Klausen, Italien

Liegt auf:525 m

Einwohner:2276

Wetter für Klausen, heute (01.10.2022)
Prognose: Es wird zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
...
Früh - 06:00

15°C10%

...
Mittag - 12:00

19°C5%

...
Abends - 18:00

18°C40%

...
Spät - 24:00

16°C70%

Auf 523 Metern Höhe gilt die Stadt Klausen als Mittelpunkt des Eisacktals. Wo der Tinnebach in die Eisack mündet, liegt Brixen zehn Kilometer entfernt. Der Ferienort mit rund 5.200 Einwohnern bietet einen fantastischen Blick auf Dolomiten und Sarntaler Alpen. Zur Gemeinde gehören die Orte Gufidaun, Latzfons, Pardell und Verdings.

Klausen als Stadt mit reicher Geschichte

Archäologische Funde am Säbener Berg zeigen, dass die Region bereits in vorchristlicher Zeit besiedelt war. Erstmals erwähnt ist die Ortschaft unter dem Namen Clausa sub Sabiona sita im Jahr 1027. Das Stadtrecht erhielt Klausen 1308. Auf seiner Italienreise kam der 23-jährige Albrecht Dürer 1494 in der Kleinstadt an. Seine Begeisterung über eine der schönsten Städte des Landes hielt er im Stich "Das große Glück" fest. Im Herbst gilt die Gemeinde als Törggelehauptstadt. Die traditionelle Verkostung von jungem Wein reicht Jahrhunderte zurück.

Reizvolle Ausflugsziele in Klausen entdecken

Die mittelalterliche Stadt ist von kunstvoll gestalteten Fassaden mit Erkern geprägt. Umgeben von Kastanienhainen und Reben erhebt sich der Klosterberg Säben oberhalb der Gemeinde. Die erhabene Bergburg mit dem berühmten Ladiner Kreuzgang bewohnen seit Jahrhunderten Nonnen. Das Gotteshaus ist Besuchern nicht zugänglich. Gnadenkapelle und Heilig Kreuzkirche, Klosterkirche und Liebfrauenkirche sind zu besichtigen. Zu einem der ältesten Wallfahrtsorte Südtirols führt ein anspruchsvoller Rundweg, der mit einer großartigen Aussicht belohnt.

Am St. Andreasplatz folgen Spaziergänger dem Weg zum Dürerstein. Nach zehn Gehminuten ist ein traumhafter Aussichtspunkt erreicht, an dem Dürer gerne stand. Im Stadtmuseum erwartet Urlauber der Loretoschatz. Die kostbaren Kunstgegenstände und außergewöhnlichen Prunkstücke kamen einst als Geschenk der spanischen Königin Maria Anna nach Südtirol.

Veranstaltungen in Klausen

Im Juni wird Klausen zum Schauplatz des Eisacktaler Weißweinfestivals. Im Herbst begeistert das Städtchen mit Veranstaltungen wie Gassltörggelen und Keschtnigl Wochen.

Auf einem Leuchtweg zur Mittelalterlichen Weihnacht erstrahlen die verwinkelten Gassen des Urlaubsorts im Kerzen- und Fackelschein.

Sport und Freizeit rund um Klausen

Am Schwimmbad von Klausen beginnt der erlebnisreiche Weinwanderweg. Oberhalb von Latzfons erwartet Wanderer eine anspruchsvolle Tour zur Lorenzispitze. An der Klausner Hütte auf der Latzfonser Alm können Gehfreudige den Aufstieg zur Schutzhütte Latzfonser Kreuz fortsetzen. Das dortige Höhenkirchlein gilt als höchster Wallfahrtsort Europas.

