Manerba del Garda, Italien

Liegt auf:96 m

Einwohner:5357

Wetter für Manerba del Garda, heute (26.09.2022)
Prognose: Sonnig, im Laufe der zweiten Tageshälfte ein paar Wolken.
...
Früh - 06:00

12°C0%

...
Mittag - 12:00

20°C15%

...
Abends - 18:00

17°C15%

...
Spät - 24:00

14°C60%

Manerba del Garda am Südwesten des Gardasees

Manerba del Garda liegt am südwestlichen Ufer des Gardasees. Die Stadt ist ein Teil der Provinz Brescia in der Lombardei. Sie zählt knapp 5.300 Einwohner.

Die Stadt gehört seit dem 14. Jahrhundert zur Republik Venedig. Im frühesten Mittelalter stand hier zu Verteidigungszwecken eine Burg. Die Stadt ist aber noch viel älter. Archäologen konnten durch ihre Funde bestätigen, dass eine Besiedlung der Gegend um den Ort herum schon in der Mittelsteinzeit - ca. 10.000 v. Chr. - erfolgte. Damals befand sich hier der Tempel der Göttin Minerva, der die Stadt ihren Namen zu verdanken hat. Auf den Grundmauern dieses Tempels wurde damals die Burg errichtet, deren Ruinen heute besichtigt werden können.

Der Rocca di Manerba bietet einen wundervollen Blick

Von der Burg, die einst auf dem Rocca di Manerba stand, ist im Laufe der Jahrhunderte nicht mehr viel übrig geblieben. Der 216 Meter hohe Felsen ist trotzdem einen Abstecher wert. Besucher können hier einen einzigartigen Blick über den Gardasee erleben. Außerdem ist die Burg von dem Parco Archeologico Naturalistico umgeben. Dieser Park beschert einen interessanten Einblick in die vielen verschiedenen Vogelarten, die hier zu Hause sind.

Das Museum auf dem Felsen

Auf dem Felsen ist auch ein Museum. Das Gebäude gewinnt durch eine Bauweise, bei der viel Glas verwendet wurde. Das hineinströmende Licht setzt das Innere in Szene und macht es dadurch besonders für die Besucher interessant, die sich für die Ausgrabungen archäologischer Funde interessieren. Ein Video, das auch in deutscher Sprache angesehen werden kann, liefert zu den einzelnen Ausgrabungsgegenständen die passenden Informationen. Die Besucher haben von dem Museum aus eine imposante Sicht auf den Gardasee und die umgebende Natur. Die Ausstellungsstücke des Museums vervollständigen dieses Bild. Auf zwei Etagen findet sich Eindrucksvolles zu der Burgruine und zu der umliegenden Natur.

Auch für Sportbegeisterte ein Paradies

Sportinteressierte kommen in Manerba del Garda am Gardasee ebenso auf ihre Kosten. Eine Anzahl vieler, schöner Strände zieht Wassersportler wie Wanderer in ihren Bann. Denn von der Landzunge Punta Belvedere können Touristen durch das seichte Wasser bis zu einer kleinen Kanincheninsel wandern. Auch für ausgiebige Radtouren ist der Ort wie geschaffen. Darüber hinaus verfügt Manerba del Garda am Gardasee über neun Golfplätze, vier Freizeitparks, zwei Outletcenter und drei Tauchschulen.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Manerba del Garda

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Wandern & Bergsport

...
Alte Ponale Straße

Manerba del Garda, Gardasee

Natur

...
Park Arboreto di Arco

Manerba del Garda, Gardasee

Sehenswürdigkeiten

...
Castello di Penede

Manerba del Garda, Gardasee

Sehenswürdigkeiten

...
Rocca di Manerba

Manerba del Garda, Gardasee

Sehenswürdigkeiten

...
Bastione Riva del Garda

Manerba del Garda, Gardasee

Natur

...
Gardaseeberge

Manerba del Garda, Gardasee

Sehenswürdigkeiten

...
Santa Maria Assunta

Gardasee, Lombardei

Sehenswürdigkeiten

...
Palazzo dei Capitani Malcesine

Gardasee, Lombardei

Sehenswürdigkeiten

...
Museo Nicolis

Gardasee, Lombardei

Sehenswürdigkeiten

...
San Benedetto

Gardasee, Lombardei

Sehenswürdigkeiten

...
Castello Scaligero Torri del Benaco

Gardasee, Lombardei

Sehenswürdigkeiten

...
Santa Maria Maddalena

Gardasee, Lombardei

Angebote Manerba del Garda

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Consorzio Lago di Garda - Lombardia
Corso Zanardelli 164
25083 Gardone Riviera
Italien
Tel.: +39 0365 791172

...

