Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Panorama von Innsbruck

Region Innsbruck

Höhenausdehnung: 600 m bis 2250 m

Wettervorhersage für Axams in Region Innsbruck / Tirol
Donnerstag, den 22.04.2021FrühMittagAbend

Prognose:
Sonne und Wolken im Wechsel, im Laufe des Nachmittags erhöhte Schauergefahr.

Wetter:
Temperatur:4°C11°C7°C
Niederschlags-
wahrscheinlichkeit:
Nieder-
schlag?
5%30%45%

Quelle: ZAMG

Stadt und Land mitten in den Alpen

Die Stadt an der Innbrücke, die "Bruggn am Inn", wurde durch eine Marktgründung 1165 von den Grafen aus Andechs aus der Retorte gehoben. Aufgrund der zentralen Lage an dem Knotenpunkt aller Verkehrswege im Innsbrucker Becken wuchsen die wirtschaftliche Bedeutung und auch die Bevölkerung rasch. Heute zählt die Stadt bereits an die 130.000 Einwohner. Die Universität und innovative Firmen ziehen viele junge Menschen an, die ihren Ideenreichtum auch in die Kulturgestaltung mit einbringen.

Blick auf Innsbruck am Innufer
Innsbruck © Innsbruck Tourismus/Christof Lackner

Von der Stadt sind die Berge greifbar nah

Das Einzigartige an Innsbruck ist die einmalige Kombination aus Stadt und Bergen: Die Metropole liegt mitten in den Alpen und vereint so perfekt Städtetrip mit Wanderurlaub, Kultur mit Natur und Shopping mit Outdoor-Aktivitäten. So gelangt man von der historischen Innsbrucker Altstadt mit der Hungerburg- und der Nordkettenbahn innerhalb von einer halben Stunde auf die Seegrube. Hier warten unter anderem ein Panorama-Rundwanderweg, eine Kletterarena mit 40 Touren und der Nordkette Singletrail für Mountainbiker. Diese Verbindung aus Großstadt und Bergen gibt es so nirgendwo sonst in den Alpen.

Urlaub in Innsbruck und seiner Umgebung

Neben vielfältigen kulturellen Highlights bietet ein Urlaub in und um Innsbruck Besuchern die Vielfalt der gesamten Region. Neben der Stadt selbst gehören zur Region Innsbruck viele kleinere, hübsche Orte in beeindruckender Landschaft, darunter das Sellraintal, das Kühtai und das Sonnenplateau Mieming, wo der Sommer in Tirol besonders lang ist. Sowohl Innsbruck als die übrigen Orte der Region laden zum Wandern, Baden in kristallklaren Seen und anderen sportlichen Aktivitäten ein.

Innsbruck ist die Kulturhauptstadt Tirols

Innsbrucker Altstadt mit dem Goldenen Dachl
Goldenes Dachl © Innsbruck Tourismus/Christof Lackner

Für Besucher bietet Innsbruck eine Vielzahl an kulturellen und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten unter anderem auf den Spuren der Habsburger: Besonderer Besuchermagnet ist hier das Goldene Dachl in der mittelalterlichen Altstadt, ein prunkvoller Erker aus der gotischen Epoche. Der mittelalterliche Burggraben beherbergt heute unter anderem das Tiroler Volkskunstmuseum.

Sehenswert ist auch die barocke Maria-Theresien-Straße mit ihrer Triumphpforte. Wechselnde Sonderausstellungen beleben die Kaiserliche Hofburg mit der Hofkirche immer wieder aufs Neue. Das Zeughaus gilt als das Museum der Tiroler Kulturgeschichte. Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, Messen, Theater und Museen runden das kulturelle Angebot Innsbrucks ab.

Biken, Klettern und Wandern

Mit dem Fahrrad kann man ganz gemütlich am Inn entlang radeln und die nahegelegenen Dörfer des Inntals entdecken. Wer etwas mehr Anstrengung sucht, der ist mit dem Mountainbike in den umgebenden Bergen gut aufgehoben. 115 km Mountainbike-Strecken sind in der Region beschildert, ein Highlight ist der Bikepark Innsbruck mit zahlreichen Trails.

