Bad Wörishofen, Deutschland

Liegt auf:630 m

Einwohner:15731

Wetter für Bad Wörishofen, heute (28.09.2022)
Prognose: Aus dichten Wolken regnet es, vermutlich ist teilweise sogar kräftiger Regen dabei.
...
Früh - 06:00

8°C85%

...
Mittag - 12:00

9°C90%

...
Abends - 18:00

8°C90%

...
Spät - 24:00

7°C85%

Allgäuer Gesundheitsstadt

Malerisch eingebettet in der Donau-Iller-Region liegt der Kneippkurort Bad Wörishofen etwa 80 Kilometer von der Landeshauptstadt München entfernt. Das Heilbad befindet sich an der Schwäbischen Bäderstraße. In der größten Stadt im Unterallgäu leben rund 16.000 Menschen.

Geschichte

1067 ist die heutige Stadt erstmals unter dem Namen "Werenshova" urkundlich erwähnt. Christina von Fronhofen schenkte den Dominikanern 1243 den Ort. Ihrem Wunsch entsprechend entstand das Kloster St. Katarina. 1855 traf Sebastian Kneipp als Pfarrer in der Gemeinde ein. Mit seiner Ankunft entwickelte sich der Kurbetrieb. Wörishofen wurde 1920 zum Heilbad ernannt.

Aktivitäten in Bad Wörishofen

Im städtischen Kurpark verspricht der Aromagarten ein besonderes Duft- und Tasterlebnis. Die benachbarten Kräutergärten sind Abt Walahfrid Strabo, Arzt Leonhart Fuchs und Pfarrer Sebastian Kneipp zu verdanken. Attraktion im neu gestalteten "Garten der Männergesundheit" ist eine lebende Sonnenuhr. Zum 163.000 m² großen Kurpark gehört ein Barfußweg, der sich auf 1.550 Metern mit unterschiedlichen Bodenbelägen erstreckt. Im Kurhaus mit Galerie, Theater und Café finden Konzerte des Kurorchesters statt. Im Dezember erwartet ein Weihnachtsmarkt seine Gäste.

Zwischen der Alt- und Gartenstadt von Bad Wörishofen liegt der Ostpark. Hier laden Ballsport, Skaterplatz, Kletterlandschaft und Balancierstrecke zum aktiven Vergnügen ein. Über das gesamte Stadtgebiet verteilen sich 22 Kneipp-Gesundheitsanlagen.

Auf dem 10 Kilometer langen Kneipp-Waldweg gibt es reizvolle Themenstationen für Spaziergänger, Rad- und Rollstuhlfahrer. Zu den Besonderheiten des Kurortes zählen ein Osteo-Walk und Trimm-Dich-Pfad. Von Anfang April bis Ende Oktober öffnet die Gradieranlage.

In der Therme Bad Wörishofen genießen Besucher das Vitalangebot in exotischem Ambiente. Ein Ausflugsziel für die ganze Familie ist der Freizeitpark Allgäu Skyline Park.

Der Kneippkurort ist von zahlreichen Wanderwegen umgeben, die auch in geführten Touren zu entdecken sind. Zur Vielfalt an sportlichen Aktivitäten zählen Nordic Walking, Mountainbike, Golf, Tennis und Schwimmen. Eine Ballonfahrt über dem Allgäu und Oberbayern bietet eine unvergessene Aussicht auf das Alpenpanorama nahe Schloss Neuschwanstein.

Kultur in Bad Wörishofen

Literaturfestival, Kunsthandwerkermarkt, Museumstag, Tag des Wassers oder Festival der Nationen gehören zu den meistbesuchten Veranstaltungen.

Interessante Einblicke ermöglichen Süddeutsches Fotomuseum, das Sebastian-Kneipp-Museum, Heimatmuseum und Fliegermuseum. Ein ehemaliger Bauernhof dient mittlerweile als Kunst- und Kulturhaus "Zum Gugger".

Höhepunkte

Der Besuch im Rosengarten gleicht einem Fest der Sinne. Mit über 8.000 prachtvollen Rosenstöcken zählt das Rosarium zu den größten Deutschlands. Auf einer Länge von einem Kilometer schlängelt sich seit 2014 ein sehenswerter Tulpenpfad durch die Innenstadt. Die Blütenschau von 114.000 Blumenzwiebeln beginnt am Luitpold-Leusser-Platz und verläuft bis zur Kneippstraße. Am jährlichen Tulpentag findet der Tulpenball statt. Der Name der Stadt wurde einer Duft-Tulpe verliehen. Sie kann entlang des Tulpenpfads von Bad Wörishofen bewundert werden.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Bad Wörishofen

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Natur

...
Rottachsee

Bad Wörishofen, Allgäu

Natur

...
Alpenwildpark Obermaiselstein

Bad Wörishofen, Allgäu

Natur

...
Weißensee Füssen

Bad Wörishofen, Allgäu

Sehenswürdigkeiten

...
Burg Falkenstein Pfronten

Bad Wörishofen, Allgäu

Natur

...
Grüntensee

Bad Wörishofen, Allgäu

Sport & Freizeit

...
Erlebnisbad CamboMare

Bad Wörishofen, Allgäu

Sehenswürdigkeiten

...
Pfarrkirche St. Nikolaus Pfronten

Allgäu, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Obermühle Säge

Allgäu, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Hohes Schloss

Allgäu, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Kunsthaus Kaufbeuren

Allgäu, Baden-Württemberg

Sport & Freizeit

...
Erlebnisbad CamboMare

Allgäu, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Kartause Buxheim

Allgäu, Baden-Württemberg

Angebote Bad Wörishofen

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Gäste-Information im Kurhaus
Hauptstraße 16
86825 Bad Wörishofen
Deutschland
Tel.: +49 8247 993355

...

