Rettenberg, Deutschland

Liegt auf:807 m

Einwohner:4413

Wetter für Rettenberg, heute (01.10.2022)
Prognose: Anfangs noch aufgelockert, rasch aber Eintrübung und es regnet immer häufiger.
...
Früh - 06:00

5°C5%

...
Mittag - 12:00

11°C70%

...
Abends - 18:00

10°C90%

...
Spät - 24:00

9°C90%

Der malerische Ferienort im Oberallgäu liegt über dem Illertal in sonnenverwöhnter Lage. An der Grenze zwischen Bayern und Schwaben leben rund 4.500 Menschen. Die Gemeinde mit dem Dreigestirn Grünten, Rottachberg und Nagelfluhkette befindet sich in unmittelbarer Nähe zu Oberstdorf und Füssen. Bodensee und Alpsee sowie das Tannheimer Tal sind in kurzer Entfernung erreichbar. Der sehenswerte Nationalpark Nagelfluhkette verläuft bis nach Österreich.

Geschichte

Im 11. Jahrhundert war die Siedlung unter der Bezeichnung Rötinberg bekannt. Die rote Farbe des Nagelfluhgesteins ist für die ursprüngliche Namensgebung verantwortlich. Im Mittelalter wurde der Ort in Stephansrettenberg geändert. Seit 1905 besteht die heutige Bezeichnung. Aus dem Rittergeschlecht der Edlen von Rettenberg stammt die Burgruine. Sie wurde nach einem Brand im 16. Jahrhundert nicht wieder aufgebaut und gehört inzwischen zu den beliebten Ausflugszielen.

Aktivitäten in und um Rettenberg

Das Herz der Wanderregion schlägt rund um Großer Wald, Grünten, Rottachberg und Falkenstein. Unter den eindrucksvollen Ausblicken erweisen sich Gebhardshöhe und Jägerdenkmal als Perlen. Zur Mariengrotte und dem Pestfriedhof von Vorderburg sind Wanderer auf dem geruhsamen Kreuzweg unterwegs.

Sonnig ist der Rundweg zum Emmereiser Moos und Geratser Wasserfall. Auf der idyllischen Strecke liegt die St. Nikolaus Kapelle, die im Allgäu als älteste romanische Kirche gilt.

Zu empfehlen ist eine Tour auf der Grüntengipfelrunde, zum Erlebnispfad Galetschbach und zur Alpe Kalkhöf. Geologen, Ranger und Kräuterkundler führen Urlauber zu spezifischen Themen. Am Rottachberg verläuft die Alte Salzstraße, die als aussichtsreicher Trail für Mountainbiker bekannt ist. Von Mai bis September öffnen die Freibäder Rettenberg und Altstädten.

Das Tannachwäldchen Sonthofen bietet einen Bikepark. In der Bergwelt Immenstadt erwartet Besucher die deutschlandweit längste Sommerrodelbahn. Zu den Attraktionen am Alpsee gehören ein Skytrail und das SeeHaus. Das erste Handschuhmuseum Deutschlands zeigt seltene Sammlerstücke und gewährt interessante Einblicke in die Fertigung.

Veranstaltungen

Alljährlich lädt der Ort zum Maibaumfest und Vorderburger Kräutermarkt ein. Der Grünten wird am 2. Wochenende im September zum Schauplatz einer Bergmesse. Viehscheid und Bergfest ziehen zahlreiche Gäste in ihren Bann. Am 5. und 6. Dezember findet das traditionelle Klausentreiben statt. Christkindlesmarkt und St. Stephan-Singen zählen zu den Höhepunkten der Adventszeit. Am ersten Sonntag nach Aschermittwoch werden die bösen Geister des Winters beim Funkenfeuer vertrieben.

Besonderes

Mit drei Privatbrauereien gilt Rettenberg als südlichstes Brauereidorf Deutschlands. Zu den speziellen Angeboten gehören Brauereiführungen und Bierbraukurs, Vollmond-Party und Vollmond-Bier. Alljährlich im Januar zieht ein Ski Cup der Brauereizunft viele Besucher an den Grünten.

