Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Urlaub im Piemont

Wander- und Aktivurlaub in Piemont

Piemont liegt im Nordwesten von Italien und ist die größte Region auf dem italienischen Festland. Sie erstreckt sich von den Gipfeln der Alpen über die Po-Ebene bis zu dem Weinanbaugebiet der hügeligen Landschaft im Südosten. Turin, die Hauptstadt von Piemont, gehört mit ihren zahlreichen barocken Gebäuden zu einem der beliebtesten Touristenziele. Darüber hinaus sind vor allem der Lago Maggiore, der mit seinem Westufer zum Piemont gehört, und Langhe für alle Feinschmecker als berühmte Region für Trüffel und Wein touristische Zentren.

Das Verzasca-Tal
Das Verzasca-Tal © Schneemenschen


Sehenswertes rund um den Lago Maggiore

Der 66 km lange Lago Maggiore ist eines der Hauptziele für Touristen. An seinem Ufer liegen zahlreiche schöne Orte mit vielen Sehenswürdigkeiten. Besonders bekannt sind die Borromäischen Inseln, die am besten von Stresa aus zu erreichen sind. Auf der Isola Bella kann man einen barocken Palast und die imposante Gartenanlage besichtigen. In Verbania sind die Botanischen Gärten der Villa Taranto besonders sehenswert, außerdem kann man von hier gut einen Abstecher zum Nationalpark Val Grande unternehmen. Ein UNESCO-Weltkulturerbe steht in Ghiffa: die Sacri Monti. Und vor Cannero Riviera kann man einen Blick auf das Castello di Cannero werfen, auf zwei kleinen Inselchen liegen dort die Ruinen einer Burganlage.

Blick auf den Garten der Isola Bella
Blick auf den Garten der Isola Bella © Schneemenschen

Aktiv im Piemont

Zahlreiche Wandertouren durchziehen die Region, eine ganz besondere Möglichkeit sind die Fernwanderwege Grande Traversata delle Alpi und Via Alpina, auf denen man die gesamten Alpen des Piemont erwandern kann. Auch rund um den Lago Maggiore finden sich Wege unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade, dabei führen einige Bergbahnen auf die umliegenden Gipfel, die den Aufstieg erleichtern. Möglich ist dies beispielsweise von Stresa aus auf den Mottarone. Radfahrer können entspannt entlang der Radwanderwege am Ufer des Po fahren und dem Wassersport ist natürlich auf dem Lago Maggiore keine Grenzen gesetzt - egal ob Segeln, Surfen oder Kanufahren. Lediglich Tauchen kann man wegen der schlechten Sichtverhältnisse nicht gut.

Hotel-Tipps
Piemont
Pension
Villa Morissolina
ab € 40,– pro Tag
Trarego Viggiona – Italien
  • Keine Sauna vorhanden
  • Restaurant vorhanden
  • Kein Wellnessbereich
  • Kein Hallenbad
Alle Unterkünfte anzeigen

Schönwetter-Tipps für Piemont
Lago Maggiore
Gewässer
Lago Maggiore
Italiens zweitgrößter See Von der Fläche des über ...
Park der Villa Pallavicino
Naturparks
Park der Villa Pallavicino
Der malerische Kurort am Westufer des Lago Maggiore ...
Isola Bella
Landschaften
Isola Bella
Die Isola Bella, die "schöne Insel", gehört zu den ...
Schlechtwetter-Tipps für Piemont
Palazzo Borromeo
Museen
Palazzo Borromeo
Der Palazzo Borromeo (auch Palazzo Madre genannt) ...
Madonna di Campagna
Religiöse Stätten
Madonna di Campagna
Eines der schönsten Sehenswürdigkeiten des am westlichen ...