Die Ferienregion liegt am Radweg Eisacktal. Das Teilstück der Radroute Brenner-Bozen ist an weitere Strecken im Südtiroler Radwegenetz angebunden. Eine familienfreundliche Radtour nach Brixen startet am Klausener Marktplatz. Ideal an heißen Tagen ist eine Mountainbike-Tour durch das malerische Tinnetal. Auf der Strecke lässt sich das Kloster Säben über einen Trail erobern. Westlich der Künstlerstadt bietet der Klettergarten Nock Kurse zum Klettereinstieg an.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Klausen

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sport & Freizeit

...
Balneum Sterzing

Klausen, Eisacktal

Natur

...
Vahrner See

Klausen, Eisacktal

Radsport

...
Radfahren im Eisacktal

Klausen, Eisacktal

Sehenswürdigkeiten

...
Zwölferturm

Klausen, Eisacktal

Sport & Freizeit

...
Acquarena Brixen

Klausen, Eisacktal

Wandern & Bergsport

...
Wanderwege Eisacktal

Klausen, Eisacktal

Sehenswürdigkeiten

...
Stadtmuseum Klausen

Eisacktal, Südtirol

Sehenswürdigkeiten

...
Pharmaziemuseum Brixen

Eisacktal, Südtirol

Sehenswürdigkeiten

...
Schloss Rodenegg

Eisacktal, Südtirol

Sehenswürdigkeiten

...
Rathaus Sterzing

Eisacktal, Südtirol

Sport & Freizeit

...
Balneum Sterzing

Eisacktal, Südtirol

Sehenswürdigkeiten

...
Stadt- und Multschermuseum

Eisacktal, Südtirol

Angebote Klausen

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Tourismusverein Klausen
Tinneplatz 6
39043 Klausen

Tel.: +39 (0472) 847424

...

Sehenswürdigkeiten

Stadtmuseum Klausen

Klausen, Eisacktal

Im ehemaligen Kapuzinerkloster in Klausen befindet sich das Stadtmuseum, das nach einer Stiftung der spanischen Königin Maria Anna gegründet wurde.Klausener KünstlerkolonieZusätzlich zur Dauerausstellung gibt es jedes Jahr in der Museumsgalerie fünf Sonderausstellungen. Einen weiteren Schwerpunkt im Stadtmuseum Klausen bildet die Klausener Künstlerkolonie. Ende des 19. Jahrhunderts war Klausen ein beliebter Treffpunkt für Gelehrte, Maler und Bildhauer.Einer der bekanntesten Vertreter ist Alexander Koester, der 1896 bis 1915 in Klausen wohnte und hier seine berühmten Entenbilder malte.Der Loretoschatz Den bedeutendsten Teil der Ausstellung bildet der berühmte Loretoschatz, der im gesamten ersten Stockwerk des Museums ausgestellt wird.Die Sammlung enthält sakrale Goldschmiedearbeiten, religiöse Gegenstände, Bilder und kirchliche Paramente von italienischen, spanischen und flämischen Künstlern des 16. und 17. Jahrhunderts. Eins der wichtigsten Stücke des Loretoschatzes ist der Feldaltar König Karls II.
...

Essen & Trinken

Turmwirt Klausen

Klausen, Eisacktal

Seit 1878 ist die Wirtschaft mit ihrem Kräutergarten im Besitz der Wirtsfamilie. Das Gebäude wurde 1678 erbaut und diente zunächst als Gerichtsschreiberhaus.Heimische Produkte aus dem EisacktalAuf der Speisekarte stehen lokale Köstlichkeiten, die mit regionalen Produkten aus dem Eisacktal zubereitet werden. Dazu werden erlesene Weine aus dem Eisacktal serviert. Auch die Desserts und Teigwaren werden im Turmwirt selbstgemacht. Ein besonderes Highlight sind auch die liebevoll zusammengestellten Brotkörbe mit hausgemachtem Brot.

