Villnöß, Italien

Liegt auf:1132 m

Einwohner:2400

Wetter für Villnöß, heute (01.10.2022)
Prognose: Ein bewölkter und eher trockener Tag mit nur wenig Sonne zwischendurch.
...
Früh - 06:00

8°C10%

...
Mittag - 12:00

14°C5%

...
Abends - 18:00

12°C40%

...
Spät - 24:00

11°C70%

Die Gemeinde Villnöß liegt nahe Brixen in Südtirol. Sie umfasst die Ortschaften St. Peter, St. Valentin, Teis, St. Magdalena und Coll. Insgesamt leben hier rund 2.600 Menschen, der Großteil davon spricht deutsch, eine Minderheit italienisch beziehungsweise ladinisch. Dieser romanische Dialekt wird in mehreren Alpentälern Oberitaliens gesprochen. Die mächtigen Felsen der Dolomiten umgeben das Villnöß-Tal: Im Norden und Osten liegt die Peitlerkofelgruppe, im Süden die Geislergruppe.

Geschichtliches aus Villnöß

Dort, wo heute die Dörfer stehen, haben Bauern schon seit Urgedenken ihre Spuren hinterlassen: Neben Spitzen aus Feuerstein wurden auch Relikte der Germanen gefunden. Niedergeschrieben wurde der Name Villnöß zum ersten Mal im Jahr 1058. Das romanische Dialektwort "Villes nöes" lässt sich mit "neue Weiler" übersetzen.

Wandern und klettern rund um Villnöß

Zahlreiche leichte bis schwere Wanderwege laden in Villnöß dazu ein, die raue Bergwelt zu erkunden. Eines der Highlights ist das Umrunden der Geislerspitzen. Deren höchste Gipfel, der Sass Rigais und die Furchetta, sind 3.025 Meter hoch. Auf dem Weg bieten sich kulinarische Zwischenstopps in einer der Hütten an.

Aber auch für Familien gibt es in der Region Touren: Mit den Kindern lässt es sich zum Beispiel gut von der Zanser Alm zur urigen Geisleralm mit Spielplatz wandern.

Auch der Extrembergsteiger Reinhold Messner hat hier bereits mit fünf Jahren seine ersten Bergerfahrungen gemacht. Er ist in Villnöß aufgewachsen.

Sehenswertes in Villnöß

Im Hauptort St. Peter gibt es die Pfarrkirche, die den Aposteln Peter und Paul geweiht ist. Aufgrund ihrer Barockpracht wird sie auch "Dom im Tale" genannt und gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten.

Das eigentlich Wahrzeichen von Villnöß ist jedoch ein anderes Gotteshaus: Die St. Magdalena Kirche im gleichnamigen Dorf ist aufgrund ihrer schönen Lage eines der beliebtesten Fotomotive in den Dolomiten. Der Sage nach wurde hier bei einem Unwetter eine kleine Statue der Heiligen Magdalena angeschwemmt. Dieses "Mirakelbild" wacht noch heute über das Bergdorf und kann besichtigt werden.

Außerdem gibt es nicht unweit ein Naturparkhaus, das über die Flora, Fauna und Geographie der Dolomiten aufklärt. Ebenso interessant ist das Mineralienmuseum Teis, in dem man nicht nur die berühmten Teiser Kugeln ansehen, sondern auch bei einer Führung selbst suchen kann.

Speck, Speck, Speck

Die berühmteste Spezialität aus Südtirol ist der Speck. Einmal im Jahr wird das St. Magdalena zur Pilgerstätte für Liebhaber des milden, bis zu 22 Wochen gereiften Rohschinkens: Anfang Oktober findet in Villnöß das Südtiroler Speckfest statt. Neben traditioneller Musik und der Verkostung gibt es auch eine Speckfestlotterie sowie ein Speckkino.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Villnöß

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Radsport

...
Radfahren im Eisacktal

Villnöß, Eisacktal

Sehenswürdigkeiten

...
Zwölferturm

Villnöß, Eisacktal

Sport & Freizeit

...
Acquarena Brixen

Villnöß, Eisacktal

Wandern & Bergsport

...
Wanderwege Eisacktal

Villnöß, Eisacktal

Sport & Freizeit

...
Balneum Sterzing

Villnöß, Eisacktal

Natur

...
Vahrner See

Villnöß, Eisacktal

Sehenswürdigkeiten

...
Burg Reifenstein

Eisacktal, Südtirol

Sehenswürdigkeiten

...
Schloss Wolfsthurn

Eisacktal, Südtirol

Sehenswürdigkeiten

...
Schloss Velthurns

Eisacktal, Südtirol

Sehenswürdigkeiten

...
Brixner Dom

Eisacktal, Südtirol

Sport & Freizeit

...
Acquarena Brixen

Eisacktal, Südtirol

Sehenswürdigkeiten

...
Hofburg Brixen

Eisacktal, Südtirol

Angebote Villnöß

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Tourismusverein Villnöss
Peterweg 10
39040 Villnöss
Italien
Tel.: +39 0472 840180

...

Sehenswürdigkeiten

Mineralienmuseum Teis

Villnöß, Eisacktal

In Teis liegt das Mineralienmuseum, in dem man sehr ausführlich über die Beschaffenheit und Entstehung der Kristalle der Dolomiten informiert wird. Vor allem der Einstiegsfilm veranschaulicht dies.Teiser KugelnDer erfahrene Bergführer Paul Fischnaller sammelt bereits seit über 30 Jahren Bergkristalle aus dem Villnösser Tal. Die Exponate des Museums kommen ausschließlich aus der Sammlung Fischnallers.Die bekanntesten Ausstellungsstücke sind die Teiser Kugeln. Die Kugeln haben sich in Lufträumen von Quarzporphytuff gebildet. Wenn salzige Lösungen in diese Drusen oder Blasen einsickern, bilden sich hier Kristalle. Bis zu 20 cm können diese Drusen oder Teiser Kugeln groß werden.Im Inneren der Teiser Kugeln können sich an die sieben unterschiedliche Kristalle befinden, u.a. Amethyste, Quarzkristalle und Achate.Sonderausstellung und mehrJedes Jahr findet im Mineralienmuseum Teis eine Sonderausstellung statt. Im Jahr 2014 hieß die Ausstellung "Runde Sache / Die perfekte Form", in der es Minerale in perfekter Form gezeigt werden. So ist das Thema der Sonderausstellung 2019 "TWINS - Für immer zu zweit", in der es um Zwillingskristalle und Zwillingsbildungen im Mineralreich geht.Ein besonderes Highlight sind die geführten Wanderungen, die das Mineralienmuseum anbietet. Auf diesen Wanderungen kann man selbst gemeinsam mit Paul Fischnaller nach Teiser Kugeln im Schürfstollen suchen.