Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Herdwangen-Schönach, Deutschland

liegt auf 605 m

Wettervorhersage für Herdwangen-Schönach in / Baden-Württemberg
Samstag, den 27.02.2021FrühMittagAbend

Prognose:
Morgendliche Wolken lockern zunehmend auf, die Sonne gewinnt die Oberhand.

Wetter:
Temperatur:2°C6°C3°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
35%5%k.A.

Quelle: ZAMG

Blick auf das Zentrum von Herdwangen-Schönach
Herdwangen-Schönach © Ralf Keller, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Die baden-württembergische Gemeinde Herdwangen-Schönach im Landkreis Sigmaringen hat rund 3.400 Einwohner. Sie erstreckt sich in der herrlichen Landschaft zwischen dem Bodensee und der Schwäbischen Alb im Linzgau. Herdwangen-Schönach liegt auf 600 Metern über dem Meeresspiegel auf dem Höhenzug des Oberen Linzgaus. Der Bodensee ist nur zwölf Kilometer entfernt und in wenigen Autominuten zu erreichen.

Herdwangen-Schönach ist ein Schmuckstück im Bodensee-Hinterland

Die Gemeinde besteht aus den drei Ortsteilen Großschönach, Herdwangen und Oberndorf mit jeweils dazugehörigen Dörfern und Weilern. Es geht beschaulich zu im Bodensee-Hinterland. Hier spielt die Landschaft die Hauptrolle und die Menschen. Wunderschöne Ausblicke auf die bewaldeten Höhen, auf Wiesen, Felder und historische Kirchen oder Höfe prägen die Gegend.

Das Radfahr- und Wandernetz in Herdwangen-Schönach ist gut ausgebaut und bietet abwechslungsreiche Strecken durch Wald und Flur einer unverbrauchten Landschaft. Badespaß vom Feinsten bieten der nahe gelegene Bodensee und zahlreiche Frei- oder Thermalbäder. Herdwangen-Schönach ist der perfekte Ausgangsort für Ausflüge. Nur zehn Autominuten vom Bodensee genießt man eine faszinierende Kulturlandschaft, in der sich Besucher von der Hektik des Alltags erholen können.

Das sollte man in Herdwangen-Schönach ansehen

Blick auf die Pfarrkirche St. Antonius in Großschönach am Bodensee
St. Antonius © Ingo Stöldt, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Zu den markantesten Sehenswürdigkeiten in der Gemeinde zählen das historische Rathaus in Herdwangen, die einstige Burg Ramsberg sowie verschiedene Lourdesgrotten und Kirchen. Dazu gehört zum Beispiel die Pfarrkirche St. Antonius in Großschönach. Die Lourdes-Grotte in Herdwangen stammt aus dem Jahr 1889. Sie ist ein Symbol der tiefen Volksfrömmigkeit der damaligen Zeit. Bekannt für ihr Deckengemälde ist die Kapelle in Oberndorf.

Aus dem 14. Jahrhundert stammt die Kapelle in Heggelbach. Auch die Kirche St. Eulogius in Aftholderberg ist einen Besuch wert. Sie entstand als Wehrkirche und beeindruckt mit ihren wunderschönen Fresken. Durch ihre Lage auf der Europäischen Hauptwasserscheide ist sie außerdem eine Besonderheit: Denn eine Dachseite der Kirche entwässert zur Donau, die andere zum Rhein. Für Pilger ist die Burg Ramsberg ein Begriff, denn sie ist ein Wallfahrtsort auf dem Jakobsweg.

Blick über das Ruhestetter Ried bei Herdwangen-Schönach
Ruhestetter Ried © Zollernalb, Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Für Naturbegeisterte ist der Tonpark zu empfehlen. In der ehemaligen und renaturierten Tongrube bei Kleinschönach befindet sich ein Themenpark mit Teichen, einem naturnahen Rundweg, einem Barfußweg und Aussichtspunkt. Ein Highlight ist zudem das Ruhestetter Ried, ein faszinierender Lebensraum für seltene Pflanzen und zahlreiche Tiere.



    Schönwetter-Tipps für Herdwangen-Schönach
    Mindelsee
    Gewässer
    Mindelsee
    Der Mindelsee befindet sich im Osten der Gemeinde ...
    Marienschlucht
    Landschaften
    Marienschlucht
    Die Marienschlucht ist zur Zeit wegen eines Erdrutschs ...
    Schlechtwetter-Tipps für Herdwangen-Schönach
    Wallfahrtskirche Birnau
    Religiöse Stätten
    Wallfahrtskirche Birnau
    Die Wallfahrtskirche Birnau ist eine der meistbesuchten ...
    Rathaus Überlingen
    Bauwerke
    Rathaus Überlingen
    Das Rathaus in der Stadt Überlingen am Bodensee steht ...
    Kloster und Schloss Salem
    Burgen & Schlösser
    Kloster und Schloss Salem
    Der Gebäudekomplex wurde im Jahr 1134 als Zisterzienserkloster ...