Sehenswürdigkeiten

Sebastian-Kneipp-Museum

Bad Wörishofen, Allgäu

Das Leben von Sebastian KneippIn den historischen Räumlichkeiten des ehemaligen Klosters der Dominikanerinnen in Bad Wörishofen befindet sich das sehenswerte Sebastian-Kneipp-Museum.Sebastian Kneipp wurde 1821 in Stephansried bei Ottobeuren geboren und 1852 in Augsburg zum Priester geweiht. Im Jahre 1855 trat er seine neue Stelle als Beichtvater am Dominikanerinnenkloster in Bad Wörishofen an. Als Kneipp 1897 im Alter von 76 Jahren stirbt, hinterlässt er drei Kliniken, eine einzigartige Naturheilmethode und wird durch seine Taten und Ideen zur Legende.Die Ausstellung Das Kneippmuseum Bad Wörishofen existiert seit dem 27. Juni 1986. Im Ostflügel des Klosters wird heute das Leben und Wirken Sebastian Kneipps dokumentiert.Es zeigt eindrucksvoll, wie der Pfarrer Kneipp lebte, seine Erfolge als „Wasserdoktor“ und Entstehung der 5 Säulen der Kneipp- Lehre. Ebenso wird die Entwicklung der Kurstadt Bad Wörishofen dargestellt. Im dem Museum befinden sich etwa 3.200 Museumsstücke, von denen an die 2.000 Objekte in der Ausstellung gezeigt werden.
...

Sport & Freizeit

Allgäu Skyline Park

Bad Wörishofen, Allgäu

Achterbahnfeeling vor AlpenpanoramaDer Allgäu Skyline Park ist ein beliebter Freizeitpark bei Bad Wörishofen im Landkreis Unterallgäu in Oberschwaben. Seit seiner Eröffnung 1999 hat sich der Park auf die dreifache Grundfläche vergrößert und besitzt mittlerweile mehr als 20 Hektar bebaute Fläche. Der Park bietet über 60 Fahrattraktionen und fast jedes Jahr kommen neue Highlights hinzu.Parkerweiterung mit zahlreichen neuen FahrgeschäftenIm Jahr 2017 war die für den Park größte Erweiterung der Fahrattraktionen seit der Eröffnung: So gibt es nun den Kids Spin, eine kleine Achterbahn speziell für junge Parkbesucher. Auf dem Sky Jump kann man völlig losgelöst die besten Trampolinsprünge machen. Eine zweite Wildwasserbahn im Bergwerkstil ist ebenfalls eröffnet. Im Zero Gravity verliert man buchstäblich den Boden unter den Füßen und wird nur durch die reinen Zentrifugalkräfte gehalten. Und dann gibt es noch den High Fly - mit 33 m Höhe die größte Überkopf-Schaukel in deutschen Freizeitparks!Ausgezeichnet - Bayern beliebter FreizeitparkDieser mehrfach ausgezeichnete Park - bester Freizeitpark Bayerns, TOP Familienpark, zweitbeste Gastronomie, bestes Preis-Leistungs-Verhältnis aller Freizeitparks in Europa - bietet über 60 Attraktionen für alle Altersgruppen und für jeden Geschmack.Ein besonderes Highlight für alle Adrenalin-Junkies ist das Sky Wheel, die höchste Überkopf-Achterbahn Europas. Nur von einem Hüftgurt gehalten, rast man aus fast 50 m Höhe kopfüber in die Tiefe. Also nichts für schwache Nerven! Weitere Adrenalinschübe gibt es im Sky Jet, Sky Shot oder mit dem Sky Dragster - einer Weltneuheit - bei dem man auf einer Art Motorrad über die Achterbahn rast, dabei jedoch selbst das Tempo bestimmt.Aber auch die vielen anderen Fahrgeschäfte sorgen für Bauchkribbeln, Spaß und Spannung. Egal ob Wildwasserbahn, ein 90 m Katapult-Schuss, das Riesenrad, Sky Twister, Riesenrad, das 4D-Kino, der größte Autoscooter Deutschlands oder magische Momente bei der Zauber Show - hier ist für jeden etwas dabei!FamilienspaßNatürlich kommen auch die kleinen Parkbesucher voll auf ihre Kosten. Viele Fahrgeschäfte und Attraktionen im Park sind speziell für kleine Kinder gemacht. Auf der Kindereisenbahn, in den Indianer-Kanus, im Streichelzoo oder auf dem Wasserspielplatz sind leuchtende Kinderaugen garantiert! Eine schöne Verschnaufpause bietet das Parkbähnchen: In einer gemütlich dahintuckernden Bimmelbahn geht es durch den Park, vorbei an den vielen Parkattraktionen und Fahrgeschäften.Der Park verbindet liebevoll High Tech mit Tradition und Nostalgie und überrascht mit sehr familienfreundlichen Preisen. Bereits mehrfach in Folge erhielt der Park von einem unabhängigen Freizeitpark-Tester-Team die Auszeichnung für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis aller Freizeitparks in Europa.Gastronomie im ParkAuch für das leibliche Wohl ist hier bestens gesorgt. Die zahlreichen Restaurants, Imbisse und Shops lassen kaum Wünsche offen. Die Gastronomie im Park legt viel Wert darauf, Produkte von Lieferanten aus der Region zu verarbeiten und so den Besuchern ein reichhaltiges, frisches Angebot zu fairen Preisen anbieten zu können. Das gastronomische Angebot des Parks wurde ebenfalls bereits mehrfach ausgezeichnet - zuletzt in der Saison 2019.
...