Sehenswürdigkeiten

Dorfmuseum Gufidaun

Klausen, Eisacktal

Das Dorfmuseum Gufidaun liegt im Herzen des gleichnamigen Orts, der zur Gemeinde Klausen gehört.Volkskundliches MuseumDas Dorfmuseum ist ein volkskundliches Museum, das Objekte aus der Alltagskultur des Orts ausstellt. So bietet es einen umfassenden Einblick in das Dorfleben vor der Industrialisierung. Die Besucher erfahren anschaulich vieles über die Land- und Hauswirtschaft sowie das Handwerk in der Region rund um Gufidaun.Die Themen des Dorfmuseums GufidaunIm Kellergeschoss des Museums befindet sich die Themensammlung Bäuerliche Vorratswirtschaft und Weinbau. Das Erdgeschoss beschäftigt sich mit der ländlichen Wohnkultur: Hier können die Besucher u. a. eine Rußküche mit gotischem Gewölbe und eine Bauernschlafkammer ansehen.Im ersten Stock des Museums gibt es zum Thema Fast vergessenes Handwerk eine vollständige Schusterwerkstatt. Außerdem kann man im Dorfmuseum in der Künstlerecke Josef Telfner Werke des Südtiroler Malers und Alte bäuerliche Gegenstände wie ein "Maisriffl" auf dem Dachboden des Museums besichtigen.
...

Sehenswürdigkeiten

Kloster Säben

Klausen, Eisacktal

Das Kloster auf dem Heiligen BergAuf dem Säbener Berg über Klausen wurde über den Ruinen einer bischöflichen Burg im Jahr 1687 die Benediktinerinnenabtei Kloster Säben errichtet. Auf dem Berg stehen neben dem Kloster das mittlerweile private Schloss Branzoll, die Marienkapelle, die Heilig-Kreuz-Kirche, die Kloster- und die Liebfrauenkirche.Der Säbener Berg war früher Bischofssitz, bis er nach Brixen verlagert wurde. Die Heilig-Kreuz-Kirche war für ca. 400 Jahre die Kathedrale des Bistums Säben. So ist es nicht verwunderlich, dass der Säbener Berg immer noch der "Heilige Berg" genannt wird.Der Heilige Berg ist einer der ältesten Wallfahrtsorte Tirols. Er hat nicht nur eine geschichtliche, sondern auch eine kunsthistorische und archäologische Sonderstellung.Der Säbener Berg ist nur zu Fuß erreichbarWer gerne den Säbener Berg besichtigen möchte, kann dies nur zu Fuß tun: Zwei Wege führen von Klausen nach Säben. Dies ist zum einen der Kreuzweg, für den man ungefähr 30 Minuten braucht, und zum anderen der Weg an der Promenade entlang, für den man eine Gehzeit von 40 Minuten einrechnen sollte. Besichtigung der KirchenDa die Nonnen in strenger Klausur leben, kann das Kloster nicht besichtigt werden. Auch das Schloss Branzoll kann nicht besichtigt werden, da es sich in Privatbesitz befindet. Doch die drei Kirchen und die Kapelle stehen den Besuchern zur Verfügung.Die Gnadenkapelle ist ein Marienwallfahrtsort und kann täglich von 8 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist kostenlos.Die barocke Liebfrauenkirche ist von Juli bis September jeweils dienstags, mittwochs, freitags und samstags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Im Oktober kann man die Kirche dienstags, freitags und samstags von 14 bis 17 Uhr besichtigen. Ausgestellt wird in der von Giuseppe Delai gestalteten Kirche eine archäologische und geschichtliche Dokumentation.Die Klosterkirche wurde ebenfalls von Giuseppe Delai gestaltet. Sie kann täglich von 8 bis 17 Uhr kostenlos besichtigt werden.Die Heilig-Kreuzkirche enthält romanische und gotische Elemente. Auch hier gibt es eine archäologische und geschichtliche Dokumentation, die sich Besucher ansehen können. Die Kirche ist für Interessierte täglich von 8 bis 17 Uhr zugänglich.
...

Essen & Trinken

Gassl Bräu

Klausen, Eisacktal

Das Gassl Bräu findet man mitten in Klausen beim Säbener Aufgang. Im Restaurant der Brauerei gibt es eine kleine Speisekarte mit deftigen hausgemachten Gerichten und leckeren Desserts.Das Herzstück ist die BrauereiIn der hauseigenen Brauerei werden verschiedene Biersorten nach dem Reinheitsgebot gebraut: Die Besucher finden auf der Karte sowohl englisches Pale Ale als auch klassische Biersorten sowie Ausgefallenes wie Basilikumbier. Das Basilikumbier ist ideal an Sommertagen, während das Kastanienbier sehr beliebt im Herbst ist.