sant Antonio und San Michele. Nahezu unberührte Wälder, die hinauf zum Monte Della Colonna und dem Monte Nudo führen, können erkundet werden.

Auch der Hafen von Porto Valtravaglia ist ein schönes Ausflugsziel: Von hier aus geht es mit dem Schiff zum Botanischen Garten in Verbania, zur Villa Taranto und zum Eisenbahnmuseum in Verbanio. Sehenswert ist auch die historische Altstadt von Cannobio oder das Keramikmuseum in Laveno. Beeindruckend präsentiert sich des Weiteren die Kirche Sant'Anna, die sich hoch oben über der Schlucht des Cannobino befindet.

Porto Valtravaglia, ein Dörfchen mit Bilderbuchqualität gehört auch wegen seiner Strände und der wundervollen Landschaft seit jeher zu einer beliebten Badegegend in der Provinz Varese.



Schönwetter-Tipps für Porto Valtravaglia
Lago Maggiore
Gewässer
Lago Maggiore
Italiens zweitgrößter See Von der Fläche des über ...
Park der Villa Pallavicino
Naturparks
Park der Villa Pallavicino
Der malerische Kurort am Westufer des Lago Maggiore ...
Monte Carza
Landschaften
Monte Carza
Über dem Lago Maggiore, der sowohl durch Norditalien ...
Schlechtwetter-Tipps für Porto Valtravaglia
Museo del Paesaggio
Museen
Museo del Paesaggio
Antonio Massari gründet im Jahre 1909 das Museo del ...
Basilika San Vittore
Religiöse Stätten
Basilika San Vittore
Die Stadt Verbania liegt im Piemont am Westufer des ...