Essen & Trinken

Café Schwermer

Bad Wörishofen, Allgäu

Café im GrünenEin Tässchen Kaffee, ein schönes Stück Torte und ein toller Ausblick: Dafür ist das Café Schwermer in Bad Wörishofen bekannt. Seine Lage am Ortsrand ermöglicht eine große Sonnenterrasse mit freiem Blick über Wiesen und Felder. Alle Kuchen und Torten sind ebenso handgemacht wie die Köstlichkeiten aus Schokolade.Qualität seit mehr als 100 JahrenDas Traditionsunternehmen Schwermer wurde 1894 von Henry Schwermer in Königsberg im damaligen Ostpreußen gegründet. Nach dem Zweiten Weltkrieg verließ er Königsberg und fasste in Bad Wörishofen wieder Fuß. Seitdem wurde die Confiserie mehrmals erweitert und ein Café eröffnet. Schwermers Pralinen wurden sogar schon zur Raumstation Mir geliefert.Produktvielfalt in der ConfiserieDie Vielfalt der Produktion lässt sich in der Fußgängerzone von Bad Wörishofen bestaunen - in der Confiserie, gegenüber dem Wasserrad: Pralinen, Schokolade, Marzipan und vieles mehr findet hier seine Liebhaber. Die Confiserie Schwermer hat montags bis samstags geöffnet.
...

Sport & Freizeit

Therme Bad Wörishofen

Bad Wörishofen, Allgäu

Erholung wie in der SüdseeDie Therme Bad Wörishofen ist in drei Bereiche gegliedert: den Thermalbereich, den Saunabereich sowie das Sportbad.Wohlige Wärme der ThermalquelleDer Thermalbereich umfasst ca. 5.000 m² und verfügt über 10 unterschiedliche Becken. Das Heilwasser der Therme wird aus einer Tiefe von 1.100 m gefördert, hat eine Temperatur von 37 Grad und eine Gesamtmineralisierung von mehr als 2.200 mg pro Liter.Neben den mit Thermalwasser gefüllten Becken gibt es welche mit calcium-, jod-, schwefel-, selen- und solehaltigem Wasser sowie zwei Kneippbecken und zwei Whirlpools. Damit man sich in der Therme so richtig erholen kann, beträgt das Mindestalter außer an den Familien-Samstagen hier 16 Jahre.Saunaparadies unter der GlaskuppelSauna in der Therme Bad Wörishofen © Therme Bad WörishofenDer 2.000 m² große, anspruchsvolle Saunabereich liegt unter Europas größter Echtglaskuppel mit einer Höhe von 18 m. Der Saunabereich bietet mehr als 15 Themensaunen und Wellness-Angebote, zwei Dampfbäder, ein Innen- und Außenbecken.Durch die große Glaskuppel ist das Saunaparadies lichtdurchflutet und die echten Palmen und tropischen Pflanzen sorgen für ein unvergessliches Saunaerlebnis mit Südseeflair. Und wenn sich an heißen Sommertagen das Glasdach öffnet, können die Besucher die Annehmlichkeiten unter freiem Himmel genießen.Spaß und Action im SportbadAngegliedert an die Therme ist das große Sportbad. Im Spiel- und Lernbecken kann man mit Schwimmnudeln und Wassertieren toben, im 25 m Becken kann man in Ruhe seine Bahnen ziehen und im Kleinkindbecken warten Spritztiere und eine Minirutsche.Wer mehr Action braucht, der ist auf den Wasserrutschen bestens aufgehoben. Für den kleinen Hunger gibt es ein Bistro mit kleineren Gerichten und Getränken.Flanieren und Schlemmen in der GaleriaZum Bummeln und Einkaufen lädt die Galeria der Therme. Hier finden die Gäste verschiedene Geschäfte mit Gesundheitsprodukten, Bademoden, Kosmetik- und Geschenkartikeln, ein Kneipp-Shop sowie ein Friseursalon. Für das leibliche Wohl sorgen mehrere Restaurants und Cafés. Die Galeria kann auch ohne den Besuch der Therme besucht werden.