Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Waadtland

Höhenausdehnung: 390 m bis 2965 m

Wettervorhersage für Villars-sur-Ollon in Waadtland / Genferseegebiet
Samstag, den 15.12.2018FrühMittagAbend

Prognose:
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.

Wetter:
Temperatur:-5°C-1°C-2°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
25%15%5%

Quelle: ZAMG

Zwischen Genfersee und Jura

Das Waadtland erstreckt sich vom Genfersee mit den Städten Lausanne und Montreux bis zum Juragebiet und beinhaltet weite Teile des Kantons Waadt. Gleich fünf UNESCO-Welterbestätten gibt es in der Region, außerdem warten mehrere Naturparks darauf, entdeckt zu werden, und ein weit verzweigtes Wandernetz lädt zur Bewegung ein.

Natur erleben

Über 3.000 km markierte Wander- und Spazierwege durchziehen den Kanton Waadt. Auf ihnen kann man perfekt die abwechslungsreiche Natur der Region vom Genfersee bis in die Waadtländer Alpen, von den sanften Weinbergen bis zum Jura erkunden. Dazu zählen die verschiedenen Naturparks wie das Naturschutzgebiet La Peirruese, das sich auf den Berggipfeln des Château-d’Oex erstreckt und wo seltene Tierarten wie Gämse, Birkhühner und Königsadler beheimatet sind. Weitere Gebiete sind der Gruyère Pays-d’Enhaut und Les Grangettes in Villeneuve.

Naturpark Gruyere Pays-d'Enhaut
Naturpark Gruyere Pays-d'Enhaut © Switzerland Tourism - BAFU / swiss-image.ch/Marcus Gyger

Eines der beliebtesten Ausflugsziele in den Bergen ist Glacier 3000: Eine Seilbahn führt hinauf in die alpine Welt, oben kann man den Peak Walk begehen, die einzige Hängebrücke weltweit, die sich zwischen zwei Gipfeln erstreckt. Einen tollen Ausblick hat man auch vom Panorama-Restaurant Kuklos in Leysin, von hier sieht man auf Matterhorn, Mont-Blanc, die Alpen und den Genfersee. A propos Genfersee: Den entdeckt man am besten mit einer Kreuzfahrt auf dem Wasser, zur Flotte der Schifffahrtsgesellschaft gehören auch acht Schaufelraddampfer aus der Belle Époque.

Weinbauregion Waadtland

Als besondere Kulturlandschaft von der UNESCO gewürdigt ist das Weinanbaugebiet Lavaux. An den Hängen oberhalb des Genfersees erstrecken sich rund 10.000 Terrassen auf 40 Ebenen, die als echte hängende Gärten im 11. Jahrhundert von Mönchen angelegt wurden. Rund 400 km Mauern stützen diese einzigartige Landschaft. Insgesamt gibt es im Waadtland acht Weinanbaugebiete, die auf fast 4.000 Hektar Reben anbauen.

Reben der Domaine de Burignon bei Lausanne
Reben der Domaine de Burignon bei Lausanne © Switzerland Tourism / swiss-image.ch/Markus Buehler

Noch mehr Welterbe!

Zu den UNESCO-Welterbestätten im Waadtland gehören neben dem Weinanbaugebiet Lavaux die Villa Le Corbusier am Seeufer von Corseaux und die Prähistorischen Pfahlbauten in den Alpen. Außerdem gehören das Weinfest in Vevey und die Ton- und Videoaufzeichnungen des Montreux Jazz Festivals zum Welterbe. Rund 5.000 Stunden Material auf 10.000 Tonbändern sind archiviert.

Von Charlie Chaplin bis Olympia

Wer zu Besuch im Waadtland ist, den erwarten eine Menge Sehenswürdigkeiten: Das Schloss Chillon bei Montreux gehört zu den meistbesuchten historischen Stätten in der Schweiz. Rund 400.000 Menschen besichtigen das Schloss auf einem kleinen Felsvorsprung im See jedes Jahr. Für Sportsfreunde ist ein Besuch des Olympischen Museums in Lausanne Pflicht, während sich Cineasten die Chaplin’s World, die sich auf 3.000 m² mit dem Leben und Werk von Charlie Chaplin beschäftigt, nicht entgehen lassen dürfen.

Schloss Chillon am Genfersee
Schloss Chillon am Genfersee © Switzerland Tourism / swiss-image.ch/Jan Geerk

Tolle Ausflugsziele für Familien und Tierfreunde sind das Aquatis Aquarium-Vivarium Lausanne, das größte Süßwasser-Aquarium in Europa, der Zoo und das Tropiquarium in Servion.

Kunst und Kultur

Sehenswert sind außerdem die Kathedrale von Lausanne und die zahlreichen Kunst- und Kulturmuseen des Waadtlands. Dazu zählen das Kantonale Kunstmuseum in Lausanne ebenso wie das Musée de l’Elysées, das sich der Fotografie widmet. Im Museum Collection de l’Art Brut kann man in Lausanne Kunstwerke von Strafgefangenen und Psychatriepatienten sehen. Weitere interessante Museen sind das Schweizer Korn- und Brotmuseum in Echallens, das Alimentarium-Museum über Ernährung in Vevey und das Museum Jenisch in Vevey.





Schönwetter-Tipps für Waadtland
Schlechtwetter-Tipps für Waadtland
Museen
Musée historique de Lausanne
Anhand audiovisueller Animation und Riesenmodellen ...
Bauwerke
Palais de la Rumine
Im Stil der Florentiner Renaissance wurde das Palais ...