Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Donzdorf, Deutschland

liegt auf 407 m

Wettervorhersage für Donzdorf in / Baden-Württemberg
Samstag, den 15.05.2021FrühMittagAbend

Prognose:
Zunächst noch etwas Sonne, im Tagesverlauf dichtere Wolken und etwas Regen.

Wetter:
Temperatur:9°C12°C11°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
10%50%85%

Quelle: ZAMG

Heimat des Donzdorfer Sandsteins

Blick auf Donzdorf
Blick auf Donzdorf © Klaus Eltrop (CC BY-SA 3.0) via Wikimedia Commons

Etwa 50 Kilometer östlich von Stuttgart und damit noch im Einzugsgebiet der Metropolregion Stuttgart liegt die Stadt Donzdorf. Mit etwa über 10.000 Einwohnern kann die Gemeinde am Messerlberg im Landkreis Göppingen bereits als Kleinstadt bezeichnet werden. Dabei befindet sich Donzdorf in einem Seitental des Filstals und besteht aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Reichenbach unter Rechberg und Winzingen, der Stadt Donzdorf sowie weiteren kleineren Ortschaften.

Donzdorf und der Donzdorfer Sandstein

Das Gebiet um die Kleinstadt wurde bereits um das 6. und 7. Jahrhundert n. Chr. besiedelt, worauf Alamannengräber aus dieser Zeit hinweisen. Die erste urkundliche Erwähnung von Dornzdorf erfolgte jedoch erst später. So wurde die Stadt im Jahr 1275 erstmals in der Zehntsteuerliste der Diözese Konstanz urkundlich erwähnt. Ihren wirtschaftlichen Aufschwung erlebte die Stadt schließlich ab dem 15. Jahrhundert. Hier konnte sie von ihrem üppigen Sandsteinvorkommen profitieren, der bei einer Vielzahl umliegender Baustellen gefragt war. So wurde der Donzdorfer Sandstein auch für den Bau des Ulmer Münsters verwendet, wobei er vor allem wegen seiner Beschaffenheit beliebt war. Diese zeigt sich darin, dass der Sandstein einerseits leicht zu bearbeiten und andererseits dank des hohen Eisenanteils dennoch widerstandsfähig ist. Der Donzdofer Sandstein gilt noch heute als kunsthistorisch bedeutsames Gesteinsvorkommen, das vor allem in vielen Bauwerken in Baden Württemberg verwendet wurde.

Kultur und Freizeitaktivitäten in Donzdorf

Schloss Donzdorf
Schloss Donzdorf © Dr. Eugen Lehle (CC BY-SA 3.0) via Wikimedia Commons

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Donzdorf zählen das Schloss Donzdorf und die Burg Ramsberg. Dabei wurde das Schloss Donzdorf, das 1568 als Wasserschloss erbaut wurde, einst von den Grafen von Rechberg und Rothenlöwen bewohnt und beheimatet heute das Rathaus der Stadt. Daneben gilt die Burg Ramsberg auch als Wahrzeichen des mittleren Filstals. Die Burg wurde um das Jahr 1200 erbaut und ist heute eine beliebte Sehenswürdigkeit an der Straße der Staufer. Neben dem Schloss Donzdorf und der Burg Ramsburg kann man in Donzdorf auch die Überreste der früheren Burg Scharfenberg aus der Mitte des 12. Jahrhunderts sowie das Schloss Winzigen in dem gleichnamigen Donzdorfer Ortsteil besichtigen. Schließlich hat die Stadt mit der Messerlberg-Sternwarte sowie Naturdenkmälern wie dem Simonsbachstausee oder dem sieben Meter hohem Wasserfall der Lauter weitere interessante Ausflugziele zu bieten. Darüber hinaus ist die Stadt Mitglied in der Erlebnisregion "Schwäbischer Albtrauf" und ist daher auch ein optimales Ziel für jene, die Erholung in der Natur suchen. Diese findet man hier vor allem bei ausgedehnten Wanderungen durch abwechslungsreiche Täler mit beeindruckenden Höhlen und Felsformationen sowie unberührte Wälder, Wacholderheiden und Orchideenwiesen.



Schönwetter-Tipps für Donzdorf