Blick auf die Nordkettenbahn an der Seegrube bei Innsbruck
Blick auf die Nordkettenbahn an der Seegrube bei Innsbruck © Innsbruck Tourismus

Schließlich lässt sich von der Seegrube oder auch der Saile aus der phänomenale Ausblick auf das Innsbrucker Becken genießen. Besonders in der Nacht ist dieser Anblick ein Erlebnis.

Ebenso sind für Kletterer spannende Touren geboten. Hier ist zum Beispiel der "Kaiser Max-Klettersteig" an der Martinswand in der Marktgemeinde Zirl eine gute Empfehlung. Auch das Klettergebiet der nahe gelegenen Ehnbachklamm bietet ein atemberaubendes Naturerlebnis. Auch rund um das Mieminger Plateau warten rund 500 Kletterrouten mit zahllosen Klettersteigen.

Die Bergwelt Innsbrucks ist aber auch eine Sportwelt für Wanderer mit 1.220 km Wegen: Mit den Nordketten-Bergbahnen geht es zunächst ohne Kraftanstrengung von Innsbruck hinauf in den südlichen Teil des Karwendelgebirges. Dort kann man dann entweder die gemütlichen Rundwege mit nur wenigen Höhenunterschieden wählen oder aber auch zu mehrstündigen Profitouren aufbrechen. Der Patscherkofel im Süden von Innsbruck mit seinem Zirbenweg ist ein beliebtes Wanderparadies. Darüberhinaus lässt sich auf dem "Naturlehrpfad Patscherkofel" mit seinem Gebirgspflanzen-Schaugarten des Alpenvereins ein überraschender Eindruck vom Artenreichtum der Gebirgsflora gewinnen. Wer hoch hinaus will: Die Orte Sellrain, St. Sigmund und Gries gehören zu Österreichs Bergsteigerdörfern und bieten einen ursprünglichen Flair. Ein besonderes Programm sind die geführten Wanderungen, die im Sommer von Montag bis Freitag kostenlos angeboten werden.

Kletterer auf dem Innsbruck Klettersteig
Kletterer auf dem Innsbruck Klettersteig © Innsbruck Tourismus

Badespaß in der Region

Badesportbegeisterte finden in der Region auch ein kühlendes Nass. Neben zahlreichen Frei- und Hallenbädern gibt es einige Seen: So bieten beispielsweise der Natterer See, der Lanser See, der Mieminger Badesee sowie der Badesee in der Rossau eine erfrischende Abkühlung an heißen Tagen.

Und auch bei regnerischem Wetter kann man die Vorzüge eines Bads genießen, denn zahlreiche Hallenbäder sind zu jeder Jahreszeit geöffnet: So ist die "Erlebnis Oase" im umgebauten Olympischen Dorf Innsbruck mit ihren Themenbecken und Rutschen besonders für Familien zu empfehlen. In den Feriendörfern warten zudem weitere Thermen-und Wasserwelten, Wellness- und Saunaangebote.

Tiererlebnis im Innsbrucker Land

Steinbockgehege im Alpenzoo Innsbruck
Alpenzoo Innsbruck / © Innsbruck Tourismus/Christof Lackner

Der bekannte Innsbrucker Alpenzoo ist Heimat für rund 2.000 Tiere. Er gehört zu den höchstgelegenen Zoos Europas und zeigt in zahlreichen Freigehegen einen Einblick in die Fauna der Region. Zu sehen sind Murmeltiere und Steinböcke ebenso wie Braunbären. Reptilien, Amphibien und Fische runden das Angebot ab. Wer mit kleinen Kindern lieber Bauernhoftiere erleben möchte, ist im Tierparadies Natterer Boden in Natters gut aufgehoben.

Die Region Innsbruck bietet Höhepunkte der Architektur

Die Renaissance wird durch das Schloss Ambras mit seinen sehenswerten Parkanlagen beinahe wieder lebendig. Neben dem mittelalterlichen Altstadtensemble kann Innsbruck mit einigen neuen und auch technisch sehr interessanten Projekten aufwarten.