Ein einmaliges Erlebnis ist die Fledermauswarte im Sennereidorf Untermaiselstein. Außerdem laden die Illerauen zu einem entspannten Spaziergang ein.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Schön- & Schlechtwetter-Tipps Rettenberg

Egal welches Wetter, wir haben die perfekten Ausflüge für den Urlaub!

Sport & Freizeit

...
Erlebnisbad Wonnemar Sonthofen

Rettenberg, Allgäu

Natur

...
Iseler Bad Hindelang

Rettenberg, Allgäu

Natur

...
Großer und kleiner Alpsee

Rettenberg, Allgäu

Sehenswürdigkeiten

...
Römersiedlung Tegelberg

Rettenberg, Allgäu

Natur

...
Wurzacher Ried

Rettenberg, Allgäu

Sport & Freizeit

...
Golfclub Oberstaufen Steibis

Rettenberg, Allgäu

Sport & Freizeit

...
Erlebnisbad Wonnemar Sonthofen

Allgäu, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Schloss Neuschwanstein

Allgäu, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Fürstbischöfliches Schloss

Allgäu, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
Wassertor-Museum Isny

Allgäu, Baden-Württemberg

Sport & Freizeit

...
Erlebnisbad Aquaria

Allgäu, Baden-Württemberg

Sehenswürdigkeiten

...
St. Lorenz Basilika

Allgäu, Baden-Württemberg

Angebote Rettenberg

Karte wird geladen...

Kontakt zur Ferienregion

Tourist-Info Rettenberg
Bichelweg 2
87549 Rettenberg
Deutschland
Tel.: +49 8327 9200

...

Wandern & Bergsport

Naturerlebnispfad Galetschbach

Rettenberg, Allgäu

Abenteuer am GaletschbachDer Naturerlebnispfad Galetschbach in Rettenberg ist ein besonderes Abenteuer, gerade für Kinder. Der 2,6 km lange Rundwanderweg entlang des Galetschbachs steht für erleben, lernen, spielen und viel bewegen mitten in der Natur. Los geht es am Parkplatz des Rettenberger Freibads. Der Weg ist gut ausgeschildert. Burgel, die kleine Wasseramsel, führt, auf Hinweisschildern gemalt, die Besucher über den Abenteuerweg.Wandersteig durch den Bachlauf An 13 Stationen werden Flora und Fauna erklärt, auf spielerische Art und Weise werden Kinder hier zu wahren Naturforschern. Eine der Stationen ist ein besonderes Highlight: Mit Gummistiefeln und Matschhose ausgestattet, führt ein Klettersteig (mit Stahlseilsicherung) rund 100 Meter durch den Gebirgsbach.Anschließend geht es mit dem Forscherrucksack weiter auf Entdeckungsreise. Am Flussufer kann man das Revier der Wasseramsel erkunden, Spuren von Tieren entdecken und sich an der Tierstimmentafel die verschiedenen Tierlaute anhören. Durch einen Audio-Guide erfährt man interessante Einzelheiten über die Lebewesen im und am Gebirgsbach. Am Ende des Weges wartet der "Hasengarten" - ein sehr schöner Naturspielplatz.Öffnungszeiten, Preise, ZusatzinfosDer Forscherrucksack beinhaltet: Becherlupe, Sieb, Pinsel, Wasserbehälter, Kosmos-Naturführer, Insektenbestimmungstafel und Fernglas. Die Leihgebühr beträgt 6,50 Euro. Zum Klettersteigset gehören Wathose, Klettergurt, Sicherungsseil und Audioguide. Die Leihgebühr beträgt ebenfalls 6,50 Euro pro Person.Bis zu vier Familien können den Naturlerlebnisweg gleichzeitig begehen. Diese Begrenzung ist essentiell, damit jeder ganz individuell und ohne Zeitdruck dieses Erlebnis genießen kann. Ganz wichtig daher: Unbedingt vorher anrufen und den Wunschtermin abstimmen. So erfährt man direkt, ob Wunschtermin und Ausrüstung auch verfügbar sind.Für das Erlebnis Galetschbach sollte man sich etwa drei Stunden Zeit einplanen, die reine Gehzeit beträgt etwa eine Stunde. Der Weg ist übrigens auch für Kinderwagen und Rollstuhl geeignet. Bei schlechter Witterung und bei zu hohem Pegelstand ist der Klettersteig geschlossen.