Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Merklingen, Deutschland

liegt auf 699 m

Wettervorhersage für Merklingen in / Baden-Württemberg
Samstag, den 15.05.2021FrühMittagAbend

Prognose:
Zuerst zeitweise sonnig, in der zweiten Tageshälfte ziehen Regenwolken auf.

Wetter:
Temperatur:7°C11°C8°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
10%40%85%

Quelle: ZAMG

Beschauliche Gemeinde auf der Schwäbischen Alb

Etwa 26 Kilometer nordwestlich von Ulm und 60 Kilometer südwestlich von Stuttgart entfernt liegt die kleine Gemeinde Merklingen. Merklingen hat knapp 2.000 Einwohner und gehört zum Alb-Donau-Kreis, dessen Verwaltungssitz die Stadt Ulm ist. Das Gemeindegebiet besteht außerdem aus dem Hauptort Merklingen und dem Weiler Widderstall. Merklingen hat einen eigenen Autobahnanschluss an die A8 und ist dank der Lage auf der Hochfläche der Schwäbischen Alb ein wunderbares Reiseziel für jene Touristen, die Ruhe und Erholung in der Natur suchen.

Panoramablick über Merklingen
Panoramablick über Merklingen © JuergenL (CC BY-SA 3.0) via Wikimedia Commons

Zur Geschichte der Gemeinde Merklingen

Die Gründung von Merklingen erfolgte vermutlich bereits im 6. Jahrhundert n. Chr. durch die Alamannen, einem Volksstamm, der zu dieser Zeit die Hochfläche der Schwäbischen Alb besiedelte. Die erste urkundlich Erwähnung von Merklingen erfolgte dann im Jahr 861 in der Gründungsurkunde des Klosters Wiesensteig. Später - im Jahr 1482 - nahm die Stadt Ulm das Gemeindegebiet vollständig in ihren Besitz, nachdem den Grafen von Helfenstein ihren Besitz nach und nach an die Stadt verkauft hatten. Ihren Haupterwerb erzielten die Merklinger Bürger über viele Jahrhunderte - bis in die 1930er Jahre - mit der Leinenweberei, aber auch der Landwirtschaft. Daran erinnert noch heute das Bleichlehäusle, das auch im Stadtwappen gezeigt wird.

Sehenswertes und Freizeitaktivtitäten in Merklingen

Kirchgasse in Merklingen
Kirchgasse in Merklingen © Richard Mayer (CC BY 3.0) via Wikimedia Commons

Bei einem Aufenthalt in der kleinen Gemeinde bietet sich vor allem ein Besuch der Kirche zu den "Heiligen Drei Königen" an. Diese hat nicht nur einen weithin sichtbaren, 61 Meter hohen Turm, sondern zeigt im Inneren auch einen Flügelaltar aus dem 15. Jahrhundert. Ebenso interessant ist ein Ausflug zum historischen Bleichlehäusle, einer Art Wahrzeichen der Gemeinde. Darüber hinaus wirbt die Gemeinde mit einer Vielzahl von Radwegen, auf denen man die Schwäbische Alb entdecken kann. Wer zudem gern wandert, ist hier in der Umgebung um Merklingen gut aufghoben. So kann man auf den gut ausgewiesenen Wanderwegen nicht nur die Merklinger Klufthöhle, die erst 2016 bei Bauarbeiten der Deutschen Bahn entdeckt wurde, sondern auch die Schwäbische Alb in der näheren Umgebung zu Fuß oder per Rad erkunden. Hier kann man vor einer wunderschönen Naturkulisse bestehend aus wilden Tälern, rauhen Hochflächen, bunten Blumenwiesen und Lorbeerheiden sowie einzigartigen Gesteinsformationen und geheimnisvollen Höhlen die Seele baumeln lassen und vom Alltag abschalten.



Schönwetter-Tipps für Merklingen
Freizeitparks
Familienpark Westerheim
An der Schwäbischen Albstrasse, am Ortsausgang von ...
Karstkundliche Wanderweg
Wandern
Karstkundliche Wanderweg
Der karstkundliche Rundwanderweg gibt Einblicke in ...
Kletterwald Laichingen
Klettern
Kletterwald Laichingen
Der Kletterwald Laichingen ist der größte Kletterwald ...
Blautopf
Landschaften
Blautopf
Der Blautopf in Blaubeuren ist die zweitgrößte Karstquelle ...
Schlechtwetter-Tipps für Merklingen
Weberei- und Heimatmuseum Laichingen
Museen
Weberei- und Heimatmuseum Laichingen
Laichingen war einst ein wichtiges Zentrum der Leinenweberei ...
Kloster Blaubeuren
Religiöse Stätten
Kloster Blaubeuren
Das Kloster Blaubeuren war ein Benediktinerkloster ...
Laichinger Tiefenhöhle
Landschaften
Laichinger Tiefenhöhle
Die Laichinger Tiefenhöhle liegt beim gleichnamigen ...