Der Altstadtbereich wurde durch die modernen Rathausgalerien mit ihren Glasfassaden, in denen sich die umliegenden Berge spiegeln, architektonisch bereichert. Am Stadtrand faszinieren besonders die Hungerburgbahn, eine futuristisch anmutende Standseilbahn und ebenso die Bergiselschanze.

Weitere Highlights und Veranstaltungstipps

Das Bergbauernmuseum Ropferstub'm bei Telfs gewährt einen Einblick in die einsame Bergbauernwelt der vergangenen Jahrhunderte. Eine interaktive Ausstellung rund ums Hören gibt es im Audioversum.

Im Sommer findet das berühmte New Orleans Jazz Festival statt und begeistert die Fans der Südstaatenmusik. Die Festwochen der Alten Musik an historisch bedeutsamen Spielstätten wie dem Stift Stams und dem Tiroler Landestheater beleben die Musikwelt Tirols ebenfalls in den Sommermonaten.

Geld sparen mit der Welcome Card und der Innsbruck Card

Wer in Innsbruck übernachtet, erhält die kostenlose Welcome Card, mit der man zahlreiche Ermäßigungen erhält und beispielsweise den öffentlichen Verkehr kostenlos nutzen kann. Ab drei Übernachtungen gibt es die Welcome Card Plus mit zusätzlichen Leistungen. Eine gute Möglichkeit zum Sparen ist außerdem die Innsbruck Card. Sie ist für eine Gültigkeit von 24, 48 oder 72 h erhältlich und inkludiert unter anderem die Innsbrucker Museen, Berg- und Talfahrten mit den Bergbahnen und eine Sightseeing-Tour mit dem Hop-on-Hop-off-Bus.






    Aktuelle Meldungen: Region Innsbruck

    15.04.2021, Österreich, News

    Städtereisen in Österreich

    Wir stellen unsere Tipps für eine Städtereise vor, präsentieren die Sehenswürdigkeiten, die man bei einem Besuch auf keinen Fall verpassen sollte und machen Lust auf Stadtluft.

    18.03.2021, Tirol, News

    Ostern in Tirol

    Die Osterwoche in Tirol ist geprägt von vielen Bräuchen, wie einzigartige Osterumzüge, imposante Palmlatten und traditionelle Musik.

    16.02.2021, Region Innsbruck, News

    Auf Schnitzeljagd durchs historische Innsbruck

    Innsbruck mit anderen Augen sehen, Rätselaufgaben lösen und zum Schluss einen süßen Schatz einlösen? Ja, bitte! Mit dem Angebot des “Go Innsbruck” Erlebnisses steht dem kostenlosen Rätselspaß nichts m

    31.01.2021, Region Innsbruck, News

    Winterwandern – auf den Spuren des Bergdoktors

    Manchmal schimpfe ich über den Winter, er ist kalt und dunkel, grau und langweilig.


    Schönwetter-Tipps für Region Innsbruck
    Telfer Bad
    Bäder & Gesundheit
    Telfer Bad
    Das Telfer Bad ist Teil des Sportzentrums Telfs. Der ...
    Lanser See
    Gewässer
    Lanser See
    Eingebettet in die schöne Landschaft Tirols liegt ...
    Mini-Dampf-Tirol
    Freizeitparks
    Mini-Dampf-Tirol
    Die "Mini-Dampf-Tirol" ist die höchstgelegene Miniatur-Gartenbahn ...
    Alpinpark Sonnenplateau Mieming
    Naturparks
    Alpinpark Sonnenplateau Mieming
    Im österreichischen Bundesland Tirol befindet sich ...
    Schlechtwetter-Tipps für Region Innsbruck
    Stadtmuseum Innsbruck
    Museen
    Stadtmuseum Innsbruck
    Das Stadtmuseum Innsbruck befindet sich im Herzen ...
    Dekanatskirche Telfs
    Religiöse Stätten
    Dekanatskirche Telfs
    Die römisch-katholische Dekanatskirche liegt im Zentrum ...
    Goldenes Dachl
    Bauwerke
    Goldenes Dachl
    Das Wahrzeichen Innsbrucks Im nördlichen Bereich der ...
    Burg Martinsbühel
    Burgen & Schlösser
    Burg Martinsbühel
    Die Burg Martinsbühel ist eine überwiegend unbewohnte, ...