Sehenswürdigkeiten

Rocca di Manerba

Manerba del Garda, Gardasee

Die Gemeinde Manerba del Garda liegt in der italienischen Provinz Brescia in der Lombardei. Der Ort befindet sich am südwestlichen Ufer des Gardasees. Von einem Felsen, der oberhalb der Ortschaft liegt, haben Besucher einen wundervollen Blick über die Landschaft und den See. Rocca di Manerba ist der Name des Felsens der Gemeinde Manerba del Garda. Er ist circa 220 Meter hoch. Ein eigens angelegter Wanderweg führt hinauf zum Gipfelkreuz. Die einfache Wanderung ist leicht zu bewältigen.Der Rocca und seine GeschichteSchon vor über 10.000 Jahren siedelten Menschen auf dem Rocca di Manerba. Die Römer erbauten auf dem Hügel schließlich einen Tempel, mit dem sie die Göttin Minerva ehrten. Sie gab dem Felsen auch ihren Namen. Die Venezianer errichteten später eine Burg auf den Grundmauern des einstigen Tempels. Nachdem die Venezianer die Festung verließen, wurde sie unter anderem von Räubern als Unterschlupf genutzt. Als 1955 auf dem Rocca di Manerba zufällige Funde gemacht wurden, begannen Archäologen mit systematischen Ausgrabungen.Das Museum und der NaturparkHeute zählen die Überreste der Burg, die aus dem frühen Mittelalter stammt, zu den Sehenswürdigkeiten der Gemeinde. Die Burgruine gehört zu dem 9 Hektar großen archäologischen Naturpark, dem auch ein Museum angeschlossen ist. Im "Museo civico archeologico della Valtenesi" werden die archäologischen Funde der Ausgrabungen ausgestellt. Außerdem widmet es sich der Flora und Fauna der Region am Gardasee. Darüber hinaus können unterschiedliche Führungen in den Sprachen Italienisch, Englisch, Französisch oder Deutsch gebucht werden. Diese Führungen werden von erfahrenen Stadtführern oder Archäologen geleitet.

Essen & Trinken

Weingut Avanzi

Manerba del Garda, Gardasee

Seit 1931 keltert die Familie Avanzi nun bereits seit drei Generationen und mit viel Erfahrung Weine aus den besten Trauben am Gardasee. Auf dem über 80 Hektar großen Besitz an Weinbergen, aber auch Olivenhainen im Valtenesi und Lugana di Sirmione, werden hier beste Still- und Schaumweine im Lugana-Gebiet und Garda Classico hergestellt.Insgesamt verfügt das Weingut über vier Weinbergbezirke, in denen zehn verschiedene Rebsorten gedeihen. Die Weine wurden bereits mehrfach mit Silber und Gold ausgezeichnet, zum Beispiel beim Concours Mondial de Bruxelles. Mit der hauseigenen Ölpresse Avanzi wird auf dem Weingut zudem extranatives Olivenöl - das Olio Extravergine di Oliva Garda D.O.P. - mit viel Sorgfalt produziert. Weinverkostung und FührungenDie moderne, im Jahr 2007 fertiggestellte Kellerei besitzt eine Fläche von 3.000 m² und kann wie auch die Ölmühle bei einer Führung besichtigt werden. Jeden Freitag um 15 Uhr in den Monaten Juni bis September können Besucher für 10 Euro bei einer englischsprachigen Führung inklusive Weinprobe der besten Weine wie dem Lugana, Chiaretto und Rosso Superiore teilnehmen. Treffpunkt ist der Avanzi Weinshop, eine Anmeldung ist empfehlenswert, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.