Grünenbach, Deutschland

Liegt auf:715 m

Einwohner:1465

Wetter für Grünenbach, heute (01.10.2022)
Prognose: Anfangs noch aufgelockert, rasch aber Eintrübung und es regnet immer häufiger.
...
Früh - 06:00

6°C0%

...
Mittag - 12:00

11°C80%

...
Abends - 18:00

11°C90%

...
Spät - 24:00

11°C90%

Die Gemeinde Grünenbach im Westallgäu liegt inmitten der Wald- und Wiesenlandschaft des schönen Argertals. Zusammen mit seinen Ortsteilen Schönau, Heimhofen und Ebratshofen hat der Urlaubsort rund 1.500 Einwohner. Besonders für Natur- und Wanderfreunde bietet der staatlich anerkannte Erholungsort eine breite Palette an abwechslungsreichen Aktivitäten zur Freizeitgestaltung.

Auf einer Höhe von 715 Metern genießt man atemberaubende Ausblicke über die sanft geschwungenen Hügel der Umgebung mit ihren vielen schönen Tälern, Wäldern, Wiesen und Bachläufen. Ein besonderes Panorama bietet sich vom Laubenberg. Von hier aus überblickt man das gesamte Westallgäu sowie die Nagelfluhkette.

Die Geschichte Grünenbachs

Seit dem Jahr 1972 besteht die Gemeinde aus den vormalig drei selbstständigen Ortsteilen Grünenbach, Ebratshofen und Schönau. Im Stadtwappen sind daher alle drei Orte vereint. Doch die Entstehung des Ortes geht bereits auf die Frühgeschichte zurück. An der Quelle des Grünen Baches steht ein Findling, der deutlich vorgeschichtliche Einfriedungen ausweist. Zur Römerzeit verlief durch Grünenbach die Römerstraße von Bregenz nach Cambodunum, auf der Weine, Oliven sowie Olivenöl und Fischsoße transportiert wurden.

Freizeitmöglichkeiten

Die üppige Natur und die malerische Landschaft laden zum Wandern, Nordic Walken und Radfahren ein. Auf den gut beschilderten Wanderwegen entdeckt man die idyllische Gegend am Besten. Besonders empfehlenswert ist eine Tour durch das wunderschöne Naturschutzgebiet Eistobel. Umgeben von majestätischen, über 130 Meter steilen Felswänden, stürzt hier ein atemberaubender Wasserfall entlang des Weges in die Tiefe. Dieses Gebiet gehört zu einem der schönsten Geotope ganz Bayerns. Pilgerfreunde können bei Grünenbach ebenso eine Etappe des berühmten Jakobswegs zurücklegen.

Sehenswertes und Kulturelles in Grünenbach

Das Allgäu ist bekannt für seine Käsespezialitäten. In der Baldauf Sennerei Grünenbach erlebt man hautnah mit, wie der Käsermeister den köstlichen Bauernkäse zubereitet, der auch über die Grenzen des Orts hinaus bekannt und beliebt ist. Je nach Saison werden frische Kräuter und Gewürze beigemischt. Eine Kostprobe des traditionellen Käses ist ein besonderes Erlebnis für den Gaumen. Die in 1886 von den Gebrüdern Baldauf gegründete Sennerei ist heute ein moderner und innovativer Betrieb.

Von der Allgäuer Geschichte zeugen auch die Überreste der Burgen Altlaubenberg und Hohenegg. In den Ruinen befinden sich interessante historische Zeitzeugnisse.

In Grünenbach werden viele traditionelle Feste und gemütliche Heimatabende gefeiert, die einen Besuch lohnen. Ein besonders sehenswertes Ereignis ist das alljährliche Maibaum-Aufstellen mit den Musikkapellen des Orts. Unter dem Motto. "Schauspiel im Wald" präsentiert der Tourismusverein von Grünenbach jedes Jahr ein Märchen auf einer Naturbühne im Wald, das immer wieder zahlreiche Besucher anlockt.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Grünenbach

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sehenswürdigkeiten

...
Audi Arena Oberstdorf

Grünenbach, Allgäu

Wandern & Bergsport

...
Sebaldweg

Grünenbach, Allgäu

Sport & Freizeit

...
Freibad Thalkirchdorf

Grünenbach, Allgäu

Natur

...
Freibergsee

Grünenbach, Allgäu

Wandern & Bergsport

...
Prälatenweg bei Marktoberdorf

Grünenbach, Allgäu

Natur

...
Forggensee

Grünenbach, Allgäu

Sehenswürdigkeiten

...
Heimatmuseum beim Strumpfar

Allgäu, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Nikolaikirche Isny

Allgäu, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Kloster Sankt Mang

Allgäu, Baden-Württemberg

Sport & Freizeit

...
ABC Alpspitz-Bade-Center

Allgäu, Baden-Württemberg

Sport & Freizeit

...
Allgäulino

Allgäu, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Hammerschmiede Wertach

Allgäu, Baden-Württemberg

Angebote Grünenbach

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Gästeinfo Grünenbach
Ebratshofen 33
88167 Grünenbach
Deutschland
Tel.: +49 8383 929981

...

