Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Manerba del Garda, Italien

liegt auf 96 m

Wettervorhersage für Manerba del Garda in / Lombardei
Samstag, den 23.01.2021FrühMittagAbend

Prognose:
Der morgendliche Regen wird schwächer und nachmittags lockert es auf.

Wetter:
Temperatur:8°C8°C9°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
95%95%10%

Quelle: ZAMG

Manerba del Garda am Südwesten des Gardasees

Manerba del Garda liegt am südwestlichen Ufer des Gardasees. Die Stadt ist ein Teil der Provinz Brescia in der Lombardei. Sie zählt knapp 5.300 Einwohner.

Blick auf Manerba del Garda vom Rocca aus
Blick auf Manerba del Garda vom Rocca aus © myself (CC BY 3.0) via Wikimedia Commons

Die Stadt gehört seit dem 14. Jahrhundert zur Republik Venedig. Im frühesten Mittelalter stand hier zu Verteidigungszwecken eine Burg. Die Stadt ist aber noch viel älter. Archäologen konnten durch ihre Funde bestätigen, dass eine Besiedlung der Gegend um den Ort herum schon in der Mittelsteinzeit - ca. 10.000 v. Chr. - erfolgte. Damals befand sich hier der Tempel der Göttin Minerva, der die Stadt ihren Namen zu verdanken hat. Auf den Grundmauern dieses Tempels wurde damals die Burg errichtet, deren Ruinen heute besichtigt werden können.

Der Rocca di Manerba bietet einen wundervollen Blick

Rocca di Manerba
Rocca di Manerba © 
Gianluca Cogoli (CC BY 3.0) via Wikimedia Commons

Von der Burg, die einst auf dem Rocca di Manerba stand, ist im Laufe der Jahrhunderte nicht mehr viel übrig geblieben. Der 216 Meter hohe Felsen ist trotzdem einen Abstecher wert. Besucher können hier einen einzigartigen Blick über den Gardasee erleben. Außerdem ist die Burg von dem Parco Archeologico Naturalistico umgeben. Dieser Park beschert einen interessanten Einblick in die vielen verschiedenen Vogelarten, die hier zu Hause sind.

Das Museum auf dem Felsen

Auf dem Felsen ist auch ein Museum. Das Gebäude gewinnt durch eine Bauweise, bei der viel Glas verwendet wurde. Das hineinströmende Licht setzt das Innere in Szene und macht es dadurch besonders für die Besucher interessant, die sich für die Ausgrabungen archäologischer Funde interessieren. Ein Video, das auch in deutscher Sprache angesehen werden kann, liefert zu den einzelnen Ausgrabungsgegenständen die passenden Informationen. Die Besucher haben von dem Museum aus eine imposante Sicht auf den Gardasee und die umgebende Natur. Die Ausstellungsstücke des Museums vervollständigen dieses Bild. Auf zwei Etagen findet sich Eindrucksvolles zu der Burgruine und zu der umliegenden Natur.

Auch für Sportbegeisterte ein Paradies

Sportinteressierte kommen in Manerba del Garda am Gardasee ebenso auf ihre Kosten. Eine Anzahl vieler, schöner Strände zieht Wassersportler wie Wanderer in ihren Bann. Denn von der Landzunge Punta Belvedere können Touristen durch das seichte Wasser bis zu einer kleinen Kanincheninsel wandern. Auch für ausgiebige Radtouren ist der Ort wie geschaffen. Darüber hinaus verfügt Manerba del Garda am Gardasee über neun Golfplätze, vier Freizeitparks, zwei Outletcenter und drei Tauchschulen.



    Schönwetter-Tipps für Manerba del Garda
    Aquaparc Le Ninfee de Garda
    Bäder & Gesundheit
    Aquaparc Le Ninfee de Garda
    Das kleine Familienschwimmbad Le Ninfee liegt "bei ...
    Gardaland
    Freizeitparks
    Gardaland
    Das Gardaland im Süden des Gardasees ist der größte ...
    Heller-Garten
    Naturparks
    Heller-Garten
    Der Heller-Garten liegt in der Stadtmitte von Gardone ...
    Klettern
    Jungle Adventure Park
    Der Jungle Adventure Park San Zeno ist ein Abenteuerspielplatz ...
    Schlechtwetter-Tipps für Manerba del Garda
    Museen
    Museo Sisàn
    Das Museo Sisàn befindet sich südöstlich der Uferlinie ...
    Kirche San Severo
    Religiöse Stätten
    Kirche San Severo
    Die Kirche San Severo liegt außerhalb der Altstadt ...
    Bauwerke
    Ateneo di Salò
    Salò liegt am Westufer des Gardasees in der Provinz ...
    Castello Scaligero Torri del Benaco
    Burgen & Schlösser
    Castello Scaligero Torri del Benaco
    Die Scaligerburg am Ostufer des Gardasees gilt als ...