Essen & Trinken

Baldauf Sennerei Grünenbach

Grünenbach, Allgäu

Käsen seit 1862Die Baldauf Sennerei Grünenbach steht für Allgäuer Käsetradition seit 1862. Als damals die Milchwirtschaft im Allgäu Einzug hielt, war Martin Baldauf einer der Ersten, der den hergestellten Emmentaler vermarktete und so zum Käsehändler wurde. Heute wird im Familienbetrieb bereits in der fünften Generation Käse hergestellt.Biokäse ohne ZusatzstoffeFür die Herstellung der verschiedenen Käsesorten werden nur beste Rohmilch und saftige Kräuter- und Wiesenblumen verwendet. Produziert wird in den drei kleinen Dorfsennereien auch heute noch nach traditioneller Rezeptur und ohne künstliche Zusatzstoffe.In der Baldauf Sennerei kann man dem Käsemeister Franz Horn bei seiner Arbeit zuschauen und sehen, wie aus Milch Käse wird. Geduldig beantwortet er die Fragen der Besucher.Qualität zeichnet sich ausDass hier die Qualität stimmt, zeigen auch die zahlreichen Urkunden und Medaillen, mit denen die Sennerei jährlich ausgezeichnet wird. Außerdem hat die Baldauf Sennerei mit Franz Horn Deutschlands ersten Käsemeister mit Olympischen Medaillen, die er für die hervorragende Qualität seiner Käsespezialitäten bekommen hat.
...

Natur

Naturschutzgebiet Eistobel

Grünenbach, Allgäu

Ein Ausflug in die EiszeitSchluchten werden im Allgäu "Tobel" genannt, und eine der schönsten Schluchten ist der Eistobel bei Riedholz, rund 7 km südlich von Isny. Er befindet sich im Landkreis Lindau und umfasst das Gebiet zwischen den bayerischen Gemeinden Maierhöfen und Grünenbach.Dieser Eistobel entstand während der letzten Eiszeit, also vor circa 15.000 Jahren. Der Eistobel liegt auf einer Höhe zwischen 660 bis etwa 720 Metern. Die Gesamtfläche beträgt etwa 70 Hektar.Auf einer Länge von ungefähr 3,5 Kilometern wird das seit 1970 unter Naturschutz stehende Gebiet von der Oberen Argen durchquert. Der Fluss schuf über viele Jahrtausende hinweg tiefe Strudellöcher und tosende Wasserfälle, die kaskadenartig hinabstürzen. Damit gehört es zu den schönsten Naturschutzgebieten in Bayern.Eistobel als LebensraumEin Besuch des Eistobels gleicht der sprichwörtlichen Reise in die Vergangenheit, liegen hier doch Gesteinsschichten von Millionen von Jahren übereinander. Dass dieses Gebiet einst von Meerwasser bedeckt war, wird durch archäologische Funde bestätigt. So fand man hier u. a. versteinerte Zähne von Haifischen. Doch nicht nur für Geologen ist ein Besuch des Naturschutzgebietes Eistobel interessant. Die artenreiche Flora und Fauna ist gleichsam eine Augenweide. So wachsen im schattenspendenden Mischwald neben Buchen auch Ahorn, Eschen und Eiben. Darüber hinaus sind hier Sumpfdotter- und Schlüsselblumen heimisch. Prachtlibellen, Wasseramseln und Bachforellen gehören zu den schützenswerten Tieren des Gebiets.Wandern im Naturschutzgebiet EistobelAuf einem gut gesicherten Pfad sind Wanderungen durch das Naturschutzgebiet Eistobel möglich. Eine etwa drei- bis vierstündige familienfreundliche Rundwanderung führt durch die Schlucht auf die Riedholzer Kugel (1.069 m) mit schönem Blick auf die Allgäuer Alpen und den Bregenzer Wald.Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Argentobelbrücke. Über 4 km Länge verläuft der Weg schluchtaufwärts. Der Pfad ist gut ausgebaut und teils mit Drahtseilen gesichert.Über den Eistobelsteg gelangt man auf die andere Seite der Schlucht. Hier beginnt der Aufstieg zur Riedholzer Kugel. Vom Aussichtsgipfel geht man in westlicher Richtung auf einem markierten Pfad hinab nach Riedholz. Hier angelangt, folgt man dem Schild "Eistobel" zurück zum Ausgangspunkt.